Dodge Ram 1500/2500/3500 (08-12): Neue Frontscheibe

Verfügbare Dodge Ram-Frontscheiben

Windschutzscheibe Dodge Ram: Für den Dodge Ram 1500, den Ram 2500 und Ram 3500 der Baujahre 2008 bis 2012 liefert Classic-Autoglas Windschutzscheiben als passgenaue, fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
DodgeRam (08-12)Frontscheibe,
Thermocontrol absorb.,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand,
Sichtfenster,
Stierkopf-Logo im Siebdruckrand
Grün-CA1771GTN
DodgeRam (08-12)Frontscheibe,
Thermocontrol absorb.,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand,
Sichtfenster,
Stierkopf-Logo im Siebdruckrand
GrünBlaukeilCA1771GBN
DodgeRam (08-12)Frontscheibe,
Thermocontrol absorb.,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand,
Sichtfenster
GrünBlaukeilCA1793GBN
DodgeCharger ('06-'10)Türscheibe,
vorne rechts,
Thermocontrol absorb.
GrünDD10912GTN1E
DodgeCharger ('06-'10)Türscheibe,
vorne links,
Thermocontrol absorb.
GrünDD10913GTN
DodgeCharger ('11-)Türscheibe,
vorne rechts,
Thermocontrol absorb.,
Verbundglas
GrünDD11925GTY
DodgeCharger ('11-)Türscheibe,
vorne links,
Thermocontrol absorb.,
Verbundglas
GrünDD11926GTY
DodgeCharger ('06-'07+'09-'10)Heckscheibe,
Thermocontrol absorb.,
beheizt,
Scheibenntenne,
gerahmt
GrünDB10916GTY
DodgeCharger ('08)Heckscheibe,
Thermocontrol absorb.,
beheizt,
gerahmt
GrünDB11486GTY
DodgeCharger ('11-)Heckscheibe,
Thermocontrol absorb.,
beheizt,
gerahmt
GrünDB11931GTY1E

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Tabelle) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über diesen spezifischen Code können Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit erhalten:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Ram 1500 Laramie Crew Cab '08-'12 - Bild: Dodge für Oldtimer Autoglas

Ram 1500 Laramie Crew Cab ’08-’12 – Bild: Dodge

Hintergrundwissen Dodge Ram – 4. Generation

Die 4. Generation des Dodge Ram wurde 2008 auf der North American International Auto Show in Detroit vorgestellt. Gegenüber der 3. Generation wurde der Kühlergrill abermals vergrößert und das Design der Front- und Heckleuchten gegenüber dem Vorgänger geändert. Die Kabine beim Crew-Cab-Modell ist nun etwas länger, was vor allem den Rücksitzpassagieren zugutekommt. Auch der Innenraum wurde leichten Veränderungen unterzogen.

Zunächst wurde ab Herbst 2008 der Ram 1500 verkauft. Es folgte der Ram 2500, 3500, 4500 und 5500. Ab dem Modelljahr 2009 wurde die marke „Ram Trucks“ von Dodge abgespalten.

  • Regular Cab: 2-türig
  • Quad Cab: 4-türig
  • Crew Cab: 4-ürig
  • Mega-Cab: 4-türig, nur noch für 2500 und 3500

Dodge Dart (60-76): Frontscheibe

Verfügbare Dodge Dart-Frontscheiben

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Für den Dodge Dart der 1. bis 4. Generation (Baujahre 1960-1976) liefert Classic-Autoglas Verbundglas-Windschutzscheiben als passgenaue, fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
1. Generation
DodgeDart Convertible (60-61)FrontscheibeGrünBlaukeilCA0590AGNBL
DodgeDart Hardtop 2tür (60)FrontscheibeGrünBlaukeilCA0590AGNBL
DodgeDart Hardtop 2tür (61)FrontscheibeGrünBlaukeilCA0604AGNBL
DodgeDart Hardtop 4tür (60)FrontscheibeGrünBlaukeilCA0590AGNBL
DodgeDart Hardtop 4tür (61)FrontscheibeGrünBlaukeilCA0604AGNBL
DodgeDart Sedan 2tür (60)FrontscheibeGrünBlaukeilCA0590AGNBL
DodgeDart Sedan 2tür (61)FrontscheibeGrünBlaukeilCA0604AGNBL
DodgeDart Sedan 4tür (60)FrontscheibeGrünBlaukeilCA0590AGNBL
DodgeDart Sedan 4tür (61)FrontscheibeGrünBlaukeilCA0604AGNBL
DodgeDart Sedan Wagon 5tür (60)FrontscheibeGrünBlaukeilCA0590AGNBL
DodgeDart Sedan Wagon 5tür (61)FrontscheibeGrünBlaukeilCA0604AGNBL
2. Generation
DodgeDart Convertible (62)FrontscheibeGrünBlaukeilCA0617AGNBL
DodgeDart Hardtop 2tür (62)FrontscheibeGrünBlaukeilCA0617AGNBL
DodgeDart Hardtop 4tür (62)FrontscheibeGrünBlaukeilCA0617AGNBL
DodgeDart Sedan 2tür (62)FrontscheibeGrünBlaukeilCA0617AGNBL
DodgeDart Sedan 4tür (62)FrontscheibeGrünBlaukeilCA0617AGNBL
DodgeDart Sedan Wagon 5tür (62)FrontscheibeGrünBlaukeilCA0617AGNBL
3. Generation
DodgeDart Convertible (63-66)FrontscheibeGrünBlaukeilCA0625AGNBL
DodgeDart Hardtop 2tür (63-66)FrontscheibeGrünBlaukeilCA0625AGNBL
DodgeDart Hardtop 4tür (63-66)FrontscheibeGrünBlaukeilCA0625AGNBL
DodgeDart Sedan 2tür (63-66)FrontscheibeGrünBlaukeilCA0625AGNBL
DodgeDart Sedan Wagon 5tür (63-66)FrontscheibeGrünBlaukeilCA0625AGNBL
4. Generation
DodgeDart Convertible (67-69)FrontscheibeGrünBlaukeilCA0690AGNBL
DodgeDart Coupe 2tür (71-76)FrontscheibeGrünBlaukeilCA0759AGNBL
DodgeDart Coupe 2tür (76)Frontscheibe,
Spiegelhalter
GrünBlaukeilCA0855AGNBL
DodgeDart Coupe 2tür (76)Dichtung
Frontscheibe
m. Zierleisten-
aufnahme
CA0855WCR
DodgeDart Hardtop 2tür (67-75)FrontscheibeGrünBlaukeilCA0690AGNBL
DodgeDart Hardtop 2tür (67-75)Dichtung
Frontscheibe
m. Zierleisten-
aufnahme
CA0690WCR
DodgeDart Hardtop 2tür (76)Frontscheibe,
Spiegelhalter
GrünBlaukeilCA0856AGNBL
DodgeDart Sedan 2tür (67-68)FrontscheibeGrünBlaukeilCA0691AGNBL
DodgeDart Sedan 2tür (76)Frontscheibe,
Spiegelhalter
GrünBlaukeilCA0857AGNBL
DodgeDart Sedan 4tür (67-75)FrontscheibeGrünBlaukeilCA0691AGNBL
DodgeDart Sedan 4tür (76)Frontscheibe,
Spiegelhalter
GrünBlaukeilCA0857AGNBL

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Tabelle) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über diesen spezifischen Code können Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit erhalten:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Dodge Dart – 1. Generation (1960-1961)

Karosserievarianten: Angeboten wurden diese mit selbsttragender Karosserie versehenen Modelle als zwei- und viertürige Limousinen (letztere mit B-Säulen oder in Hardtop-Version), als fünftürige Kombis, als Hardtop-Coupé sowie als Cabriolet.

  • Dodge Dart Sedan: 4-türige Limousine (mit B-Säule)
  • Dodge Dart Sedan: 2-türige Limousine (mit B-Säule)
  • Dodge Dart Hardtop: 2-türige Hardtop-Coupé (o. B-Säule)
  • Dodge Dart Convertible: 2-türiges Cabriolet
  • Dodge Dart Wagon: 5-türiger Kombi

Modelljahr 1960: Der Dodge Dart benannte im Modelljahr 1960 ein neues Einstiegsmodell, das unterhalb der großen Modelle Dodge Matador und Dodge Polara rangierte und das Modellprogramm von Dodge um ein preisgünstigeres Auto ergänzte. Sämtliche Dart-Modelle mit Ausnahme der Kombis saßen auf einem gegenüber Matador und Polara um 10 cm verkürzten Radstand und maßen auch in der Länge 10 cm weniger.

Drei Ausstattungsstufen: Dart Seneca, Dart Pioneer und Dart Phoenix.

Modelljahr 1961: Facelift mit stark geänderter Front.

 

Dodge Dart Phoenix Hardtop Coupe '1961 - Bild: Dodge

Dodge Dart Phoenix Hardtop Coupe ‚1961 – Bild: Dodge

Dodge Dart – 2. Generation (1962)

  • Dodge Dart Sedan: 2-türige Limousine (m. B-Säule)
  • Dodge Dart Sedan: 4-türige Limousine (m. B-Säule)
  • Dodge Dart Hardtop: 2-türiges Hardtop-Coupé (o. B-Säule)
  • Dodge Hardtop: 4-türige Hardtop-Limousine (o. B-Säule)
  • Dodge Dart Wagon: 5-türiger Kombi
  • Dodge Dart Convertible: 2-türiges Cabriolet

Modelljahr 1962: Der Dodge Dart, untergliedert in die Baureihen Basis, Dart 330 und Dart 440, stellte die preiswerteren Dodge-Modelle. Technisch waren keine nennenswerten Unterschiede zu verzeichnen, völlig neu im Stil waren aber die verkleinerten Karosserien. Der Absatz sank rapide auf nur noch 111.300 Dart-Modelle.

Dodge Dart 440 Hardtop Sedan '1962 - Bild: Dodge

Dodge Dart 440 Hardtop Sedan ‚1962 – Bild: Dodge

Dodge Dart – 3. Generation (1963-1966)

  • Dodge Dart Sedan: 2-türige Limousine (m. B-Säule)
  • Dodge Dart Sedan: 4-türige Limousine (m. B-Säule)
  • Dodge Dart Hardtop: 2-türiges Hardtop-Coupé (o. B-Säule)
  • Dodge Dart Wagon: 5-türiger Kombi
  • Dodge Dart Convertible: 2-türiges Cabriolet

Modelljahr 1963: Ein neuer Dart in der sogenannten „Compact“-Klasse löst den vormaligen Dodge Lancer ab. Dieser Dart besaß einen Radstand von 282 cm (Kombi: 269 cm). Der neue Dart stand in den Ausstattungslinien Dart 170, Dart 270 und Dart GT im Programm. In den Jahren 1965 und 1966 gab es nur geringfügige Detailänderungen und optische Retuschen.

Dodge Dart Convertible '1963 - Bild: Dodge

Dodge Dart Convertible ‚1963 – Bild: Dodge

Dodge Dart GT Hardtop Coupe '1965 - Bild: Dodge

Dodge Dart GT Hardtop Coupe ‚1965 – Bild: Dodge

Dodge Dart – 4. Generation (67-76)

  • Dodge Dart Sedan: 4-türige Limousine (m. B-Säule)
  • Dodge Dart Sedan: 2-türige Limousine (m. B-Säule)
  • Dodge Dart Hardtop: 2-türiges Hardtop-Coupé (o. B-Säule)
  • Dodge Dart Coupe: 2-türiges Coupé
  • Dodge Dart Convertible: 2-türiges Cabriolet

Modelljahr 1967: Im Herbst 1966 präsentierte Dodge auf unveränderter Technik einen Dart mit völlig neuer Karosserie. SDer Dart Kombi und das Dart Cabriolet entfielen, die viertürige Limousine und das zweitürige Hardtop-Coupé blieben im Programm.

Ausstattungsvarianten: Basis, Dart 270 und Dart GT.

Modelljahr 1968: Spitzenmodell wird das Dart GTS Coupé mit 279 PS und 5,6-Liter-V8.

Modelljahr 1969: Der Dodge Dart 270 wird durch den Dart Custom ersetzt und das Hardtop-Coupé Dart Swinger kam neu ins Angebot.

Modelljahr 1970: größeres Facelift mit neuer Front- und Heckpartien; Wegfall Dart GTS, neue Muscle Car-Variante wird der Dart Swinger 340.

Modelljahr 1971: zusätzliche Dart-Variante (zweitüriges Coupé) auf kürzerem Radstand mit komplett neuer Karosserie.

Dodge Dart Demon Sizzler '1971 - Bild: Dodge

Dodge Dart Demon Sizzler ‚1971 – Bild: Dodge

Modelljahr 1972: unter den Bezeichnungen Demon, Dart, Dart Swinger und Dart Custom wurden insgesamt 7 verschiedene Dart-Modelle angeboten.

Modelljahr 1973: Dart Demon wird zu Dart Sport. Einführung kräftigerer vordere Stoßstangen.

Modelljahr 1974: bisherige Sportversion Dart Sport 340 wird durch den Dart Sport 360 ersetzt. Robustere hintere Stoßfänger, neue SE-Modelle mit umfangreicherer Ausstattung.

Modelljahr 1976: Wegfall SE-Ausführungen. Den Sport gab es auch in einer „Lite“ genannten Version mit Aluminium-Teilen; die Gewichtsreduzierung um 50 kg sollte den Benzinverbrauch senken helfen.

Dodge Dart Swinger '1976 - Bild: Dodge

Dodge Dart Swinger ‚1976 – Bild: Dodge

Nachfolger des langlebigen Dart war der Dodge Aspen. Auf dem mexikanischen Markt trugen der Dodge Aspen und seine Nachfolgemodelle bis in die 1980er-Jahre hinein die Bezeichnung Dodge Dart.

Dodge Dart (63-76): Frontscheibe

Verfügbare Dodge Dart-Frontscheiben

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Für den Dodge Dart der Baujahre 1963-1976 liefert Classic-Autoglas Windschutzscheiben als passgenaue, fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität.

[table “713” not found /]

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Tabelle) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über diesen spezifischen Code können Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit erhalten:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Dodge Dart 3. Generation (1963-1966)

Ab dem Modelljahr 1963 brachte Dodge einen neuer Dart als zwei- und viertürige Limousine, fünftüriger Kombi, zweitüriges Hardtop-Coupé und als Cabriolet auf den Markt. Das Dart-Programm umfaßte die Ausstattungslinien Dart 170, Dart 270 und Dart GT.

Modellpflege 1964: neuer 182 PS starker 4,5-Liter-V8.

In den Jahren 1965 und 1966 gab es nur geringfügige Detailänderungen und optische Retuschen.

Dodge Dart GT Convertible ’66 – Bild: Dodge

Dodge Dart 4. Generation (1967-1976)

Im Herbst 1966 präsentierte Dodge den Dart der vierten Generation mit völlig neuer Karosserie. Der Dodge Dart wurde als zwei- und viertürige Limousine , zweitüriges Hardtop-Coupé und als Cabriolet angeboten. Ab 1971 kam noch ein zweitüriges Coupé hinzu.

Modellpflege 1968: Neues sportliches Spitzenmodell Dart GTS Coupé mit 279 PS-V8.

Dodge Dart GTS ’68 – Bild: Dodge

Modellpflege 1969: Dart Custom ersetzt den Dart 270, Einführung Hardtop-Coupé „Swinger“

Modellpflege 1970: größeres Facelift mit neuen Front- und Heckpartien; der GTS entfiel und als Muscle Car-Variante fungierte nun der Dart Swinger 340.

Modellpflege 1971: Einführung zusätzliche Dart-Variante „Demon“, ein zweitüriges Coupé mit komplett neuer Karosserie. Sein Plymouth-Parallelmodell war der Valiant Duster.

Dodge Dart Demon Sizzler ’71 – Bild: Dodge

Modellpflege 1972: unter den Bezeichnungen Demon, Dart, Dart Swinger und Dart Custom wurden insgesamt 7 verschiedene Modelle angeboten.

Modellpflege 1973: Demon wurde in Dart Sport umbenannt, kräftigere vordere Stoßstangen.

Modellpflege 1974: bisherige Sportversion Dart Sport 340 wird durch den Sport 360 ersetzt, hintere Stoßfänger robuster gestaltet; neu waren die SE-Modelle mit umfangreicherer Ausstattung.

Modellpflege 1976: Wegfall SE-Ausführungen. Den Dart Sport gab es auch in einer „Lite“ genannten Version mit Aluminium-Teilen; die Gewichtsreduzierung um 50 kg sollte den Benzinverbrauch senken helfen.

Dodge Dart Swinger ’76 – Bild: Dodge

Dodge Coronet (65-70): Frontscheibe

Verfügbare Dodge Coronet-Frontscheiben

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Für den Dodge Coronet der Baujahre 1965-1970 liefert Classic-Autoglas Windschutzscheiben als passgenaue, fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
DodgeCoronet Cabrio (64-65)
Coronet 2tür Hardtop (64-65)
Coronet 2/4tür Limo (64-65)
Coronet 5tür Kombi (64-65)
FrontscheibeGrünBlaukeilCA0647AGNBL
DodgeCoronet Cabrio (66-70)
Coronet 2tür Hardtop (66-67)
FrontscheibeGrünBlaukeilCA0671AGNBL
DodgeCoronet 2tür Hardtop (68-70)
Coronet 2tür Limo (68-70)
FrontscheibeGrünBlaukeilCA0715AGNBL

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Tabelle) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über diesen spezifischen Code können Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit erhalten:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Dodge Coronet 440 2-door Hardtop (AW1/2H W32) ‚1965 – Bild: Dodge

Hintergrundwissen Dodge Coronet – 5. Generation (1965-1970)

Ab 1965 trug die mittlere Modellreihe von Dodge den Namen Coronet. Als Ausstattungslinien gab es „Coronet Base“, „Coronet Deluxe“, „Coronet 440“ und „Coronet 500“.

  • Dodge Coronet Coupé: 2-türig
  • Dodge Coronet Hardtop: 2-türig, auch als 440 und 500 (nur ’65)
  • Dodge Coronet Convertible: Cabriolet, 2-türig, auch als 440 und 500 (nur ’65)
  • Dodge Coronet Sedan: Limousine, 2-/4-türig
  • Dodge Coronet Station Wagon: Kombi, 5-türig, auch als 440 und 500 (ab ’68)

Modellpflege 1967: Facelift, Einführung leistungsfähiges R/T-Modell (7.078 cm³ Hubraum, 275 kW) als Cabriolet oder Hardtop.

Dodge Coronet R/T Convertible ‚1967 – Bild: Dodge

Modellpflege 1968: vollständiges Redesign, größere Karosserien mit „Coke-Bottle“-Design, Einführung Coronet Super Bee, von 1968 bis 1970 die zweitürige Spitzenversion des Coronet (1971 als Dodge Charger Super Bee verkauft).

Dodge Coronet Super Bee Hardtop Coupé ’70 – Bild: Dodge

Dodge Monaco I-III (65-77): Neue Frontscheibe

Verfügbare Dodge Monaco-Frontscheiben

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Neuware: Für den Dodge Monaco der Baujahre 1968-1977 liefert Classic-Autoglas Windschutzscheiben als passgenaue, fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität.

[table “783” not found /]

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Tabelle) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über diesen spezifischen Code können Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit erhalten:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Dodge Monaco – 1. Generation (1965-1968)

Zum Modelljahr 1965 führte Dodge den Monaco ein, der auf dem Full-Size-Modell Dodge Polara basierte, allerdings nur als zweitüriges Hardtop-Coupé mit gehobener Ausstattung und den größeren Motoren lieferbar war.

Ab 1966 gab es den Dodge Monaco dann auch mit anderen Karosserievarianten:

  • Monaco Convertible: Cabriolet
  • Monaco 2-tür Hardtop
  • Monaco 4-tür Hardtop
  • Monaco 4-tür Sedan: Limousine
  • Monaco 5-tür Station Wagon: Kombi
Dodge Monaco Hardtop Coupe '1965 - Bild: Dodge

Dodge Monaco Hardtop Coupe ‚1965 – Bild: Dodge

Dodge Monaco – 2. Generation (1969-1973)

1969 erhielt der Dodge Monaco eine komplett neue Optik im rundlicheren Stil des fuselage-(Flugzeugrumpf)-Stylings, das auch die anderen Full-Size-Modelle des Konzerns (Chrysler Newport und New Yorker, Plymouth Fury und Chrysler Imperial) jenes Jahrgangs aufwiesen, die technische Basis blieb aber erhalten.

  • Monaco Convertible: Cabriolet
  • Monaco 2-tür Hardtop
  • Monaco 4-tür Hardtop
  • Monaco 4-tür Sedan: Limousine
  • Monaco 5-tür Station Wagon: Kombi
Dodge Monaco Wagon '1970 - Bild: Dodge

Dodge Monaco Wagon ‚1970 – Bild: Dodge

Dodge Monaco – 3. Generation (1974-1977)

Zum Modelljahr 1974 erschienen komplett erneuerte große Dodge-Modelle. Diese hörten jetzt sämtlich auf die Bezeichnung Monaco, der Name Polara entfiel. Angeboten wurde diese Baureihe mit selbsttragender Karosserie als Basismodell Monaco, als Monaco Custom und als Luxusversion Monaco Brougham.

Bluesmobil: Ein Wagen dieses Jahrgangs in Polizeiausführung und -design, das sogenannte Bluesmobil, spielt eine wesentliche Rolle im Film Blues Brothers. Dieses Modell wurde trotz der Einführung des kleineren Nachfolgers 1977 noch als Dodge Royal Monaco 1977 weiter produziert.

Die 3. Generation des Dodge Monaco gab es in vier Karosserievarianten

  • Monaco 2-tür Hardtop
  • Monaco 4-tür Hardtop
  • Monaco 4-tür Sedan: Limousine
  • Monaco 5-tür Station Wagon: Kombi
Dodge Royal Monaco Brougham Hardtop Coupe '1975 - Bild: Dodge

Dodge Royal Monaco Brougham Hardtop Coupe ‚1975 – Bild: Dodge

Dodge Charger I-IV (68-78): Frontscheibe

Verfügbare Dodge Charger-Frontscheiben

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Für den Dodge Charger der Baujahre 1966-1974 liefert Classic-Autoglas Windschutzscheiben als passgenaue, fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
DodgeCharger 2tür Hardtop (66-67)FrontscheibeGrünBlaukeilCA0671AGNBL
DodgeCharger 2tür Hardtop (68-70)FrontscheibeGrünBlaukeilCA0715AGNBL
DodgeCharger Coupe (71-74)FrontscheibeGrünBlaukeilCA0776AGNBL
DodgeCharger Coupe (75-78)FrontscheibeGrünBlaukeilCA0838AGNBL

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Tabelle) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über diesen spezifischen Code können Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit erhalten:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Dodge Charger 1. Generation (1966-1967)

m Herbst 1966 feierte der erste „echte“ Charger seine Premiere. Die Plattform und auch einige Teile der Karosserie entsprachen der des Dodge Coronet, weshalb vor allem im Bereich der Fahrzeugfront große Ähnlichkeiten bestanden. Das Heck war mit seinem senkrechten Abschluss und der flach abfallenden Dachlinie (Fastback) typisch für ein Coupé. Die Seitenlinie war gerade, und die hinteren Kotflügelspitzen waren betont, wodurch stilistisch zumindest kleine Heckflossen angedeutet waren.

Dodge Charger 383 ’66 – Bild: Dodge

Dodge Charger 2. Generation (1968-1970)

Im Jahr 1968 kam der Dodge Charger der zweiten Generation auf den Markt. Es wirkte noch schnittiger als sein Vorgänger und wurde mit dieser Karosserie bis einschließlich 1970 gebaut. Die drei Modelljahre der zweiten Charger-Generation waren die erfolgreichsten, und die damaligen Verkaufszahlen konnten später nicht mehr erreicht werden.

Der neue Charger hatte Erfolg. Alleine 1968 wurden 96.100 Fahrzeuge verkauft, davon ca 17.000 Charger R/T,  jedoch nur 467 mit dem 426 Hemi.

Dodge Charger ’68 – Bild: Dodge

Charger R/T: Besonders die Road and Track-Modelle (R/T) mit dem Hemi-V8 galten als sichere Sieger eines jeden Beschleunigungsrennens..

Charger 500: Für den Rennsport wurde der Dodge Charger 500 entwickelt. Im Wesentlichen auf dem Serienmodell basierend, besaß er einen bündig mit der Motorhaube abschließenden Kühlergrill (vom Dodge Coronet), feststehende Scheinwerfer und anstelle der eingezogenen eine bündig montierte Heckscheibe. Dadurch sollte die Aerodynamik verbessert und so die Höchstgeschwindigkeit erhöht werden.

General Lee: in der TV-Serie „The Dukes of Hazzard“ (Ein Duke kommt selten allein) spielte ein 1969er Dodge Charger die automobile Hauptrolle. Mit einer Konföderierten-Flagge der Südstaaten auf dem Dach, zugeschweißten Türen (ein-/ausgestiegen wurde durch die Seitenfenster) und einer großen „01“ auf den Türen erhielt der Dodge Charger in der Serie den Namen „General Lee“.

Bullit: Ebenfalls berühmt wurde der neue Charger durch die weltberühmte Verfolgungsjagd im Film „Bullit“, wo er von Steve McQueen (fuhr einen Mustang) durch San Francisco gejagt wird.

Modellpflege 1969: Kühlergrill mittig geteilt, zwei große eckige Rückleuchten (vorher vier runde). Das vormals ausschließlich schwarze Vinyldach konnte nun in mehreren Farben gewählt werden, jedoch stieg bei den Verkäufen der Anteil an Fahrzeugen ganz ohne Vinylbespannung. Der Charger konnte nun mit einer SE-Ausstattung (Special Edition) bestellt werden, die mit Holzoptik im Innenraum, Ledersitzen und Tiefbettfelgen auch Käufer luxuriöser Automobile anlocken sollte. 1969 konnten etwa 69.000 Charger verkauft werden.

Modellpflege 1970: erneut geänderter Kühlergrill (jetzt wieder durchgehend, mit einer verchromten Zierleiste mittig über die gesamte Breite) und Rückleuchten (eingebaute Reflektoren). Die Stoßstange wurde durch einen verchromten Rahmen ersetzt, der etwas hervorstand und den Kühlergrill umfasste.

Dodge Charger 500 ’70 – Bild: Dodge

Dodge Charger 3. Generation (1971-1974)

Der Dodge Charger der dritten Generation besaß eine vollständig neue Karosserie, die von 1971 bis 1974 nahezu unverändert beibehalten wurde. Klappscheinwerfer, die den Dodge Charger seit der Einführung 1966 gekennzeichnet hatten, waren ab dem Modelljahr 1971 nicht mehr Serie und waren nur mehr optional erhältlich.

Dodge Super Bee: von 1968 bis 1970 noch die zweitürige Spitzenversion des Coronet, war der Dodge Super Bee ab 1971 Teil der Charger-Serie.

Modellpflege 1972: Äußerlich blieb der Charger des Modelljahrs 1972 weithehend unverändert. Die Super Bee- und R/T-Versionen gab es nicht mehr, stattdessen wurde eine Rallye-Ausführung angeboten.

Dodge Charger ‚1972 – Bild: Dodge

Dodge Charger 4. Generation (1975-1978)

Mit dem 1975 neu konzipierten Dodge Charger rückte man von der bisherigen Modellpolitik ab. Dodge bot im Modelljahr 1976 zwei unterschiedliche Autos unter der Modellbezeichnung Charger an, die beide im Bereich der Personal Luxury Cars positioniert waren:

Charger S/E: Der 1975 vorgestellte Dodge Charger S/E war ein komfortbetonter Reisewagen, der ausschließlich als zweitüriges Coupé angeboten wurde. Er war eine stilistisch und technisch nahezu unveränderte Version des Chrysler Cordoba. Der Charger S/E basierte ebenso wie der Cordoba auf der Chrysler B-Plattform; insgesamt waren sie eng mit der zweitürgigen Version des Dodge Coronet verwandt. Der Charger S/E unterschied sich vom Chrysler Cordoba lediglich durch einen geänderten Kühlergrill und eigenständige Heckleuchten. Zu Beginn des Modelljahrs 1978 nahm Dodge den Charger S/E vom Markt. Er wurde durch den Dodge Magnum ersetzt, der seinerseits auf dem Charger S/E basierte, aber eine eigenständige Frontpartie mit Klappscheinwerfern aufwies und eine sportlichere Aufmachung erhielt.

Dodge Charger SE Midnight Edition '1977 - Bild: Dodge

Dodge Charger SE Midnight Edition ‚1977 – Bild: Dodge

Charger Coupé: Parallel zum Charger S/E bot Dodge im Modelljahr 1976 das Charger Coupé an. Dieses Modell war das Ergebnis einer Marketingentscheidung, die eine Umstrukturierung der Modellnamen bei Dodge zum Gegenstand hatte. Bei dem Charger Coupé handelte es sich um ein zweitüriges Stufenheckcoupé, das im Jahr zuvor unter der Modellbezeichnung Dodge Coronet verkauft worden war. Das Charger Coupé hatte äußerlich keine Ähnlichkeit mit dem Charger S/E und war stattdessen mit dem letztjährigen Coronet identisch. Das Auto wurde nur 1976 als Charger Coupé vermarktet. Ab dem Modelljahr 1977, als der Coronet die Modellbezeichnung Monaco erhielt, stand das (wiederum unveränderte) Auto als Monaco Hardtop Coupé im Programm. Damit hatte es nach Coronet und Charger seinen dritten Modellnamen erhalten.

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • dodge charger (20)

Dodge Challenger I (70-74): Neue Frontscheibe

Verfügbare Dodge Challenger-Frontscheiben

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Neuware: Für den Dodge Challenger der ersten Generation liefert Classic-Autoglas Windschutzscheiben als passgenaue, fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität.

[table “782” not found /]

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Tabelle) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über diesen spezifischen Code können Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit erhalten:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Dodge Challenger '1970 - Bild: Dodge

Dodge Challenger ‚1970 – Bild: Dodge

Dodge Challenger – 1. Generation (1969-1974)

Der erste Dodge Challenger wurde im Modelljahr 1970 eingeführt und gehörte zu der nach dem ersten Ford Mustang benannten Fahrzeuggattung der Pony Cars (Long hood, short deck) kompakter Sportcoupés oder Cabriolets. Der Challenger war mit dem Plymouth Barracuda der dritten Generation weitgehend baugleich; die Karosserie war leicht modifiziert und der Radstand um 5 cm verlängert. Die Challenger-Karosserie blieb über die gesamte Laufzeit des Challenger unverändert, zweimal wurde der Kühlergrill modifiziert.

Den Dodge Challenger gab es in zwei Karosserievaranten:

  • Challenger Hardtop-Coupé: ohne B-Säule
  • Challenger Convertible (70-71): Cabriolet

Challenger R/T: Das Spitzenmodell der Reihe war der Challenger R/T, den es ausschließlich im Jahre 1970 auch als Cabriolet gab.

Dodge Ram Van / Wagon (71-93): Frontscheibe

Verfügbare Dodge Ram Van-Frontscheiben

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Für den Dodge Ram Van und die Bus-Variante Dodge Ram Wagon liefert Classic-Autoglas Verbundglas-Windschutzscheiben als passgenaue, fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
1. Generation
DodgeRam Van / Wagon (77-79)Frontscheibe
o. Spiegelhalter
GrünBlaukeilCA0760AGNBL
DodgeRam Van / Wagon (77-79)Frontscheibe
m. Spiegelhalter
Grün-CA0873AGN
DodgeRam Van / Wagon (77-79)Frontscheibe
m. Spiegelhalter
GrünBlaukeilCA0873AGNBL
DodgeRam Van / Wagon (77-79)Dichtung
Frontscheibe
m. Zierleisten-
aufnahme
CA0873WCR
DodgeRam Van / Wagon (77-79)Zierleiste ChromCA0873WLSC
2. Generation
DodgeRam Van / Wagon (80-83)FrontscheibeGrünBlaukeilCA0913AGNBL
DodgeRam Van / Wagon (84-89)FrontscheibeGrünBlaukeilCA0964AGNBL
DodgeRam Van / Wagon (80-89)Dichtung
Frontscheibe
m. Zierleisten-
aufnahme
CA0964WCR
DodgeRam Van / Wagon (80-89)Zierleiste ChromCA0964WLSC

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Tabelle) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über diesen spezifischen Code können Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit erhalten:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Hintergrundwissen Dodge Ram Van

Die Dodge B-Series wurde ab 1971 von Chrysler unter der Marke Dodge verkauft. Der Dodge Ram Van war ein großer Kastenwagen („Fullsize Van“) bzw. als Dodge Ram Wagon ein Kleinbus. Er war sehr beliebt für Sonderausstattungen wie Krankenwagen oder Wohnmobil. Den Ram Wagon gab es in Kurz-, Lang- und Maxi-Langversion. Viele Jahre lang führte Dodge die Liste der Van-Hersteller an.

Dodge Ram Van – 1. Generation (71-78)

Der erste Dodge Van wurde auf Basis der B-Plattform auf den Markt gebracht und im Laufe der Jahre nur wenig verändert. In den ersten acht Produktionsjahren wurden

  • Dodge Sportsman: Busvariante mit Seitenfenstern und Sitzreihen für die Passagiere, in der Variante Maxiwagon mit Sitzplätzen für bis zu 15 Passagiere; ab 1978 gab es einen Camperausbau des Dodge Sportsman, der eine Sitzgruppe und einen Schlafplatz enthielt.
  • Dodge Tradesman: Kastenwagen ohne hintere Sitzplätze
Dodge Ram Van '1971–78 - Bild: Dodge

Dodge Ram Van ‚1971–78 – Bild: Dodge

Dodge Sportsman Maxiwagon '1971 - Bild: Dodge

Dodge Sportsman Maxiwagon ‚1971 – Bild: Dodge

Dodge Ram Van – 2. Generation (79-93)

Modelljahr 1981: Ab 1981 wurde die B-Series von Dodge unter dem Namen Dodge Ram Van und die Bus-Variante als Dodge Ram Wagon verkauft.

Dodge Ram Van '1979–85 - Bild: Dodge

Dodge Ram Van ‚1979–85 – Bild: Dodge

Dodge Ram Wagon '1979–85 - Bild: Dodge

Dodge Ram Wagon ‚1979–85 – Bild: Dodge

Dodge Ramcharger, Plymouth Trail Duster (74-93): Frontscheibe

Verfügbare Dodge Ramcharger-Frontscheiben

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Für den Dodge Ramcharger der Baujahre 1974-1993, das Schwestermodell Plymouth Trail Duster (1974-1981) sowie die erste Generation des Dodge Ram „D/W trucks“ (1981-1993) liefert Classic-Autoglas Windschutzscheiben als passgenaue, fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Dodge
Plymouth
Ramcharger I+II (74-93)
Trail Duster (74-81)
FrontscheibeGrün-CA0874AGN
Dodge
Plymouth
Ramcharger I+II (74-93)
Trail Duster (74-81)
FrontscheibeGrünBlaukeilCA0874AGNBL
Dodge
Plymouth
Ramcharger I+II (74-93)
Trail Duster (74-81)
Dichtung
Frontscheibe
m. Zierleisten-
aufnahme
CA0874WCR

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Tabelle) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über diesen spezifischen Code können Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit erhalten:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Dodge Ramcharger ’81 – Bild: Dodge

Der Dodge Ramcharger war ein großer SUV, den Dodge in zwei Serien in den Modelljahren 1974 bis 1993 herstellte.

Dodge Ramcharger 1. Generation (1974-1980)

Der Dodge Ramcharger wurde auf dem verkürzten Fahrgestell des Dodge Ram gebaut. Er besaß ein demontierbares Kunststoff-Hardtop. Der Ramcharger wurde vorwiegend als Zweitürer mit permanentem Allradantrieb ausgeliefert.

Modellpflege 1975: Einführung heckgetriebene Ramcharger-Variante.

Dodge Ram 2. Generation (1981-1993)

Die zweite Generation erhielt ein fest verschweißtes Stahldach.

Dodge Rancharger 2. Serie ’87 – Bild: Dodge

Plymouth Trail Duster (1974-1981)

Parallel zum Ramcharger wurde der baugleiche Plymouth Trail Duster von 1974 bis 1981 angeboten. Der Trail Duster war der einzige SUV von Plymouth.

Modellpflege 1981: Das letzte Plymouth Trailduster-Modelljahr basierte auf dem Ram der zweiten Serie und ist an den festen Stahdach und der bis ins Dach reichenden Heckklappe (nicht zu entfernen) zu erkennen.

Plymouth Trail Duster ’77 – Bild: Plymouth

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • Plymouth Trailduster (16)

Dodge Ram 1500/2500/3500 (94-02): Neue Frontscheibe

Verfügbare Dodge Ram-Frontscheiben

Windschutzscheibe Dodge Ram – Zweite Generation: Für den Dodge Ram 1500, den Ram 2500 und Ram 3500 der Baujahre 1994 bis 2012 liefert Classic-Autoglas Windschutzscheiben als passgenaue, fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
DodgeRam II (94-02)FrontscheibeGrünBlaukeilCA1176GBN1E
DodgeRam II (94-02)Dichtung
Frontscheibe
CA1176WFS

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Tabelle) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über diesen spezifischen Code können Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit erhalten:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Dodge Ram 1500 Club Cab '94-'01 - Bild: Dodge

Dodge Ram 1500 Club Cab ’94-’01 – Bild: Dodge

Hintergrundwissen Dodge Ram (BR/BE) – 2. Generation

Die 2. Generation des Dodge Ram wurde gegenüber der 1. Generation 1994 vollständig überarbeitet. Der Dodge Ram war vom Start weg erfolgreich. Vor allem der überdimensionierte Kühlergrill und der 8,0-l-V10-Motor waren beliebt.

  • Ram 1500: ½ Tonne Zuladung
  • Ram 2500: ¾ Tonne Zuladung
  • Ram 3500: 1 Tonne Zuladung, Zwillingsrädern an der Hinterachse

Karosserieformen:

  • Regular Cab: 3-Sitzer, 2-türig
  • Extended Cab: 5-/6-Sitzer, 2-/4-türig
  • Double Cab: 4-türig
  • Club Cab: 2-türig, Stauraum hinter den Vordersitzen
  • Quad Cab: 4-türig, mit „Selbstmördertüren“ hinten

Dodge Viper, Chrysler Viper I (92-02): Frontscheibe

Verfügbare Dodge Viper-Frontscheiben

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Für die Dodge Viper die auch als Chrysler Viper verkauft wurde, liefert Classic-Autoglas Verbundglas-Windschutzscheiben als passgenaue, fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Dodge / ChryslerViper (92-02)FrontscheibeGrün-URO3095AGN

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Tabelle) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über diesen spezifischen Code können Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit erhalten:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Dodge Viper GTS – Bild: Wikipedia

Dodge Viper 1. Generation (1992–2002)

Die Dodge Viper RT/10 kam 1992 zunächst als offener Roadster auf den Markt. 1993 folgte das geschlossene Coupé, die Viper GTS als Concept Car. Die Karosserie wurde hauptsächlich aus GFK-Teilen und Aluminium gefertigt. Typisch für US-amerikanische Sportwagen ist die Bauweise der Viper: Motor vorne, Antrieb hinten.

Rennfahrzeug: Die Fahrleistungen machten das Auto interessant für Amateure und Profi-Rennfahrer. In den USA werden Viper gerne für Drag Races und Drift-Wettbewerbe verwendet. Die „Double Bubble“-Dachkontur mit zwei Auswölbungen erleichterte das Fahren mit Helm.

Puristisch: Dodge verzichtete bewusst auf elektronische Fahrassistenzsysteme wie ABS, ESP und Traktionskontrolle. Diese waren auch nicht gegen Aufpreis lieferbar. Lediglich ABS wurde ab 2001 serienmäßig angeboten.

FTS/R: 1995 erschien die Rennversion Viper GTS-R, die sich in den folgenden Jahren zu einem der erfolgreichsten Rennwagen aller Zeiten entwickelte.

Europäische Viper-Modelle

Die Dodge Viper wurde in Europa als Chrysler Viper vermarktet. Von der ersten Generation der Viper waren drei Modelle erhältlich:

  • Chrysler Viper RT/10: V10-Motor, 7.990 cm³, 394 PS
  • Chrysler Viper GTS: V10-Motor, 7.990 cm³, 384 PS
  • Chrysler Viper GTS: V10-Motor, 7.990 cm³, 456 PS

Dodge Durango I-III (97-): Neue Frontscheibe

Verfügbare Dodge Durango-Frontscheiben

Windschutzscheibe Dodge Durango: Für den Dodge Durango der ersten, zweiten und dritten Generation liefert Classic-Autoglas Windschutzscheiben als passgenaue, fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität. Darüberhinaus liefern wir auch die meisten Heckscheiben und Türscheiben für den Dodge Durango.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
DodgeDurango I (97-99)Frontscheibe,
Siebdruckrand,
Sichtfenster
GrünBlaukeilCA1295GBN1E
DodgeDurango I (00)Frontscheibe,
Siebdruckrand,
Sichtfenster
GrünBlaukeilCA1382GBN
DodgeDurango I (00)Zierleiste obenCA1382WFT
DodgeDurango II (04-09)Frontscheibe,
Siebdruckrand,
Sichtfenster
Grün-CA1555GTN
DodgeDurango II (04-09)Frontscheibe,
Siebdruckrand,
Sichtfenster
GrünBlaukeilCA1555GBN1E
DodgeDurango II (09)Frontscheibe,
Siebdruckrand,
Sichtfenster,
Acoustic Interlayer
Grün-CA1783GTN
DodgeDurango II (04-09)Türscheibe,
vorne rechts
GrünDD11027GTY
DodgeDurango II (04-09)Türscheibe,
vorne links
GrünDD11028GTY
DodgeDurango II (04-09)Türscheibe,
vorne rechts,
Verbundglas
GrünDD10612GTY1E
DodgeDurango II (04-09)Türscheibe,
vorne links,
Verbundglas
GrünDD10613GTY1E
DodgeDurango II (06-08)Heckscheibe,
beheizbar
GrünDB10626GTN
DodgeDurango II (08-09)Heckscheibe,
beheizbar,
Thermocontrol,
Privacy Tönung
Grau dunkelDB11574YPN
DodgeDurango III (11-)Frontscheibe,
Thermocontrol,
Siebdruckrand,
Sichtfenster
Grün-CA1839GTY1E
DodgeDurango III (11-)Frontscheibe,
Thermocontrol,
Siebdruckrand,
Sichtfenster,
Regensensor
Grün-CA840GTY1E
DodgeDurango III (11-)Heckscheibe,
beheizbar,
Thermocontrol,
Privacy Tönung,
6 Löcher
Grau dunkelDB11920YPY

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Tabelle) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über diesen spezifischen Code können Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit erhalten:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Dodge Durango I (1998-2003)

Der erste Dodge Durango wurde kurz nach der Einführung der zweiten Generation des Dodge Dakota, auf dessen Plattform er basierte, vorgestellt. Der Durango verfügt über eine robuste Leiterrahmen-Konstruktion mit aufgesetzter Karosserie, die bis zu sieben Passagiere transportieren kann und Zugkraft für bis zu 4,0 Tonnen Anhängelast besitzt.

Der 4,7-l-PowerTech-V8 ersetzte ab dem Modelljahr 2000 den 5,2-l-Motor. Im gleichen Jahr wurde auch eine Hochleistungsversion mit der Typenbezeichnung Dodge Durango R/T mit Allradantrieb und einem 5,9-l-Motor herausgebracht.

Dodge Durango '97-'03 Bild: Dodge

Dodge Durango ’98-’03 Bild: Dodge

Dodge Durango II (2004-2009)

Die zweite Generation des Durango erschien 2003 kurz vor der Vorstellung des neuen Dodge Dakota. Wie beim Dakota bestanden viele Gemeinsamkeiten mit dem großen Pickup Dodge Ram, wie zum Beispiel der Leiterrahmen. Die neue Generation war 7 Zoll (ca. 18 cm) länger, 2 Zoll (ca. 5 cm) breiter und 3 Zoll (ca. 8 cm) höher als das Vorgängermodell. Chrysler hatte für das 2007er Modelljahr eine eigene Variante dieses Modells, den Chrysler Aspen, vorgestellt.

Dodge Durango SXT '03-'06 - Bild: Dodge

Dodge Durango SXT ’03-’06 – Bild: Dodge

Modellpflege 2006: für das Modelljahr 2007 erschien eine überarbeitete Version des Durango, um einem Rückgang der Verkaufszahlen entgegenzuwirken. Neu gestaltet waren unter anderem die Motorhaube, der Kühlergrill, die vorderen Beleuchtungseinheiten sowie Stoßfänger und Felgen. Im Innenraum war die Bedienung der Klimaanlage überarbeitet, und die Sitze der zweiten und dritten Reihe waren neu konstruiert worden. Die Ausstattung wurde um ein ESP, einen Parkassistenten hinten, eine automatische Reifenluftdruckkontrolle und ein „one-touch“-Blinksystem erweitert. Die technischen Veränderungen beschränkten sich auf einen neu konstruierten Fahrzeugboden und eine Überarbeitung der Elektronik.

Durango Hybrid: Ab Ende 2008 war der Durango kurzzeitig auch in einer Hybridausführung erhältlich. Dabei handelte es sich um das gemeinsam mit GM entwickelte Advanced Hybrid System 2 in Verbindung mit dem Chrysler Hemi V8-Motor. Nur wenige Wochen nach Produktionsbeginn des Hybridmodells wurde die gesamte Fertigung des Durango wie auch des Parallelmodells Chrysler Aspen mangels Nachfrage eingestellt. Auf Grund der Überproduktion waren beide Modelle 2009 noch eine Zeit lang als Neuwagen erhältlich.

Dodge Durango III (2011-)

Seit Anfang 2011 ist die dritte Generation des Dodge Durango auf dem US-amerikanischen Markt erhältlich. Der Wagen wurde bei nahezu unveränderten Abmessungen – außer einer um etwa 10 cm geringeren Fahrzeughöhe – komplett neu gestaltet. Wie bei mittlerweile allen Fahrzeugen von Dodge handelt es sich bei dem V6-Motor um Chryslers neues „Pentastar“-Aggregat mit deutlich mehr Leistung, sodass der kleinere V8-Motor entfiel. Der 5,7l-HEMI-V8 im Durango R/T verfügt über eine Zylinderabschaltung. Beide Versionen sind optional mit Allrad-Antrieb erhältlich.

Dodge Durango SXT '10-'13 - Bild: Dodge

Dodge Durango SXT ’10-’13 – Bild: Dodge

Dodge Charger LX (05-): Neue Frontscheibe

Verfügbare Dodge Charger-Frontscheiben

Windschutzscheibe Dodge Charger: Für den Dodge Charger LX  liefert Classic-Autoglas Windschutzscheiben als passgenaue, fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
DodgeCharger (05-01/06)Frontscheibe,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand,
Sichtfenster
Grün-CA1571GTN
DodgeCharger (05-01/06)Frontscheibe,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand,
Sichtfenster
GrünBlaukeilCA01571GBN
DodgeCharger (01/06-10)Frontscheibe,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand,
Sichtfenster,
Regensensor
Grün-CA1660GTY
DodgeCharger (01/06-10)Frontscheibe,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand,
Sichtfenster,
Regensensor
GrünBlaukeilCA1660GBY
DodgeCharger (11-)Frontscheibe,
Thermocontrol absorb.,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand,
Sichtfenster,
Acoustic Interlayer
Grün-CA1891GTY
DodgeCharger (11-)Frontscheibe,
Thermocontrol absorb.,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand,
Sichtfenster,
Acoustic Interlayer,
Kondensationssensor
Grün-CA1892GTY
DodgeCharger (11-)Frontscheibe,
Thermocontrol absorb.,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand,
Sichtfenster,
Acoustic Interlayer,
Kondensationssensor
GrünBlaukeilCA1892GTY1E
DodgeCharger (11-)Frontscheibe,
Thermocontrol absorb.,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand,
Sichtfenster,
Regensensor,
Acoustic Interlayer,
Kondensationssensor
Grün-CA1893GTY
DodgeCharger (11-)Frontscheibe,
Thermocontrol absorb.,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand,
Sichtfenster,
Regensensor,
Acoustic Interlayer,
Kondensationssensor
Grün-CA1893GTY1E
DodgeCharger ('06-'10)Türscheibe,
vorne rechts,
Thermocontrol absorb.
GrünDD10912GTN1E
DodgeCharger ('06-'10)Türscheibe,
vorne links,
Thermocontrol absorb.
GrünDD10913GTN
DodgeCharger ('11-)Türscheibe,
vorne rechts,
Thermocontrol absorb.,
Verbundglas
GrünDD11925GTY
DodgeCharger ('11-)Türscheibe,
vorne links,
Thermocontrol absorb.,
Verbundglas
GrünDD11926GTY
DodgeCharger ('06-'07+'09-'10)Heckscheibe,
Thermocontrol absorb.,
beheizt,
Scheibenntenne,
gerahmt
GrünDB10916GTY
DodgeCharger ('08)Heckscheibe,
Thermocontrol absorb.,
beheizt,
gerahmt
GrünDB11486GTY
DodgeCharger ('11-)Heckscheibe,
Thermocontrol absorb.,
beheizt,
gerahmt
GrünDB11931GTY1E

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Tabelle) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über diesen spezifischen Code können Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit erhalten:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Dodge Charger '05-'10 - Bild: Dodge

Dodge Charger ’05-’10 – Bild: Dodge

Hintergrundwissen Dodge Charger

Der Dodge Charger LX ist wurde Mitte 2005 präsentiert und seit Ende 2005 verkauft. Die viertürige Limousine besitzt nur noch geringfügige Gemeinsamkeiten mit früheren Dodge Charger-Modellen. Lediglich die Einführung einiger Lackfarben, Logos und Motorvarianten zur Verkaufsförderung lässt bewusst herbeigeführte Vergleiche zu. Weiterhin gibt es auch diesmal Varianten mit den bekannten Bezeichnungen R/T und Daytona (letztere ebenfalls mit dem Zusatz R/T).

Facelift 2011: Für das Modelljahr 2011 gab es ein Facelift mit Änderungen am Kühlergrill, der Karosserie sowie der Heckleuchten. Diese sind nun als durchgehendes Leuchtband in LED-Technik konzeptioniert, ähnlich denen des Dodge Challenger.

Dodge Charger SRT8 '11- - Bild: Chrysler

Dodge Charger SRT8 ’11-heute – Bild: Chrysler

Der Charger basiert auf der DaimlerChrysler LX-Plattform, welche unter anderem auch vom aktuellen Chrysler 300 sowie beim Dodge Challenger genutzt wird und auch beim Dodge Magnum Verwendung fand. Viele Teile des Interieurs vom Magnum sind auch im Innenraum des Charger zu finden.

Dodge Caliber (06-11): Neue Frontscheibe

Verfügbare Dodge Caliber-Frontscheiben

Windschutzscheibe Dodge Caliber: Für den Dodge Caliber liefert Classic-Autoglas Windschutzscheiben als passgenaue, fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität. Darüberhinaus liefern wir auch die meisten Heckscheiben und Türscheiben für den Dodge Caliber.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
DodgeCaliber (06-11)Frontscheibe,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand,
Sichtfenster
Grün-AD47AGN
DodgeCaliber (06-11)Frontscheibe,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand,
Sichtfenster
GrünBlaukeilCA1643GBN
DodgeCaliber (06-11)Frontscheibe,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand,
Sichtfenster
Grün-CA1643GTN1E
DodgeCaliber (06-11)Türscheibe,
vorne rechts,
2 Löcher
GrünDD11107GTN
DodgeCaliber (06-11)Türscheibe,
vorne links,
2 Löcher
GrünDD11108GTN
DodgeCaliber (06-11)Heckscheibe,
beheizbar,
1 Loch
GrünDB11115GTY1E

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Tabelle) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über diesen spezifischen Code können Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit erhalten:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Dodge Caliber in der EU-Variante - Bild: Chrysler

Dodge Caliber in der EU-Variante – Bild: Chrysler

Hintergrundwissen Dodge Caliber (1998-2003)

Der Dodge Caliber wurde ab Juni 2006 auch in Europa angeboten. Er war, mit Ausnahme der Dodge Viper, das erste offiziell in Europa angebotene Modell der Marke Dodge. Auf der gleichen Chrysler Corporation-Plattform basieren auch der Jeep Compass und der Jeep Patriot. Der Caliber war in den Ausstattungsvarianten S, SE, SXT lieferbar.

Modellpflege 2009: Zum Modelljahr 2010 erhielt der Dodge Caliber im Herbst 2009 einen überarbeiteten Innenraum, der durch die Verwendung von Chromakzenten und dunkleren Farben optisch höherwertiger wirken soll. Äußerlich blieb das Fahrzeug nahezu unverändert.

Produktionsende 2011: Am 19. Dezember 2011 rollte der letzte Dodge Caliber – ein schwarzes Modell – in Belvidere vom Band. Als Nachfolger wird seit Mitte 2012 ein völlig neues Fahrzeug mit der Bezeichnung Dodge Dart am gleichen Standort hergestellt.

Dodge Challenger (08-): Neue Frontscheibe

Verfügbare Dodge Challenger-Frontscheiben

Windschutzscheibe Dodge Challenger: Für den Dodge Challenger der dritten Generation liefert Classic-Autoglas Windschutzscheiben als passgenaue, fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
DodgeChallenger (08-)Frontscheibe,
Thermocontrol absorb.,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand,
Sichtfenster,
gerahmt
GrünAD51AGSVZ
DodgeChallenger (08-)Frontscheibe,
Thermocontrol absorb.,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand,
Sichtfenster,
gerahmt
Grün-CA1760GTY
DodgeChallenger (08-)Frontscheibe,
Thermocontrol absorb.,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand,
Sichtfenster,
gerahmt
GrünBlaukeilCA1760GBY
DodgeChallenger (08-)Türscheibe
vorne rechts,
2 Löcher
GrünDD11568GTN
DodgeChallenger (08-)Türscheibe
vorne links,
2 Löcher
GrünDD11569GTN
DodgeChallenger (08-)Heckscheibe,
beheizt
GrünDB11572GTY

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Tabelle) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über diesen spezifischen Code können Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit erhalten:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Dodge Challengee R/T von 2009 - Bild: Chrysler

Dodge Challengee R/T von 2009 – Bild: Chrysler

Hintergrundwissen Dodge Challenger

Der Dodge Challenger wurde am 6. Februar 2008 auf der Chicago Auto Show erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Alle 2008er Challenger sind SRT8-Modelle, die mit dem 6,1 Liter großen Hemi-V8-Motor mit 431 PS und einer Fünfgang-Automatik ausgestattet sind. Das Modell wurde 2008 ausschließlich in den Farben Silber, Schwarz und Orange (letztere gegen Aufpreis) angeboten.

Seit dem Modelljahr 2009 sind auch V6-Motoren und Schaltgetriebe erhältlich.

Im ersten Quartal des Jahres 2012 erschien das limitierte Sondermodell Yellow Jacket. Es besitzt einen 6,4-Liter-Hemi-V8 mit 470 PS und wurde ausschließlich in der Farbe Stinger Yellow lackiert.

Seit Anfang 2013 ist der Challenger SRT8 392 mit einem 6,4-Liter-Hemi-V8 mit 470 PS verfügbar.

Dodge Nitro (06-11): Neue Frontscheibe u.m.

Verfügbare Dodge Nitro-Frontscheiben

Windschutzscheibe Dodge Nitro: Für den Dodge Nitro liefert Classic-Autoglas Windschutzscheiben als passgenaue, fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität. Darüberhinaus liefern wir auch die meisten Heckscheiben und Türscheiben für den Dodge Nitro.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
DodgeNitro (06-11)Frontscheibe,
Thermocontrol absorb.,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand,
Sichtfenster
Grün-AD48AGSV
DodgeNitro (06-11)Frontscheibe,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand,
Sichtfenster
GrünBlaukeilCA1670GBN1E
DodgeNitro (06-11)Frontscheibe,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand,
Sichtfenster
Grün-CA1670GTN1E
DodgeNitro (06-11)Türscheibe,
vorne rechts,
1 Loch
GrünDD11222GTN
DodgeNitro (06-11)Heckscheibe,
beheizbar
GrünDB11228GTN
DodgeNitro (06-11)Heckscheibe,
beheizbar,
Privacy Tönung
Grau dunkelDB11228YPN

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Tabelle) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über diesen spezifischen Code können Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit erhalten:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Dodge Nitro EU-Ausführung - Bild: Chrysler

Dodge Nitro EU-Ausführung – Bild: Chrysler

Hintergrundwissen Dodge Nitro (2006-2011)

Der Dodge Nitro wurde im Juni 2007 auf dem deutschen Markt eingeführt, fast ein Jahr nach dem US-Start. Während der Dodge Nitro in den USA nur mit den beiden Benzinmotoren erhältlich war, wurde in Europa auch ein Dieselmotor angeboten. Serienmäßig haben alle Modelle Hinterradantrieb, optional kann der Dodge Nitro auch mit zuschaltbarem Allradantrieb ausgerüstet werden. Von dem Jahr 2008 wurde der Nitro in Deutschland ausschließlich mit einem Dieselmotor angeboten.

Chrysler-Plattform: Der Dodge Nitro teilte sich eine Plattform mit dem Jeep Cherokee Liberty (KK) und wird in Toledo (Ohio) produziert.

Modellpflege: Für 2010 gab es ein Facelift des Modells, bei dem die Chromteile an der Fahrzeugfront nahezu komplett durch solche in Karossierefarbe ersetzt wurden.

Produktionsende 12/2011: Der letzte dodge Nitro verließ am 16. Dezember 2011 die Produktionsbänder. Insgesamt wurden 175.510 Dodge Nitro produziert.