Classic Autoglas erweitert Angebot: Frontscheiben für US-Fahrzeuge

Hervorgehoben

USA Flagge

Größtes markenübergreifendes Autoglas-Angebot für historische US-Fahrzeuge

Angebotslücke geschlossen

„One size fits all“: Was haben ein Oldsmobile Delta 88 Hardtop (’65-’68), ein Chevrolet Impala Hardtop (’65-’68), ein Buick LeSabre (’65-’68), ein Buick Electra III Hardtop (’65-’68), ein Pontiac Star Chief Hardtop (’65-’66) und ein Buick Wildcat Hardtop (’65-’68) gemeinsam? Richtig – sie nutzen ein und dieselbe Windschutzscheibe. Die größte Herausforderung besteht daher nicht unbedingt darin eine Scheibe zu haben, sondern zu wissen, auf welches US-Modell und welche Karosserievariante sie zweifelsfrei passt.

Besondere Herausforderung: US-Amerikanische Old- und Youngtimer sind für Autoglaser immer ein schwieriges Terrain. Einerseits passt die gleiche Frontscheibe meist auf mehrere Marken und Modelle eines US-Autokonzerns. Andererseits kennt man sich hierzulande bei der nahezu unüberschaubaren Variantenvielfalt der US-Fahrzeuge eben nicht so gut aus, wie bei Mercedes, Porsche, VW & Co.

Größtes Internet-Angebot für US-Autoglas: Nachdem Classic Autoglas bereits seit längerem für nahezu jedes Nachkriegs-Fahrzeug aus europäischer und asiatischer Produktion qualitativ hochwertige Windschutzscheiben liefert, hat der Glas-Spezialist aus Köln nun auch die Angebotslücke bei den American Dream Cars geschlossen. Nirgendwo sonst im Internet findet sich ein größeres Angebot an US-Autoglas, das so präzise nach den einzelnen Modellen aufgeschlüsselt ist, wie bei Classic Autoglas. Schauen Sie selbst:

Falls Sie auf unseren Online-Seiten tatsächlich nicht die passende Scheibe gefunden haben, sollten Sie uns dennoch kontaktieren. Denn erst, wenn wir die Scheibe nicht haben, haben Sie ein Problem ;-)

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • usa flagge (13)

Bei Anruf Scheibe: Classic Autoglas rettet Rennwochenende

Mads Gjerdrum war stinksauer! Er hatte gerade eine quälend lange Fahrt von 1.400 km hinter sich. Das ist die Entfernung vom heimischen Oslo in Norwegen bis zum Nürburgring in der Eifel. Erschwerend kam hinzu, dass er die gesamte Strecke nur 80 fahren durfte, da er er auf dem Trailer seinen historischen Ford Capri RS 3100 huckepack hatte. Für einen passionierten Rennfahrer muss dieses Tempolimit besonders quälend gewesen sein.

Ford Capri RS 3100

der Ford Capri RS 3100 von Mads Gjedrum – Bild: Healeysweden.com

Aber alles nicht so schlimm. Der Norweger ist schließlich hart im nehmen.

„Mit dieser alten ESG-Scheibe fahren Sie hier nicht mit!“

Doch ein einziger Satz eines besonders aufmerksamen technischen Kommissars versaut ihm schlagartig die Laune: „Mit dieser alten ESG-Frontscheibe fahren Sie hier auf GAR KEINEN FALL mit!“

Obwohl Gjerdrum mit seinem brachialen Capri schon an diversen historischen Rennen teilgenommen hatte, verweigerte man ihm ausgerechnet im Land wo TÜV & DEKRA erfunden wurde den Stempel unter die technische Abnahme. Aber beim Thema Sicherheit sind die technischen Kommissare am Ring unerbittlich. Auch für den Oldtimer-Grand-Prix gilt das strenge Reglement des Weltmotorsportverbandes FIA. Und danach sind Frontscheiben aus Einscheibensicherheitsglas ganz klar verboten. Das Unfallrisiko ist einfach zu groß.

Der Ford Capri Baujahr 1974 stammt jedoch aus einer Zeit, in der Einscheibensicherheitsglas auch bei Frontscheiben noch weit verbreitet war. Selbst bis Ende der 70-er Jahre waren in Deutschland fast alle Fahrzeuge immer noch mit ESG-Windschutzscheiben ausgestattet.

Auftritt Classic Autoglas

Was tun? Die ganzen 1.400 km wieder unverrichteter Dinge nach Hause zuckeln? So leicht gibt der Fahrer eines Renn-Capris nicht auf. Schon gar nicht wenn er aus Norwegen kommt. Also erst einmal im Fahrerlager die befreundeten Ford Rennclubs abklappern. Auf Verdacht nimmt natürlich niemand eine Scheibe mit zum Rennen. Aber immer wieder tauchte der gleiche Name auf: Classic Autoglas.

Ein Anruf in Köln brachte schnell Klarheit. Mads Gjerdrum hatte gleich den Geschäftsführer in der Leitung: Frontscheibe Capri, Baujahr 1974? Haben wir in klar, in grün und in klar beheizt vorrätig. Soll ich Ihnen die Scheibe gleich mit zum Nürburgring bringen? Wir sind am Wochenende ohnehin vor Ort.“

Ende gut, alles gut – 2. Platz beim AvD-Oldtimer Grand-Prix!

Die neue Verbundglasscheibe war schnell eingebaut und hat Mads Gjerdrum offensichtlich auf Anhieb Glück gebracht. Er beendete das 1. Rennen mit seinem Ford Capri RS 3100 in der stark besetzten Klasse A (1072-76) und der Division I (über 2.000 cm³) mit einem hervorragenden 2. Platz.

Auch von uns einen herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für den netten Kontakt!

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • ford taunus (55)

Neues Geschäftsfeld: Reproduktion vergriffener Scheiben

Hervorgehoben

Bereits heute verfügt Classic Autoglas über das weltweit größte Angebot an Autoscheiben für Young- und Oldtimer. Und wir arbeiten stetig daran, auch noch die letzten Lücken zu schließen. Jetzt hat Classic-Autoglas auch personell noch einen „Gang hochgeschaltet! Neuerdings kümmert sich eine eigene Abteilung „Reproduction Management“ ausschließlich um die Reproduktion von Einzelscheiben und Kleinserien.

Flachglas? Glück gehabt!

Schablone genügt: Je älter/seltener das Fahrzeug, desto Flachglas. Grammatikalisch bedenklich, aber inhaltlich korrekt. Die Reproduktion von planen Autoscheiben ist für Classic Autoglas mittlerweile Tagesgeschäft. Frontscheiben werden in Verbundsicherheitsglas (VSG) produziert, Seitenscheiben aus Einscheibensicherheitsglas (ESG). Schablone genügt.

Schnell & Bezahlbar: sobald uns die Schablone oder einer Original-Scheibe als Vorlage erreicht hat, dauert der Produktionsprozess bei Flachglas rund zwei Wochen. Da nach Quadratmeterpreis abgerechnet wird, können wir dem Kunden schon bei der Anfrage einen Preis nennen, wenn uns die Maße durchgegeben werden. Mehr zu Flachglas-Scheiben auf Maß.

Frontscheiben: Kleinserie auf Basis einer Musterscheibe

Frontscheiben meist ohnehin verfügbar: im Bereich „Frontscheiben“ liegt  der Anteil an Anfragen, die Classic Autoglas nicht bedienen kann, bei unter einem Prozent! Der Hintergrund ist nachvollziehbar: Frontscheiben sind äußeren Einwirkungen eher ausgesetzt und gehen dadurch häufiger zu Bruch. Entsprechend ist die Nachfrage bei Frontscheiben höher und die Produktion dieser Scheiben wirtschaftlicher. Zudem passt dieselbe Frontscheibe meist auf mehrere Karosserievarianten. Ob Kombi, 3-Türer, 5-Türer, Stufenheck, Fließheck etc., mehr als 1-2 Frontscheibenversionen pro Baureihe fallen meist nicht an.

Musterscheiben benötigt: Dennoch kommt es immer wieder vor, dass eine Frontscheibe nicht bzw. nicht mehr lieferbar ist. Dann schlägt die Stunde des Reproduction Managements von Classic Autoglas. Beispiel Porsche 356 „Urmodell“. Das Coupé und das Cabrio des Porsche 356 besaß in der Zeit von 1952 bis 1954 eine einteilige Scheibe (davor war sie noch zweigeteilt) mit einem charakteristischen senkrechten Knick in der Mitte der Scheibe. Diese Top-Rarität ist inzwischen auf Basis einer 1:1-Kopie von einer der noch verbliebenen Originalscheiben wieder verfügbar. Im Nachhinein kann man kaum sagen, was schwieriger war. Eine Original-Scheibe als Muster aufzutreiben, oder eine Glashütte zu finden, die in der Lage ist, diese Frontscheibe qualitativ einwandfrei zu fertigen.

Porsche 356 Cabriolet von 1954 - Bild: Porsche

Porsche 356 Cabriolet von 1954 mit einteiliger V-Frontscheibe – Bild: Porsche

Kleinserie mit etwas Vorlauf: Der Schwierigkeitsgrad einer Frontscheiben-Reproduktion wird meist bestimmt durch zusätzliche Features wie z.B. eine integrierte Scheibenantenne. Ein Sonnenschutzbalken in grün oder blau oder eine Tönung in grün oder bronze sind hingegen vollkommen unproblematisch. Handelt es sich um eine „unspektakuläre“ Frontscheibe, ist dennoch mit ein wenig zeitlichem Vorlauf zu rechnen, da zunächst bei diversen Glashütten Angebote  eingeholt werden müssen, um unseren Kunden bei aller Individualität noch einen attraktiven Preis anbieten zu können. Auch wenn die Angebote auf dem Tisch liegen, ergibt sich immer wieder Abstimmungsbedarf, um letztendlich ein perfektes Produkt zu einem günstigen Preis zu liefern. In der Praxis ist von zwei bis drei Monaten auszugehen.

Heckscheiben: Reproduktion noch am ehesten für volumenstarke Klassiker

Variantenvielfalt bei Heckscheiben: Bei Heckscheiben wird die Situation schon deutlich komplexer. Kombi, Stufenheck oder Fließheck macht hier natürlich einen Unterschied. Beheizt oder nicht beheizt – früher eher die Regel, als die Ausnahme – führt zu weiteren Versionen. Hinzu kommen unterschiedliche Tönungen… Diese Varianten-Vielfalt macht das Ersatzteilgeschäft bei Heckscheiben fachlich und wirtschaftlich diffizil.

Heckscheibe Porsche 911 (o. Heizung) - Bild: Classic-Autoglas.com

Neu produzierte Heckscheibe Porsche 911 (o. Heizung) – Bild: Classic-Autoglas.com

Volumenmodelle im Vorteil: Eine Heckscheibe mit einer starken Wölbung und einer Scheibenheizung ist Einscheibensicherheitsglas-Bauweise technisch deutlich anspruchsvoller, als eine Verbundglas-Frontscheibe. Ist keine stetige Nachfrage zu erwarten, müssen die recht hohen einmaligen Werkzeugkosten auf die Kleinserie umgelegt werden. Hohe Preise sind die unausweichliche Folge. Daher liegt es auf der Hand, dass Heckscheiben noch am ehesten für volumenstarke Modelle mit hohem Beliebtheitsgrad reproduziert werden. So wurden von uns bereits Heckscheiben für das klassische 911er Coupé nachgefertigt.

Heckscheiben in VSG? Wer nicht unbedingt auf Originalität angewiesen ist, kann auf Heckscheiben in Verbundglastechnik ausweichen. Diese sind genauso dick, wie in ESG-Bauweise und lassen sich sogar auf Wunsch mit feinen Heizdrähten versehen. Dazu wird die gleiche Technologie genutzt, wie bei beheizbaren Frontscheiben. Diese VSG-Heckscheiben Scheiben scheinen komplizierter herzustellen, sind für uns im Reproduktionsprozess aber deutlich einfacher abzuwickeln als ESG-Heckscheiben. Allerdings gelten dann bei VSG-Heckscheiben beim Einbau die gleichen Einschränkungen wie bei Frontscheiben. VSG ist nicht so biegestabil wie ESG. Bei unsachgemäßer Behandlung droht schnell Scheibenbruch, aber wenn die Heckscheibe eingebaut ist, sehen nur absolute Kenner den Unterschied.

Seitenscheiben: Reproduktion als letzter Ausweg

„Undankbare“ Seitenscheiben: Die Beschaffung von Seitenscheiben für ältere Fahrzeuge bedeutet fast schon die Königsdisziplin des Autoglas-Handels. Beispiel VW Golf II: alleine die Scheiben für die vordere linke Türe der Limousine (!) gibt es in acht Varianten. Je nachdem, ob es sich um einen 3- oder 5-Türer, einen Golf bis oder ab Modelljahr 1987 handelt (bis ’87 gab es den Golf mit Dreiecksfenstern in den Türen). Und dann natürlich noch als Klarglas oder mit grüner Tönung.

Neu produzierte Seitenscheibe für einen Mercedes W113 „Pagode“ – Bild: Classic-Autoglas.com

Während Oldtimerbesitzer es schon fast erwarten, sind Besitzer von Youngtimern oft erstaunt, wie schwer sich Ersatz für eine zerstörte Seitenscheibe finden läßt. Wer hätte gedacht, dass die Türscheiben des klassischen Porsche 911 Targa bei Porsche nicht mehr verfügbar sind?! Die gute Nachricht: Classic Autoglas arbeitet bereits daran.

Reproduktion als letztes Mittel: Die Nachfrage nach einer speziellen Seitenscheibe ist selbst bei beliebteren Modellen, wie z.B. einem Opel GT Coupé verschwindend gering. Hier eine Kleinserie von mindestens 10 Scheibensätzen aufzulegen ist wirtschaftlich meist nicht darstellbar. Daher versucht Classic Autoglas in solchen Fällen immer erst in unserem Netzwerk eine alte aber neue Originalscheibe als Ersatz zu finden. Im Falle von Seitenscheiben für den Opel GT ist das übrigens kein Problem ;-)

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • qualität (19)

Glaszuschnitt: Glasscheiben für PKW und Nutzfahrzeuge nach Maß

Hervorgehoben

Gerne vermitteln wir Ihnen einen passenden Zuschneider, da wir selbst zur Zeit keinen Glaszuschnitt anbieten.

Kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 02203-1046319 oder per E-Mail unter sales@classic-autoglas.de

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • autoscheiben anfertigen (11)

Classic Autoglas bei auto motor und sport Channel

Klare Sache – Die Spezialisten für Autoglas

Unter dem Titel „Klare Sache – Die Spezialisten für Autoglas“ ist bei auto motor und sport Channel eine Reportage über Classic Autoglas, die Spezialisten für klassisches Autoglas,  zu sehen.

Neue Scheiben für alte Autos

Klassische Automobile sind für viele Liebhaber mehr als nur ein Hobby. Doch zu einer vollständigen Restauration gehört nicht nur tadelloser Lack, sondern auch die perfekte Scheibe. Für immer mehr Besitzer alter Schätze ist der Glasspezialist Classic Autoglas Anlaufstelle Nummer eins, wenn es um den Ersatz von Young- und Oldtimerscheiben geht. Grund genug für den auto motor sport Channel, dem Thema eine eigene Reportage zu widmen. Der Haussender von auto motor und sport war fast einen ganzen Tag mit der Kamera zu Gast bei Classic Autoglas in Köln, um das facettenreiche Geschäft rund um „neue Scheiben für alte Autos“ zu beleuchten.

Der auto motor sport Channel zu Gast bei Classic Autoglas

Auschnitte auf YouTube

Teil 1: Der Besitzer einer Mercedes Pagode kommt zu dem Kölner Einbaubetrieb von junited Autoglas. Der Kunde benötigt eine neue Frontscheibe, da seine alte einen Riss aufweist und auch aufgrund der Delaminierung über kurz oder lang ausgetauscht werden musste. junited ist einer der gewerblichen Kunden von Classic Autoglas und bestellt sowohl regelmäßig als auch – dem Geschäft geschuldet – oft kurzfristig bei Classic Autoglas.

Teil 2: Interview bei Classic Autoglas. Der Maß-Zuschnitt von Autoscheiben nach Schablonen wird erklärt. Danach wird für einen Kölner Kunden eine Pagode-Frontscheibe heraus gesucht.

Teil 3: Die Pagoden-Frontscheibe wird selbst für den kurzen Transport mit einem speziellen Kantenschutz versehen und in Spezialfolie eingeschweißt.

Teil 4: Auch für den klassischen Motorsport liefert Classic Autoglas Scheiben. Für einen Escort II wird eine beheizbare Frontscheibe geliefert und kurzfristig eingebaut. Gängige Scheiben hat Classic Autoglas auf Lager. Alle übrigen Scheiben werden kurzfristig und in hervorragender Qualität von den diversen Glashütten geliefert.

Sendetermine Classic Autoglas Reportage

  • Mittwoch, 12. Dezember 2012, 20:15 Uhr
  • Freitag, 18. Januar 2013, 20:15 Uhr
  • Montag, 25. Februar 2013, 20:15 Uhr

Empfangswege für auto motor sport channel

Reportagen, Tests und aktuelle News aus der Welt des Automobils. Der auto motor und sport channel präsentiert die gesamte Bandbreite automobiler Faszination – 24 Stunden am Tag. Von Test & Technik über Reportagen & Dokumentationen bis Portraits über die wichtigsten Köpfe in den Cockpits und hinter den Kulissen. Immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort, wenn es um Autos geht.

Classic Autoglas im TV! – Bild: auto motor sport channel

Der „auto motor und sport channel“ ist 24 Stunden am Tag über digitales Kabel in Deutschland  (KabelBW, Unitymedia), Österreich (UPC) und der Schweiz (Cablecom) empfangbar. Wer IPTV über die Deutsche Telekom nutzt, kann den Sender ebenfalls über T-Home Entertain empfangen (Bestandteil des Sender-Pakets „Big TV“ und Genrepaket „Sport“).

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • ford taunus (30)
  • mazda 323 (12)

Classic-Autoglas in der AUTO BILD KLASSIK

Hervorgehoben

Auto Bild Klassik stellt fest: Classic-Autoglas ist günstig!

AUTO BILD Klassik 04-2012

AUTO BILD KLASSIK feiert den fünften Geburtstag. Im Jubiläums-Heft der AUTO BILD KLASSIK (April-Ausgabe 4/2012) befasst sich Deutschlands meistgelesenes Klassiker-Magazin in ihrer Ratgeber-Rubrik mit dem Thema „Vorsicht, Glas!“. Auf zwei Doppelseiten wird der Einbau einer klassischen Scheibe mit Gummidichtung (Porsche 911), sowie einer moderneren, geklebten Frontscheibe (Mercedes-Benz SL R107) gezeigt. Zudem gibt es allerlei Tipps und Wissenswertes rund um das Thema klassische Fahrzeuge und Frontscheiben.

Classic-Autoglas war den AUTO BILD KLASSIK-Redakteuren bei der Recherche des Artikels gerne behilflich. Besonders interessant fand Redakteur Stefan Diehl die Hinweise zu den unterschiedlichen Scheiben-Qualitäten, die auf dem Ersatzteile-Markt kursieren. Für Interessierte: Classic-Autoglas hat die wichtigsten Qualitätskriterien bei Frontscheiben zusammengestellt, die auch von einem Autoglas-Laien erkannt werden können.

Classic-Autoglas in der Auto Bild Klassik

Preisvergleich geht klar an Classic-Autoglas

Den Abschluss des AUTO BILD KLASSIK-Artikels bildet ein Preisvergleich von Frontscheiben für 11 gängige Young- und Oldtimer. Das Ergebnis ist mehr als eindeutig. Bei 11 Scheiben ist Classic-Autoglas nur ein einziges Mal nicht der günstigste Anbieter. Bei fünf Frontscheiben ist der Preisvorteil der qualitativ erstklassigen Scheiben von Classic Autoglas eklatant! Die Frontscheibe für den Mercedes W108/W109 kostet bei Classic Autoglas gerade einmal 250,00 € und ist damit um glatte 460,00 € günstiger, als bei den mitgetesteten Wettbewerbern! Das Fazit der AUTO BILD KLASSIK lautet folgerichtig: „So günstig kommen auch Sie an eine makellose Frontscheibe“

 

Neue Schwester-Webseite: www.Wohnmobil-Autoglas.com


Das Team von Classic-Autoglas freut sich, ein neues Familienmitglied begrüßen zu dürfen. Seit einigen Tagen ist unsere neue Schwester-Webseite online: www.Wohnmobil-Autoglas.com

Erst Young- und Oldtimer, jetzt Wohnmobile?

Wie passen denn Scheiben für Old- und Youngtimer mit Wohnmobilscheiben zusammen? Dazu Geschäftsführer Andreas König: „Die Beschaffung seltener Fahrzeug-Scheiben ist traditionell unser Spezialgebiet. Wenn die Fahrzeughersteller ihre Ersatzteilversorgung einstellen, oder bereits gar nicht mehr existieren, schlägt unsere Stunde. Ob bei einem alten Ferrari, einem Mercedes Unimog oder einem Niesmann + Bischoff Flair – wenn die Scheibe defekt ist, haben die Besitzer dieser Fahrzeuge ein massives Problem. Wir lösen das.“

Das Angebot umfaßt vom Start weg Frontscheiben für die Wohnmobile aller bekannten (und weniger bekannten) Wohnmobilhersteller. Von „A“ wie Adria Wohnmobile bis hin zu „W“ wie Westfalia.

Integrierte Wohnmobile bereiten die größten Frontscheiben-Sorgen

Kleinserie: Die Königsklasse im Wohnmobilbau sind die sog. „Vollintegrierten“. Diese Reisemobile werden auf Fahrgestellen wie z.B. einem Mercedes Sprinter aufgebaut, verwenden aber nicht dessen Fahrerhaus. Der Wohnmobilhersteller fertigt in Kleinserie eine komplett neue Frontmaske mit individueller Verbundglas-Windschutzscheibe.

Stillstand droht: Bei Vollintegrierten kann ein Defekt der Frontscheibe gerade bei älteren Reisemobilen schnell den wirtschaftlichen Totalschaden bedeuten. Die eigens für die speziellen Wohnmobil-Karosserien angefertigten Frontscheiben sind unverhältnismäßig teuer. Das liegt zum einen an der Größe, zum anderen an den vergleichsweise geringen Stückzahlen. Wenn der Wohnmobilhersteller dann zwischenzeitlich Insolvenz anmelden musste, oder – in der Branche absolut üblich – aufgekauft wurde, wird die Beschaffungslage prekär. Denn ohne intakte Frontscheibe verweigern die Prüfer die Hauptuntersuchungs-Plakette. Hier kann Wohnmobil-Autoglas.com in den meisten Fällen mit preiswertem Scheibenersatz helfen.

Qualitativ hochwertiger Ersatz bei Teilintegrierten und Alkoven-Modellen

Großserie: Bei den sog. Teilintegrierten Wohnmobilen und bei Alkoven-Modellen ist die Ersatzteillage hinsichtlich der Frontscheiben weniger prekär. Da das Führerhaus des Großserien-Basisfahrzeuges unverändert übernommen wurde, sind die Frontscheiben weit weniger exklusiv. Für die beliebtesten Basisfahrzeuge wie den Fiat Ducato, den Ford Transit oder den Mercedes Sprinter findet man auch bei älteren Baujahren relativ leicht Ersatz. Hier kommt es eher darauf an, ob auch die ursprünglich verwendete Scheibenversion erhältlich ist.

Original Thermocontrol-Beschichtung: Insbesondere bei Wohnmobilen werden von den Herstellern gerne Frontscheiben mit einer sog. Thermocontrol-Beschichtung verbaut. Im Vergleich zu einer klaren oder einer normalen, grün getönten Frontscheibe zeichnet sich das „Thermocontrol Absorbing“ durch einen sehr guten thermischen Komfort aus. Auf diese Weise wird verhindert, dass sich in einem geparkten Fahrzeug ein Wärmestau entwickelt. Während der Fahrt muss die Klimaanlage bzw. Lüftung weniger stark arbeiten. Da Reisemobile gerne in der sonnigen Jahreszeit bzw. in südlichen Gefilden bewegt werden, ist der Komfortaspekt dieser beschichteten Scheiben gar nicht groß genug einzuschätzen. Dazu Andreas König: „Bei einem alten Transporter geht eine einfache, klare Frontscheibe völlig in Ordnung. Aber bei einem Wohnmobil bereut man den Einbau einer unbeschichteten Frontscheibe meist sehr schnell. Ich empfehle den geringen Aufpreis für die bereits im Original verwendete Thermocontrol-Beschichtung hier uneingeschränkt.“

Ausschließlich fabrikneue Top-Qualität

Top-Qualität: Wie vom der Classic Autoglas GmbH & Co. KG nicht anders gewohnt handelt es sich auch bei unseren Wohnmobilscheiben immer um Neuware in fehlerfreier Erstausrüsterqualität. Unsere Wohnmobilscheiben durchlaufen vor dem Versand immer unsere interne Qualitätskontrolle, bei der jede Wohnmobilscheibe einzeln auf jegliche Art von Beschädigungen geprüft wird. Die Wohnmobilscheiben von den renommiertesten Glashütten der Welt für Wohnmobil-Autoglas mit modernsten computergestützten Produktionsverfahren produziert.

Keine “Billig-Scheiben”: wir haben uns ausdrücklich gegen Importscheiben aus Billiglohn-Ländern entschieden. Testkäufe haben gezeigt, wie sich der teilweise erhebliche Preisunterschied erklärt. Unserer Erfahrung nach sind diese Billig-Scheiben nicht mit der gleichen Passgenauigkeit gefertigt, wie die von uns angebotenen Qualitäts-Scheiben. Zudem wird i.d.R. an der Glasdicke gespart. Das kann dazu führen, dass Billig-Scheiben 40% und mehr dünner sind als unsere Scheiben, die immer der Erstausrüsterqualität entsprechen bzw. diese übertreffen. Wenn Sie vermeiden möchten, dass Ihre neue Scheibe im Dichtungsgummi “schlackert”, im Fahrbetrieb dröhnt, oder bereits beim Einbau, bei der kleinsten mechanischen Beanspruchung “springt”, setzen Sie besser auf Qualität!

Classic-Autoglas in der Oldtimer-Praxis

Oldtimer-Autoglas ist Thema einer „Mini-Serie“


Das monatlich erscheinende Oldtimer-Magazin „Oldtimer Praxis – Technik • Tipps • Termine“ hat sich in zwei aufeinander folgenden Ausgaben mit dem Thema „Alles zum Scheibeneinbau“ befasst.

Bei der Recherche zu dem Artikel stieß Redakteur Daniel Bartetzko naturgemäß auf Classic-Autoglas. Schließlich verfügt das Kölner Unternehmen über das weltweit größte Online-Angebot an Scheiben für Young- und Oldtimer.

Im Dialog zwischen dem Oldtimer-Experten und den Glas-Spezialisten wurde schnell klar, dass das Thema Oldtimer-Autoglas zu facettenreich für einen einzigen Artikel ist: Glas-Historie, Einscheiben-Sicherheitsglas vs. Verbundglasscheiben, Aufschlüsselung des Scheibenstempels, Ausbau, Einbau, Spezialwerkzeuge, Umgang mit Scheibenrahmen und Scheibengummi etc.

In der Konsequenz erstreckt sich der Beitrag jetzt über zwei Hefte:

  • Heft 10/2011 Tipps und Technik „Durchblick“: Glas, Teil eins: Scheiben müssen häufiger ausgebaut werden als man denkt – wir zeigen, wie man sie bruchfrei rauskriegt
  • Heft 11/2011 Tipps und Technik „Bruchsicher“: Glas, Teil zwei: Der Einbau von Autoscheiben erfordert zwar Fingerspitzengefühl, doch Selbermachen ist kein Hexenwerk

Classic-Autoglas stand der Oldtimer Praxis-Redaktion nicht nur mit fachlichem Rat zur Seite, sondern lieferte auch die Frontscheibe für das Foto-Fahrzeug, einen Volvo der 240-/260-Serie.

Classic-Autoglas in der Zeitschrift „Oltimer-Praxis“

 

Autoscheiben-Probleme gesucht!

Bitte melden Sie uns Ihre Scheiben-Probleme

Scheibe nicht mehr lieferbar? Classic-Autoglas ist immer auf der Suche nach Problemfällen rund um das Thema „klassische Scheiben“. Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wenn Ihnen ein Scheiben-Problemfall bekannt ist, von dem eine relevante Anzahl Oldtimer-/Youngtimer-Besitzer betroffen ist. Fragen Sie über unser Anfrageformular immer zunächst unverbindlich an, ob wir Ihre Wunschscheibe beschaffen können.

Scheiben-Problemfälle gesucht! - Bild: Fotolia

Internationale Recherche: Wenn weder Classic Autoglas noch einer unserer Zuliefer-Glashütten die gewünschte Autoscheibe vorrätig hat, fragen wir die Oldtimerscheibe in unserem internationalen Netzwerk von Glashütten, Glasfachhändlern und Ersatzteilspezialisten an. Weltweit.

Kleinserie

In Härtefällen, in denen weltweit keine einzige Oldtimerscheibe als Neuware verfügbar ist, schlägt die Stunde von Classic Autoglas. Wir sind spezialisiert darauf, kleine Sonderserien in Erstausrüsterqualität nachproduzieren zu lassen.

Bei Nachproduktionen müssen i.d.R. bestimmte Mindestmengen abgenommen werden. Ist abzusehen, dass die Mindestmenge erreicht werden kann, geht Classic Autoglas in Vorleistung und lässt die Oldtimerscheibe produzieren. Das ist ein weltweit einzigartiger Service.

Passgenau dank präsiser Vorgabe

Um eine Kleinserie von nicht mehr verfügbaren Scheiben aufzulegen ist eine präzise Form notwendig. Falls diese Form noch nicht vorliegt, muss sie neu erstellt werden. Dazu stehen verschiedene Methoden zur Verfügung:

  • Plane Seitenscheiben: Der einfachste Fall ist eine plane (!) Seitenscheibe aus Einscheibensicherheitsglas (ESG). Hier reicht ein sorgfältig erstelltes Papiermuster aus, um eine Seitenscheibe inkl. Wunsch-Scheibenstempel einzeln nachproduzieren zu lassen.
  • Gewölbte Autoscheiben: Bei allen gewölbten Scheiben ist eine Musterscheibe notwendig (sofern uns die Maße nicht bereits vorliegen). Als Muster kann auch eine defekte bzw. gerissene Verbundglasscheibe dienen. Einzige Bedingung: nur eine der beiden Scheibenhälften (innere oder äußere) darf gerissen sein. Bei einer vollständig gerissenen Verbundglasscheibe lässt sich keine maßgenaue Form mehr abnehmen.

Sonderwünsche willkommen

Bei einer Nachproduktion kann auf Sonderwünsche eingegangen werden. Oftmals ist die Realisierung von auch ausgefallenen Kundenwünschen einfacher, als der Scheiben-Laie denkt.

Ungetöntes Muster – getönte Nachproduktion: Die Ausführung der Muster-Scheibe ist nicht notwendigerweise identisch mit der Nachproduktion. So können wir von einer ungetönten Musterscheibe auf Wunsch z.B. eine grüngetönte Scheibe mit blauem Scheibenkeil nachfertigen lassen. Innerhalb einer Charge sind auch verschiedene Tönungen/Tönungskombinationen problemlos umsetzbar.

Beheizbare Frontscheibe: Insbesondere im historischen Motorsport sind beheizbare Frontscheiben sehr beliebt. Da die Scheibenheizung über die Zwischenfolie der Verbundglasscheibe realisiert wird, kann grundsätzlich jede Frontscheibe mit einer integrierten Scheibenheizung ausgestattet werden.

Wudsch-Scheibenstempel: Ausgestaltung, Position und Farbe des Scheibenstempels kann auf Kundenwunsch erfolgen. So besitzen z.B. unsere 300 SL-Windschutzscheiben (W198) den originalen weißen Scheibenstempel – ganz so, wie er von perfektionistischen Restaurateuren bevorzugt wird.

Belohnung!

Den Muster-Geber belohnen wir mit einem 50%-Rabatt auf eine der maßgenau nachgefertigten Scheiben. Selbstverständlich erhalten Sie auch das Muster wieder unversehrt zurück!

Veröffentlicht unter News

Autoglas per Mausklick

Classic Autoglas verstärkt die Präsenz im Internet. Mit www.classic-autoglas.com erweitern wir ab sofort das digitale Angebot für unsere Kunden.

Nur einen Mausklick entfernt: Wer auf der Suche nach einer Oldtimerscheibe ist oder sich informieren möchte, ist auf unserer neuen Website an der richtigen Adresse. Die Seite gibt einen übersichtlichen Einblick in unseren aktuellen Lagerbestand, macht auf besondere Angebote aufmerksam und vermittelt Wissenswertes zum Thema Autoglas.

Die Startseite bietet einen leichten Einstieg in unser umfangreiches Leistungsportfolio. Einfach die Automarke auswählen, das entsprechende Modell anklicken und schon ist die passende Scheibe gefunden. Als Kunde sehen Sie nicht nur, welche Autoscheiben derzeit verfügbar sind, sondern können über ein Anfrageformular umgehend ein unverbindliches Angebot für die gesuchte Oldtimerscheibe bei unserem Serviceteam anfordern.

Auch andere Themengebiete wie die Rubrik Raritäten lassen sich über die zentral platzierte Navigationsleiste schnell ansteuern. Für Restaurateure oder Besitzer, die bisher vergeblich nach einer Autoscheibe gesucht haben, ist der Bereich Raritäten eingerichtet. Hier finden Sie die seltensten Front- oder Heckscheiben.

Besuchen Sie uns doch mal im Internet!

Veröffentlicht unter News

Im Namen der Qualität

Oldtimer Autoglas in bester Qualität

Ob Werkstatt, Restaurateur oder Privatbesitzer – wer eine Austauschscheibe für einen Oldtimer braucht, will Qualität und Originalität. Doch Autoscheibe ist nicht gleich Autoscheibe. Dementsprechend groß können die Unterschiede in der Beschaffenheit des Autoglases sein. Bruchfestigkeit, Belastbarkeit, Langlebigkeit sowie eine gute und saubere Verarbeitung sind Merkmale einer hochwertigen Scheibenproduktion.

Classic Autoglas arbeitet deshalb nur mit namhaften Glashütten zusammen, die Autoscheiben auch für die Erstausrüstung liefern. So können Sie sicher sein, dass die Scheiben von Classic Autoglas den Qualitätskriterien der Automobilhersteller entsprechen und die gesetzlichen Anforderungen erfüllen.

Weiterer Vorteil: Durch die Zusammenarbeit mit renommierten Glashütten gewährleisten wir unseren Kunden, dass es auch beim Einbau des Autoglases keine bösen Überraschungen gibt. Durch computergestützte Produktionsverfahren ist jedes Autoglas passgenau auf die individuellen Fenstermaße des jeweiligen Fahrzeugs abgestimmt. Auch spezielle Sonderwünsche wie seltene Tönungs- bzw. Scheibenkeil-Kombinationen kann Classic Autoglas so erfüllen.

Ein Konzept, dass gut ankommt. Dies zeigt ein Blick auf die Kundenliste: 70 Prozent der Aufträge stammen von Fachwerkstätten und Restaurateuren, die immer wieder Autoscheiben für Old- oder Youngtimer über Classic Autoglas beziehen.

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • qualität (265)

Zurück in die Zukunft

Wie abwechslungsreich und spannend die Arbeit in Sachen Autoglas für Oldtimer ist, möchten wir Ihnen auch in den kommenden Ausgaben an verschiedenen Beispielen ungewöhnlicher Anfragen verdeutlichen:

DMC De Lorean als Filmheld

„Kennen Sie das Auto aus dem Hollywoodfilm ‚Zurück in die Zukunft’“? So leitete ein der Mitarbeiter einer Werkstatt seinen Anruf beim Serviceteam von Classic Autoglas ein. „Na klar, der DMC De Lorean“, so die spontane Antwort des Beraters. Etwas perplex aufgrund der schnellen Auffassungsgabe herrschte am anderen Ende der Leitung zunächst Funkstille. Denn genau für diesen Wagen suchte er nämlich eine neue oder gebrauchte Frontscheibe. Deshalb wandte er sich an Classic Autoglas.

Der Berater konnte dem Kunden nicht nur versichern, dass er die gesuchte Frontscheibe besorgen könne, sondern sogar als Neuware auf Lager habe und dies in verschiedenen Ausführungen. Bronze getönt mit Bronzekeil, wie in der Serienproduktion, oder doch lieber die Scheibe mit einer integrierten Antenne? Nach kurzer Bedenkzeit meldete sich der Kunde wieder und orderte die Frontscheibe mit der integrierten Antenne. Noch am selben Tag wurde die Scheibe verschickt und war bereits am nächsten Tag beim Kunden.