Gesamtübersicht Alfa Romeo: alle verfügbaren Scheiben

Hervorgehoben

Keiner hat mehr! Das größte Angebot an Frontscheiben für klassische Alfa Romeo. Wir liefern u.a. Frontscheiben für die ersten vier Serien des Alfa Romeo Spider, für die Giulietta in allen Karosserievarianten und sogar für die unter der Alfa Romeo-Marke verkauften Transporter AR6 und AR8.

Fabrikneue und passgenaue Frontscheiben auch für den seltensten Alfa Romeo.

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über den ARGIC-Code erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit.

Alfa Romeo Spider "Duetto" Spitzname "Osetto di Sepia" - Bild: Alfa Romeo

Classic-Autoglas: Wir haben die Alfa Romeo-Scheibe! – Bild: Alfa Romeo

Alfa Romeo 1900 Berlina

Zur Detailseite (Hintergrundwissen, Modellhistorie, Motorisierungsvarianten, etc.) des Alfa Romeo 1900 Berlina.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Alfa Romeo1900 Berlina (50-59)FrontscheibeKlar-2000ACL

Alfa Romeo 2000 Spider „Typ 102“

Zur Detailseite (Hintergrundwissen, Modellhistorie, Motorisierungsvarianten, etc.) des Alfa Romeo 2000 Spider.

FahrzeugtypAusführungGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Alfa Romeo 2000Spider/Cabriolet ('58-'61)Klar-2005ACL
Alfa Romeo 2000Spider/Cabriolet ('58-'61)KlarGrünkeil2005ACLBL
Alfa Romeo 2000Spider/Cabriolet ('58-'61)Grün-2005AGN

Alfa Romeo 2600 Sprint/Spider „Typ 106“

Zur Detailseite (Hintergrundwissen, Modellhistorie, Motorisierungsvarianten, etc.) des Alfa Romeo 2600 Sprint und Spider.

FahrzeugtypAusführungGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Alfa Romeo 2600Spider/Cabriolet ('61-'65)Klar-2005ACL
Alfa Romeo 2600Spider/Cabriolet ('61-'65)KlarBlaukeil2005ACLBL
Alfa Romeo 2600Spider/Cabriolet ('61-'65)Grün-2005AGN
Alfa Romeo 2600Sprint/Coupé ('62-'66)Klar-2006ACL
Alfa Romeo 2600Sprint/Coupé ('62-'66)KlarGrünkeil2006ACLGN
Alfa Romeo 2600Sprint/Coupé ('62-'66)Grün-2006AGN
Alfa Romeo 2600Sprint/Coupé ('62-'66)GrünBlaukeil2006AGNBL

Alfa Romeo Spider 1.-4. Serie

Zur Detailseite (Hintergrundwissen, Modellhistorie, Motorisierungsvarianten, etc.) des Alfa Romeo Spider der 1.-4. Serie.

HerstellerTyp/AusführungGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Alfa RomeoSpider Duetto "Osso di Seppia" (66-69)Klar-2010ACL
Alfa RomeoSpider Duetto "Osso di Seppia" (66-69)Klar-2010ACL
Alfa RomeoSpider Duetto "Osso di Seppia" (66-69)Grün-2010AGN
Alfa RomeoSpider Duetto "Osso di Seppia" (66-69)GrünBlaukeil2010AGNBL
Alfa RomeoSpider Duetto "Osso di Seppia" (66-69)GrünGrünkeil2010AGNGN
Alfa RomeoSpider "Fastback", "Aerodinamica", "Ultima" (69-93)Klar-2011ACL
Alfa RomeoSpider "Fastback", "Aerodinamica", "Ultima" (69-93)KlarGrünkeil2011ACLGN
Alfa RomeoSpider "Fastback", "Aerodinamica", "Ultima" (69-93)Grün-2011AGN
Alfa RomeoSpider "Fastback", "Aerodinamica", "Ultima" (69-93)Grün-2011AGN
Alfa RomeoSpider "Fastback", "Aerodinamica", "Ultima" (69-93)GrünBlaukeil2011AGNBL
Alfa RomeoSpider "Fastback", "Aerodinamica", "Ultima" (69-93)GrünGrünkeil2011AGNGN
Alfa RomeoSpider "Fastback", "Aerodinamica", "Ultima" (69-93)Bronze-2011ABZ
Alfa RomeoSpider "Fastback", "Aerodinamica", "Ultima" (69-93)
Scheibenantenne
Bronze-2011ABZA
Alfa RomeoSpider "Fastback", "Aerodinamica", "Ultima" (69-93)BronzeBlaukeil2011ABZBL
Alfa RomeoSpider "Fastback", "Aerodinamica", "Ultima" (69-93)Blau-2011ABL

Alfa Romeo Giulia „Typ 105/115“

Zur Detailseite (Hintergrundwissen, Modellhistorie, Motorisierungsvarianten, etc.) des Alfa Romeo Giulia Typ 105 bzw. Typ 115.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Alfa RomeoGiulia "Typ 105" (62-77)FrontscheibeKlar-2007ACL
Alfa RomeoGiulia "Typ 105" (62-77)FrontscheibeKlarGrünkeil2007ACLGN
Alfa RomeoGiulia "Typ 105" (62-77)FrontscheibeGrün-2007AGN
Alfa RomeoGiulia "Typ 105" (62-77)FrontscheibeGrünBlaukeil2007AGNBL
Alfa RomeoGiulia "Typ 105" (62-77)FrontscheibeGrünGrünkeil2007AGNGN
Alfa RomeoGiulia "Typ 105" (62-77)Seitenscheibe vorne
links/rechts
(Dreiecksscheibe)
Klar2007FCLS4FV_DA
Alfa RomeoGiulia "Typ 105" (62-77)Seitenscheibe hinten
links/rechts
(Flachglas)
Klar2007FCLS4RD_DA

Alfa Romeo Giulia Sprint GT „Typ 105/115“

Zur Detailseite (Hintergrundwissen, Modellhistorie, Motorisierungsvarianten, etc.) des Alfa Romeo Giulia Sprint GT Typ 105 bzw. Typ 115.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Alfa RomeoGiulia Coupé "Typ105/115" (63-76)FrontscheibeKlar-2008ACL
Alfa RomeoGiulia Coupé "Typ105/115" (63-76)Frontscheibe,
beheizbar
Klar-2008ACLH
Alfa RomeoGiulia Coupé "Typ105/115" (63-76)FrontscheibeKlarBlaukeil2008ACLBL
Alfa RomeoGiulia Coupé "Typ105/115" (63-76)FrontscheibeGrün-2008AGN
Alfa RomeoGiulia Coupé "Typ105/115" (63-76)FrontscheibeGrünBlaukeil2008AGNBL
Alfa RomeoGiulia Coupé "Typ105/115" (63-76)FrontscheibeGrünGrünkeil2008AGNGN
Alfa RomeoGiulia Coupé "Typ105/115" (63-76)FrontscheibeBronze-2008ABZ
Alfa RomeoGiulia Coupé "Typ105/115" (63-76)FrontscheibeBronzeBlaukeil2008ABZBL

Alfa Romeo Giulia 1600 Sprint

Zur Detailseite (Hintergrundwissen, Modellhistorie, Motorisierungsvarianten, etc.) des Alfa Romeo Giulia 1600 Sprint.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Alfa RomeoGiulia 1600 Sprint Cpé (63-66)FrontscheibeKlar-2002ACL
Alfa RomeoGiulia 1600 Sprint Cpé (63-66)FrontscheibeKlarGrünkeil2002ACLGN
Alfa RomeoGiulia 1600 Sprint Cpé (63-66)FrontscheibeGrün-2002AGN
Alfa RomeoGiulia 1600 Sprint Cpé (63-66)FrontscheibeGrünBlaukeil2002AGNBL

Alfa Romeo Giulietta Sprint/Spider/Berlina/Zagato

Zur Detailseite (Hintergrundwissen, Modellhistorie, Motorisierungsvarianten, etc.) des Alfa Romeo Giulietta Sprint/Spider/Berlina der Baujahre 1954 bis 1964.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Alfa Romeo Giulietta Sprint Coupé ('54-'63)FrontscheibeKlar-2002ACL
Alfa Romeo Giulietta Sprint Coupé ('54-'63)FrontscheibeKlarGrünkeil2002ACLGN
Alfa Romeo Giulietta Sprint Coupé ('54-'63)FrontscheibeGrün-2002AGN
Alfa Romeo Giulietta Sprint Coupé ('54-'63)FrontscheibeGrünBlaukeil2002AGNBL
Alfa Romeo Giulietta Sprint ZagatoFrontscheibeKlar-2009ACL
Alfa Romeo Giulietta Sprint ZagatoFrontscheibeKlarGrünkeil2009ACLGN
Alfa Romeo Giulietta Sprint ZagatoFrontscheibeGrün-2009AGN
Alfa RomeoGiulietta Berlina/Limousine ('55-'64)FrontscheibeKlar-2003ACL
Alfa RomeoGiulietta Berlina/Limousine ('55-'64)FrontscheibeGrün-2003AGN
Alfa RomeoGiulietta Spider/Cabriolet ('55-'63)FrontscheibeKlar-2004ACL
Alfa RomeoGiulietta Spider/Cabriolet ('55-'63)FrontscheibeKlarGrünkeil2004ACLGN
Alfa RomeoGiulietta Spider/Cabriolet ('55-'63)FrontscheibeGrün-2004AGN
Alfa RomeoGiulietta Spider/Cabriolet ('55-'63)FrontscheibeGrünGrünkeil2004AGNGN
Alfa RomeoGiulietta Spider/Cabriolet ('55-'63)Dreiecksfenster
vorne links/rechts
(plane Scheibe)
Klar-2004FFVCL_UK

Alfa Romeo Giulietta „Typ 116“

Zur Detailseite (Hintergrundwissen, Modellhistorie, Motorisierungsvarianten, etc.) des Alfa Romeo Giulietta Typ 116.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Alfa RomeoGiulietta "Typ 116" (78-86)FrontscheibeBronze-2019ABZ
Alfa RomeoGiulietta "Typ 116" (78-86)FrontscheibeKlar-2019ACL
Alfa RomeoGiulietta "Typ 116" (78-86)FrontscheibeKlarBlaukeil2019ACLBL
Alfa RomeoGiulietta "Typ 116" (78-86)FrontscheibeKlarGrünkeil2019ACLGN
Alfa RomeoGiulietta "Typ 116" (78-86)FrontscheibeGrün-2019AGN
Alfa RomeoGiulietta "Typ 116" (78-86)Frontscheibe,
Scheibenantenne
Grün-2019AGNA_WI
Alfa RomeoGiulietta "Typ 116" (78-86)FrontscheibeGrünBlaukeil2019AGNBL
Alfa RomeoGiulietta "Typ 116" (78-86)FrontscheibeGrünGrünkeil2019AGNGN
Alfa RomeoGiulietta "Typ 116" (78-86)Heckscheibe,
heizbar
Grün2019BGNS

Alfa Romeo Alfasud, Alfasud Sprint

Zur Detailseite (Hintergrundwissen, Modellhistorie, Motorisierungsvarianten, etc.) des Alfa Romeo Alfasud, Alfasud Sprint.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Alfa RomeoAlfasud Serie I (72-77)FrontscheibeKlar-2012ACL
Alfa RomeoAlfasud Serie I (72-77)FrontscheibeKlar-2012ACL
Alfa RomeoAlfasud Serie I (72-77)Frontscheibe
(geänderte Glasstärke)
Klar-2012ACL1A
Alfa RomeoAlfasud Serie I (72-77)FrontscheibeKlarBlaukeil2012ACLBL
Alfa RomeoAlfasud Serie I (72-77)FrontscheibeKlarGrünkeil2012ACLGN
Alfa RomeoAlfasud Serie I (72-77)FrontscheibeGrün-2012AGN
Alfa RomeoAlfasud Serie I (72-77)FrontscheibeGrünBlaukeil2012AGNBL
Alfa RomeoAlfasud Serie I (72-77)FrontscheibeGrünGrünkeil2012AGNGN
Alfa RomeoAlfasud Serie I (72-77)FrontscheibeBronzeBlaukeil2012ABZBL
Alfa RomeoAlfasud Serie I (72-76)Heckscheibe,
beheizbar
Klar2012BCLH_WI
Alfa RomeoAlfasud Serie I (72-76)Heckscheibe,
beheizbar
Grün2012BGNH_WI
Alfa RomeoAlfasud Serie I (75-77)Heckscheibe,
beheizbar
Klar2012BCLS_WI
Alfa RomeoAlfasud Serie II+III,
Giardinetta (77-83)
FrontscheibeBlau-2015ABL
Alfa RomeoAlfasud Serie II+III,
Giardinetta (77-83)
FrontscheibeKlar-2015ACL
Alfa RomeoAlfasud Serie II+III,
Giardinetta (77-83)
FrontscheibeKlar-2015ACL
Alfa RomeoAlfasud Serie II+III,
Giardinetta (77-83)
FrontscheibeKlarBlaukeil2015ACLBL
Alfa RomeoAlfasud Serie II+III,
Giardinetta (77-83)
FrontscheibeKlarGrünkeil2015ACLGN
Alfa RomeoAlfasud Serie II+III,
Giardinetta (77-83)
FrontscheibeGrün-2015AGN
Alfa RomeoAlfasud Serie II+III,
Giardinetta (77-83)
FrontscheibeGrünBlaukeil2015AGNBL
Alfa RomeoAlfasud Serie II+III,
Giardinetta (77-83)
FrontscheibeGrünGrünkeil2015AGNGN
Alfa RomeoAlfasud Serie II+III
(77-83)
Heckscheibe,
beheizbar
Klar2015BCLS_WI
Alfa RomeoAlfasud Serie II+III
(77-83)
Heckscheibe,
beheizbar
(ca. 76,6 x 102,5 cm)
Grün2015BGNS_DA
Alfa RomeoAlfasud Serie II+III
(77-83)
Heckscheibe,
beheizbar
Grün2015BGNH_WI
Alfa RomeoAlfasud Sprint Coupé
(77-79)
FrontscheibeBronze-2017ABZ
Alfa RomeoAlfasud Sprint Coupé
(77-79)
FrontscheibeKlar-2017ACL
Alfa RomeoAlfasud Sprint Coupé
(77-79)
FrontscheibeKlarBlaukeil2017ACLBL
Alfa RomeoAlfasud Sprint Coupé
(77-79)
FrontscheibeKlarGrünkeil2017ACLGN
Alfa RomeoAlfasud Sprint Coupé
(77-79)
FrontscheibeGrün-2017AGN
Alfa RomeoAlfasud Sprint Coupé
(77-79)
FrontscheibeGrünBlaukeil2017AGNBL
Alfa RomeoAlfasud Sprint Coupé
(77-79)
Heckscheibe,
beheizbar
Klar2017BCLC
Alfa RomeoAlfasud Sprint Coupé
(79-84)
FrontscheibeBronze-2021ABZ
Alfa RomeoAlfasud Sprint Coupé
(79-84)
FrontscheibeKlar-2021ACL
Alfa RomeoAlfasud Sprint Coupé
(79-84)
FrontscheibeKlar-2021ACL
Alfa RomeoAlfasud Sprint Coupé
(79-84)
FrontscheibeKlarBlaukeil2021ACLBL
Alfa RomeoAlfasud Sprint Coupé
(79-84)
FrontscheibeKlarGrünkeil2021ACLGN
Alfa RomeoAlfasud Sprint Coupé
(79-84)
FrontscheibeGrün-2021AGN
Alfa RomeoAlfasud Sprint Coupé
(79-84)
FrontscheibeGrünBlaukeil2021AGNBL
Alfa RomeoAlfasud Sprint Coupé
(79-84)
FrontscheibeGrünGrünkeil2021AGNGN
Alfa RomeoAlfasud Sprint Coupé
(79-84)
Heckscheibe,
beheizbar
Grün2021BGNC_DA

Alfa Romeo Alfetta Berlina, Coupé GT/GTV

Zur Detailseite (Hintergrundwissen, Modellhistorie, Motorisierungsvarianten, etc.) des Alfa Romeo Alfetta Berlina, Coupé GT/GTV.

HerstellerFahrzeugtypGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Limousine "Berlina"
Alfa RomeoAlfetta Berlina
Serie I (72-77)
Klar-2013ACL
Alfa RomeoAlfetta Berlina
Serie I (72-77)
KlarBlaukeil2013ACLBL
Alfa RomeoAlfetta Berlina
Serie I (72-77)
KlarGrünkeil2013ACLGN
Alfa RomeoAlfetta Berlina
Serie I (72-77)
Grün-2013AGN
Alfa RomeoAlfetta Berlina
Serie I (72-77)
GrünGrünkeil2013AGNGN
Alfa RomeoAlfetta Berlina
Serie I (77-84)
Klar-2016ACL
Alfa RomeoAlfetta Berlina
Serie I (77-84)
KlarBlaukeil2016ACLBL
Alfa RomeoAlfetta Berlina
Serie I (77-84)
KlarGrünkeil2016ACLGN
Alfa RomeoAlfetta Berlina
Serie I (77-84)
Grün-2016AGN
Alfa RomeoAlfetta Berlina
Serie I (77-84)
GrünBlaukeil2016AGNBL
Alfa RomeoAlfetta Berlina
Serie I (77-84)
GrünGrünkeil2016AGNGN
Alfa RomeoAlfetta Berlina
Serie I (77-84)
Bronze-2016ABZ
Alfa RomeoAlfetta 2000 Berlina
Serie II+III (77-84)
Klar-2020ACL
Alfa RomeoAlfetta 2000 Berlina
Serie II+III (77-84)
KlarBlaukeil2020ACLBL
Alfa RomeoAlfetta 2000 Berlina
Serie II+III (77-84)
KlarGrünkeil2020ACLGN
Alfa RomeoAlfetta 2000 Berlina
Serie II+III (77-84)
Grün-2020AGN
Alfa RomeoAlfetta 2000 Berlina
Serie II+III (77-84)
GrünBlaukeil2020AGNBL
Alfa RomeoAlfetta 2000 Berlina
Serie II+III (77-84)
GrünGrünkeil2020AGNGN
Alfa RomeoAlfetta 2000 Berlina
Serie II+III (77-84)
Bronze-2020ABZ
Coupé
Alfa RomeoAlfetta Coupé GT/GTV
(74-77)
Klar-2014ACL
Alfa RomeoAlfetta Coupé GT/GTV
(74-77)
KlarBlaukeil2014ACLBL
Alfa RomeoAlfetta Coupé GT/GTV
(74-77)
KlarGrünkeil2014ACLGN
Alfa RomeoAlfetta Coupé GT/GTV
(74-77)
Grün-2014AGN
Alfa RomeoAlfetta Coupé GT/GTV
(74-77)
GrünBlaukeil2014AGNBL
Alfa RomeoAlfetta Coupé GT/GTV
(74-77)
GrünGrünkeil2014AGNGN
Alfa RomeoAlfetta Coupé GT/GTV
(74-77)
Bronze-2014ABZ
Alfa RomeoAlfetta Coupé GTV
(77-86)
Klar-2018ACL
Alfa RomeoAlfetta Coupé GTV
(77-86)
KlarBlaukeil2018ACLBL
Alfa RomeoAlfetta Coupé GTV
(77-86)
KlarGrünkeil2018ACLGN
Alfa RomeoAlfetta Coupé GTV
(77-86)
KlarGraukeil2018ACLGY
Alfa RomeoAlfetta Coupé GTV
(77-86)
Grün-2018AGN
Alfa RomeoAlfetta Coupé GTV
(77-86)
GrünBlaukeil2018AGNBL
Alfa RomeoAlfetta Coupé GTV
(77-86)
Scheibenantenne
GrünBlaukeil2018AGNBLA
Alfa RomeoAlfetta Coupé GTV
(77-86)
GrünGrünkeil2018AGNGN
Alfa RomeoAlfetta Coupé GTV
(77-86)
GrünGraukeil2018AGNGY
Alfa RomeoAlfetta Coupé GTV
(77-86)
Blau-2018ABL
Alfa RomeoAlfetta Coupé GTV
(77-86)
Bronze-2018ABZ

Alfa Romeo Alfa 6

Zur Detailseite (Hintergrundwissen, Modellhistorie, Motorisierungsvarianten, etc.) des Alfa Romeo Alfa 6.

HerstellerTyp/AusführungGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Alfa RomeoAlfa 6 (79-86)Klar-2022ACL
Alfa RomeoAlfa 6 (79-86)KlarBlaukeil2022ACLBL
Alfa RomeoAlfa 6 (79-86)KlarGrünkeil2022ACLGN
Alfa RomeoAlfa 6 (79-86)Grün-2022AGN
Alfa RomeoAlfa 6 (79-86)GrünBlaukeil2022AGNBL
Alfa RomeoAlfa 6 (79-86)GrünGrünkeil2022AGNGN
Alfa RomeoAlfa 6 (79-86)Bronze-2022ABZ

Alfa Romeo 33

Zur Detailseite (Hintergrundwissen, Modellhistorie, Motorisierungsvarianten, etc.) des Alfa Romeo 33.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Alfa Romeo33, 1. Serie (83-89)FrontscheibeKlar-2024ACL
Alfa Romeo33, 1. Serie (83-89)FrontscheibeKlarBlaukeil2024ACLBL
Alfa Romeo33, 1. Serie (83-89)FrontscheibeGrün-2024AGN_AG
Alfa Romeo33, 1. Serie (83-89)FrontscheibeGrünBlaukeil2024AGNBL
Alfa Romeo33, 1. Serie (83-89)FrontscheibeGrünGrünkeil2024AGNGN
Alfa Romeo33, 1. Serie (83-89)FrontscheibeBronze-2024ABZ
Alfa Romeo33, 1. Serie (83-89)FrontscheibeBronzeBlaukeil2024ABZBL
Alfa Romeo33, 1. Serie (83-89)
5tür Steilheck
5tür Kombi
Heckscheibe,
beheizbar
Grün-2024BGNH
Alfa Romeo33, 2. Serie (90-94)FrontscheibeBronze-2028ABZ
Alfa Romeo33, 2. Serie (90-94)FrontscheibeKlar-2028ACL
Alfa Romeo33, 2. Serie (90-94)Frontscheibe,
Siebdruckrand
Grün-2028AGN
Alfa Romeo33, 2. Serie (90-94)FrontscheibeGrünBlaukeil2028AGNBL
Alfa Romeo33, 2. Serie (90-94)FrontscheibeGrünGrünkeil2028AGNGN
Alfa Romeo33, 2. Serie (90-94)Heckscheibe,
beheizbar
Grün2028BGNH_DA

Alfa Romeo 75

Zur Detailseite (Hintergrundwissen, Modellhistorie, Motorisierungsvarianten, etc.) des Alfa Romeo 75.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Alfa Romeo75 "Typ 162B" (85-92)FrontscheibeBlauBlaukeil2026ABLBL
Alfa Romeo75 "Typ 162B" (85-92)FrontscheibeBronze-2026ABZ
Alfa Romeo75 "Typ 162B" (85-92)FrontscheibeBronzeBlaukeil2026ABZBL
Alfa Romeo75 "Typ 162B" (85-92)FrontscheibeKlar-2026ACL
Alfa Romeo75 "Typ 162B" (85-92)FrontscheibeGrün-2026AGN_A
Alfa Romeo75 "Typ 162B" (85-92)FrontscheibeGrünBlaukeil2026AGNBL
Alfa Romeo75 "Typ 162B" (85-92)FrontscheibeGrünGrünkeil2026AGNGN
Alfa Romeo75 "Typ 162B" (85-92)Heckscheibe,
beheizbar
Grün2026BGNS_DA

Alfa Romeo 90

Zur Detailseite (Hintergrundwissen, Modellhistorie, Motorisierungsvarianten, etc.) des Alfa Romeo 90.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Alfa RomeoAlfa 90 (84-87)FrontscheibeKlar-2025ACL
Alfa RomeoAlfa 90 (84-87)FrontscheibeGrün-2025AGN
Alfa RomeoAlfa 90 (84-87)FrontscheibeBronze-2025ABZ
Alfa RomeoAlfa 90 (84-87)Heckscheibe,
heizbar
Bronze2025BBZS

Alfa Romeo 145, Alfa 146

Zur Detailseite (Hintergrundwissen, Modellhistorie, Motorisierungsvarianten, etc.) des Alfa Romeo 145, Alfa 146.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Alfa Romeo155 (92-97)FrontscheibeBlau2029ABLE
Alfa Romeo155 (92-97)Frontscheibe,
Solar
Blau2029ABS_AG
Alfa Romeo155 (92-97)FrontscheibeBronze-2029ABZ
Alfa Romeo155 (92-97)FrontscheibeKlar-2029ACL
Alfa Romeo155 (92-97)FrontscheibeGrün-2029AGN
Alfa Romeo155 (92-97)FrontscheibeGrünBlaukeil2029AGNBL
Alfa Romeo155 (92-97)Frontscheibe,
Siebdruckrand
GrünGrünkeil2029AGNGN
Alfa Romeo155 (92-97)FrontscheibeGrünGraukeil2029AGNGY
Alfa Romeo155 (92-97)Windschutzleistensatz
(innen+aussen)
2029AKMS

Alfa Romeo 155

Zur Detailseite (Hintergrundwissen, Modellhistorie, Motorisierungsvarianten, etc.) des Alfa Romeo 155.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Alfa Romeo155 (92-97)FrontscheibeBlau2029ABLE
Alfa Romeo155 (92-97)Frontscheibe,
Solar
Blau2029ABS_AG
Alfa Romeo155 (92-97)FrontscheibeBronze-2029ABZ
Alfa Romeo155 (92-97)FrontscheibeKlar-2029ACL
Alfa Romeo155 (92-97)FrontscheibeGrün-2029AGN
Alfa Romeo155 (92-97)FrontscheibeGrünBlaukeil2029AGNBL
Alfa Romeo155 (92-97)Frontscheibe,
Siebdruckrand
GrünGrünkeil2029AGNGN
Alfa Romeo155 (92-97)FrontscheibeGrünGraukeil2029AGNGY
Alfa Romeo155 (92-97)Windschutzleistensatz
(innen+aussen)
2029AKMS

Alfa Romeo 164

Zur Detailseite (Hintergrundwissen, Modellhistorie, Motorisierungsvarianten, etc.) des Alfa Romeo 164.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Alfa Romeo164 (87-98)FrontscheibeBronze-2027ACL
Alfa Romeo164 (87-98)FrontscheibeKlar-2027AGN_N
Alfa Romeo164 (87-98)Frontscheibe,
Siebdruckrand
GrünGrünkeil2027AGNGN
Alfa Romeo164 (87-98)Frontscheibe,
beheizbar,
Sichtfenster,
Siebdruckrand
GrünGrünkeil2027AGNGNHV
Alfa Romeo164 (87-98)FrontscheibeBlau-2027ABZ

Alfa Romeo AR6 (baugleich Fiat Ducato I)

Zur Detailseite (Hintergrundwissen, Modellhistorie, Motorisierungsvarianten, etc.) des Transporters Alfa Romeo AR6.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
FiatDucato (82-94)FrontscheibeKlar-3727ACL
FiatDucato (82-94)FrontscheibeGrün-3727AGN
FiatDucato (82-94)FrontscheibeGrünGrünkeil3727AGNGN
FiatDucato (82-94)FrontscheibeGrünBlaukeil3727AGNBL
FiatDucato (82-94)FrontscheibeBronze-3727ABZ
FiatDucato (82-94)Dichtung Frontscheibe3727ASRV

Alfa Romeo AR8 (baugleich IVECO Daily I)

Zur Detailseite (Hintergrundwissen, Modellhistorie, Motorisierungsvarianten, etc.) des Alfa Romeo AR8.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
IVECODaily I+II (79-99)FrontscheibeKlar-3725ACL
IVECODaily I+II (79-99)FrontscheibeKlarBlaukeil3725ACLBL_N
IVECODaily I+II (79-99)FrontscheibeGrün-3735AGN
IVECODaily I+II (79-99)FrontscheibeGrünBlaukeil3735AGNBL_N
IVECODaily I+II (79-99)FrontscheibeGrünGrünkeil3735AGNGN
IVECODaily I+II (79-99)Dichtung
Frontscheibe
3725ASRV

Alfa Romeo 1900 Berlina: Frontscheibe

Liste Frontscheiben für den Alfa Romeo 1900

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Für den Alfa Romeo 1900 liefert Classic-Autoglas fabrikneue Verbundglas-Windschutzscheiben als fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität zur Verfügung. Die Alfa Romeo 1900-Frontscheibe wird im Kundenauftrag neu produziert (keine Lagerware!). Die Lieferzeit beträgt 10 Wochen. Bitte unbedingt frühzeitig bestellen!

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Alfa Romeo1900 Berlina (50-59)FrontscheibeKlar-2000ACL

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe des ARGIC-Codes (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Alfa Romeo 1900 Berlina – Bild: Alfa Romeo

Hintergrundwissen Alfa Romeo 1900

Die Alfa Romeo 1900 wurde im Oktober 1950 auf dem Automobilsalon in Paris vorgestellt und von 1950 bis 1959 produziert.

Moderne Zeiten: Der Alfa 1900 war das erste neu entwickelte Modell von Alfa Romeo nach dem Zweiten Weltkrieg und gleichzeitig das erste Fahrzeug, das auf einer Montagelinie hergestellt wurde. Zudem war es der erste Alfa mit einer selbsttragenden Karosserie.

Karosserievarianten Alfa Romeo 1900

Der Alfa 1900 Berlina (Limousine) war die Basis für diverse Coupés und andere Varianten:

  • Alfa Romeo 1900 Berlina: Limousine, 4-türig, 4-Gang-Lenkradschaltung, 17.390 Fahrzeuge
  • Alfa Romeo 1900 Sprint, 1900C: verkürzte Berlina-Bodengruppe („C“=corto=kurz), Coupé, 2-türig, Herstellung meist bei Carrozzeria Touring
  • Alfa Romeo 1900 Spider: verkürzte Berlina-Bodengruppe, Cabriolet, 2-türig,  Herstellung meist bei Carrozzeria Touring

Die zweitürigen Coupés und Cabriolets wurden auch von Pininfarina, Zagato und Ghia auf Basis des 1900er hergestellt.

Alfa Romeo 1900 Berlina – Bild: Wikipedia

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • alfa romeo 1900 berlina (14)

Alfa Romeo Giulietta Sprint/Spider/Berlina: Frontscheibe

Liste Frontscheiben für Alfa Romeo Giulietta

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Für die Alfa Romeo Giulietta in der Ausführung Sprint (Coupé), Berlina (Limousine) und Spider (Cabriolet) stehen diverse verschiedene Windschutzscheiben-Versionen als fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität zur Verfügung:

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Alfa Romeo Giulietta Sprint Coupé ('54-'63)FrontscheibeKlar-2002ACL
Alfa Romeo Giulietta Sprint Coupé ('54-'63)FrontscheibeKlarGrünkeil2002ACLGN
Alfa Romeo Giulietta Sprint Coupé ('54-'63)FrontscheibeGrün-2002AGN
Alfa Romeo Giulietta Sprint Coupé ('54-'63)FrontscheibeGrünBlaukeil2002AGNBL
Alfa Romeo Giulietta Sprint ZagatoFrontscheibeKlar-2009ACL
Alfa Romeo Giulietta Sprint ZagatoFrontscheibeKlarGrünkeil2009ACLGN
Alfa Romeo Giulietta Sprint ZagatoFrontscheibeGrün-2009AGN
Alfa RomeoGiulietta Berlina/Limousine ('55-'64)FrontscheibeKlar-2003ACL
Alfa RomeoGiulietta Berlina/Limousine ('55-'64)FrontscheibeGrün-2003AGN
Alfa RomeoGiulietta Spider/Cabriolet ('55-'63)FrontscheibeKlar-2004ACL
Alfa RomeoGiulietta Spider/Cabriolet ('55-'63)FrontscheibeKlarGrünkeil2004ACLGN
Alfa RomeoGiulietta Spider/Cabriolet ('55-'63)FrontscheibeGrün-2004AGN
Alfa RomeoGiulietta Spider/Cabriolet ('55-'63)FrontscheibeGrünGrünkeil2004AGNGN
Alfa RomeoGiulietta Spider/Cabriolet ('55-'63)Dreiecksfenster
vorne links/rechts
(plane Scheibe)
Klar-2004FFVCL_UK

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe des ARGIC-Codes (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Alfa Romeo Giulietta Sprint Coupé von 1955 (1. Serie) – Bild: Wikipedia

Hintergrundwissen Alfa Romeo Giulietta

Die Giulietta (Typ 750) war die erste auf Großserie ausgelegte Modellreihe von Alfa Romeo und wirtschaftlich gesehen ein voller Erfolg. Noch nie zuvor gab es ein so kraftvolles Fahrzeug, das trotzdem sparsam war, über außergewöhnlich gute Bremsen und einen großen Gepäckraum verfügte. Die gut motorisierten Giuliettas zählten damals zu den sportlichen Fahrzeugen im Straßenverkehr. Das ganze zu einem erschwinglichen Preis.

Der Name „Giulietta“ lehnte sich an Shakespeare’s Romeo und Julia an.

Das Coupé: Giulietta Sprint

Als erstes Giulietta-Modell wird im Jahr 1954 das Giulietta Sprint Coupé auf den Markt gebracht.  Das Coupé wurde von Felice Boano entworfen. Gebaut wurde der schicke Zweisitzer bei Bertone.

  • Giulietta Sprint (1954): Reihenvierzylinder, 1.290 cm³, 65 PS/70 PS/80 PS, 165 km/h
  • Giulietta Sprint veloce (ab 1956): Reihenvierzylinder, zwei Doppelvergaser, 90 PS, 183 km/h, Sprint + Sprint Veloce 27.142 Fahrzeuge
  • Giulietta SZ Sprint Zagato: Aluminium-Karosserie, Leistungsgewicht nur 8,5 kg/PS, 100 PS, 1.366 Fahrzeuge
  • Giulietta Sprint Speciale: 100 PS, 200 Fahrzeuge

Alfa Romeo Giulietta SZ (Sprint-Zagato) – Bild: Wikipedia

Das Cabriolet: Giulietta Spider

1955 folgte das Cabrio „Giulietta Spider“, das von Pininfarina gebaut wurde.

Alfa Romeo Giulietta Spider – Bild: Wikipedia

  • Giulietta Spider: Reihenvierzylinder, 1.290 cm³, 65 PS, 160 km/h, später 80 PS, Schalthebel am Lenkrad, 14.300 Fahrzeuge
  • Giulietta Spider Veloce: Schalthebel am Boden, 90 PS, 2.796 Fahrzeuge

1955: Die erste Serie der Giulietta Spider kann man an den horizontal verlaufenden Fenstern, dem Drei-Speichen-Lenkrad und der Instrumentierung mit drei Rundinstrumenten erkennen.

1956: Die zweite Serie ist erkennbar am Zwei-Speichen-Lenkrad.

September 1958: Modellpflege des Typ 750. Giulietta Sprint und Giulietta Spider erhielten einen feinmaschigeres Kühlergitter, mehr Chrom, größere Rückleuchten. Zugleich wurde die Typnummer von 750 in 101 geändert

1959: Die Plattform wurde um 50 mm verlängert, runde Reflektoren unter den Heckleuchten, es gab verstellbare Sitze, Steigerung der Motorleistung von 65 PS auf 80 PS.

1961: Die vierte Baureihe hatte größere Rückleuchten, ein gepolstertes Armaturenbrett, Aschenbecher und Zigarettenanzünder.

Die Limousine: Giulietta Berlina

Ein Jahr nach dem Coupé wurde auf der Turin Motor Show 1955 die Limousine präsentiert, im Italienischen traditionell „Berlina“ genannt. Die Limousinenversion der Giulietta bot Alfa Romeo bis 1964 an.

Alfa Romeo Giulietta Berlina – Bild: Wikipedia

Anläßllich der IAA in Frankfurt erhielt die Berlina-Version 1959 eine umfassende Modellpflege. Die hinteren Kotflügel erhielten angedeutete Flossen. Die Scheinwerfer waren jetzt mit kantigeren Chromringen verziert. Der Tank wanderte in den rechten hinteren Kotflügel.

  • Giulietta Berlina: 50 PS, 136 km/h, 39.057 Fahrzeuge
  • Giulietta Berlina ti „Turismo Internazionale“ (1961-1964): 74 PS, 160 km/h, 92.718 Fahrzeuge

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • alfa romeo giulietta (45)
  • alfa romeo giulietta cabrio (31)

Alfa Romeo 2000 Spider (Typ 102): Frontscheibe

Liste Frontscheiben für den Alfa Romeo 2000

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Für den Alfa Romeo 2000 Spider (Cabriolet) stehen drei verschiedene Windschutzscheiben-Versionen als fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität zur Verfügung. Die Alfa Rome0 2000-Frontscheibe wird im Kundenauftrag neu produziert (keine Lagerware!). Die Lieferzeit beträgt 10 Wochen. Bitte unbedingt frühzeitig bestellen!

FahrzeugtypAusführungGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Alfa Romeo 2000Spider/Cabriolet ('58-'61)Klar-2005ACL
Alfa Romeo 2000Spider/Cabriolet ('58-'61)KlarGrünkeil2005ACLBL
Alfa Romeo 2000Spider/Cabriolet ('58-'61)Grün-2005AGN

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe des ARGIC-Codes (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Alfa Romeo 2000 Spider – Bild: Wikipedia

Hintergrundwissen Alfa Romeo 2000

Als Nachfolger des Typs 1900 von Alfa Romeo wurde auf dem Turiner Autosalon 1957 erstmals die 2000er Serie vorgestellt. Ein Jahr später begann der Verkauf. Die Serie bestand zunächst aus den beiden Modellen Berlina (Limousine) und dem von Felice Bianchi Anderloni entworfenen Spider (Cabriolet). Erst 1960 folgte der vom jungen Giorgio Giugiaro designte Sprint als zweitüriges Coupé:

  • Alfa Romeo 2000 Berlina (1958-’62):  105 PS, 160 km/h, 2.927 Fahrzeuge
  • Alfa Romeo 2000 Spider (1958-’61): 2-Sitzer, 1975 cm³, 115 PS, 175 km/h, 3.445 Fahrzeuge
  • Alfa Romeo 2000 Sprint (1960-’62):  706 Fahrzeuge

Lediglich der 2000 Berlina wurde im Alfa Romeo-Werk Portello hergestellt. Während der Spider von Carrozzeria Touring hergestellt wurde, kam das Coupé, der 2000 Sprint von der Firma Bertone.

Nachfolger waren der Alfa Romeo 2600, der ab 1961 den Spider und ein Jahr später Sprint und Berlina ersetzte.

Alfa Romeo 2600 Sprint/Spider (Typ 106): Frontscheibe

Liste Frontscheiben für den Alfa Romeo 2600

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Für den Alfa Romeo 2600 in der Ausführung Spider (Cabriolet) und  Sprint (Coupé) stehen drei bzw. vier verschiedene Windschutzscheiben-Versionen als fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität zur Verfügung:

FahrzeugtypAusführungGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Alfa Romeo 2600Spider/Cabriolet ('61-'65)Klar-2005ACL
Alfa Romeo 2600Spider/Cabriolet ('61-'65)KlarBlaukeil2005ACLBL
Alfa Romeo 2600Spider/Cabriolet ('61-'65)Grün-2005AGN
Alfa Romeo 2600Sprint/Coupé ('62-'66)Klar-2006ACL
Alfa Romeo 2600Sprint/Coupé ('62-'66)KlarGrünkeil2006ACLGN
Alfa Romeo 2600Sprint/Coupé ('62-'66)Grün-2006AGN
Alfa Romeo 2600Sprint/Coupé ('62-'66)GrünBlaukeil2006AGNBL

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe des ARGIC-Codes (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Alfa Romeo 2600 Spider – Bild: Wikipedia

Hintergrundwissen Alfa Romeo 2600

Der Alfa Romeo 2600 war der Nachfolger des Alfa Romeo 2000 und wurde von 1961 bis 1969 gebaut.  Den Anfang machte das Cabriolet, der Spider. Ein Jahr später wurden Sprint (Coupé) und Berlina (Limousine) ersetzt.

Die Unterschiede zum Alfa 2000 waren vor allem ein stärkerer Sechszylinder-Motor und verschiedene Veränderungen an der Karosserie, insbesonder durch den größeren Motor bedingt. Aber der Markt wünschte sich gegenüber den relativ schweren 2000er eine höhere Motorleistung.

Modellhistorie und Motorisierungsvarianten

  • 2600 Spider Typ 106 (1961-’65): 2+2-Sitzer, 6-Zylinder, drei Registervergaser, 2.584 cm³, 145 PS, 200 km/h, 2.152 Fahrzeuge
  • 2600 Sprint Typ 106 (1962-’66): 2+2-Sitzer, 6-Zylinder, 2.584 cm³, 145 PS, 200 km/h, 6.402 Fahrzeuge
  • 2600 Berlina Typ 106 (1962-’69): 6-Sitzer, 6-Zylinder, 2.584 cm³, 130 PS, 175 km/h, 1.984 Fahrzeuge
  • 2600 Zagato (ab 1965): 2+2-Sitzer, 6-Zylinder, 2.584 cm³, 145 PS, 210 km/h, 105 Fahrzeuge
  • 2600 OSI (ab 1965): 4-Türer, 4-Sitzer, 6-Zylinder, 2.584 cm³, 130 PS, 175 km/h, 54 Fahrzeuge

Alfa Romeo 2600 Spider

Der 2,6 l Spider machte 1961 den Anfang und löste den Alfa 2000 Spider ab. Hergestellt wurde das Cabriolet bei der Firma Carrozzeria Touring. Das Produktionsende kam für den Spider im Jahre 1965.

Alfa Romeo 2600 Sprint

Das zweitürige Coupé, der Alfa 2600 Sprint bietet vier bequeme Sitzplätze und kann seine Insasssen bei Bedarf bis zu 200 km/h fortbewegen. Auch er wurde nicht direkt bei Alfa Romeo hergestellt, sondern bei der Firma Bertone.

Alfa Romeo 2600 Sprint – Bild: Wikipedia

Alfa Romeo 2600 Berlina

Die viertürige Limousine des 2600, der 2,6 l Berlina wurde ab 1962 bei Alfa Romeo im Werk Portello hergestellt bzw. später in Arese.

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • alfa romeo 2600 sprint (20)
  • alfa romeo (18)

Alfa Romeo Giulia (Typ 105/115): Frontscheibe

Frontscheiben für die Alfa Romeo Giulia

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Größte Auswahl: Für die Giulia von Alfa Romeo stehen acht verschiedene Windschutzscheiben-Versionen als fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität zur Verfügung:

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Alfa RomeoGiulia "Typ 105" (62-77)FrontscheibeKlar-2007ACL
Alfa RomeoGiulia "Typ 105" (62-77)FrontscheibeKlarGrünkeil2007ACLGN
Alfa RomeoGiulia "Typ 105" (62-77)FrontscheibeGrün-2007AGN
Alfa RomeoGiulia "Typ 105" (62-77)FrontscheibeGrünBlaukeil2007AGNBL
Alfa RomeoGiulia "Typ 105" (62-77)FrontscheibeGrünGrünkeil2007AGNGN
Alfa RomeoGiulia "Typ 105" (62-77)Seitenscheibe vorne
links/rechts
(Dreiecksscheibe)
Klar2007FCLS4FV_DA
Alfa RomeoGiulia "Typ 105" (62-77)Seitenscheibe hinten
links/rechts
(Flachglas)
Klar2007FCLS4RD_DA

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe des ARGIC-Codes (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Alfa Romeo Giulia 1600 Super – Bild: Alfa Romeo

Hintergrundwissen Alfa Romeo Giulia

Die im Vergleich zur Vorgängerinn der Giulietta Berlina deutlich geräumigere Giulia Limousine kam am 27. Juni 1962 auf den Markt kam. Nach 16 Produktionsjahren und 572.646 Exemplaren lief die Produktion der Giulia 1978 aus.

Alfa Romeo Giulia „1. Serie“ (1962-1971)

Die erste Serie der Giulia startete 1962 mit der Giulia Ti („Turismo Internazionale“).

  • Giulia 1300 (64-71): 78 PS, 160 km/h
  • Giulia 1300 Ti (66-72): 82 PS
  • Giulia 1300 Super (70-72): 89 PS
  • Giulia 1600 Ti (62-67): 1.570 cm³, 92 PS
  • Giulia 1600 Ti Super (63-64): 112 PS, 190 km/h, Quadrofoglio Verde-Abzeichen auf den vorderen Kotflügeln, 501 Fahrzeuge
  • Giulia 1600 S (68-70): 95 PS
  • Giulia Super (65-72): zweier Flachstromvergaser, 98 PS, 175 km/h

Alfa Romeo Giulia „2. Serie“ (1971-1977)

Modellpflege 1972: Fahrwerk und Fahrleistungen wurden verbessert. Das „Knochenheck“ mit der charakteristischen Sicke wurde entschärft und durch eine neue, glatte Haube ersetzt. Rundum-Scheibenbremsen, Fünfgang-Getriebe, Kunstleder-Innenraum, Holzlenkrad.

  • Giulia Super 1.3 (72-74): 1.290 cm³
  • Giulia Super 1.6 (72-74): 1.570 cm³

Modellpflege 1974: Bezeichnung „Giulia“ verschwindet. Neuer schwarzer Plastik-Frontgrill, gleich große Scheinwerfer

  • Nuova Super 1.3 (74-77)
  • Nuova Super 1.6 (74-77)
  • Nuova Super Diesel (76-77): 50-PS-Dieselmotor von Perkins (nur in Italien erhältlich)

Alfa Romeo Nuova Super 1300 – Bild: Alfa Romeo

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • alfa romeo giulia super (14)
  • alfa romeo giulia 1962 (11)

Alfa Romeo Giulia Sprint GT (Typ 105/115): Frontscheibe

Frontscheiben für die Alfa Romeo Giulia

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Größte Auswahl: Für das Giulia Coupé besser bekannt als Giulia Sprint GT von Alfa Romeo stehen acht verschiedene Windschutzscheiben-Versionen als fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität zur Verfügung. Darunter eine Scheibenrarität: eine beheizbare Frontscheibe für Giulia Coupés, die im Renneinsatz bewegt werden.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Alfa RomeoGiulia Coupé "Typ105/115" (63-76)FrontscheibeKlar-2008ACL
Alfa RomeoGiulia Coupé "Typ105/115" (63-76)Frontscheibe,
beheizbar
Klar-2008ACLH
Alfa RomeoGiulia Coupé "Typ105/115" (63-76)FrontscheibeKlarBlaukeil2008ACLBL
Alfa RomeoGiulia Coupé "Typ105/115" (63-76)FrontscheibeGrün-2008AGN
Alfa RomeoGiulia Coupé "Typ105/115" (63-76)FrontscheibeGrünBlaukeil2008AGNBL
Alfa RomeoGiulia Coupé "Typ105/115" (63-76)FrontscheibeGrünGrünkeil2008AGNGN
Alfa RomeoGiulia Coupé "Typ105/115" (63-76)FrontscheibeBronze-2008ABZ
Alfa RomeoGiulia Coupé "Typ105/115" (63-76)FrontscheibeBronzeBlaukeil2008ABZBL

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe des ARGIC-Codes (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Alfa Romeo Giulia 1300 GT Junior – Bild: Alfa Romeo

Alfa Romeo Giulia Sprint GT

1963 wurde dann auf der technischen Grundlage der im Vorjahr auf den Markt gekommenen Giulia Limousine die neue Giulia Sprint GT als zweitüriges Sportcoupé vorgestellt. Die Giulia Sprint GT und ihre diversen Varianten hießen in der Umgangssprache häufig schlicht nur „Alfa GT“ oder noch verbreiteter der „Bertone“.

Giugiaro-Design: Die Karosserie wurde von Giorgetto Giugiaro bei der Firma Bertone entworfen, allerdings wurde sie, anders als beim Vorgänger, bei Alfa Romeo im Werk Arese gebaut.

Modellhistorie und Motorisierungsvarianten Giulia Sprint

  • Giulia Sprint GT „Tipo 105.02.“ (63-66): R4-Zylinder, 1.570 cm³, rundum Scheibenbremsen, 21.542 Fahrzeuge
  • Giulia Sprint GTC „Tipo 105.25.“ (64-66): Cabrio-Version von Carrozzeria Touring auf Basis der Giulia Sprint GT, 1.000 Fahrzeuge
  • Giulia Sprint GTV „Tipo 105.36.“ (65-68): Veloce-Version auf Basis der Giulia Sprint GT, 3 Zusatz-PS, drei verchromte, horizontal angebrachte Streben im Kühlergrill, 14.240 Fahrzeuge
  • Giulia 1750 GTV „Tipo: 105.44.“ (68-73): 1.779 cm³, 122 PS, 44.269 Fahrzeuge
  • Giulia 2000 GTV „Tipo 105.21.“ (71-76): Veloce-Version, 1.962 cm³, 132 PS, charakteristisher Kühlergrill mit verchromten horizontalen Streben, 37.459 Fahrzeuge
  • GT 1300 Junior „Tipo 105.30.“ (65-77): 1.290 cm³, 90 PS, Einstiegsmodell, nur eine verchromte horizontale Strebe im Kühlergrill, 91.195 Fahrzege
  • GT 1600 Junior „Tipo 115.03.“ (72-76): 1.570 cm³, 14.299 Fahrzeuge

Alfa Romeo GT 1300 Junior – Bild: Alfa Romeo

Achtung: bis 1962 war die Coupé-Version der Giulia, die Giulia Sprint karosserieseitig zunächst gleich mit dem Vorgängermodell Giulietta. Der Unterschied lag in den Motoren (1600 ti-Motor mit 92 PS, als Veloce mit 112 PS). Entsprechend passen für die Giulia Sprint bis 1962 die Scheiben der Giulietta Sprint mit dem ARGIC-Code 2002.

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • alfa romeo giulia (14)

Alfa Romeo Giulia 1600 Sprint: Frontscheibe

Alfa Romeo Giulia 1600 Sprint Frontscheiben

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Für den Alfa Romeo Giulia 1600 Sprint liefert Classic-Autoglas fabrikneue Verbundglas-Windschutzscheiben in Erstausrüsterqualität.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Alfa RomeoGiulia 1600 Sprint Cpé (63-66)FrontscheibeKlar-2002ACL
Alfa RomeoGiulia 1600 Sprint Cpé (63-66)FrontscheibeKlarGrünkeil2002ACLGN
Alfa RomeoGiulia 1600 Sprint Cpé (63-66)FrontscheibeGrün-2002AGN
Alfa RomeoGiulia 1600 Sprint Cpé (63-66)FrontscheibeGrünBlaukeil2002AGNBL

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über den ARGIC-Code (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Alfa Romeo Giulia 1600 Sprint – Bild: Wikipedia

Alfa Romeo Spider 1.-4. Serie: Frontscheibe

Liste verfügbarer Alfa Spider Frontscheiben

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Für den Alfa Romeo Spider (Typ 105 und Typ 115) liefert Classic-Autoglas diverse fabrikneue Windschutzscheiben in Erstausrüsterqualität. Einige der Spider-Frontscheiben sind sofort lieferbar. Die meisten Alfa Spider-Frontscheiben werden im Kundenauftrag neu produziert (keine Lagerware!). Die Lieferzeit beträgt dann 10 Wochen. Bitte unbedingt frühzeitig bestellen!

HerstellerTyp/AusführungGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Alfa RomeoSpider Duetto "Osso di Seppia" (66-69)Klar-2010ACL
Alfa RomeoSpider Duetto "Osso di Seppia" (66-69)Klar-2010ACL
Alfa RomeoSpider Duetto "Osso di Seppia" (66-69)Grün-2010AGN
Alfa RomeoSpider Duetto "Osso di Seppia" (66-69)GrünBlaukeil2010AGNBL
Alfa RomeoSpider Duetto "Osso di Seppia" (66-69)GrünGrünkeil2010AGNGN
Alfa RomeoSpider "Fastback", "Aerodinamica", "Ultima" (69-93)Klar-2011ACL
Alfa RomeoSpider "Fastback", "Aerodinamica", "Ultima" (69-93)KlarGrünkeil2011ACLGN
Alfa RomeoSpider "Fastback", "Aerodinamica", "Ultima" (69-93)Grün-2011AGN
Alfa RomeoSpider "Fastback", "Aerodinamica", "Ultima" (69-93)Grün-2011AGN
Alfa RomeoSpider "Fastback", "Aerodinamica", "Ultima" (69-93)GrünBlaukeil2011AGNBL
Alfa RomeoSpider "Fastback", "Aerodinamica", "Ultima" (69-93)GrünGrünkeil2011AGNGN
Alfa RomeoSpider "Fastback", "Aerodinamica", "Ultima" (69-93)Bronze-2011ABZ
Alfa RomeoSpider "Fastback", "Aerodinamica", "Ultima" (69-93)
Scheibenantenne
Bronze-2011ABZA
Alfa RomeoSpider "Fastback", "Aerodinamica", "Ultima" (69-93)BronzeBlaukeil2011ABZBL
Alfa RomeoSpider "Fastback", "Aerodinamica", "Ultima" (69-93)Blau-2011ABL

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Tabelle) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe dieses spezifischen Codes können Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit erhalten:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Hintergrundwissen Alfa Spider

Der Alfa Romeo Spider der Baureihe 105 bzw. 115 wurde von 1966 bis 1993 hergestellt. Damit ist er eines der am längsten weitgehend unverändert gebauten Cabrios.

Alfa Romeo Spider „Duetto“ – Bild: Wikipedia

Alfa Romeo Spider – 1. Serie „Duetto“ (1966-1969)

Der erste Auftritt des Pininfarina-Spiders mit dem abgerundeten Heck war am 10. März 1966 auf dem Genfer Salon.

Osso di Seppia: Wer schon einmal den Wetzstein für Wellensittiche gesehen hat, weiß vielleicht nicht, dass es sich dabei um die Rückenschale des Tintenfischs (ital. Osso di Seppia) handelt. Da die Bandarbeiter bei Alfa der Meinung waren, dass der neue Spider die gleiche Form wie ein Osso di Seppia besitzt, hatte der Alfa bald seinen Spitznamen weg.

Duetto:Weil Alfa der Spitzname missfiel, wurde ein Wettbewerb ins Leben gerufen, um dem neuen Spider einen Namen zu geben. Der Hauptpreis: ein neuer Alfa Spider. Der Name „Duetto“ ging als Sieger aus Namenswettbewerb im Frühjahr 1966 hervor, gilt aber streng genommen nur für den 1600er.

  • Spider 1600 „Duetto“ (66-68): Baureihe 105.03, R4-Zylinder (00536), 1.570 cm³, 2 Weber Doppelvergaser, 109 PS, 185 km/h, 6.325 Fahrzeuge
  • Spider 1750 Veloce (67-69): Baureihe 105.57, R4-Zylinder (00548), 1.779 cm³, 2 Weber Doppelvergaser, 114 PS, 188 km/h, 8.701 Fahrzeuge
  • Spider 1300 Junior (68-69): Baureihe 105.91, R4-Zylinder (00530), 1.290 cm³, 2 Weber Doppelvergaser, 88 PS, 168 km/h, keine Plexiglashauben, keine Ausstellfenster, Zweispeichen-Kunststofflemkrad (anstatt Holz), 2.681 Fahrzeuge

Alfa Romeo Spider „Fastback“ – Bild: Wikipedia

Alfa Romeo Spider – 2. Serie „Fastback“ (1969-1983)

Am 29. Oktober 1969 wurde der „Fastback“ auf dem Turiner Autosalon vorgestellt, aber erst Anfang 1970 ausgeliefert. Die zweite Spider Generation hatte ein 130 mm kürzeres Heck, neue Vierkammer-Rückleuchten und durchgehende Stoßstangen.

Coda Tronca: In Italien erhielt er ab sofort den Namen „coda tronca“. Die Briten nannten ihn „Kamm-Tail“ (Kamm-Heck), in den USA hieß er „Square-Tail“ (Rechteck-Heck).

Neue Frontscheibe: Die flachere Neigung der Windschutzscheibe erforderte eine andere Geometrie der seitlichen Scheiben und somit auch der Fensterheber und nicht zuletzt auch ein anderes Verdeck und Hardtop. Die Scheibenwischer arbeiten nun nicht mehr, wie bei den Geschwistern Giulia und Sprint GT, gegenläufig sondern parallel.

  • Spider 1300 Junior (69-73): Baureihe 105.91, R4-Zylinder (AR00530), 1.290 cm³, 2 Weber Doppelvergaser, 89 PS, 168 km/h, keine Plexiglashauben, keine Ausstellfenster, Zweispeichen-Kunststofflemkrad (anstatt Holz), 2.681 Fahrzeuge, 2.681 Fahrzeuge
  • Spider Veloce 1750 (69-72): Baureihe 105.57, R4-Zylinder (00548), 1.779 cm³, 2 Weber Doppelvergaser, 118 PS, 188 km/h, 1.404 Fahrzeuge
  • Spider Veloce 2000 (71-82): Baureihe 105.24, R4-Zylinder (00512), 1.962 cm³, 2 Weber Doppelvergaser, 131 PS, 198 km/h, 5.647 Fahrzeuge
  • Spider 1.3 Junior (74-77): Baureihe 105.91S, R4-Zylinder (AR00530*S), 1.290 cm³, 2 Weber Doppelvergaser, 89 PS, 168 km/h, einfache Ausstattung, 2.276 Fahrzeuge
  • Spider 1.6 Junior (72-75): Baureihe 115.07, R4-Zylinder (00536), 1.570 cm³, 2 Doppelvergaser, 110 PS, 184 km/h, einfache Ausstattung, 2.276 Fahrzeuge
  • Spider 1.6 (75-82): 3.598 Fahrzeuge

Alfa Romeo Spider „Aerodinamica“ – Bild: Wikipedia

Alfa Romeo Spider – 3. Serie „Aerodinamica“ (1983-1989)

Seine Premiere feierte der Spider der 3. Generation auf dem Genfer Salon im März 1983.

Gummilippe: Im Jahr 1983 legte Alfa Romeo die dritte Serie des Alfa Spider auf. Im Stile der 80er Jahre spendierten die Designer dem Spider der Serie III einen ordentlichen Heckspoiler aus Gummi. Daher der Spitzname „Gummilippe“

Aerodinamica: Alfa begründete die Bespoilerung mit einer verbesserten Aerodynamik.  Daher wird die dritte Serie auch „Aerodinamica“ genannt.

  • Spider 1.6 (83-86): Baureihe 115.35, R4-Zylinder (0526/A*S), 1.570 cm³, 2 Doppelvergaser, 104 PS, 178 km/h, 2.513 Fahrzeuge
  • Spider 2.0 (83-86): Baureihe 115.38, R4-Zylinder (00515), 1.962 cm³, 2 Doppelvergaser, 128 PS, 192 km/h
  • Spider 2.0 Q.V. (86-89): Quadrifoglio Verde, Baureihe 115.38, R4-Zylinder (00515), 1.962 cm³, 2 Doppelvergaser, 125 PS, 190 km/h, rot abgenähtes Leder, roter Bodenteppich

Auch wenn der europäische Markt zunächst abstoßend reagierte, insgesamt 35.834 produzierte Alfa Spider Aerodinamica bestätigten, dass Alfa mit dem Facelift den Zeitgeist getroffen hatte.

Alfa Romeo Spider „Ultima“ – Bild: Wikipedia

Alfa Romeo Spider – 4. Serie „Ultima“ (1990-1993)

  • Spider 1.6 (90-93): Baureihe 115, R4-Zylinder (01563), 1.570 cm³, 2 Doppelvergaser, 106 PS, 180 km/h, 2.951 Fahrzeuge
  • Spider 2.0 (90-93): Baureihe 115, R4-Zylinder (01590), 1.962 cm³, Bosch Motronic ML 4.1, 122 PS, 192 km/h, 18.456 Fahrzeuge

 

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • Alfa spider (61)
  • alfa romeo spider (38)
  • alfa spider fastback (30)

Alfa Romeo Alfasud, Alfasud Sprint: Frontscheibe

Frontscheiben Alfa Romeo Alfasud

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Für den Alfa Romeo Alfasud als Limousine „Berlina“ , als Kombi „Giardinetta“ und als Coupé „Sprint“ ist eine große Vielfalt an neuen, absolut fehlerfreien Verbundglas-Windschutzscheiben in Erstausrüsterqualität lieferbar:

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Alfa RomeoAlfasud Serie I (72-77)FrontscheibeKlar-2012ACL
Alfa RomeoAlfasud Serie I (72-77)FrontscheibeKlar-2012ACL
Alfa RomeoAlfasud Serie I (72-77)Frontscheibe
(geänderte Glasstärke)
Klar-2012ACL1A
Alfa RomeoAlfasud Serie I (72-77)FrontscheibeKlarBlaukeil2012ACLBL
Alfa RomeoAlfasud Serie I (72-77)FrontscheibeKlarGrünkeil2012ACLGN
Alfa RomeoAlfasud Serie I (72-77)FrontscheibeGrün-2012AGN
Alfa RomeoAlfasud Serie I (72-77)FrontscheibeGrünBlaukeil2012AGNBL
Alfa RomeoAlfasud Serie I (72-77)FrontscheibeGrünGrünkeil2012AGNGN
Alfa RomeoAlfasud Serie I (72-77)FrontscheibeBronzeBlaukeil2012ABZBL
Alfa RomeoAlfasud Serie I (72-76)Heckscheibe,
beheizbar
Klar2012BCLH_WI
Alfa RomeoAlfasud Serie I (72-76)Heckscheibe,
beheizbar
Grün2012BGNH_WI
Alfa RomeoAlfasud Serie I (75-77)Heckscheibe,
beheizbar
Klar2012BCLS_WI
Alfa RomeoAlfasud Serie II+III,
Giardinetta (77-83)
FrontscheibeBlau-2015ABL
Alfa RomeoAlfasud Serie II+III,
Giardinetta (77-83)
FrontscheibeKlar-2015ACL
Alfa RomeoAlfasud Serie II+III,
Giardinetta (77-83)
FrontscheibeKlar-2015ACL
Alfa RomeoAlfasud Serie II+III,
Giardinetta (77-83)
FrontscheibeKlarBlaukeil2015ACLBL
Alfa RomeoAlfasud Serie II+III,
Giardinetta (77-83)
FrontscheibeKlarGrünkeil2015ACLGN
Alfa RomeoAlfasud Serie II+III,
Giardinetta (77-83)
FrontscheibeGrün-2015AGN
Alfa RomeoAlfasud Serie II+III,
Giardinetta (77-83)
FrontscheibeGrünBlaukeil2015AGNBL
Alfa RomeoAlfasud Serie II+III,
Giardinetta (77-83)
FrontscheibeGrünGrünkeil2015AGNGN
Alfa RomeoAlfasud Serie II+III
(77-83)
Heckscheibe,
beheizbar
Klar2015BCLS_WI
Alfa RomeoAlfasud Serie II+III
(77-83)
Heckscheibe,
beheizbar
(ca. 76,6 x 102,5 cm)
Grün2015BGNS_DA
Alfa RomeoAlfasud Serie II+III
(77-83)
Heckscheibe,
beheizbar
Grün2015BGNH_WI
Alfa RomeoAlfasud Sprint Coupé
(77-79)
FrontscheibeBronze-2017ABZ
Alfa RomeoAlfasud Sprint Coupé
(77-79)
FrontscheibeKlar-2017ACL
Alfa RomeoAlfasud Sprint Coupé
(77-79)
FrontscheibeKlarBlaukeil2017ACLBL
Alfa RomeoAlfasud Sprint Coupé
(77-79)
FrontscheibeKlarGrünkeil2017ACLGN
Alfa RomeoAlfasud Sprint Coupé
(77-79)
FrontscheibeGrün-2017AGN
Alfa RomeoAlfasud Sprint Coupé
(77-79)
FrontscheibeGrünBlaukeil2017AGNBL
Alfa RomeoAlfasud Sprint Coupé
(77-79)
Heckscheibe,
beheizbar
Klar2017BCLC
Alfa RomeoAlfasud Sprint Coupé
(79-84)
FrontscheibeBronze-2021ABZ
Alfa RomeoAlfasud Sprint Coupé
(79-84)
FrontscheibeKlar-2021ACL
Alfa RomeoAlfasud Sprint Coupé
(79-84)
FrontscheibeKlar-2021ACL
Alfa RomeoAlfasud Sprint Coupé
(79-84)
FrontscheibeKlarBlaukeil2021ACLBL
Alfa RomeoAlfasud Sprint Coupé
(79-84)
FrontscheibeKlarGrünkeil2021ACLGN
Alfa RomeoAlfasud Sprint Coupé
(79-84)
FrontscheibeGrün-2021AGN
Alfa RomeoAlfasud Sprint Coupé
(79-84)
FrontscheibeGrünBlaukeil2021AGNBL
Alfa RomeoAlfasud Sprint Coupé
(79-84)
FrontscheibeGrünGrünkeil2021AGNGN
Alfa RomeoAlfasud Sprint Coupé
(79-84)
Heckscheibe,
beheizbar
Grün2021BGNC_DA

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe des ARGIC-Codes (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Alfa Romeo Alfasud 1.2 von 1971 – Bild: Alfa Romeo

Hintergrundwissen Alfa Romeo Alfasud

Der Alfasud wurde als viertürige Kompaktlimousine von Alfa Romeo 1971 auf dem Turiner Autosalon vorgestellt und kam damals einer Sensation gleich.

Giugiaro-Design: Das Design stammt von Giorgio Giugiaro, der eigens für dieses Projekt zusammen mit der Familie Mantovani das Unternehmen „Studi Italiani Realizzazione Prototipi S.p.A.“, besser bekannt unter dem Namen „Italdesign“ gründete.

Neues Alfa-Werk: Bedingung für die Finanzierung der neuen Alfa-Serie durch den italienischen Staat war die Investition im strukturschwachen Süden von Italien (Alfa-Sud). Pomigliano d’Arco war seinerzeit das modernste Automobilwerk der Welt, hatte aber insbesondere hinsichtlich der Arbeitskräfte unter dem Facharbeitermangel in Süditalien und der Mentalität der Süditaliener zu leiden. Die Produktion des Alfasud wird immer wieder von Streiks (insgesamt über 700!), Sabotage, Schikanen und Verzögerungen gestoppt. So erschienen die Arbeiter auch gerne einmal nicht zur Arbeit, weil gerade die Tomatenernte anstand.

Frontantrieb: Der Alfasud war der erste Wagen bei Alfa Romeo mit Frontantrieb. Das schaffte Platz im Innenraum, da Getriebe und Differenzial in einem Gehäuse untergebracht werden können.

Alfasud Boxermotor

Boxermotor: Der Motor des Alfasud ist ein wassergekühlter Vierzylinder-Boxermotor, den Alfa Romeo aufgrund der flachen Bauweise (erlaubt eine niedrige Motorhaube und damit einen geringen Luftwiderstand), der Laufruhe und dem niedrigen Schwerpunkt favorisierte.

Rostprobleme: Der Alfasud war berüchtigt für seine massiven Rostprobleme. Die Ursachen waren vielfältig. Die Süditaliener liessen gerne einmal den Stahl für die Karossen oder auch ganze ungrundierte Karossen unterfreiem Himmel in der salzigen Seeluft stehen. Eine unerbrobte Hohlraumkonservierung mittels Kunststoffschaum führte zu einem Rostdesaster, da der Schaum nach kurzer zeit wie ein Schwamm die Feuchtigkeit aufnahm. Der „Sargnagel“ beim Thema Rost war dann die Verwendung von minderwertigem Recycling-Stahl aus Kompensationsgeschäften mit Russland. Erst 1976 verbesserte sich die Rost-Situation, als man begann Zincrometal-Bleche einzusetzen und die Hohlräume mit Wachs zu behandeln.

Scheibenbesonderheiten: Auch hinsichtlich der Frontscheibe war der neue Alfasud sehr innovativ. Um die Karosserie zusätzlich zu versteifen wurde der Alfasud mit geklebten Frontscheiben ausgeliefert. Allerdings war die Verklebung von Windschutzscheiben damals noch technologisches Neuland. Viele Frontscheiben schlossen nicht dicht mit dem Rahmen ab, Undichtigkeiten waren die Folge. Zudem förderte der um die Frontscheibe geklammerte Chromrahmen den Rostfrass. Bei nachfolgenden Alfasuds wurde dann auf die Verklebung verzichtet und eine herkömmliche Gummidichtung verbaut.
Eine Verbundglaswindschutzscheibe ist seit 1976 serienmäßig.

Karosserievarianten Alfa Romeo Alfasud

Alfasud mit großer Heckklappe (ab 1981) – Bild: Alfa Romeo

Der Alfasud wurde in drei grundsätzlichen Karosserievarianten produziert. Bei der Limousine muss noch einmal nach der Anzahl der Türen und nach Heckklappe vs. Kofferaumdeckel unterschieden werden:

  • Alfasud (72-83): Schräghecklimousine zweitürig , viertürig sowie dreitürig und fünftürig (jeweils mit Heckklappe), 906.824Fahrzeuge
  • Alfasud Giardinetta (75-81): dreitüriger Kombi, 5.899 Fahrzeuge
  • Alfasud Sprint (76-89): dreitüriges Coupé mit Heckklappe, 116.552 Fahrzeuge

In der Zeit von 1972 bis 1983 wurden insgesamt über eine Million Alfa Romeo Alfasud produziert. Damit ist die Alfasud-Baureihe die Alfa-Typenreihe mit den höchsten Produktionszahlen in der Geschichte von Alfa Romeo.

Modellhistorie Alfa Romeo Alfasud

1. Serie: von 1972-1977

  • Alfasud (72-76): 4-Zylinder-Boxermotor, 1.186 cm³, 153 km/h, 181.723 Fahrzeuge
  • Alfasud N (74-76): 63 PS
  • Alfasud L (75-77): Lusso, 4-Zylinder-Boxermotor, 1.186 cm³, 155 km/h, Teppichboden, gepolstertes Armaturenbrett, Drehzahlmesser, kleine Stoßstangenhörner, zusätzliche Chromleisten, 152.467 Fahrzeuge (davon streng genommen 91 noch in 1978)
  • Alfasud ti (73-77): tourismo internazionale, zweitürig, 4-Zylinder-Boxermotor, 1.186 cm³, Weber Doppelvergaser, 68 PS, 161 km/h, Fünfganggetriebe, Chromteile mattschwarz, Doppelscheinwerfer, Front- und Heckspoiler
  • Alfasud Giardinetta 1.2 (75-77): dreitüriger Kombi, 9 mm länger, 4-Zylinder-Boxermotor, 1.186 cm³, 63 PS, 153 km/h, Ausstattung des Alfasud L (aber ohne Drehzahlmesser)

2. Serie von 1977-1980: Mit der Einführung des Alfasud Super spricht man von der Serie II. Die Rostvorsorge wird endlich verbessert. Im Juni 1977 ändert Alfa Romeo die Einfassung der Frontscheibe und auch der Heckscheibe. Sie werden nun nicht mehr verklebt sondern mit herkömmlichen Gummidichtung eingebaut. Die Chromleiste wird nicht mehr mit Klammern gehalten sondern aufgeklebt.

  • Alfasud (77-80)
  • Alfasud Super 1.3 (77-80): 4-Zylinder-Boxermotor, 1.286 cm³, 68 PS, 159 km/h
  • Alfasud Super 1.5 (78-80): 4-Zylinder-Boxermotor, 1.474 cm³, 84 PS, 165 km/h
  • Alfasud ti 1.2 (78-79): 4-Zylinder-Boxermotor, 1.186 cm³, 68 PS, 153 km/h
  • Alfasud ti 1.3 (78-80): 4-Zylinder-Boxermotor, 1.286 cm³, 75 PS, 169 km/h
  • Alfasud ti 1.5 (78-80): 4-Zylinder-Boxermotor, 1.490 cm³, 84 PS, 171 km/h
  • Alfasud Giardinetta 1.3 (78-80): 4-Zylinder-Boxermotor, 1.351 cm³, 155 km/h

3. Serie von 1980-1983: Im Jahr 1980 erhält der Alfasud sein drittes, umfassendes Facelift. Die Serie III erhält neue Kotflügel und einen neuen Kofferraumdeckel. Mattschwarze Kunstoffstoßstangen (vorher Blech) mit einem integrierten Frontspoiler nehmen den Zeitgeist auf. Größere Heckleuchten reichen bis in den Kofferaumdeckel. Vorne werden größere Scheinwerfer und Blinker sowie ein anderer Kühlergrill eingesetzt. Schwarze Kunststofftürgriffe und Kunststoff-Rammschutzleisten an den Türen lassen den Alfasud deutlich moderner wirken. Ein völlig überarbeitetes Armaturenbrett verfügt jetzt über Lüftungsdüsen in der Mitte und eine Scheibendefrosterdüse. Die vom Markt lange geforderte Version mit großer Heckklappe erschien erst 1981.

  • Alfasud Super 1.2 (81):
  • Alfasud 1.2 Junior (82): 4-Türer mit Heckklappe, 63 PS
  • Alfasud 1.2 S / SC (82-83): Super, Super Comfort,
  • Alfasud 1.3 SC (82):
  • Alfasud 1.3 Super (83): 2 Doppelvergaser
  • Alfasud 1.3 S (83):
  • Alfasud 1.3 (80-83): 4-Zylinder-Boxermotor, 1.351 cm³, 79 PS, 164 km/h
  • Alfasud 1.5 (80-83): 4-Zylinder-Boxermotor, 1.490 cm³, 84 PS, 166 km/h
  • Alfasud 1.5 SC (82):
  • Alfasud Ti 1.3 (80-83): 4-Zylinder-Boxermotor, 1.351 cm³, 86 PS, 173 km/h
  • Alfasud Ti 1.5 (80-81): 4-Zylinder-Boxermotor, 1.490 cm³, 95 PS, > 175 km/h
  • Alfasud Ti 1.5 QV (83): Quadrifoglio Verde, 4-Zylinder-Boxermotor, 1.490 cm³, zwei Weber Doppelvergaser, schärfere Nockenwellen, 105 PS, 183 km/h, Lederlenkrad, roter Teppichboden, schwarze Schwellerleisten, rot umrandetes Scudetto.
  • Alfasud 1.5 QO (82-83): Quadrifoglio Oro (goldenes Kleeblatt), 4-Zylinder-Boxermotor, 1.490 cm³, zwei Weber Doppelvergaser, 95 PS, 174 km/h, serienmäßig mit Holzlenkrad, Holzschaltknauf, Velourssitzbezüge, Scheinwerferreinigungsanlage, Heckscheibenwischer, elektrische Fensterheber vorne, Metalliclackierung
  • Alfasud Giardinetta 1.3 (80-81): 4-Zylinder-Boxermotor, 1.351 cm³,

Alfa Romeo Alfasu Sprint 1.5 Veloce von 1979 – Bild: Alfa Romeo

Alfasud Sprint / Sprint (1977-1988)

Die Coupé-Version des Alfasud wurde Sprint genannt. Der 2+2-sitzige Sprint verfügte im Vergleich zum normalen Alfasud über eine komplett eigenständige Karosserieform. Das ebenfalls von Giugiaro gestaltete dreitürige Coupé mit Heckklappe wich mit seiner Bauzeit von der Alfasud Berlina deutlich ab. Zum Ende der Bauzeit hin wurde das Fahrzeug nur noch als Sprint (ohne Alfasud-Vorsatz) vermarktet. Ende 1984 wurde der Sprint auf die Bodengruppe des Alfa 33 umgestellt. Die Bremscheiben waren nun vorne nicht mehr innenliegend, sondern außen verbaut.

  • Alfasud Sprint (77-78): 4-Zylinder-Boxermotor, 1.286 cm³, 75 PS, 165 km/h, Fünfganggetriebe, Ausstattung des Alfasud L, 18.356 Fahrzeuge
  • Alfasud Sprint 1.3 (78-79): 4-Zylinder-Boxermotor, 1.351 cm³, 79 PS, 168 km/h, 2.839 Fahrzeuge
  • Alfasud Sprint 1.5 (78-79): 4-Zylinder-Boxermotor, 1.490 cm³, 84 PS, 170 km/h, 25.823 Fahrzeuge

Ab 1979 wurde eine andere Frontscheibe verbaut. Bis 1977 lautet der Euro-Code (ARGIC-Code) der Frontscheibe „2017A“, ab 1977 ist es dann „2021A“ (s. Tabelle).

  • Alfasud Sprint Veloce 1.3 (80-82): 4-Zylinder-Boxermotor, 1.351 cm³, 86 PS, 173 km/h, 3.801 Fahrzeuge
  • Alfasud Sprint Veloce 1.5 (80-83): 4-Zylinder-Boxermotor, 1.490 cm³, 95 PS, > 175 km/h, 34.191 Fahrzeuge
  • Sprint 1.3 (83-88): 4-Zylinder-Boxermotor, 1.351 cm³, 86 PS, 173 km/h, ca. 5.200 Fahrzeuge

Im Jahr 1983 erfolgte ein Facelift. Die Metallstoßstangen wurden durch Kunststoffstoßfänger ersetzt. Die Frontscheinwerfer waren neu, die Haube und der Grill ebenfalls.

  • Sprint 1.5 (83-87): 4-Zylinder-Boxermotor, 1.490 cm³, 105 PS, 186 km/h, ca. 7.500 Fahrzeuge
  • Alfasud Sprint 1.5 QV (83-86): Quadrifoglio Verde, 4-Zylinder-Boxermotor, 1.490 cm³, 105 PS, 186 km/h
  • Alfasud Sprint 1.7 QV (87-88): Quadrifoglio Verde, 4-Zylinder-Boxermotor, 1.712 cm³, zwei Weber-Vergaser, 118 PS, 202 km/h
  • Alfasud Sprint 1.7 QV ie (88): Quadrifoglio Verde, 4-Zylinder-Boxermotor, 1.712 cm³, Bosch Jetronic, 105 PS, 188 km/h

In der Bauzeit von 1976 bis 1989 wurden insgesamt 116.552 Alfasud Sprint hergestellt.

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • alfasud (55)
  • alfa boxermotor (22)

Alfa Romeo Alfetta Berlina, Coupé GT/GTV: Frontscheibe

Frontscheiben Alfa Romeo Alfetta

Für den Alfa Romeo Alfetta als Limousine „Berlina“ und als Coupé GT/GTV ist eine große Vielfalt an neuen, absolut fehlerfreien Verbundglas-Windschutzscheiben in Erstausrüsterqualität lieferbar:

HerstellerFahrzeugtypGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Limousine "Berlina"
Alfa RomeoAlfetta Berlina
Serie I (72-77)
Klar-2013ACL
Alfa RomeoAlfetta Berlina
Serie I (72-77)
KlarBlaukeil2013ACLBL
Alfa RomeoAlfetta Berlina
Serie I (72-77)
KlarGrünkeil2013ACLGN
Alfa RomeoAlfetta Berlina
Serie I (72-77)
Grün-2013AGN
Alfa RomeoAlfetta Berlina
Serie I (72-77)
GrünGrünkeil2013AGNGN
Alfa RomeoAlfetta Berlina
Serie I (77-84)
Klar-2016ACL
Alfa RomeoAlfetta Berlina
Serie I (77-84)
KlarBlaukeil2016ACLBL
Alfa RomeoAlfetta Berlina
Serie I (77-84)
KlarGrünkeil2016ACLGN
Alfa RomeoAlfetta Berlina
Serie I (77-84)
Grün-2016AGN
Alfa RomeoAlfetta Berlina
Serie I (77-84)
GrünBlaukeil2016AGNBL
Alfa RomeoAlfetta Berlina
Serie I (77-84)
GrünGrünkeil2016AGNGN
Alfa RomeoAlfetta Berlina
Serie I (77-84)
Bronze-2016ABZ
Alfa RomeoAlfetta 2000 Berlina
Serie II+III (77-84)
Klar-2020ACL
Alfa RomeoAlfetta 2000 Berlina
Serie II+III (77-84)
KlarBlaukeil2020ACLBL
Alfa RomeoAlfetta 2000 Berlina
Serie II+III (77-84)
KlarGrünkeil2020ACLGN
Alfa RomeoAlfetta 2000 Berlina
Serie II+III (77-84)
Grün-2020AGN
Alfa RomeoAlfetta 2000 Berlina
Serie II+III (77-84)
GrünBlaukeil2020AGNBL
Alfa RomeoAlfetta 2000 Berlina
Serie II+III (77-84)
GrünGrünkeil2020AGNGN
Alfa RomeoAlfetta 2000 Berlina
Serie II+III (77-84)
Bronze-2020ABZ
Coupé
Alfa RomeoAlfetta Coupé GT/GTV
(74-77)
Klar-2014ACL
Alfa RomeoAlfetta Coupé GT/GTV
(74-77)
KlarBlaukeil2014ACLBL
Alfa RomeoAlfetta Coupé GT/GTV
(74-77)
KlarGrünkeil2014ACLGN
Alfa RomeoAlfetta Coupé GT/GTV
(74-77)
Grün-2014AGN
Alfa RomeoAlfetta Coupé GT/GTV
(74-77)
GrünBlaukeil2014AGNBL
Alfa RomeoAlfetta Coupé GT/GTV
(74-77)
GrünGrünkeil2014AGNGN
Alfa RomeoAlfetta Coupé GT/GTV
(74-77)
Bronze-2014ABZ
Alfa RomeoAlfetta Coupé GTV
(77-86)
Klar-2018ACL
Alfa RomeoAlfetta Coupé GTV
(77-86)
KlarBlaukeil2018ACLBL
Alfa RomeoAlfetta Coupé GTV
(77-86)
KlarGrünkeil2018ACLGN
Alfa RomeoAlfetta Coupé GTV
(77-86)
KlarGraukeil2018ACLGY
Alfa RomeoAlfetta Coupé GTV
(77-86)
Grün-2018AGN
Alfa RomeoAlfetta Coupé GTV
(77-86)
GrünBlaukeil2018AGNBL
Alfa RomeoAlfetta Coupé GTV
(77-86)
Scheibenantenne
GrünBlaukeil2018AGNBLA
Alfa RomeoAlfetta Coupé GTV
(77-86)
GrünGrünkeil2018AGNGN
Alfa RomeoAlfetta Coupé GTV
(77-86)
GrünGraukeil2018AGNGY
Alfa RomeoAlfetta Coupé GTV
(77-86)
Blau-2018ABL
Alfa RomeoAlfetta Coupé GTV
(77-86)
Bronze-2018ABZ

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe des ARGIC-Codes (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Hintergrundwissen Alfa Romeo Alfetta

Die Alfetta Berlina wurde 1972 als Nachfolger des Alfa 2000 Berlina der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Alfetta wurde zeitgleich mit dem Alfasud entwickelt und verzeichnete so einige Vorlaufzeit.

Völlige Neuentwicklung: Die Alfetta war karosseriemäßig völlig neu. Bis auf den Motor hatte die Alfetta nichts mit den sonstigen Alfa Romeo-Modellen gemein.

Traditions-Name: Der Name wurde an den ehemaligen Alfa Rennwagen Tipo 158/159 „Alfetta“ angelehnt. Während Giuseppe Farina auf der Alfetta 1950 den ersten Weltmeister-Titel in der neu gegründeten Formel 1 errang, wurde Juan Manuel auf dem gleichen Fahrzeug 1950 Vize-Weltmeist, um dann 1951 mit der Alfetta seinen ersten Weltmeister-Titel zu holen.

Transaxle-Bauweise: Gemeinsam mit dem Formel-Rennwagen hatte die Alfetta die Transaxle-Bauweise (Motor vorne, Getriebe hinten. Das Transaxle-Getriebe fasste an der Hinterachse Getriebe, Differential und vollhydraulische Kupplung zu einer Einheit zusammen. Auch die Scheibenbremsen waren innenliegend. Die Hinterachse war eine De-Dion-Konstruktion mit Wattgestänge.

Alfa Romeo Alfetta 2.0 Berlina von 1982 – Bild: Alfa Romeo

Alfetta Berlina (1972-1984)

1. Serie: Direkt vom Start weg verfügte die viertürige Limousine über ein Fünfganggetriebe und Scheibenbremsen rundum. Auch die später erschienenen Alfa Romeo Alfetta 1.6 und 1.8 werden der „Serie I“ zugerechnet, obwohl sie unverändert und parallel zu den ab 1976 erschienen Alfetta der Serie II weitergebaut wurden.

  • Alfetta (72-74): R4-Zylinder, 1.779 cm³, 122 PS, 180 km/h, Doppelscheinwerfer, 104.454 Fahrzeuge
  • Alfetta 1.6 (74-83): R4-Zylinder, 1.570 cm³, 109 PS, 175 km/h, Kunststofflenkrad (anstatt Holz), Einfachscheinwerfer, Stoßstangen ohne „Hörner“, nur eine Querstrebe im Kühlergrill, 77.103 Fahrzeuge
  • Alfetta 1.8 (75-83): R4-Zylinder, 1.779 cm³, 122 PS, breiteres Alfa-Herz („Scudetto“), geänderte Scheinwerferringe, geänderter Frontgrill, 67.738 Fahrzeuge
  • Alfetta 1.8 L: verbesserte Ausstattung, aufgrund besserer Abgaswerte nur noch 118 PS

2. Serie: 1977 wurde der Zweilitermotor in der Alfetta eingeführt. Die Karosserie wurde umfangreich modifiziert und facegeliftet. Erkennbar ist die jetzt „Alfetta 2000“ genannte Berlina an den H4-Rechteckscheinwerfern, breiteren Stoßfängern, vordere Stoßfänger mit integrierten Blinkern , nach hinten öffnender Motorhaube, geschraubten (statt geschweißten) vorderen Kotflügeln sowie den fehlenden austellbaren Dreiecksfenster in den Türen.

  • Alfetta 2000 (76-77): R4-Zylinder, 1.962 cm³, 122 PS, 34.733 Fahrzeuge
  • Alfetta 2000 L (78-80): R4-Zylinder, 1.962 cm³, 130 PS, 60.097 Fahrzeuge
  • Alfetta 2.0 (81-84): R4-Zylinder, 1.962 cm³, 130 PS, 48.750 Fahrzeuge
  • Alfetta 2000 LI America (78-81): 1.000 Fahrzeuge
  • Alfetta 2000 Turbodiesel (79-84): R4-Zylinder Diesel, 1.995 cm³, 82 PS, 23.530 Fahrzeuge
  • Alfetta 2.0 Quadrifoglio Oro (83-84): Top-Modell, R4-Zylinder, 1962 cm³, Bosch-Motronic Einspritzanlage, Doppelscheinwerfer, 19.340 Fahrzeuge
  • Alfetta CEM (83): technische Sonderversion mit von Alfa selbstentwickeltem elektronischem Motormanagement (Controllo Elettronico Motore), 991 Fahrzeuge

3. Serie: 1983 wurde die Alfetta ein letztes Mal überarbeitet. Der Kühlergrill wurde leicht verändert, die Kunststoff-Stoßstangen waren jetzt bis zu den Radläufen geführt. Auch über die Türen hinweg war eine Kunststoffleiste angebracht. Am Heck waren die Heckleuchten und die Kennzeichenhalterungen in einem Rahmen aus Plastik zusammengefasst worden. Ebenso waren die beiden Lüftungsgitter für die Zwangsentlüftung an der C-Säule verschwunden. Sie waren jetzt links und rechts in der Heckscheibe integriert. Nur noch drei Motorvarianten wurden angeboten:

  • Alfetta 2.0: R4-Zylinder, 1962 cm³, Vergaser, 130 PS
  • Alfetta 2.0: R4-Zylinder, 1962 cm³, Einspritzung, 130 PS
  • Alfetta 2.4 Turbo Diesel (83-84): R4-Zylinder Diesel, 2.393 cm³, 90 PS, 7.220 Fahrzeuge

In der Zeit von 1972 bis 1984 wurden insgesamt 448.417 Alfetta produziert.

Alfa Romeo Alfetta GTV 6 2.5 – Bild: Alfa Romeo

Alfetta Coupé GT, GTV und GTV 6 (1974–1986)

Auf Basis des Alfa Romeo Alfetta brachte Alfa Romeo 1974 ein Sportcoupé auf den Markt: die Alfetta GT. Später gesellten sich noch die Alfetta GTV und die inzwischen besonders beliebte Alfetta GTV 6 hinzu. Die verschiedenen GTV-Typen sind die letzten Sportcoupés mit Heckantrieb, die von Alfa Romeo in Großserie produziert wurden. Aus der Alfetta Berlina wurden Motoren und Technikkomponenten sowie die Transaxle-Bauweise übernommen. Das viersitzige Coupe hatte gegenüber der Limousine einen gekürzten Radstand. Inder Zeit von 1974 bis 1986 wurden insgesamt drei Serien des Alfetta Coupés aufgelegt:

1. Serie:

  • Alfetta GT (74–75): R4-Zylinder, 1.779 cm³, 122 PS,
  • Alfetta GT 1.8 (75–76): R4-Zylinder, 1.779 cm³, 118 PS, gegenüber Ur-Alfetta GT geänderter Vergaser, 21.947 Fahrzeuge
  • Alfetta GT 1.6 (76–80): R4-Zylinder,108 PS
  • Alfetta GTV 2000 (76–80): „Veloce“, R4-Zylinder, 1.962 cm³, 122 PS, Dreieck in der C-Säule mit „Veloce“, Kühlergrill mit zwei zusätzlichen Chromstreben, Gummi-Stoßstangenhörner
  • Alfetta GTV 2000 L (78-79):  R4-Zylinder, 1.962 cm³, 130 PS, 195 km/h
  • Alfetta GTV 2.0 Turbodelta (79): erstes italienischer Turbo-Motor, R4-Zylinder, 1.962 cm³, 150 PS, meist schwarze Motorhaube, Autodelta-Schriftzug

2. Serie: 1980 erhielt die Coupé-Karosserie eine umfangreiche Überarbeitung. Die Stoßfänger, der neue Spoiler und die Seitenverkleidungen waren jetzt aus Kunststoff. Die ehemals zweigeteilten Rückleuchten waren jetzt größer und aus einem Stück. Das Armaturenbrett nahm jetzt zentral Tacho, Drehzahlmesser und Uhr auf (vorher nur Drehzahlmesser, Tacho war mittig über der Mittelkonsole angebracht). Das Coupé war nur noch als GTV erhältlich, der Namenszusatz „Alfetta“ verschwand.

  • GTV 2000 (80–85): R4-Zylinder, 1.962 cm³, 130 PS, 195 km/h
  • GTV 6 2.5 (80–86): V6-Motor, 2.492 cm³, 158 PS, 205 km/h, geänderte Motorhaube (Platzbedarf des V6) mit Kunststoff-Lufthutze

3. Serie: Im Jahr 1983 wurde bei der Alfetta GTV noch einmal Veränderungen an der Optik vorgenommen. Die Scheiben waren jetzt serienmäßig aus wärmedämmenden Glas gefertigt. Die Frontscheibe hatte eine integrierte Antenne. Selbstverständlich kann Classic-Autoglas auch diese Scheibenrarität problemlos liefern. Im Innenraum wurden andere Türverkleidungen verbaut und die Sitze erhielten Netzkopfstützen.

Alfa Romeo Giulietta (Typ 116): Frontscheibe

Frontscheibe Alfa Romeo Giulietta

Größte Auswahl: Für den Alfa Romeo Giulietta liefert Classic-Autoglas eine breite Palette fabrikneuer Verbundglas-Windschutzscheiben in Erstausrüsterqualität.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.r:

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Alfa RomeoGiulietta "Typ 116" (78-86)FrontscheibeBronze-2019ABZ
Alfa RomeoGiulietta "Typ 116" (78-86)FrontscheibeKlar-2019ACL
Alfa RomeoGiulietta "Typ 116" (78-86)FrontscheibeKlarBlaukeil2019ACLBL
Alfa RomeoGiulietta "Typ 116" (78-86)FrontscheibeKlarGrünkeil2019ACLGN
Alfa RomeoGiulietta "Typ 116" (78-86)FrontscheibeGrün-2019AGN
Alfa RomeoGiulietta "Typ 116" (78-86)Frontscheibe,
Scheibenantenne
Grün-2019AGNA_WI
Alfa RomeoGiulietta "Typ 116" (78-86)FrontscheibeGrünBlaukeil2019AGNBL
Alfa RomeoGiulietta "Typ 116" (78-86)FrontscheibeGrünGrünkeil2019AGNGN
Alfa RomeoGiulietta "Typ 116" (78-86)Heckscheibe,
heizbar
Grün2019BGNS

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe des ARGIC-Codes (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Alfa Romeo Giulietta (Typ 116) – Bild: Alfa Romeo

Hintergrundwissen Alfa Romeo Giulietta

Die Alfa Romeo Giulietta (Typ 116) wurde 1977 als Nachfolgerin der legendären Alfa Romeo Giulia vorgestellt und bis 1985 gebaut. Sie war nur als viertürige Stufenheck-Limousine erhältlich.

Plattformkonzept: Technisch war sie in weiten Teilen mit der 1972 vorgestellten Alfa Romeo Alfetta identisch, d.h. beide Fahrzeugreihen teilten sich die Bodengruppe, das Motoren- und Antriebskonzept. Die Giulietta war deutlich kleiner und unterschied sich schon optisch deutlich von ihrer großen Schwester. Charakteristisch war der sogenannte Transaxle-Antrieb, bei dem sich der Motor vorn, das Getriebe an der angetriebenen Hinterachse befindet. Der Vorteil dieser Anordnung liegt in einer besseren Gewichtsverteilung, die dem Fahrzeug sehr gute Fahreigenschaften verleiht. Diese Motor-Getriebe-Anordnung war zum damaligen Zeitpunkt der Präsentation ein Novum in der Mittelklasse, hat sich aber langfristig nicht durchsetzen können.

Modellpflege 1983: in vielen Details überarbeitet.

Giulietta Turbo Autodelta: Als Topmodell entstand eine Turboversion. Der aufgeladene 2-Liter-Motor der „Turbo Autodelta“ leistete 170PS und verhalf dem Wagen zu beeindruckenden Fahrleistungen. Die Alfa Romeo Rennsportabteilung „Autodelta“ realisierte das Projekt zur Homologation für Rennsportzwecke. Trotz der sehr geringen Produktionsstückzahl ist die Turbo Autodelta heute noch relativ häufig zu finden. Die doch sehr einzigartigen und anspruchsvollen Technikdetails, und die daraus resultierenden Ersatzteilprobleme, verurteilen die Giulietta zu mitunter jahrelangen Standzeiten, wodurch noch einige Fahrzeuge mit sehr niederen Kilometerständen zu finden sind.

Alfa Romeo Giulietta 2.0 Turboautodelta – Bild: Alfa Romeo

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • alfa romeo giulietta (15)

Alfa Romeo Alfa 6:Frontscheibe

Liste verfügbarer Alfa 6Frontscheiben

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Für den Alfa Romeo Alfa 6 liefert Classic-Autoglas diverse fabrikneue Verbundglas-Windschutzscheiben in Erstausrüsterqualität:

HerstellerTyp/AusführungGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Alfa RomeoAlfa 6 (79-86)Klar-2022ACL
Alfa RomeoAlfa 6 (79-86)KlarBlaukeil2022ACLBL
Alfa RomeoAlfa 6 (79-86)KlarGrünkeil2022ACLGN
Alfa RomeoAlfa 6 (79-86)Grün-2022AGN
Alfa RomeoAlfa 6 (79-86)GrünBlaukeil2022AGNBL
Alfa RomeoAlfa 6 (79-86)GrünGrünkeil2022AGNGN
Alfa RomeoAlfa 6 (79-86)Bronze-2022ABZ

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Tabelle) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe dieses spezifischen Codes können Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit erhalten:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Alfa 6 der ersten (links) und zweiten Serie (rechts) – Bild: Wikipedia

Hintergrundwissen Alfa 6

Die Stufenheck-Limousine Alfa 6 ähnelt auf den ersten Blick stark der Alfa Romeo Alfetta. Der Alfa 6 ist jedoch deutlich größer.

Luxuriöse Limousine: Der Alfa 6 hatte serienmäßig Magnesiumfelgen, Zentralverriegelung, elektrische Fensterheber, Klimaanlage und Lederausstattung. Die optional erhältliche ZF-3-Gang-Automatik und der große Kofferraum machten den Alfone zu einer sportlich-luxuriösen Limousine. In Italien wurde der Alfa 6 gerne als Regierungsfahrzeug verwendet. Selbst für den Papst entstand ein Fahrzeug.

Alfa 6 zweite Serie

Nach rund vier Jahren Bauzeit wurde 1983 eine größere Modellpflege durchgeführt. Obwohl die Karosserie grundsätzlich gleich blieb, wurde das Design von Bertone überarbeitet. Eine der auffälligsten optischen Änderungen der zweiten Serie war der Einsatz von Breitbandscheinwerfern anstelle der zuvor verwendeten Doppelscheinwerfer. Ein markantes Detail war das stilisierte große „B“ auf der C-Säule als Zeichen für Bertone. Es diente als Luftaustritt und verdeckte den Tankstutzen.

Die Innenausstattung war jetzt wesentlich luxuriöser und entsprach mehr dem ursprünglichen Konzept als Nachfolger des Maserati Quattroporte. Das Motorenangebot wurde um drei Maschinen erweitert.

Modellhistorie und Motorisierungsvarianten Alfa 6

  • Alfa 6 2,5 (79-83): V6-Motor, 2.492 cm³, sechs Einzelvergaser „Dell’Orto“, 158 PS, 6.358 Fahrzeuge
  • Alfa 6 2,5 V6 QO (83-86): V6-Motor, 2.492 cm³, Bosch L-Jetronic-Einspritzung, 158 PS, 1.168 Fahrzeuge
  • Alfa 6 2,0 V6 (83-86): V6-Motor, 1.997 cm³, sechs Einzelvergaser „Dell’Orto“, 135 PS, 1.771 Fahrzeuge
  • Alfa 6 2,5 TD (83-86): R5-Zylinder Turbodieselmotor, 2.494 cm³, 105 PS, 2.746 Fahrzeuge

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • alfa 6 (16)

Alfa Romeo 33: Frontscheibe

Frontscheibe Alfa Romeo 33

Größte Auswahl: Für den Alfa Romeo 33 liefert Classic-Autoglas eine breite Palette fabrikneuer Verbundglas-Windschutzscheiben in Erstausrüsterqualität.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Alfa Romeo33, 1. Serie (83-89)FrontscheibeKlar-2024ACL
Alfa Romeo33, 1. Serie (83-89)FrontscheibeKlarBlaukeil2024ACLBL
Alfa Romeo33, 1. Serie (83-89)FrontscheibeGrün-2024AGN_AG
Alfa Romeo33, 1. Serie (83-89)FrontscheibeGrünBlaukeil2024AGNBL
Alfa Romeo33, 1. Serie (83-89)FrontscheibeGrünGrünkeil2024AGNGN
Alfa Romeo33, 1. Serie (83-89)FrontscheibeBronze-2024ABZ
Alfa Romeo33, 1. Serie (83-89)FrontscheibeBronzeBlaukeil2024ABZBL
Alfa Romeo33, 1. Serie (83-89)
5tür Steilheck
5tür Kombi
Heckscheibe,
beheizbar
Grün-2024BGNH
Alfa Romeo33, 2. Serie (90-94)FrontscheibeBronze-2028ABZ
Alfa Romeo33, 2. Serie (90-94)FrontscheibeKlar-2028ACL
Alfa Romeo33, 2. Serie (90-94)Frontscheibe,
Siebdruckrand
Grün-2028AGN
Alfa Romeo33, 2. Serie (90-94)FrontscheibeGrünBlaukeil2028AGNBL
Alfa Romeo33, 2. Serie (90-94)FrontscheibeGrünGrünkeil2028AGNGN
Alfa Romeo33, 2. Serie (90-94)Heckscheibe,
beheizbar
Grün2028BGNH_DA

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe des ARGIC-Codes (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Alfa Romeo 33 1.5 Quadrifoglio Oro (Typ 905) – Bild: Alfa Romeo

Hintergrundwissen Alfa 33

Der Alfa Romeo 33 wurde im Juni 1983 als Nachfolger des Alfasud präsentiert und von 1983 bis 1994 gebaut.

Karosserievarianten Alfa Romeo 33

  • Alfa 33 Berlina (83-94): Limousine, 5-türig, Schrägheck, 866.958 Fahrzeuge
  • Alfa 33 Giardinetta/Sportwagon (84-94): Kombi, 5-türig, 122.366 Fahrzeuge

Alfa Romeo 33 der 1. Serie „Typ 905/907“ (1983-1989)

Boxermotor: im Alfa 33 wurden die Boxermotoren aus dem Alfasud weiter eingesetzt. Zunächst mit 1,2-l-Motor und 68 PS (nur in Italien erhältlich), sowie 1,3-l-Motor mit 79 PS ausgestattet, folgten die 1,5-l-Motoren, teilweise mit Doppelvergaser (33 Quadrifoglio Verde) mit 85 bis 105 PS, und im Herbst 1986 ein 3-Zylinder-Reihen-Diesel mit 1,8 Litern Hubraum und 74 PS sowie der 1,7-l-Boxermotor mit 118 PS.

Alfa Romeo 33 1.7 Quadrifoglio Verde – Bild: Alfa Romeo

Alfa Romeo 33 der 2. Serie „Typ 907A“ (1990-1994)

Neuer Motor: Mit dem Facelift im Spätherbst 1989 folgte der 1,7-l-16V mit 136 PS, der am roten Ring innerhalb der Kühlergrillverchromung zu erkennen war. Dieses Modell erreichte eine Höchstgeschwindigkeit von 205 km/h und benötigte für die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h 8,2 Sekunden.

Einspritzer: Beim Alfa 33 der zweiten Generation wurden die Vergasermotoren durch erschiedene Einspritzmotoren ersetzt.

Frisches Design: Bei der zweiten 33er-Generation wurden viele Design-Elemente anderer Alfa-Modelle aus jener Zeit übernommen; so beispielsweise das schmale Band der Heckleuchten im Stil des Alfa 164, sowie Kühlergrill und Scheinwerfer nach Vorbild des Alfa 75. Die Rückleuchten waren jetzt überwiegend weiß, der Innenraum und speziell das Armaturenbrettwurden überarbeitet. Der Kombi hieß jetzt Sportwagon.

Alfa Romeo 33 Sportwagon (Typ 907) – Bild: Alfa Romeo

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • Alfa 33 (32)
  • Alfa Romeo 33 (21)
  • alfa 33 quadrifoglio verde (16)

Alfa Romeo 90: Frontscheibe

Liste Frontscheiben für den Alfa Romeo 90

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Für den Alfa Romeo 90 liefert Classic-Autoglas fabrikneue Verbundglas-Windschutzscheiben als fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität zur Verfügung:

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Alfa RomeoAlfa 90 (84-87)FrontscheibeKlar-2025ACL
Alfa RomeoAlfa 90 (84-87)FrontscheibeGrün-2025AGN
Alfa RomeoAlfa 90 (84-87)FrontscheibeBronze-2025ABZ
Alfa RomeoAlfa 90 (84-87)Heckscheibe,
heizbar
Bronze2025BBZS

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe des ARGIC-Codes (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Alfa Romeo 90 2.5 Iniezione Campione – Bild: Alfa Romeo

Hintergrundwissen Alfa Romeo 90

Der Alfa Romeo 90 wurde 1984 als Nachfolger der Alfetta vorgestellt und bis 1987 produziert. Vom Alfa 90 entstanden in der nur dreijährigen Produktionszeit insgesamt 56.428 Fahrzeuge. Nachfolger war der in Kooperation mit Saab, Fiat und Lancia entwickelte Alfa 164.

Bertone-Design: Die etwas kantige Karosserie wurde von Bertone gezeichnet.

Innovationen: Ein geschwindigkeitsabhängiger variabler Frontspoiler verbesserte die ohnehin gute Straßenlage. Als Option wurde bei Alfa Romeo erstmals ein ABS-Bremssystem angeboten. Besonders originell war ein herausnehmbarer Koffer unterhalb des Handschuhfachs.

Motorisierung: Verschiedene Motoren ab 100 PS standen zur Auswahl: Vierzylinder mit 1,8 und 2,0 Litern Hubraum sowie Sechszylinder mit 2,0 und 2,5 Litern Hubraum. Die stärkste Version leistete 156 PS und ermöglichte eine Höchstgeschwindigkeit von 205 km/h. Ebenfalls erhältlich war der Alfa 90 mit einem von VM Motori produziertem 110 PS starken 2,4 Liter-Turbodiesel.

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • alfa romeo 90 (27)
  • alfa 90 campione (14)

Alfa Romeo 75 (162B): Frontscheibe

Frontscheibe Alfa Romeo 75

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Größte Auswahl: Für den Alfa Romeo 75 liefert Classic-Autoglas eine breite Palette fabrikneuer Verbundglas-Windschutzscheiben in Erstausrüsterqualität.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Alfa Romeo75 "Typ 162B" (85-92)FrontscheibeBlauBlaukeil2026ABLBL
Alfa Romeo75 "Typ 162B" (85-92)FrontscheibeBronze-2026ABZ
Alfa Romeo75 "Typ 162B" (85-92)FrontscheibeBronzeBlaukeil2026ABZBL
Alfa Romeo75 "Typ 162B" (85-92)FrontscheibeKlar-2026ACL
Alfa Romeo75 "Typ 162B" (85-92)FrontscheibeGrün-2026AGN_A
Alfa Romeo75 "Typ 162B" (85-92)FrontscheibeGrünBlaukeil2026AGNBL
Alfa Romeo75 "Typ 162B" (85-92)FrontscheibeGrünGrünkeil2026AGNGN
Alfa Romeo75 "Typ 162B" (85-92)Heckscheibe,
beheizbar
Grün2026BGNS_DA

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe des ARGIC-Codes (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Alfa Romeo 75 1.8i Turbo Quadrifoglio Verde – Bild: Alfa Romeo

Hintergrundwissen Alfa 75

Der Alfa 75 (interne Bezeichnung 162B) wurde im März 1985 als Nachfolger der Giulietta eingeführt. Die Bezeichnung rührt vom 75-jährigen Jubiläum der Marke Alfa Romeo im Erscheinungsjahr des 75 her.

Transaxle-Bauweise: Der Alfa Romeo 75 war der letzte Alfa mit Frontmotor und dem Getriebe an der Hinterachse, von wo aus die Hinterräder angetrieben wurden.

Modellpflege 1988: Mitte 1988 erhielt der Alfa 75 eine Überarbeitung an Front und Heck.

Quadrifoglio Verde: Top-Modell des Alfa 75 war der mit einem 3.0 Liter Sechszylinder-Motor ausgestattete 3.0 America/QV.

Limited Edition: Die letzten 5000 Stück, die mit einem 2.0-Twin-Spark-Motor ausgestattet wurden, wurden als „Limited Edition“ bezeichnet und bis 1992 ausgeliefert. Sie unterschieden sich vom normalen TS durch ein spezielles Recaro-Interieur, andere Alufelgen und eine Limited Edition-Seriennummer am Armaturenbrett.

Alfa Romeo 164: Frontscheibe

Frontscheibe Alfa Romeo 164

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Größte Auswahl: Für den Alfa Romeo 164 liefert Classic-Autoglas eine breite Palette fabrikneuer Verbundglas-Windschutzscheiben in Erstausrüsterqualität.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Alfa Romeo164 (87-98)FrontscheibeBronze-2027ACL
Alfa Romeo164 (87-98)FrontscheibeKlar-2027AGN_N
Alfa Romeo164 (87-98)Frontscheibe,
Siebdruckrand
GrünGrünkeil2027AGNGN
Alfa Romeo164 (87-98)Frontscheibe,
beheizbar,
Sichtfenster,
Siebdruckrand
GrünGrünkeil2027AGNGNHV
Alfa Romeo164 (87-98)FrontscheibeBlau-2027ABZ

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe des ARGIC-Codes (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Alfa Romeo 164 – Bild: Alfa Romeo

Hintergrundwissen Alfa Romeo 164

Der Alfa Romeo 164 wurde von März 1987 bis Juni 1997 hergestellt. Die offizielle Auslieferung des Alfa 164 erfolgte in Deutschland erst ab 1988.

Gemeinschaftsprojekt: Der Alfa 164 wurde gemeinsam mit dem Saab 9000, Lancia Thema und dem Fiat Croma entwickelt (Projekt Tipo 4). Mit ihnen teilt er sich die Bodengruppe.

Rostschutz: Der 164 war der erste größere Alfa Romeo, der über einen Frontantrieb verfügte. Seine Karosserie war zunächst teilverzinkt, ab 1990 dann vollverzinkt.

Pininfarina: Das Design des Alfa 164 stammt aus der Feder von Pininfarina.

Modellpflege 1990: Um die Antriebseinflüsse in der Lenkung zu minimieren, wurde die Vorderachsgeometrie geändert. Zudem wurden einige Bedienungselemente im Innenraum überarbeitet. Dieses erste überarbeitete Modell wird Maquilage 90 (MQ90) genannt. Viele dieser Änderungen kamen nicht zuletzt wegen der geplanten Einführung des 164 auf dem US-Markt. Zum Modelljahr 1991 wurde zusätzlich der 164 Quadrifoglio Verde (QV) als Spitzenmodell mit einem auf 147 kW (200 PS) gesteigerten 3.0 V6 eingeführt.

Alfa Romeo 155: Frontscheibe

Frontscheibe Alfa Romeo 155

Größte Auswahl: Für den Alfa Romeo 155 liefert Classic-Autoglas eine breite Palette fabrikneuer Verbundglas-Windschutzscheiben in Erstausrüsterqualität.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Alfa Romeo155 (92-97)FrontscheibeBlau2029ABLE
Alfa Romeo155 (92-97)Frontscheibe,
Solar
Blau2029ABS_AG
Alfa Romeo155 (92-97)FrontscheibeBronze-2029ABZ
Alfa Romeo155 (92-97)FrontscheibeKlar-2029ACL
Alfa Romeo155 (92-97)FrontscheibeGrün-2029AGN
Alfa Romeo155 (92-97)FrontscheibeGrünBlaukeil2029AGNBL
Alfa Romeo155 (92-97)Frontscheibe,
Siebdruckrand
GrünGrünkeil2029AGNGN
Alfa Romeo155 (92-97)FrontscheibeGrünGraukeil2029AGNGY
Alfa Romeo155 (92-97)Windschutzleistensatz
(innen+aussen)
2029AKMS

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe des ARGIC-Codes (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Alfa Romeo 155 2.5 V6 (92-97) – Bild: Alfa Romeo

Hintergrundwissen Alfa 155

Der Alfa Romeo 155 wurde von Anfang 1992 bis Anfang 1998 gebaut.

Eine Karosserieform: der Alfa Romeo 155 war ausschließlich als viertürige Limousine erhältlich.

Motorisierungsvarianten und Modellhistorie Alfa 155

  • 1.6 Twin Spark 16V (96–98): R4-Zylinder, 4-Ventiler, 1.598 cm³, 120 PS
  • 1.7 Twin Spark (94–96): R4-Zylinder, 2-Ventiler, 1.749 cm³, 116 PS, 191 km/h
  • 1.8 Twin Spark (92–95): R4-Zylinder, 2-Ventiler, 1.773 cm³, 126-129 PS, 200 km/h
  • 1.8 Twin Spark 16V (96–98): R4-Zylinder, 4-Ventiler, 1.773 cm³, 140 PS, 205 km/h
  • 2.0 Twin Spark (92–95): R4-Zylinder, 2-Ventiler, 1.995 cm³, 141-144 PS, 205 km/h
  • 2.0 Twin Spark 16V (95–98): R4-Zylinder, 4-Ventiler, 1.970 cm³, 150 PS, 210 km/h
  • 2.0 Turbo Q4 (92–96): R4-Zylinder, 4-Ventiler, 1.995 cm³, Turbolader, 190 PS, 225 km/h
  • 2.5 V6 (92–97): V6-Zylinder, 2-Ventiler, 2.492 cm³, 165 PS, 215 km/h
  • 1.9 TD (94-98): R4-Zylinder Diesel, 1.929 cm³, Turbolader, 90 PS, 180 km/h
  • 2.5 TD (94-98): R4-Zylinder Diesel, 2.499 cm³, 125 PS, 195 km/h

Alfa Romeo 145, Alfa 146: Frontscheibe u.m.

Liste verfügbarer Alfa Romeo 145/146 Frontscheiben

Auswahl: Für den Alfa Romeo 145 und sein 5-türiges Schwestermodell, den Alfa Romeo 146 liefert Classic-Autoglas fabrikneue Windschutzscheiben in Erstausrüsterqualität.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Alfa Romeo155 (92-97)FrontscheibeBlau2029ABLE
Alfa Romeo155 (92-97)Frontscheibe,
Solar
Blau2029ABS_AG
Alfa Romeo155 (92-97)FrontscheibeBronze-2029ABZ
Alfa Romeo155 (92-97)FrontscheibeKlar-2029ACL
Alfa Romeo155 (92-97)FrontscheibeGrün-2029AGN
Alfa Romeo155 (92-97)FrontscheibeGrünBlaukeil2029AGNBL
Alfa Romeo155 (92-97)Frontscheibe,
Siebdruckrand
GrünGrünkeil2029AGNGN
Alfa Romeo155 (92-97)FrontscheibeGrünGraukeil2029AGNGY
Alfa Romeo155 (92-97)Windschutzleistensatz
(innen+aussen)
2029AKMS

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über den ARGIC-Code (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Alfa Romeo 145 Limited 500 – Bild: Alfa Romeo

Hintergrundwissen Alfa Romeo 145 und 146

Der Alfa 145 war das Nachfolgemodell des Alfa 33 und ab 1994 gebaut. Das fünftürige Schwestermodell Alfa 146 wurde 1995 vorgestellt. Die beiden Modelle wurden 2001 vom Alfa 147 abgelöst.

Die interne Werksbezeichnung für Alfa 145 und Alfa 146 lautet Typ 930.

Motorisierung: Zunächst gab es den Alfa 145 mit den bereits aus dem Alfasud sowie dem Alfa 33 bekannten 8 Ventil-Boxermotoren mit 1,4 (66 kW/90 PS) und 1,6 Litern (76 kW/103 PS) sowie 1,7 Litern und 16 Ventilen (95 kW/129 PS). Weiterhin wurde ein Turbodiesel mit 2,0 Litern und 55 kW/90 PS angeboten.

Modellpflege 1996: Im Dezember erfolgte das erste Facelift. Die Serienausstattung sowie die verfügbaren Optionen wurden verbessert, die Motorleistung wurde gesteigert.

Modellpflege 1998: Ab Oktober waren mit dem zweiten Facelift zusätzlich Seitenairbags in der Serienausstattung enthalten, auch wurde die Serienausstattung zum Teil weiter verbessert.

Sondermodelle: Vom Alfa 145 gab es diverse zeitlich bzw. quantitativ limitierte Sondermodelle:
Trofeo [Bearbeiten]

  • Alfa 145 Trofeo (6/96-12/96): Sondermodell in Alfarot oder Schwarz, 15 Zoll Zender Imola leichtmetallfelgen, Tieferlegungssatz (40mm), volllackierte Stoßfänger, Außenspiegelgehäuse und Seitenschweller sowie einen Dachkantenspoiler und eine ovale Blende für das Endrohr der Abgasanlage. Im Innenraum wurden Teile aus dem Zender-Zubehörprogramm verwendet: Ein Aluminium-Schaltknauf mit Ledermanschette und rot abgesteppten Nähten sowie Alimunium-Pedalauflagen. Die Serienausstattung wurde nicht verändert.
  • Alfa 145 Junior (98-10/98):  lackierte Seitenschweller des 145 Quadrifoglio Verde mit Junior-Schriftzug, lackierte Außenspiegelgehäuse und Türgriffe, Tieferlegung, 15 Zoll Leichtmetallfelgen im 5-Loch-Design, Lederlenkrad, Lederschaltknauf.
  • Alfa 145 Limited 500 (10/98): auf 500 Exemplare limitiert, nur in Schwarz, Mittelteil des Armaturenträgers silberfarben lackiert, Schriftzug „Limited 500“ auf den Seitenteilen über den Schwellern und unter den Rückleuchten aufgedruckt, Nummer des Fahrzeugs auf der Mittelkonsole, 16 Zoll Zender Le Mans Leichtmetallfelgen, Tieferlegung, Dachkantenspoiler, lackierte Stoßleisten in den Stoßfängern, ovale Auspuffblende, weiße Seitenblinker, Ledersportlenkrad, Aluminiumschaltknauf und -handbremshebel, Aluminiumpedalauflagen, Edelstahleinstiegsleisten, Klimahalbautomatik.
  • Alfa 145 Edizione Sportiva  (00-): Schwarz, Alfarot, Blau und Silber,  nahezu identisches Paket wie Limited 500.

Alfa Romeo 146 – Bild: Alfa Romeo

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • alfa romeo 145 (100)
  • alfa 145 (69)
  • alfa 145 limited 500 (31)
  • alfa romeo (28)
  • alfa romeo 146 (18)