Land Rover Series II/III: Frontscheibe

Frontscheibe Land Rover Series II/III

Für den Land Rover der Serie II und Serie III liefert Classic-Autoglas fabrikneue Windschutzscheiben in Erstausrüsterqualität.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Land RoverSerie II/III, 88"/109" (58-85)Frontscheibe,
2-teilig
Klar-7004ACL
Land RoverSerie II/III, 88"/109" (58-85)Frontscheibe,
2-teilig
KlarBlaukeil7004ACLBL
Land RoverSerie II/III, 88"/109" (58-85)Frontscheibe,
2-teilig
KlarGrünkeil7004ACLGN
Land RoverSerie II/III, 88"/109" ('58-'85)Frontscheibe,
2-teilig
Grün-7004AGN
Land RoverSerie II/III, 88"/109" (58-85)Frontscheibe,
2-teilig
GrünBlaukeil7004AGNBL
Land RoverSerie II/III, 88"/109" (58-85)Frontscheibe,
2-teilig
GrünGrünkeil7004AGNGN
Land RoverSerie II/III, 88"/109" (58-85)Frontscheibe,
2-teilig
voll beheizbar
Klar-7004ACLH
Land RoverSerie II/III, 88"/109" (58-85)Frontscheibe,
1-teilig
Klar-7005ACL
Land RoverSerie II/III, 88"/109" (58-85)Frontscheibe,
1-teilig
Grün-7005AGN
Land RoverSerie II/III, 88"/109" (58-85)Frontscheibe,
1-teilig
GrünBlaukeil7005AGNBL

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe des ARGIC-Codes (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:

[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Hintergrundwissen Land Rover Defender

Land Rover Series ist die, nachträglich etablierte, Bezeichnung für eine Reihe von Geländewagen des britischen Herstellers Rover, aus der sich später die eigenständige Marke Land Rover entwickelte.

Der erste ab 1948 gebaute „Land-Rover“ (ein Rover für die Landwirtschaft) wurde erst 1958 rückwirkend als „Serie I“ bezeichnet, als die „Serie II“ eingeführt wurde; ab 1971 folgte die „Serie III“. Nachfolger war der Land Rover Defender, der 1983 erst als „Land Rover 90“ und „Land Rover 110“ eingeführt wurde.

Land Rover Series II und IIA (1958-1971)

Die Series II wurde von 1958 bis 1961 produziert, der II A wurde von 1961 bis 1971 gebaut.

Änderungen gegenüber der Serie I: Verlängerung des Radstandes von 80″/86″ bzw. 107″ auf 88″ und 109″
Karosserie höher und breiter, Motor mit mehr Hubraum und Leistung, neue Türscharniere, Änderung der Seitenbleche. Mit Einführung der Serie IIa wurde ein synchronisiertes Getriebe angeboten und vor allem beim 109 verbaut.

Motorisierungsvarianten:

  • 2.25 L: R4-Zylinder Diesel, 2.286 cm³
  • 2.25 L: R4-Zylinder Benziner, 2.286 cm³
  • 2.6 L: R6-Zylinder Benziner, 2.625-cm³

Land Rover Series IIA Station Wagon (LWB) - Bild: Wikipedia

Land Rover Series III (1971-1985)

Änderungen gegenüber der Serie II / IIA: Kunststoffamaturenbrett, Spiegel an den Türen, serienmäßig vollsynchronisiertes Getriebe, Kühlergrill aus Plastik.Die Serie III wurde bei gegenüber Serie II und IIa unveränderten Außenmaßen auch in zwei Achsabständen angeboten:

  • 88″ SWB (Short Wheel Base): Achsabstand 2235 mm, Länge 3617 mm, Breite 1676 mm, Höhe 1969 mm
  • 109″ LWB (Long Wheel Base): Achsabstand 2769 mm, Länge 4445 mm, Breite 1676 mm, Höhe 2057 mm

Neben den bereits aus der Serie II/IIA bekannten Aufbauformen wurde von 1981 bis 1984 der 109 HCPU (High Capacity Pickup) mit einem gegenüber dem normalen Pickup um 25 % vergrößertem Ladevolumen und einer größeren Zuladung angeboten.

Motorisierungsvarianten Land Rover Series III:

  • 2,25 l R4-Zylinder Dieselmotor, 63 PS
  • 2,25 l R4-Zylinder Benziner, 73 PS
  • 2,6 l OHV Sechszylinder Benziner, 86 PS
  • 3,5 l V8-Motor, 91 PS

Land Rover Series III 109 (LWB) - Bild: Wikipedia

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • land rover serie 3 (24)
  • land rover series (11)

Land Rover Range Rover: Frontscheibe

Frontscheibe Range Rover

Größte Auswahl: Für den Range Rover liefert Classic-Autoglas eine breite Palette an fabrikneuen Verbundglas-Windschutzscheiben in Erstausrüsterqualität.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Land RoverRange Rover (70-94)FrontscheibeKlar-7008ACL
Land RoverRange Rover (70-94)FrontscheibeKlarBlaukeil7008ACLBL
Land RoverRange Rover (70-94)FrontscheibeKlarGrünkeil7008ACLGN
Land RoverRange Rover (70-94)FrontscheibeGrün-7008AGN
Land RoverRange Rover (70-94)Frontscheibe
beheizbar
Grün-7008AGNH_K
Land RoverRange Rover (70-94)FrontscheibeGrünBlaukeil7008AGNBL
Land RoverRange Rover (70-94)FrontscheibeGrünGrünkeil7008AGNGN
Land RoverRange Rover (70-94)FrontscheibeBronzeBlaukeil7008ABZBL
Land RoverRange Rover (70-94)Heckscheibe
beheizbar
Grün7008BGNH_UK
Land RoverRange Rover Classic (94-95)FrontscheibeGrün-7023AGN
Land RoverRange Rover Pegasus (9/94-99)Frontscheibe,
Sichtfenster,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand
Grün-7024AGNV_N
Land RoverRange Rover Pegasus (9/94-99)Frontscheibe,
beheizbar,
Sichtfenster,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand
Grün-7024AGNHV_N
Land RoverRange Rover Pegasus (9/94-99)Frontscheibe,
Sichtfenster,
Thermocontrol,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand
7024AGSV1P_N
Land RoverRange Rover Pegasus (9/94-99)Frontscheibe,
beheizbar,
Sichtfenster,
Thermocontrol,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand
Grün-7024AGSHV1P
Land RoverRange Rover Pegasus (9/94-99)Windschutzleiste
(oben)
7024ASMRT
Land RoverRange Rover (02-11/06)Frontscheibe,
beheizbar,
Sichtfenster,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand
GrünGrünkeil7033AGSGNHV
Land RoverRange Rover (02-11/06)Frontscheibe,
beheizbar,
Regensensor,
Sichtfenster,
Thermocontrol,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand
GrünGrünkeil7033AGSGNHMV1B
Land RoverRange Rover (11/06-)Frontscheibe,
beheizbar,
Regensensor,
Sichtfenster,
Thermocontrol,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand
GrünGrünkeil7033AGSGNHMV6T
Land RoverRange Rover Sport (05-)Frontscheibe,
beheizbar,
Regen-/Lichtsensor,
Sichtfenster,
Thermocontrol,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand
Grün-7036AGSHMVW1B
Land RoverRange Rover Sport (05-)Frontscheibe,
beheizbar,
Sichtfenster,
Thermocontrol,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand
Grün-7036AGSHVW
Land RoverRange Rover Sport (05-)Frontscheibe,
Regen-/
Lichtsensor,
Sichtfenster,
Thermocontrol,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand
Grün-7036AGSMVW1B
Land RoverRange Rover Sport (05-)Frontscheibe,
Sichtfenster,
Thermocontrol,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand
Grün-7036AGSMVW1B

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe des ARGIC-Codes (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:

[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Hintergrundwissen Land Rover Range Rover

Der Range Rover wurde am 17. Juni 1970 offiziell vorgestellt. Sein permanenter Allradantrieb, Schraubenfederung und der 3,5-l-V8-Motor haben damals den Geländewagenmarkt revolutioniert. Aus heutiger Sicht war der Range Rover ein Wegbereiter für die so genannten Sports Utility Vehicles.

Range Rover Classic – 1. Generation (1970–1996)

Der Range Rover Classic der 1. Generation wurde von 1970 bis Februar 1996 hergestellt. Wie die damaligen Land Rover Series III basierte der Range Rover auf einem Leiterrahmen mit zwei Starrachsen im Abstand von 2,54 m (100 Zoll), eine bewährte und robuste Konstruktion. Das Fahrzeug war anfänglich als reiner Zweitürer konzipiert. Erst ab 1982 bot Range Rover eine viertürige Version an.

Motorisierungsvarianten Range Rover Classic:

  • 3.5 L: V8-Motor (Rover), 3.528 cm³, Vergaser, 134 PS, Carburettor
  • 3.5 L (84-89): V8-Motor, 3.528 cm³, Lucas Einspritzanlage, 155 PS
  • 3.9 L (89-92): V8-Motor, 3.947 cm³, 182 PS
  • 4.2 L Vogue LSE (92-96): V8-Motor, 4.215 cm³, 200 PS (US-Markt)
  • 2.4 L Vogue Turbo D: VM Turbodiesel, 112 PS
  • 2.5 L: VM Turbodiesel, 119 PS
  • 2.5 L: 200TDi Turbodiesel, 111 PS
  • 2.5 L: 300TDi Turbodiesel, 111 PS

Range Rover Classic 1. Generation – Bild: Wikipedia

Rang Rover 2. Generation (1994–2001)

Am 29. September 1994 wurde der „New Range Rover“ der Öffentlichkeit präsentiert. Es war das erste neu vorgestellte Modell der Rover Group nach der Übernahme durch BMW, und es sollte auch in den folgenden Jahren zusammen mit dem Mini das Modell bleiben, an dem Wolfgang Reitzle das größte Interesse zeigte.

P38a: Der Range Rover P38a wurde von 1994 bis 2001 gebaut, wobei die letzten Fahrzeuge Modelljahr ’02 deklariert waren.

Luftfederung: Auch der P38a basiert auf einem Leiterrahmen, in diesem Fall mit jeweils von Längslenkern und einem Panhardstab geführten Starrachsen. Alle Modelle verfügen über eine elektronisch gesteuerte Luftfederung, die es erlaubt die Bodenfreiheit an die jeweiligen Einsatzbedingungen anzupassen. Aufgrund der Luftfederung lautete der interne Projektname „Pegasus“, eine Bezeichnung, die sich vereinzelt wiederfindet.

Motorisierungsvarianten „New Range Rover“:

  • 4,0-Liter-V8-Benziner (SE), 185–190 PS
  • 4,6-Liter-V8-Benziner (HSE), 218–224 PS
  • 2,5-Liter-R6-Diesel (DSE), 136 PS

Range Rover 2. Generation (P38A) – Bild: Wikipedia

Range Rover 3. Generation (2002–heute)

Die dritte Generation des Range Rover (MK III/LM/L322) wurde am 11. Januar 2002 präsentiert. Der „New Range“ hatte jetzt eine selbsttragende Karosserie sowie Einzelradaufhängung. In optischer Hinsicht wollten die Designer wieder das „typische“ Aussehen des Range Rover wiederherstellen.

BMW vs. Ford: Während der New Range noch von BMW entwickelt wurde (BMW Entwicklungscode L30), befindet sich die Firma Land Rover jetzt im Besitz von Ford. BMW verpflichtete sich, bis auf weiteres Motoren und essentielle Komponenten zu liefern, doch an der technischen Weiterentwicklung nahmen die Aggregate nicht mehr teil. Knapp zwei Jahre nach der Markteinführung wurde daher möglichst auf Ford-Komponenten umgestellt. Der BMW-V8 wurde durch ein Jaguar-Aggregat (wahlweise mit Kompressor = Supercharged), das Fünf- durch ein Sechsgang-Automatikgetriebe und die Torsen-Sperre im Zentraldifferenzial durch eine elektronisch geregelte Lamellenkupplung ersetzt.

Tata Motors: Am 26. März 2008 gab Ford den Verkauf der Automobilmarken Jaguar und Land Rover an Tata Motors für 2,3 Milliarden Dollar bekannt. Seither gehört auch der Range Rover zu Tata Motors, dem größten Automobilhersteller Indiens.

Motorisierungsvarianten New Range:

  • TD6 (02−06): 3,0-l-R6-Turbo-Dieselmotor, 177 PS
  • TDV8 (06–10): 3,6-l-V8-Twinturbo-Dieselmotor, 272 PS
  • TDV8 (10-): 4,4-l-V8-Twinturbo-Dieselmotor, 313 PS
  • Supercharged (05−09): 4,2-l-V8-Kompressor-Benzinmotor, 396 PS
  • V8 (02−05): 4,4-l-V8-Benzinmotor, 286 PS
  • V8 SE (05−07): 4,4-l-V8-Benzinmotor, 305 PS
  • V8 HSE (09-): 5,0-l-V8-Benzinmotor, 375 PS
  • 5.0 Supercharged (09-): 5,0-l-V8-Benzinmotor mit Kompressor, 510 PS

Range Rover New Range 3.Generation – Bild: Wikipedia

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • frontscheibe range rover (14)

Land Rover Discovery: Frontscheibe u.m.

Frontscheibe Land Rover Discovery

Für den Land Rover Discovery liefert Classic-Autoglas fabrikneue Windschutzscheiben in Erstausrüsterqualität.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Land RoverDiscovery Series I (89-94)Frontscheibe,
Spiegelfleck,
Siebdruckrand
Klar-7017ACL
Land RoverDiscovery Series I (89-94)Frontscheibe,
Spiegelfleck,
Siebdruckrand
KlarBlaukeil7017ACLBL
Land RoverDiscovery Series I (89-94)Frontscheibe,
Spiegelfleck,
Siebdruckrand
Grün-7017AGN_N
Land RoverDiscovery Series I (89-94)Frontscheibe,
Spiegelfleck,
Siebdruckrand
GrünBlaukeil7017AGNBL
Land RoverDiscovery Series I (89-94)Frontscheibe,
Spiegelfleck,
Siebdruckrand
Grün-7017AGNGN
Land RoverDiscovery Series I (94-5/95)Frontscheibe,
Spiegelfleck,
Siebdruckrand
Grün-7022AGN_N
Land RoverDiscovery Series I (6/95-9/98)Frontscheibe,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand
Grün-7022AGN1C
Land RoverDiscovery Series I (94-5/95)Frontscheibe,
Spiegelfleck,
Siebdruckrand
GrünGrünkeil7022AGNGN
Land RoverDiscovery Series I (6/95-9/98)Frontscheibe,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand
GrünGrünkeil7022AGNGN1C
Land RoverDiscovery Series I (6/95-9/98)Frontscheibe,
beheizbar
Spiegelhalter,
Siebdruckrand
Grün-7022AGNH1C
Land RoverDiscovery Series II (10/98-04)Frontscheibe,
Sichtfenster,
Thermocontrol,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand
Grün-7029AGSV
Land RoverDiscovery Series II (10/98-04)Frontscheibe,
Wischerbereich heizbar,
Sichtfenster,
Thermocontrol,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand
Grün-7029AGSHV
Land RoverDiscovery 3+4 (04-)Frontscheibe,
Sichtfenster,
Thermocontrol,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand
Grün-7032AGSVW
Land RoverDiscovery 3+4 (04-)Frontscheibe,
Regen-/Lichtsensor,
Sichtfenster,
Thermocontrol,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand
Grün-7032AGSMVW1P
Land RoverDiscovery 3+4 (04-)Frontscheibe,
beheizbar,
Sichtfenster,
Thermocontrol,
Siebdruckrand
Grün-7032AGSHVW
Land RoverDiscovery 3+4 (04-)Frontscheibe,
beheizbar,
Regen-/Lichtsensor,
Sichtfenster,
Thermocontrol,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand
Grün-7032AGSHMVW1P

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe des ARGIC-Codes (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:

[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Hintergrundwissen Land Rover Discovery

Der erste Land Rover Discovery wurde 1989 vorgestellt. Er sollte die Lücke zwischen dem Land Rover Defender und dem luxuriösen Range Rover schließen.

Discovery Series I (1989–1999)

Verkaufserfolg: Der Discovery vereinigte sehr gute Straßen- und Geländeeigenschaften und sprach in Kombination mit einem günstigen Preis eine breite Zielgruppe an. Karosserie und Fahrwerk orientierten sich am damaligen Range Rover. Bis 1997 wurden 353.843 Discovery der ersten Serie verkauft. Der Discovery war zu dieser Zeit der meistverkaufte Land Rover und übertraf sogar den Defender.

Neuer Tdi-Motor: Einen Teil des Erfolges verdankte der Discovery seinem neuen Dieselmotor (Tdi), der 83 kW (113 PS) bei 4000/min leistete. Der Hubraum von 2496 cm³ entsprach dem zuvor verwendeten Dieselmotor. Mit dem alten Motorblock als Grundlage war zusammen mit dem österreichischen Hersteller AVL List ein völlig neuer Motor entwickelt worden.

Land Rover Discovery Series I (1989–1999) – Bild: Wikipedia

Discovery Series II (1999–2004)

Der Discovery der zweiten Generation wuchs in der Länge um 6,5 cm. Der Radstand blieb jedoch gleich. Optional gab es eine dritte Sitzreihe, sodass sieben Sitze verfügbar waren.

Motorisierungsvarianten:

  • 4,0-Liter-V8 Motor, 185 PS
  • 2,5-Liter Td5 Dieselmotor, 139 PS
  • 4,6-Liter-V8 Motor, 220 PS (nicht für deutschen Markt).

Technische Innovationen: Antiblockiersystem (ABS), Active Cornering Enhancement (ACE) zur Unterdrückung der Seitenneigung, Self Levelling Suspension (SLS) zur automatischen Niveauregulierung an der Hinterachse, Traktionskontrolle Electronic Traction Control (ETC).

Modellpflege 2002: neue Scheinwerfer mit größerer Reichweite, optional Ledersitze, Klimaautomatik oder elektrisch verstellbare Vordersitze.

Land Rover Discovery Series II (1999-2004) – Bild: Wikipedia

Discovery 3 (2004–2009)

Der Discovery der dritten Generation legte in der Länge um 130 Millimeter auf 4835 mm zu, in der Breite um 35 Millimeter auf 1885 mm. Der Radstand wuchs um 345 mm auf 2885 mm.

Motorisierungsvarianten:

  • 2,7-Liter-R6-Common-Rail-Diesel (TDV6), 190 PS (Ford-Motor)
  • 4,4-Liter-V8, 299 PS (Jaguar-Motor)

Technik: sechs Airbags, Klimaanlage, ESP, CD-Radio, Fensterheber und Zentralverriegelung. Optionale Ausstattungsmerkmale sind Automatikgetriebe mit Tiptronic und Sportmodus, Xenonlicht, Luftfederung/Terrain Response, PDC, Sichtpaket, größere Räder, elektrisch verstellbare Ledersitze, Tempomat und ein anderes Soundsystem.

Land Rover Discovery 3. Generation (2004–2009) – Bild: Wikipedia

Discovery 4 (2009-)

Der Discovery 4 stellt im eigentlichen Sinne nicht die 4. Generation der Discovery-Serie dar. Es handelt sich um eine modellgepflegte Version des seit 2005 produzierten Modells. Vor allem optisch wurde der Discovery stärker an die größeren Range-Rover-Fahrzeuge angepasst und erhielt auch technische Verbesserungen.

Motorisierungsvarianten:

  • 2,7-Liter-Sechszylinder-Common-Rail-Diesel (TDV6), 190 PS
  • 3,0-Liter-V6, 245 PS (Neuentwicklung mit PSA und Jaguar).
  • 3.0-Liter, 211 PS
  • 5,0-Liter-V8-Benziner, 375 PS

Land Rover Discovery 4 (seit 2009) – Bild: Wikipedia

Land Rover Defender 90 / 110: Frontscheibe

Frontscheibe Land Rover Defender

Für den Land Rover Defender liefert Classic-Autoglas fabrikneue Windschutzscheiben in Erstausrüsterqualität.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Land RoverDefender 90/110 (83-)FrontscheibeKlar-7012ACL
Land RoverDefender 90/110 (83-)FrontscheibeGrün-7012AGN
Land RoverDefender 90/110 (83-)FrontscheibeGrünBlaukeil7012AGNBL
Land RoverDefender 90/110 (83-)FrontscheibeGrünGrünkeil7012AGNGN
Land RoverDefender 90/110 (83-)Frontscheibe
beheizbar
Grün7012AGNH
Land RoverDefender 90/110 (83-)Dichtung
Frontscheibe
7012ASRR

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe des ARGIC-Codes (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:

[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Land Rover Defender – Bild: Wikipedia

Hintergrundwissen Land Rover Defender

Die vierte Serie des klassischen Land Rover wird seit 1983 unter der Bezeichnung Land Rover One Ten (110) bzw. Land Rover Ninety (90) vermarktet, seit 1990 heißen die Modelle Land Rover Defender . Die Zahlen in den Modellnamen geben traditionell die (z.T. gerundeten) Radstände in Zoll an.

Der Defender ist modular aufgebaut. Das Dach des Defender läßt sich relativ leicht ab-/umbauen, so dass alleine über die Dachart verschiedene Varianten entstehen:

  • Station-Wagon = geschlossen, festes Dach mit Fenstern,
  • Hardtop = geschlossen ohne Fenster,
  • Softtop = Plane, etc.

In der Kombination mit den diversen Chassis-Längen ergibt sich so eine breite Modellpalette:

  • Defender 90 County Station-Wagon (CSW), Hardtop (HT), Plane (Soft Top, ST), Pickup (PU)
  • Defender 110 County Station-Wagon (CSW), Hardtop (HT), Pickup (PU), High Capacity Pickup (HCPU), Double Cab Pickup (DCPU)
  • Defender 130 (von 1986–1990 auch als 127 bekannt) als Pickup mit Doppel- oder Einzelkabine, nur mit Stahlfelgen
  • Defender 147 (gestreckte 6türige Variante von Land Rover Südafrika)

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • Frontscheibe defender (55)
  • windschutzscheibe defender (45)
  • defender frontscheibe (34)
  • defender windschutzscheibe (21)
  • land rover defender (11)

Land Rover Freelander: Frontscheibe

Frontscheibe Land Rover Freelander

Für den Land Rover Freelander liefert Classic-Autoglas fabrikneue Windschutzscheiben in Erstausrüsterqualität.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Land RoverFreelander (97-06)Frontscheibe,
Sichtfenster,
Thermocontrol,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand
Grün-7028AGSVW
Land RoverFreelander (97-06)Frontscheibe,
Sichtfenster,
Thermocontrol,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand
GrünBlaukeil7028AGSBLVW
Land RoverFreelander (97-99)Heckscheibe,
heizbar,
Thermocontrol,
Siebdruckrand
Grün-7028BGSR
Land RoverFreelander (99-06)Heckscheibe,
heizbar,
Thermocontrol,
Siebdruckrand
Grün-7028BGSR1E
Land RoverFreelander (07-)Frontscheibe,
Regensensor,
Sichtfenster,
Thermocontrol,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand
Grün-7038AGSMVW
Land RoverFreelander (07-)Frontscheibe,
beheizbar,
Regensensor,
Sichtfenster,
Thermocontrol,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand
Grün-7038AGSHMVW

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe des ARGIC-Codes (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:

[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Land Rover Freelander 1.Generation – Bild: Wikipedia

Hintergrundwissen Land Rover Freelander

Der Freelander war 1997 das erste SUV von Land Rover und Mitbegründer einer neuen Fahrzeuggattung.

Land Rover Freelander 1. Generation (1997-2006)

Der Freelander war in seiner ersten Generation bis 2004 das meistverkaufte SUV in Europa und bis zu seinem Produktionsende 2006 auch das meistverkaufte SUV in Großbritannien.
Karosserievarianten:

  • 2-Türer mit Soft-Top
  • 4-Türer

Land Rover Freelander 2. Generation (2007-)

Seit Mai 2007 ost die aktuelle, 2. Version, der Freelander 2 auf dem Markt.

Motorisierungsvarianten:

  • 2.2 L: R4-Zylinder Dieselmotor, 2.179 cm³, 160 PS, wahlweise mit Schalt- oder Automatikgetriebe lieferbar.
  • 3.2L: R6-Zylinder Benzinmotor, 3.192 cm³, 233 PS, serienmäßig 6-Stufen-Automatikgetriebe, nur als 5-Türer

Land Rover Freelander 2. Generation – Bild: Wikipedia

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • land rover freelander (34)