Austin Princess / Princess II (75-81): Frontscheibe

Liste verfügbarer Austin Princess / Princess II-Frontscheiben

Auswahl: Für die Austin Princess liefert Classic-Autoglas verschiedene fabrikneue Windschutzscheiben-Versionen in passgenauer Erstausrüsterqualität.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-Code
AustinPrincess (75-81)FrontscheibeKlar-2236ACL
AustinPrincess (75-81)FrontscheibeKlarGrünkeil2236ACLGN
AustinPrincess (75-81)FrontscheibeKlarBlaukeil2236ACLBL
AustinPrincess (75-81)FrontscheibeGrün-2236AGN
AustinPrincess (75-81)FrontscheibeGrünGrünkeil2236AGNGNB
AustinPrincess (75-81)FrontscheibeGrünBlaukeil2236AGNBL
AustinPrincess (75-81)FrontscheibeBronze-2236ABZ
AustinPrincess (75-81)FrontscheibeBronzeBronzekeil2236ABZBZ

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Tabelle) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe dieses spezifischen Codes können Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit erhalten:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Princess 2200 HLS '1975–78 - Bild: Austin

Princess 2200 HLS ‚1975–78 – Bild: Austin

Modellhistorie Austin Princess

Die Princess (BMC ADO71) war das Spitzenmodell des Unternehmenszusammenschlusses British Leyland, der zu jener Zeit Staatseigentum war. Das beste Verkaufsjahr für die Princess war 1977 mit weltweit knapp 48.000 verkauften Exemplaren. Die Princess gab es in vier Varianten:

  • Princess 1800: 1.798 cm³, Doppelscheinwerfer
  • Princess 1800 HL: „High Line“ mit besserer Ausstattung
  • Princess 2200 HL: 2.227 cm³, trapezförmige Frontleuchten
  • Princess 2200 HLS: exklusive Ausstattung, mit z. B. holzverkleidetem Armaturenbrett

Die nur im ersten Produktionsjahr lieferbare Wolseley-Variante hieß Wolseley 2200.

Princess-Schriftzug auf der C-Säule (in der HL- und HLS-Version) in schwarzem Vinyl

Princess 2

Modellpflege 1978: Im Juli wurde der 1800er Motor durch den 1700er und den 2000er Vierzylinder der O-Serie ersetzt, um den Abgasbestimmungen in den USA zu entsprechen. Das Typenschild wurde durch einen Schriftzug in die Zierleisten integriert.

Modellpflege 1980: Im November erfolgte noch einmal eine Überarbeitung der Serie. Die Princess erhielt neue Außenspiegel, Stoßstangen, Felgen und das neue Austin-Logo.

Zum Jahresende 1981 wurde die Produktion der Princess eingestellt.

Austin Allegro, Innocenti Regent (73-82): Frontscheibe

Liste verfügbarer Austin Allegro-Frontscheiben

Auswahl: Für den Austin Allegro, der auch als Vanden Plas 1500/1750 und Innocenti Regent verkauft wurde, liefert Classic-Autoglas verschiedene fabrikneue Windschutzscheiben-Versionen in passgenauer Erstausrüsterqualität.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
AustinAllegro (73-82)FrontscheibeKlar-2235ACL
AustinAllegro (73-82)FrontscheibeKlarBlaukeil2235ACLBL
AustinAllegro (73-82)FrontscheibeKlarGrünkeil2235ACLGN
AustinAllegro (73-82)FrontscheibeGrün-2235AGN
AustinAllegro (73-82)FrontscheibeGrünBlaukeil2235AGNBL
AustinAllegro (73-82)FrontscheibeGrünGrünkeil2235AGNGN
AustinAllegro (73-82)FrontscheibeBronze-2235ABZ

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Tabelle) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe dieses spezifischen Codes können Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit erhalten:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

 

Austin Allegro (S2) ’75-79 – Bild: Austin

Austin Allegro (1958-1961)

Der Austin Allegro (interner Code ADO67) wurde von 1973 bis 1982 von British Leyland gebaut. In rund zehn Jahren wurden 642.350 Fahrzeuge produziert.

  • Austin Allegro: Limousine, 2-türig, keine Heckklappe (kleinen Kofferraumdeckel unterhalb der Heckscheibe)
  • Austin Allegro: Limousine, 4-türig
  • Austin Allegro Estate: Kombi, 3-türig

Badge-Engineering: Der Austin Allegro war auch mit gehobener Ausstattung als Vanden Plas 1500/1750 erhältlich (großer verchromter Kühlergrill, Ledersitze, Holzeinlagen im Armaturenbrett, Klapptische hinten und getönte Scheiben). In Italien wurde der Wagen in den Jahren 1974 und 1975 zudem als Lizenzbau „Innocenti Regent“ verkauft.

Vanden Plas 1500 ’74-80 – Bild: Austin

 

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • Austin Allegro (12)

Austin Maxi, Leyland Maxi (69-81): Frontscheibe

Liste verfügbarer Austin/Leyland Maxi-Frontscheiben

Auswahl: Für den Austin Maxi, der später in Leyland Maxi umbenannt wurde, liefert Classic-Autoglas verschiedene fabrikneue Windschutzscheiben-Versionen in passgenauer Erstausrüsterqualität.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Austin /LeylandMaxi (69-81)FrontscheibeKlar-2231ACL
Austin /LeylandMaxi (69-81)FrontscheibeKlarBlaukeil2231ACLBL
Austin /LeylandMaxi (69-81)FrontscheibeKlarGrünkeil2231ACLGN
Austin /LeylandMaxi (69-81)FrontscheibeGrün-2231AGN
Austin /LeylandMaxi (69-81)FrontscheibeGrünBlaukeil2231AGNBL
Austin /LeylandMaxi (69-81)FrontscheibeGrünGrünkeil2231AGNGN
Austin /LeylandMaxi (69-81)FrontscheibeBronze-2231ABZ
Austin /LeylandMaxi (69-81)FrontscheibeBronzeBlaukeil2231ABZBL
Austin /LeylandMaxi (69-81)Heckscheibe,
beheizbar
Klar2231BCLH_WI

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Tabelle) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe dieses spezifischen Codes können Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit erhalten:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Leyland Maxi 2 1750 HL ’80-81 – Bild: Austin

Austin A40 Farina MkI (1958-1961)

Der Austin Maxi (interner Code ADO14) wurde von der British Motor Corporation (BMC) entwickelt und bei British Leyland (BLMC) von Mai 1969 bis Juli 1981 gebaut. Insgesamt wurden 472.098 Fahrzeuge produziert.

Modellhistorie Austin Maxi

  • Austin Maxi 1500 (69-77): Hatchback, 5-türig, R4-Zylinder, 1.485 cm³, 5-Gang
  • Austin Maxi 1750 (70-77): 1.748 cm³
  • Austin Maxi 1750 HL (72-77): 1.748 cm³, Doppelvergaser, 91 bhp

Modellhistorie Leyland Maxi

Im Jahr 1977 wurde der Name Austin Maxi fallen gelassen und in Leyland Maxi umbenannt. Bis auf das Typenschild änderte sich zunächst nichts an den Fahrzeugen. Die Produktpalette wurde zunächst beibehalten.

  • LeylandMaxi 1500 (77-80): Hatchback, 5-türig, R4-Zylinder, 1.485 cm³, 5-Gang
  • Leyland Maxi 1750 (77-80): 1.748 cm³
  • Leyland Maxi 1750 HL (77-80): 1.748 cm³, Doppelvergaser, 91 bhp
  • Leyland Maxi 1750 HLS (79-80): 1.748 cm³, Doppelvergaser, 91 bhp, Walnussholz-Armaturenbrett
  • Leyland Maxi 2 1750 L (80-81): neue Stoßfänger, verbesserte Ausstattung (Radio, Verbundglas-Windschutzscheibe)
  • Leyland Maxi 2 1750 HL (80-81): Velours-Sitze, getönte Scheiben, verbesserte Schalldämmung
  • Leyland Maxi 2 1750 HLS (80-81): Walnussholz-Armaturenbrett

Austin A40 Farina Mk I+II (58-68)

Liste verfügbarer Austin A40 Farina-Frontscheiben

Auswahl: Für den Austin A40 Farina liefert Classic-Autoglas verschiedene fabrikneue Windschutzscheiben-Versionen in passgenauer Erstausrüsterqualität.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
AustinA40 Farina (58-68)FrontscheibeKlar-2214ACL
AustinA40 Farina (58-68)FrontscheibeGrün2214AGN
AustinA40 Farina (58-68)FrontscheibeGrünBlaukeil2214AGNBL
AustinA40 Farina (58-68)FrontscheibeGrünGrünkeil2214AGNGN

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Tabelle) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe dieses spezifischen Codes können Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit erhalten:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Austin A40 Farina (MkI) Countryman ‚1958–61 – Bild: Austin

Austin A40 Farina MkI (1958-1961)

Im Jahre 1958 erschien der Austin A40 Farina als Nachfolger des Austin A35, von dem auch die Mechanik übernommen wurde.

Pininfarina-Design: Die Fließheck-Limousine mit selbsttragender Karosserie wurde von Pininfarina in Italien entworfen.

  • Austin A40 Farina: Limousine, Fließheck, 2-türig, R4-Zylinder,948 cm³, 34 bhp, 112 km/h
  • Austin A40 Farina Countryman: Kombi, 3-türig

Austin A40 Farina II (1961-1968)

Beim Austin Farina II wurde 1961 der Radstand um 3 ½“ auf 2.210 mm vergrößert. Die Motorleistung stieg auf 37 bhp und die Höchstgeschwindigkeit auf 120 km/h.

Modellpflege 1962: größerer Motor (1098 cm³, 48 bhp / 35 kW) angeboten, der dem Auto zu 125 km/h verhalf. Als auch dieses Modell 1968 eingestellt wurde, war sein Nachfolger Austin 1100 bereits etabliert.

Austin Mini Cooper: Frontscheibe

Liste verfügbarer Frontscheiben für den ursprünglichen Mini

Für den ursprünglichen Mini sind nicht weniger als 14 unterschiedliche Windschutzscheiben-Versionen verfügbar. Als Kunde hat man allerdings nur die Qual der Wahl hinsichtlich der Farbkombination von Scheibentönung und Scheibenkeil (Sonnenbalken). Denn alle Frontscheiben passen auf alle Modelle (Limousine, Kombi/Van und Pickup) von Baujahr 1960 bis 1996! Es sind sogar zwei beheizbare Frontscheiben (eine speziell für den Mini Cooper Monte Carlo) als fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität lieferbar:

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
AustinMini (59-00)FrontscheibeKlar-7002ACL
AustinMini (59-00)FrontscheibeKlarBlaukeil7002ACLBL
AustinMini (59-00)FrontscheibeKlarGrünkeil7002ACLGN
AustinMini (59-00)FrontscheibeGrün-7002AGN
AustinMini (59-00)FrontscheibeGrünBlaukeil7002AGNBL
AustinMini (59-00)FrontscheibeGrünGrünkeil7002AGNGN
AustinMini (59-00)FrontscheibeBlauBlaukeil7002ABLBL
AustinMini (59-00)FrontscheibeBronze-7002ABZ
AustinMini (59-00)FrontscheibeBronzeBlaukeil7002ABZBL
AustinMini (59-00)FrontscheibeBronzeBronzekeil7002ABZBZ
AustinMini (97-00)Frontscheibe,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand,
Logo
Grün-7002AGN1Q
AustinMini (97-00)Frontscheibe,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand,
Logo
GrünGrünkeil7002AGNGN1Q
beheizbare Frontscheiben
AustinMini (59-00)Frontscheibe,
beheizbar
Klar-7002ACLH
AustinMini (59-00)Frontscheibe,
beheizbar
Grün-7002AGNH
AustinMini (59-00)Frontscheibe,
beheizbar
GrünBlaukeil7002AGNBLH
AustinMini "Monte Carlo"Frontscheibe,
beheizbar
Grün-7002AGNH1C
Dichtung
AustinMini (59-00)Dichtung
Frontscheibe
7002ASRS
Heckscheiben
AustinMini (59-00)Heckscheibe,
beheizbar
Klar7002BCLH_UK

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über den ARGIC-Code erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Beheizbare Frontscheibe im Mini Monte Carlo (ARGIC-Code: 7002AGNH1C); diese Scheibe gibt es nur bei uns! – Bild: Mini

Auf den Spuren von Mäkinen & Easter

Bereits 1965 erkannte man bei BMC, dass zum Gewinn der Rallye Monte Carlo jedes Details über Sieg oder Niederlage entscheiden kann. Eine extra für die Rallye Monte-Carlo konstruierte beheizbare Frontscheibe half Timo Mäkinen und Co-Pilot Paul Easter in ihrem Mini Cooper auch bei Eis und Schnee den Durchblick zu behalten. Die beiden dominierten mit ihrem nur 610 Kilogramm schweren Rallye-Leichtgewicht die sechs Spezialprüfungen in der Nacht und rauschten auch Dank Scheibenheizung fünf Mal mit Bestzeit durchs Zwischenziel.

Beheizbare Frontscheibe Mini Cooper S „Monte Carlo“

Beheizbare Windschutzscheiben werden auch heute noch gerne im Motorsport eingesetzt. Entweder um Gewicht zu sparen (Heizung und Lüftung werden dann entfernt) und/oder, um auch bei widrigen Wetterverhältnissen – wie sie bei der Rallye Monte Carlo auf den verwinkelten Passrouten in den französischen Seealpen herrschen – klare Sicht zu haben.

Classic Autoglas kann diese Scheibenrarität, die beheizbare Frontscheibe für den Mini Cooper S „Monte Carlo“, nicht nur liefern, die Scheibe ist sogar vorrätig und abholbereit! Bitte beachten Sie bei einer Bestellung den leicht unterschiedliche ARGIC-Code (Euro-Code) dieser Spezial-Frontscheibe.

Rarität! Original beheizbare Frontscheibe für Mini Cooper Monte Carlo

Achtung: Es handelt sich um eine authetische Reproduktion der Original-Scheibe. Anders als bei den sonst lieferbaren beheizbaren Frontscheiben gehen die senkrecht verlaufenden feinen Heizdrähte nicht bis zum Scheibenrand, sondern bis zu einem in der Scheibe eingebetteten metallischen Streifen. Da diese Konstruktion zwar original, aber eben auch optisch deutlich präsenter ist, sollte diese Scheibe auch nur bei einem Mini Cooper Monte Carlo verbaut werden. Authentizität geht hier vor Gebrauchsnutzen. Bei unsere sonstigen beheizbaren Frontscheiben ist die Scheibenheizung kaum wahrnehmbar. Weitere Infos in unserem Special „beheizbare Frontscheiben„.

Austin Mini von 1959

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • austin mini (36)
  • beheizbare frontscheibe (27)

Austin Healey Sprite MKI-MKIV: Frontscheibe

Liste verfügbarer Austin Healey Sprite Frontscheiben

Für den Austin Healey Sprite aller vier Modellserien kann Classic-Autoglas diverse fabrikneue Verbundglas-Windschutzscheiben in Erstausrüsterqualität liefern:

HerstellerTyp/AusführungArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Austin-HealeySprite Mark I (58-61)FrontscheibeKlar-2213ACL
Austin-HealeySprite Mark I (58-61)FrontscheibeGrün-2213AGN
Austin-HealeySprite Mark I (58-61)FrontscheibeGrünBlaukeil2213AGNBL
Austin-HealeySprite Mark II (61-64)FrontscheibeKlar-2219ACL
Austin-HealeySprite Mark II (61-64)FrontscheibeGrün2219ACLBL
Austin-HealeySprite Mark II (61-64)FrontscheibeGrün-2219AGN
Austin-HealeySprite Mark II (61-64)FrontscheibeGrünBlaukeil2219AGNBL
Austin-HealeySprite Mark II (61-64)FrontscheibeGrünGrünkeil2219AGNGN
Austin-HealeySprite Mark III/IV (64-71)FrontscheibeBronze-2227ABZ
Austin-HealeySprite Mark III/IV (64-71)FrontscheibeKlar-2227ACL
Austin-HealeySprite Mark III/IV (64-71)Frontscheibe
beheizbar
Klar-2227ACL
Austin-HealeySprite Mark III/IV (64-71)FrontscheibeKlarBlaukeil2227ACLBL
Austin-HealeySprite Mark III/IV (64-71)FrontscheibeKlarGrünkeil2227ACLGN
Austin-HealeySprite Mark III/IV (64-71)FrontscheibeGrün-2227AGN
Austin-HealeySprite Mark III/IV (64-71)FrontscheibeGrünBlaukeil2227AGNBL
Austin-HealeySprite Mark III/IV (64-71)FrontscheibeGrünGrünkeil2227AGNGN

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Tabelle) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe dieses spezifischen Codes können Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit erhalten:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Prospekt Austin Healey Sprite - Bild: BMC

Hintergrundwissen Austin Healey Sprite

Der Austin Healey Sprite wurde im Mai 1958 von der British Motor Corporation (BMC) vorgestellt. Der Sprite wurde designed von der Donald Healey Motor Company. Der zweisitzige Roadsterwurde in vier Modellserien bis 1971 in der zu BMC zugehörigen „MG Sports Car Factory“ in Abingdon/England gebaut.

Modellserien Austin Healey Sprite

  • Austin Healey Sprite Mark I „Frogeye/Bugeye“ (58-61): aufgesetzte Frontscheinwerfer, R4-Zylinder (9CC), 948 cm³, Doppelvergaser, 43 PS, 133 km/h, 48.987 Fahrzeuge
  • Austin Healey Sprite Mark II „square-bodied“ (61-64): Scheinwerfer jetzt in Kotflügeln integriert, R4-Zylinder, Doppelvergaser, 948 cm³ (9CG), ab 10/62 neuer Motor mit 1.098 cm³ (10CG), Doppelvergaser, 46 PS bzw. 56 PS, 138 km/h; 31.665 Fahrzeuge; MG stellte auf Basis des Sprite Mark II im Mai 1961 den „MG Midget“ als nahezu baugleiches Schwestermodell vor.
  • Austin Healey Sprite Mark III (64-66): nahezu baugleich mit Mark II MG Midget, R4-Zylinder (10CC), 59 PS, 25.905 Fahrzeuge; leicht gebogene Frontscheibe, versenkbare Seitenscheiben, ertsmalig Türgriffe mit abschliessbaren Türschlössern.
  • Austin Healey Sprite Mark IV (66-71): R4-Zylinder, 1.275 cm³, 65 PS, 22.790 Fahrzeuge

In der Zeit von 1958 bis 1971 wurden insgesamt 129.347 Austin Healey Sprite hergestellt.

 

Austin Healey 3000 MKI-III: Frontscheibe

Liste verfügbarer Frontscheiben für den Austin Healey 3000

Für den Austin Healey 3000 MKI-III sind diverse Windschutzscheiben-Versionen als fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität lieferbar. Darunter auch Windschutzscheiben mit integrierter Scheibenheizung (besonders beliebt im Motorsport).

Achtung: unbedingt zunächst klären, ob die gesuchte Frontscheibe von der Version Austin Healey BT7/BN7 (plane Scheibe baugleich mit Healey 100 Six) oder vom Typ BJ7/BJ8 stammt (gewölbte Scheibe).

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Austin Healey3000 (BT7+BN7)FrontscheibeBronze-2215ABZ
Austin Healey3000 (BT7+BN7)FrontscheibeKlar-2215ACL
Austin Healey3000 (BT7+BN7)Frontscheibe
beheizbar
Klar-2215ACLH
Austin Healey3000 (BT7+BN7)FrontscheibeKlarBlaukeil2215ACLBL
Austin Healey3000 (BT7+BN7)FrontscheibeKlarGrünkeil2215ACLGN
Austin Healey3000 (BT7+BN7)FrontscheibeGrün-2215AGN
Austin Healey3000 (BT7+BN7)FrontscheibeGrünBlaukeil2215AGNBL
Austin Healey3000 (BT7+BN7)FrontscheibeGrünGrünkeil2215AGNGN
Austin Healey3000 (BJ7+BJ8)FrontscheibeBronze-2225ABZ
Austin Healey3000 (BJ7+BJ8)FrontscheibeKlar-2225ACL
Austin Healey3000 (BJ7+BJ8)Frontscheibe
beheizbar
Klar-2225ACLH
Austin Healey3000 (BJ7+BJ8)FrontscheibeKlarGrünkeil2225ACLGN
Austin Healey3000 (BJ7+BJ8)FrontscheibeGrün-2225AGN
Austin Healey3000 (BJ7+BJ8)FrontscheibeGrünBlaukeil2225AGNBL
Austin Healey3000 (BJ7+BJ8)FrontscheibeGrünGrünkeil2225AGNGN
Austin Healey3000 (BJ7+BJ8)Türscheibe
vorne links
Klar2225LCL2D
Austin Healey3000 (BJ7+BJ8)Türscheibe
vorne rechts
Klar2225RCL2D
Austin Healey3000 (BJ7+BJ8)Ausstellfenster
vorne links
Klar2225LCL2DFV
Austin Healey3000 (BJ7+BJ8)Ausstellfenster
vorne rechts
Klar2225RCL2DFV

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über den ARGIC-Code erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Werbeanzeige Austin Healey 3000

Hintergrundwissen Austin Healey 3000

Der Austin Healey 3000 war der luxuriöseste Roadster von Austin. Im Vergleich zu seinem Vorgänger erhielt der Healey 3000 ein Klappverdeck und statt Steckscheiben in den Türen, waren nun per Kurbel versenkbare Seitenscheiben verbaut.

Austin Healey 3000 von 1960 mit planer Windschutzscheibe und Steck-Seitenscheiben - Bild: Wikipedia

Varianten des Austin Healey 3000

In den acht Produktionsjahren von 1959 bis 1967 wurden in drei Modellgenerationen 42.926 Exemplare gebaut. Der Austin Healey 3000 MK1 wurde übrigens erst nachträglich so genannt, nachdem der MK2 erschien.

Achtung: Die Versionen BT7/BN7 nutzen die gleiche Frontscheibe wie das Vorgänger-Modell Austin Healey 100 Six (ARGIC-Code 2215..):

  • 3000 BT7 MkI (3/59-3/61): 4-Sitzer, 6-Zylinder, 2.912 cm³, Doppelvergaser, 185 km/h. Optionale Zusatzausstattung: Speichenräder, Getriebe mit Overdrive, Verbundglasscheibe, Hardtop, Zweifarblackierung; 10.825 Fahrzeuge
  • 3000 BN7 MkI (3/59-3/61): 2-Sitzer, 2.825 Fahrzeuge

  • 3000 BT7 MkII (3/61-3/62): 4-Sitzer, Dreifachvergaser, 182 km/h, 5.096 Fahrzeuge
  • 3000 BN7 MkII (3/61-3/62): 2-Sitzer, Dreifachvergaser, 355 Fahrzeuge

Achtung: ab BJ7/BT7 mit gewölbter Frontscheibe (ARGIC-Code 2225ff):

  • 3000 BJ7 MkII (1/62-10/63): 2+2-Sitzer, Querrippen im Frontgrill, Rückkehr zum Doppelvergaser, gewölbte Windschutzscheibe, Seitenscheiben per Kurbel versenkbar, 6113 Fahrzeuge
  • 3000 BJ8 MkIII (10/63-12/67): 2+2-Sitzer, Walnussholz, Bremskraftverstärker, Doppelvergaser, 150 PS, 17.712 Fahrzeuge

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • austin healey (33)

Austin Healey 100 (BN1+BN2): Frontscheibe

Liste verfügbarer Frontscheiben für den Austin Healey 100 (BN1+BN2)

Für den Austin Healey 100 (BN1+BN2) sind vier verschiedene Windschutzscheiben-Versionen als fehlerfreier Neuware in Erstausrüsterqualität lieferbar:

FahrzeugtypAusführungGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Austin Healey100 (BN1+BN2)Klar-2206ACL
Austin Healey100 (BN1+BN2)KlarBlaukeil2206ACLBL
Austin Healey100 (BN1+BN2)Bronze-2206ABZ
Austin Healey100 (BN1+BN2)Grün-2206AGN
Austin Healey100 (BN1+BN2)GrünGrünkeil2206AGNGN

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über den ARGIC-Code erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Austin Healey 100 Roadster (BN2) von 1956 mit umklappbarer Frontscheibe

Hintergrundwissen Austin Healey 100

Für die London Motor Show 1952 baute Donald Healey einen einzelnen Healey 100. Vom Design des zweisitzigen Roadsters war die British Motor Corporation (BMC), der Eigentümer der Austin Motor Company so begeistert, dass man beschloss den Austin-Healey 100 zu produzieren.

Im Gegensatz zu dem Austin Healey 3000, welcher seinen Namen aufgrund seines 3000-cm³-Motors erhielt, wurde der Austin Healey 100 nach seiner Höchstgeschwindigkeit (in Meilen pro Stunde) benannt. In den 50er Jahren schafften die umgerechnet 160 km/h immerhin nur wenige Fahrzeuge .

Der Austin Healey 100 mit 4-Zylinder-Motor wurde von 1953 bis 1956 von der BMC produziert. Sein Nachfolger war der Austin Healey Six.

Varianten des Austin Healey 100

  • 100 BN1 (Mai 1953-Mitte 1955): 3-Gang-Getriebe mit Overdrive im 2. und 3. Gang, 4-Zylinder, 2.660 cm³, 90 PS, 171 km/h
  • 100 BN2 (Mitte 1955-Juli 1956): 4-Gang-Getriebe mit Overdrive im 3. und 4. Gang, optionale Zweifarb-Lackierung
  • 100M BN2 (für Le Mans): 1956, größere Vergaser, geänderte Kolben, 110 PS, 640 Fahrzeuge
  • 100S (für Sebring): Aluminium-Karosserie ohne Stoßstangen, Kunststoff-Windschutzscheibe, erstes Serienfahrzeug mit rundum Scheibenbremsen, 132 PS, 50 Fahrzeuge + 5 Testfahrzeuge

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • austin healey 100 (30)
  • austin healey (19)

Austin Healey 100 Six (BN4+BN6): Frontscheibe

Liste verfügbarer Frontscheiben für den Austin Healey 100 Six

Für den Austin Healey 100 Six (nicht zu verwechseln mit dem Austin Healey 100!) sind acht verschiedene Windschutzscheiben-Versionen als fehlerfreier Neuware in Erstausrüsterqualität lieferbar. Darunter auch eine beheizbare Frontscheibe (besonders beliebt im Renneinsatz):

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Austin Healey100 Six (BN4+BN6)FrontscheibeKlar-2215ACL
Austin Healey100 Six (BN4+BN6)Frontscheibe,
beheizbar
Grün-2215ACLH
Austin Healey100 Six (BN4+BN6)FrontscheibeKlarBlaukeil2215ACLBL
Austin Healey100 Six (BN4+BN6)FrontscheibeKlarGrünkeil2215ACLGN
Austin Healey100 Six (BN4+BN6)FrontscheibeGrün-2215AGN
Austin Healey100 Six (BN4+BN6)FrontscheibeGrünBlaukeil2215AGNBL
Austin Healey100 Six (BN4+BN6)FrontscheibeGrünGrünkeil2215AGNGN
Austin Healey100 Six (BN4+BN6)FrontscheibeBronze-2215ABZ

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über den ARGIC-Code erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Austin Healey 100/6

Hintergrundwissen Austin Healey 100 Six

Der Austin Healey 100 Six mit 6-Zylindermotor wurde in der Zeit von 1956 bis 1959 gebaut und ist der Nachfolger des Austin Healey 100, der von 1953 bis 1956 produziert wurde.
Für die London Motor Show 1952 baute Donald Healey einen einzelnen Healey 100. Vom Design des zweisitzigen Roadsters war die British Motor Corporation (BMC), der Eigentümer der Austin Motor Company so begeistert, dass man beschloss den Austin-Healey 100 zu produzieren.

  • 100 BN1 (Mai 1953-Mitte 1955): 3-Gang-Getriebe mit Overdrive im 2. und 3. Gang, 4-Zylinder, 2.660 cm³, 90 PS, 171 km/h
  • 100 BN2 (Mitte 1955-Juli 1956): 4-Gang-Getriebe mit Overdrive im 3. und 4. Gang, optionale Zweifarb-Lackierung
  • 100M BN2 (für Le Mans): 1956, größere Vergaser, geänderte Kolben, 110 PS, 640 Fahrzeuge
  • 100S (für Sebring): Aluminium-Karosserie ohne Stoßstangen, Kunststoff-Windschutzscheibe, erstes Serienfahrzeug mit rundum Scheibenbremsen, 132 PS, 50 Fahrzeuge + 5 Testfahrzeuge

Karosserievarianten Austin Healey Six

Gegenüber dem Vorgängermodell ist der Austin Healey Six an der Lufthutze auf der Motorhaube zu erkennen. Zudem ist die Windschutzscheibe nicht mehr herunter klappbar. Er wurde erstmals auch in einer Variante als 2+2-Sitzer (BN4) angeboten:

  • 100-Six BN4 (1956-1959): 2+2-Sitzer, 6-Zylinder, 2.639 cm³, 102 PS
  • 100-Six BN6 (1958-1959): 2-Sitzer, 6-Zylinder, 2.639 cm³, 102 PS, ab 1957 auf 117 PS gesteigert, 167 km/h

Vom Austin Healey Six wurden in der Zeit von 1956 bis 1959 insgesamt 14.436 Fahrzeuge produziert.

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • austin healey (32)

Austin FX Taxi, Fairway Taxi: Frontscheibe

Liste verfügbarer Austin FX4 Frontscheiben

Auswahl: Für das Austin FX4 Taxi liefert Classic-Autoglas passgenaue, fabrikneue Frontscheiben in Erstausrüsterqualität.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
AustinFX4 TaxiFrontscheibeKlar-2218ACL
AustinFX4 TaxiFrontscheibeKlarBlaukeil2218ACLBL
AustinFX4 TaxiFrontscheibeKlarGrünkeil2218ACLGN
AustinFX4 TaxiFrontscheibeGrünGrünkeil2218AGNGN
AustinFairway TaxiFrontscheibeKlar-9254ACL
AustinFairway TaxiFrontscheibeGrün-9254AGN
AustinFairway TaxiFrontscheibeGrünGrünkeil9254AGNGN

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über den ARGIC-Code (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Austin FX4 – Bild: BMC

Hintergrundwissen Austin FX

Der Austin FX4 wurde von 1958 bis 1997 gebaut und gilt bis heute als das klassische schwarze Londoner Taxi. Der Austin FX4 war der Nachfolger des Austin FX3, der von 1948 bis 1959 hergestellt und zu seiner Zeit ebenfalls als das klassische Londoner Taxi angesehen wurde.

Fairway Taxi

Im Februar 1989 wurde der Fairway herausgebracht. Er hatte einen Nissan-Dieselmotor mit 2,7 l Hubraum, der den FX4 zu einem schnellen und zuverlässigen Auto machte. Der Fairway Driver war das letzte FX4-Modell. Das letzte Exemplar erhielt die Nummer „R1 PFX“, also „R.I.P. FX“ (Ruhe in Frieden, FX), wurde am 1. Oktober 1997 ausgeliefert und hat jetzt einen Platz im „National Motor Museum“ in Beaulieu.

Austin/MG/Rover Metro (80-98): Frontscheibe

Liste verfügbarer Rover Metro Frontscheiben

Größte Auswahl: Für den Rover Metro, der auch als Austin Metro, MG Metro und Rover 100 verkauft wurde, liefert Classic-Autoglas verschiedene fabrikneue Windschutzscheiben-Versionen in passgenauer Erstausrüsterqualität. Darunter auch eine beheizbare Frontscheibe für den Rennsport.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
RoverMetro/100 (80-98)FrontscheibeKlar-7010ACL
RoverMetro/100 (80-98)Frontscheibe,
Spiegelhalter
Klar-7010ACL1C
RoverMetro/100 (80-98)FrontscheibeKlarBlaukeil7010ACLBL
RoverMetro/100 (80-98)FrontscheibeKlarGrünkeil7010ACLGN
RoverMetro/100 (80-98)Frontscheibe,
beheizbar
Klar-7010ACLH
RoverMetro/100 (80-98)FrontscheibeGrün-7010AGN
RoverMetro/100 (80-98)Frontscheibe,
Spiegelhalter
Grün-7010AGN1C
RoverMetro/100 (80-98)FrontscheibeGrünBlaukeil7010AGNBL
RoverMetro/100 (80-98)FrontscheibeGrünGrünkeil7010AGNGN
RoverMetro/100 (80-98)FrontscheibeBronze-7010ABZ
RoverMetro/100 (80-98)FrontscheibeBronzeBlaukeil7010ABZBL
RoverMetro/100 (80-98)FrontscheibeBronzeBronzekeil7010ABZBZ

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Tabelle) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe dieses spezifischen Codes können Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit erhalten:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Austin Metro – Bild: Austin

Hintergrundwissen Rover Metro

Der Austin Metro wurde von der Austin Rover Group, einem Unternehmen von British Leyland, 1980 vorgestellt und bis 1997 gebaut. Ursprünglich sollte der Metro den Mini ersetzen, de facto überlebte der beliebte Mini seinen „Nachfolger“ um zwei Jahre.

Hydragas-Fahrwerk: Jedes Rad des Metro verfügt über eine Gaskugel, die mit Stickstoff und Hydrolastic-Öl gefüllt war. Das Hydragas-System ist wartungsfrei und kann bei Bedarf durch Ablassen oder Zufüllen von Hydrolastic-Flüssigkeit gehoben oder gesenkt werden.

Geteilte Rückbank: Der Metro war das erste Fahrzeug, bei dem die hintere Rückbank mit einer 1/3-2/3-Teilung ausgestattet war.

Namens-Karusell: Während seiner 18-jährigen Bauzeit trug der Metro mehrere Namen:

  • Austin Metro: Vom Marktstart 1980 bis zum Jahr 1984 wurde der Kleinwagen als „Austin Metro“ verkauft
  • MG Metro: ab 1982 konnte man den Metro auch als „MG Metro“ kaufen
  • Rover Metro: Von 1990 bis 1994 wurde er als „Rover Metro“ verkauft
  • Rover 100: im Herbst 1994 benannten die Rover-verantwortlichen den Metro in „Rover 100“ um

Karosserievarianten: Der Metro war als 3- und 5-türige Steilheck-Limousine und auch als Van erhältlich. Der Van hatte anstatt der hinteren Seitenscheiben Blech.

Modellpflege 1994: Mit der Umbenennung in Rover 100 erhielt der Kleinwagen neue Front-Stoßfänger mit eingelassenem Kühllufteinlass, neue Scheinwerfer mit Klarglasblinkleuchten, Radhausverkleidungen aus Plastik vorne, Schwellerverkleidungen bei den sportlichen -GTa und den später folgenden GTI-Modellen, einen neue Heckstoßstange, einen neuen Kofferraumgriff sowie neue Heckleuchten, eine neue Heckklappe und neuen Zierleisten. Spurbreite geringfügig verändert.

Rover 100 als 3-Türer – Bild: Rover

Austin Montego, MG Montego (84-94): Frontscheibe

Liste verfügbarer Rover Montego Frontscheiben

Auswahl: Für den Rover Montego liefert Classic-Autoglas drei verschiedene fabrikneue Windschutzscheiben-Versionen in passgenauer Erstausrüsterqualität:

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Austin/MGMontego (84-94)FrontscheibeBlau-7013ABL
Austin/MGMontego (84-94)FrontscheibeBronze-7013ABZ
Austin/MGMontego (84-94)FrontscheibeBronzeBlaukeil7013ABZBL
Austin/MGMontego (84-94)FrontscheibeBronzeBronzekeil7013ABZBZ
Austin/MGMontego (84-94)Frontscheibe,
Spiegelhalter
BronzeBronzekeil7013ABZBZ1C
Austin/MGMontego (84-94)FrontscheibeBronzeGrünkeil7013ABZGN
Austin/MGMontego (84-94)FrontscheibeKlar-7013ACL
Austin/MGMontego (84-94)Frontscheibe,
Spiegelhalter
Klar-7013ACL1C
Austin/MGMontego (84-94)FrontscheibeKlarBlaukeil7013ACLBL
Austin/MGMontego (84-94)FrontscheibeKlarGrünkeil7013ACLGN
Austin/MGMontego (84-94)FrontscheibeGrün-7013AGN
Austin/MGMontego (84-94)FrontscheibeGrünBlaukeil7013AGNBL
Austin/MGMontego (84-94)Frontscheibe,
Spiegelhalter
GrünBlaukeil7013AGNBL1C
Austin/MGMontego (84-94)FrontscheibeGrünGrünkeil7013AGNGN
Austin/MGMontego Kombi (84-94)Heckscheibe,
beheizbar
Bronze7013BBZE_DA

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Tabelle) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe dieses spezifischen Codes können Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit erhalten:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Austin Montego – Bild: Wikipedia

Hintergrundwissen Austin Montego

Der Austin Montego wurde von 1984 bis 1994 produziert. Insgesamt wurden 571.460 Fahrzeuge, davon 436.000 für Großbritannien, hergestellt.

Karosserievarianten:

  • Montego: Limousine, Stufenheck, 4-türig
  • Montego Estate: Kombi, Steilheck, 4-türig, ab 1989 auch als 7-Sitzer

Modellpflege 1989: überarbeiteter Instrumententräger, Kühlergrill des Rover 800, neu gestaltete Rückleuchten, geänderten Radkappen.

MG Montego: Vom Montego wurde auch eine MG-Version der MG Montego angeboten. Der 2.0 L-Motor leistet dank elektronischer Einspritzung 115 PS, genug für 185 km/h. Erkennbar sind die Fahrzeuge an außen serienmäßigen Front- und Heckspoilern. Innen wurden die Fahrzeuge mit roten Sicherheitsgurten, Kedern und Teppichen ausgestattet. Zentralverriegelung, elektrische Fensterheber vorn und ein Cassettenradio mit vier Lautsprechern gehörten ebenfalls zur Serienausstattung. Das umstrittenste Detail der Ausstattung aber war das Armaturenbrett mit Digitalanzeigen und sprechendem Bordcomputer. Da viele Käufer davon abgeschreckt wurden, kehrte schon Ende 1984 wieder ein herkömmliches Armaturenbrett an seine Stelle. Heute stellen allerdings Fahrzeuge mit dieser Ausstattung eine gesuchte Rarität dar.

MG Montego Turbo: Ein Jahr nach der Einführung erschien eine noch stärkere Version des MG-Montego, der Montego Turbo mit einem Garret T3 Turbolader und 150 PS.


Austin Rover Maestro, MG Maestro (83-94): Frontscheibe

Liste verfügbarer Austin Rover Maestro Frontscheiben

Größte Auswahl: Für den Austin Rover Maestro und sein baugleiches Schwestermodell, den MG Maestro liefert Classic-Autoglas passgenaue, fabrikneue Frontscheiben in Erstausrüsterqualität.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Austin/MGMaestro (83-94)FrontscheibeKlar-7011ACL
Austin/MGMaestro (83-94)Frontscheibe,
Spiegelhalter
Klar-7011ACL1C
Austin/MGMaestro (83-94)FrontscheibeGrün-7011AGN
Austin/MGMaestro (83-94)FrontscheibeGrünBlaukeil7011AGNBL
Austin/MGMaestro (83-94)FrontscheibeGrünGrünkeil7011AGNGN
Austin/MGMaestro (83-94)FrontscheibeBlau-7011ABL
Austin/MGMaestro (83-94)FrontscheibeBronze-7011ABZ
Austin/MGMaestro (83-94)Frontscheibe,
Spiegelhalter
Bronze-7011ABZ1C
Austin/MGMaestro (83-94)FrontscheibeBronzeBlaukeil7011ABZBL
Austin/MGMaestro (83-94)FrontscheibeBronzeBronzekeil7011ABZBZ
Austin/MGMaestro (83-94)Frontscheibe,
Spiegelhalter
BronzeBronzekeil7011ABZBZ1C
Austin/MGMaestro (83-94)Heckscheibe,
beheizbar
Klar7011BCLH_DA

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über den ARGIC-Code (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

MG Maestro als Schwestermodell des Austin Maestro – Bild: BMC

Hintergrundwissen Austin Rover Maestro

Der Austin Maestro ist ein PKW-Modell der britischen Austin Rover Group. Es wurde von 1983 bis 1994 produziert.

Als Nachfolger des Allegro wurde der Maestro im März 1983 als fünftürige Fließhecklimousine vorgestellt. Wie beim Allegro wurde der Name des Modells dem Bereich der Musik entnommen.

MG Maestro: 1985 wurde unter der Marke MG eine sportliche Variante als MG Maestro angeboten.