Mercedes LKW SK-Serie (88-94): Frontscheibe u.m.

Verfügbare Mercedes SK-Frontscheiben

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Auswahl: Für die Schwer-LKW-Baureihe Mercedes SK stehen verschiedene Windschutzscheiben-Versionen als fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität zur Verfügung.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
MercedesSK, Baumuster AK 389 / 649 (87-96)Frontscheibe
(2.154 x 3,96 x 806 MM)
Klar-5425ACL
MercedesSK, Baumuster AK 389 / 649 (87-96)Frontscheibe
(2.154 x 3,96 x 806 MM)
KlarGrünkeil5425ACLGN
MercedesSK, Baumuster AK 389 / 649 (87-96)Frontscheibe
(2.154 x 3,96 x 806 MM)
Grün-5425AGN
MercedesSK, Baumuster AK 389 / 649 (87-96)Frontscheibe
(2.154 x 3,96 x 806 MM)
GrünGrünkeil5425AGNGN
MercedesSK, Baumuster AK 389 / 649 (87-96)Frontscheibe
(2.154 x 3,96 x 806 MM)
Bronze-5425ABZ
MercedesAK 649 (89-)Dichtung Frontscheibe
(o. Zierleistenaufn.)
5425ASRL1

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Tabelle) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über diesen spezifischen Code können Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit erhalten:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Mercedes-Benz SK2631 in schwerem Gelände – Bild: Mercedes

Hintergrundwissen Mercedes Schwere Klasse (SK)

Die LKW-Modelle der Mercedes-Baureihe Schwere Klasse (SK) wurden von 1988 bis 1998 produziert. Die Baureihe entstand aus einer Überarbeitung der Mercedes LKW \“Neue Generation\“ (NG-Serie). Fortan wurden die Fahrzeuge als SK (Schwere Klasse) bezeichnet.

Die Mercedes SK-Modelle beruhen, abgesehen von den Motoren, im Wesentlichen noch immer auf der NG-Konstruktion von 1973. Das Fahrerhaus unterschied sich von der Neuen Generation nur geringfügig: Kühlergrill und Windleitbleche wurden optisch miteinander verbunden und die Unterkanten der Fensterrahmen in den Türen fielen nach vorne hin ab. Dieses Merkmal war bereits 1977 beim Mercedes Transporter T 1 und 1984 bei den Mercedes LK-Typen eingeführt worden und zieht sich mittlerweile durch alle Lkw- und Transporter-Typen von Mercedes-Benz.

Modellpflege 1994: leicht modifizierte Frontgestaltung.

Motoren und Tonnage-Kombinationen Schwere Klasse

  • Mercedes-Benz SK 1728: 286 PS, 17t
  • Mercedes SK 1729: 286/290 PS, 17t
  • Mercedes SK 1735: 296/340/354 PS, 17t
  • Mercedes SK 1748: 480 PS, 17t
  • Mercedes SK 1831: 313 PS, 18t
  • Mercedes SK 1834: 340 PS, 18t
  • Mercedes-Benz SK 1838: 381/435/503 PS, 18t
  • Mercedes-Benz SK 1840: 381 PS, 18t
  • Mercedes-Benz SK 1844: 435 PS, 18t
  • Mercedes-Benz SK 1850: 492/503 PS, 18t
  • Mercedes-Benz SK 1853: 530 PS, 18t
  • Mercedes-Benz SK 1922: 218 PS, 19t
  • Mercedes-Benz SK 1929: 286/366/462 PS, 19t
  • Mercedes-Benz SK 1935: 340/354/366 PS, 19t
  • Mercedes-Benz SK 1945: 462 PS, 19t
  • Mercedes-Benz SK 1948: 480 PS, 19t
  • Mercedes-Benz SK 2024: 245 PS, 20t
  • Mercedes-Benz SK 2027: 272 PS, 20t
  • Mercedes-Benz SK 2031: 313/381/435 PS, 20t
  • Mercedes-Benz SK 2038: 381/435 PS, 20t
  • Mercedes-Benz SK 2044: 435 PS, 20t
  • Mercedes-Benz SK 2050: 492 PS, 20t
  • Mercedes-Benz SK 2055: 503 PS, 20t
  • Mercedes-Benz SK 2422: 218 PS, 24t
  • Mercedes-Benz SK 2429: 280/285/286/290 PS, 24t
  • Mercedes-Benz SK 2434: 340 PS, 24t
  • Mercedes-Benz SK 2435: 340/354 PS, 24t
  • Mercedes-Benz SK 2448: 480 PS, 24t
  • Mercedes-Benz SK 2531: 313 PS, 25t
  • Mercedes-Benz SK 2534: 340 PS, 25t
  • Mercedes-Benz SK 2538: 381/435/492/503 PS, 25t
  • Mercedes-Benz SK 2544: 435 PS, 25t
  • Mercedes-Benz SK 2550: 492/503 PS, 25t
  • Mercedes-Benz SK 2553: 530 PS, 25t
  • Mercedes-Benz SK 2629: 290/313/366/381/435/462/492 PS, 26t
  • Mercedes-Benz SK 2631: 313 PS, 26t
  • Mercedes-Benz SK 2634: 340 PS, 26t
  • Mercedes-Benz SK 2635: 286/340/354/435/492/503 PS, 26t
  • Mercedes-Benz SK 2635: 286/340/354/381/435/492/503 PS, 26t
  • Mercedes-Benz SK 2638: 381/435/492/503 PS, 26t
  • Mercedes-Benz SK 2644: 435 PS, 26t
  • Mercedes-Benz SK 2645: 492 PS, 26t
  • Mercedes-Benz SK 2648: 447/480/492 PS, 26t
  • Mercedes-Benz SK 2650: 492/503 PS, 26t
  • Mercedes-Benz SK 2653: 530 PS, 26t
  • Mercedes-Benz SK 3050: 530 PS, 30t
  • Mercedes-Benz SK 3053: 503 PS, 30t
  • Mercedes-Benz SK 3229: 286/290 PS, 32t
  • Mercedes-Benz SK 3233: 340 PS, 32t
  • Mercedes-Benz SK 3234: 340 PS, 32t
  • Mercedes-Benz SK 3235: 354 PS, 32t
  • Mercedes-Benz SK 3236: 355 PS, 32t
  • Mercedes-Benz SK 3238: 355/381/435/492 PS, 32t
  • Mercedes-Benz SK 3244: 435 PS, 32t
  • Mercedes-Benz SK 3248: 480 PS, 32t
  • Mercedes-Benz SK 3250: 503 PS, 32t
  • Mercedes-Benz SK 3253: 530 PS, 32t
  • Mercedes-Benz SK 3255: 530 PS, 32t
  • Mercedes-Benz SK 3529: 290 PS, 35t
  • Mercedes-Benz SK 3534: 340 PS, 35t
  • Mercedes-Benz SK 3535: 340/354/362/366/492 PS, 35t
  • Mercedes-Benz SK 3538: 381/435/492/503 PS, 35t
  • Mercedes-Benz SK 3544: 435 PS, 35t
  • Mercedes-Benz SK 3548: 492 PS, 35t
  • Mercedes-Benz SK 3550: 503 PS, 35t
  • Mercedes-Benz SK 3553: 530 PS, 35t
  • Mercedes-Benz SK 4050: 500/503 PS, 40t
  • Mercedes-Benz SK 4844: 435 PS, 48t
  • Mercedes-Benz SK 4850: 500 PS, 48t

Baumuster 649 (Fahrerhaus Standard oder groß):

  • Mercedes-Benz SK 2538 (07.1987-09.1996): 381/435/492/503 PS, 25t
  • Mercedes-Benz SK 2544 (07.1987-09.1996): 435 PS, 25t
  • Mercedes-Benz SK 2550 (07.1987-09.1996): 503-530 PS, 25t
  • Mercedes-Benz SK 2553 (01.1996-09.1996): 530 PS, 25t
  • Mercedes Benz SK 2629 (07.1988-08.1994): 290/296/366/381/435/462/492/503 PS, 26t
  • Mercedes Benz SK 2631 (06.1992-09.1996): 313/340 PS, 26t
  • Mercedes Benz SK 2635 (07.1988-09.1996): 286/340/354/366/381/435/492/503 PS, 26t
  • Mercedes Benz SK 2638 (09.1991-09.1996): 381/435/492/503 PS, 26t
  • Mercedes Benz SK 2644 (01.1992-09.1996): 435 PS, 26t
  • Mercedes Benz SK 2648 (12.1988-07.1992): 447/480/492 PS, 26t
  • Mercedes Benz SK 2650 (07.1992-09.1996): 492/503 PS, 26t
  • Mercedes Benz SK 3050 (01.1994-09.1996): 530 PS, 30t
  • Mercedes Benz SK 3053 (12.1993-09.1996): 503 PS, 30t
  • Mercedes Benz SK 3229 (09.1989-08.1994): 286/290/296 PS, 32t
  • Mercedes Benz SK 3233 (10.1990-07.1992): 340 PS, 32t
  • Mercedes Benz SK 3234 (02.1992-09.1996): 340 PS, 32t
  • Mercedes Benz SK 3235 (07.1987-07.1992): 354 PS, 32t
  • Mercedes Benz SK 3236 (07.1987-09.1996): 355 PS, 32t
  • Mercedes Benz SK 3238 (10.1990-09.1996): 381/435/492/503 PS, 32t

 

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • bücher über Mercedes-Benz Lkw (273)
  • mercedes sk (66)
  • mercedes benz sk (51)
  • mercedes lkw (32)

Mercedes Axor (01-): Frontscheibe u.m.

Liste verfügbarer Mercedes Axor Frontscheiben

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Für den Mercedes Axor liefert Classic-Autoglas fabrikneue, passgenaue und optisch einwandfreie Verbundglas-Windschutzscheiben und Seitenscheiben in Top-Qualität.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
MercedesAxor (01-)Frontscheibe,
Siebdruckrand
(2.126 x 6,76 x 803 MM)
Klar-5430ACL1A
MercedesAxor (01-)Frontscheibe,
Siebdruckrand
(2.126 x 6,76 x 803 MM)
Grün-5430AGN1A
MercedesAxor (01-)Frontscheibe,
Siebdruckrand
(2.126 x 6,76 x 803 MM)
GrünGrünkeil5430AGNGN1A
MercedesAxor (01-)Frontscheibe,
Siebdruckrand
(2.126 x 6,76 x 803 MM)
GrünBlaukeil5430AGNBL1A
MercedesAxor (01-)Windschutzleiste
(ob+un+li+re)
5430ASML
MercedesAxor (01-)Windschutzleiste
(ob+un+li+re)
mit Klebeband
5430AKML
MercedesAxor (01-)Türscheibe vorne links
(870 x 3,85 x 730 MM)
Klar5430LCLL2FD
MercedesAxor (01-)Türscheibe vorne links
(870 x 3,85 x 730 MM)
Grün5430LGNL2FD
MercedesAxor (01-)Türscheibe vorne rechts
(870 x 3,85 x 730 MM)
Klar5430RCLL2FD
MercedesAxor (01-)Türscheibe vorne rechts
(870 x 3,85 x 730 MM)
Grün5430RGNL2FD

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Tabelle) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über diesen spezifischen Code können Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit erhalten:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Mercedes-Benz Axor – Bild: Mercedes Benz

Hintergrundwissen Mercedes-Benz Axor

Zum Modelljahr 2001 löste der Mercedes-Benz Axor die schwere Atego-Baureihe ab und wurde von da an als mittelschwere Baureihe im Programm geführt. Der Axor schliesst mit Tonnagen von 18 bis 26 Tonnen die Lücke zwischen der schweren Baureihe Mercedes Actros und der leichten Baureihe Mercedes Atego ab.

Modellpflege 2004: Scheinwerfer und restliche Front werden an den neuen Actros angeglichen, optional hydraulisch betätigtes Schaltgetriebe oder Telligent-Schaltautomatik, moderneres Cockpit, verbreiterte Betten.

Modellpflege 2006: Einführung Euro 4/5-Motoren, BlueTec-Technologie.

Modellpflege 2011: Fahrzeugfront an den Actros der 3. Generation angeglichen.

Mercedes Atego (98-): Frontscheibe u.m.

Liste verfügbarer Mercedes Atego Frontscheiben

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Für den Mercedes Atego liefert Classic-Autoglas fabrikneue, passgenaue und optisch einwandfreie Verbundglas-Windschutzscheiben und Seitenscheiben in Top-Qualität.

[table “561” not found /]

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Tabelle) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über diesen spezifischen Code können Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit erhalten:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Mercedes-Benz Atego 1224 – Bild: Mercedes Benz

Hintergrundwissen Mercedes Atego

Die Mercedes-Benz Lkw-Baureihe Atego wurde 1998 als Nachfolger der Baureihe LN eingeführt. Intern wird der neue Mercedes Atego auch als Baureihe LKN (Leichte Klasse neu) bezeichnet.

Gleiche Scheiben: Der Mercedes Atego, der schwere Atego und der Mercedes Actros verwenden die gleichen Windschutzscheiben und auch Türscheiben.

Der Mercedes Atego war vom Start weg mit vier verschiedenen Fahrerhäusern erhältlich:

  • Fahrerhaus S
  • Fahrerhaus S verlängert
  • Fahrerhaus L: 1 Liege
  • Fahrerhaus L Hochdach: 2 Liegen

Wie im Nutzfahrzeugbereich von Mercedes.Benz üblich, setzt sich die Modellbezeichnung des Atego aus der Tonnage und der Leistung des Motisr zusammen. Der Atego 815 verfügt über 8,0 t zulässiges Gesamtgewicht und 150 PS. Entsprechend besitzt der Atego 816 bei gleicher Tonnage 160 PS.

Schwerer Atego (1999-2001): Da es zwischen dem 1996 erschienenen Mercedes-Benz Actros und dem Atego im Jahre 1998 noch keine mittlere Baureihe (den heutigen Mercedes Axor) gab, war der Atego auch mit höherem Rahmen und den großen Maschinen als „schwere“ Sattelzugmaschine erhältlich. Speziell für diesen Typ wurde zum Modelljahr 2000 der Atego 1533 und 1833 eingeführt. Dazu wurde der Reihensechszylinder OM 906 LA auf 7,2 l aufgebohrt und leistete so 326 PS.

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • mercedes atego (89)
  • atego 1224 (50)
  • mercedes benz atego (25)
  • frontscheibe atego (20)

Mercedes Actros (96-): Frontscheibe u.m.

Liste verfügbarer Mercedes Actros Frontscheiben

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Für den Mercedes Actros der ersten Generation (MP1, MP2, MP3) liefert Classic-Autoglas fabrikneue, passgenaue und optisch einwandfreie Verbundglas-Windschutzscheiben und Seitenscheiben in Top-Qualität.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
MercedesActros (96-)Frontscheibe
(2.355 x 7,06 x 857 MM)
Klar-5429ACL
MercedesActros (96-)Frontscheibe
(2.355 x 7,06 x 857 MM)
Grün-5429AGN
MercedesActros (96-)Frontscheibe
(2.355 x 7,06 x 857 MM)
GrünGrünkeil5429AGNGN
MercedesActros (7/08-)Frontscheibe
(2.355 x 7,76 x 857 MM),
Regen-/Licht-Sensor,
Siebdruckrand
GrünGrünkeil5429AGNGNM1B
MercedesActros (96-)Dichtung Frontscheibe
(o. Zierleistenaufnahme)
5429ASRL
MercedesActros (96-)Türscheibevorne links
(920 x 3,85 x 740 MM)
Klar5429LCLL2FD
MercedesActros (96-)Türscheibe vorne links
(920 x 3,85 x 740 MM)
Grün5429LGNL2FD
MercedesActros (96-)Türscheibe vorne rechts
(920 x 3,85 x 740 MM)
Klar5429RCLL2FD
MercedesActros (96-)Türscheibe vorne rechts
(920 x 3,85 x 740 MM)
Grün5429RGNL2FD

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Tabelle) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über diesen spezifischen Code können Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit erhalten:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Mercedes-Benz Actros 1846 MP2 – Bild: Mercedes-Benz

Hintergrundwissen Mercedes Actros

Die Mercedes-Benz Lkw-Baureihe Actros wurde 1996 als Nachfolger der Schweren Klasse (SK) auf der IAA Nutzfahrzeuge präsentiert. Anfänglich lautete die Bezeichnung des Actros auch „Schwere Klasse Neu“ (SKN).

1. Generation: „MP 1“ In vielen Bereichen komplett neu entwickelt, erstmals im Nutzfahrzeugbau mit elektronischer Steuerung und Vernetzung (CAN-Bus), neue Getriebesteuerung, elektronisch geregeltes Bremssyste, flexibles Wartungssystem (bei PKW „Assyst“). Parallel zum neuen Actros wurde das Vorgängermodell SK noch bis 1998 weiter angeboten.

Modellpflege 2003: „MP 2“ tiefgreifende optische Überarbeitung, überarbeitete Inneneinrichtung mit hochwertigeren Materialien, neue Formgebung der Scheinwerfer (optional Bi-Xenon-Scheinwerfer), geglättete Fahrzeugfront, Kühlerblende mit weniger, dafür großflächigeren Lamellen. Einführung neuer Euro 3-Motoren.

Modellpflege 2008: „MP 3“ Ersatz bisheriger V6-Motoren gegen neue Reihensechszylinder (Common-Rail-Einspritzung) mit Euro 6, weitgehend neues Fahrgestell, neues Fahrerhaus, optional per LED beleuchtbarer Mercedes-Stern im Kühlergrill, Außenspiegel mit geschlossenen Halterungen, Kühlergrill und Sonnenblenden deutlich geschwungener gestaltet, leicht überarbeitete Scheinwerfer, Kühlergrill nur noch mit zwei bzw. drei Lamellen.

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • mercedes actros (218)
  • actros (75)
  • mercedes benz actros (29)
  • lkw actros (17)

Mercedes LP-Baureihe „leicht“ (65-84): Frontscheibe u.m.

Verfügbare Mercedes Baureihe LP-Frontscheiben

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Größte Auswahl: Für die Mercedes LKW-Baureihe LP „leicht“ für Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 6 bis 11 t steht eine große Palette an Windschutzscheiben-Versionen als fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität zur Verfügung.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
MercedesLP-Baureihe 608/808/
813/913 (64-84)
Frontscheibe
(1.936 x 747 mm)
Klar-5405ACL_N
MercedesLP-Baureihe 608/808/
813/913 (64-84)
Frontscheibe
(1.936 x 747 mm)
KlarBlaukeil5405ACLBL
MercedesLP-Baureihe 608/808/
813/913 (64-84)
Frontscheibe
(1.936 x 747 mm)
KlarGrünkeil5405ACLGN
MercedesLP-Baureihe 608/808/
813/913 (64-84)
Frontscheibe
(1.936 x 747 mm)
Grün-5405AGN
MercedesLP-Baureihe 608/808/
813/913 (64-84)
Frontscheibe
(1.936 x 747 mm)
GrünBlaukeil5405AGNBL
MercedesLP-Baureihe 608/808/
813/913 (64-84)
Frontscheibe
(1.936 x 747 mm)
GrünGrünkeil5405AGNGN
MercedesLP-Baureihe 608/808/
813/913 (64-84)
Türscheibe
vorne links
Klar5405LCLV2FD_WI
MercedesLP-Baureihe 608/808/
813/913 (64-84)
Türscheibe
vorne rechts
Klar5405RCLV2FD_WI

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über den ARGIC-Code (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Mercedes-Benz LP 608 (64-84) – Bild: Mercedes

Hintergrundwissen Mercedes LP-Baureihe

Der Mercedes-Benz LP 608 ist der erste komplette Lastwagen, der 1965 im neuen Mercedes-Werk Wörth am Rhein in der Südpfalz gebaut wird. Die leichte Baureihe, der „kleine“ LP,  besitzt eine unübersehbare Ähnlichkeit mit den „großen“ LP. Die Fertigung des LP endete erst 1984! Nachfolger ist die Mercedes-Benz Baureihe LN2 bzw. LK.

Kubische Kabine leicht: Die kleinen kubischen Frontlenker (in der Nutzfahrzeug-Szene gerne als „Wörther I“ bezeichnet)  gab es werkseitig nur mit einer kurzen Nahverkehrskabine. Die Fahrerkabine war allerdings im Gegensatz zu den leichten bis mittelschweren Modellen der Konkurrenz bis zum Ende der Fertigung 1984 nicht kippbar. Das „leicht“ ebzieht sich auf das zulässige Gesamtgewich von 6 bis 11 t.

Typenbezeichnung: Mercedes-Benz typisch setzt sich die Modellbezeichnung aus zulässigen Gesamtgewicht (in gerundeten Tonnen) und PS-Leistung (gerundet und durch 10 geteilt) zusammen.

Kleine Modellhistorie: Die Baureihe beginnt mit dem LP 608, der von dem neuen 80 PS starken OM 314 angetrieben wird. 1967 kommt der LP 808 hinzu, der nun für 7,5 t zugelassen ist. Bb 1969 wird die LP-Baureihe nach oben erweitert mit 110 und 130 PS und 9 Tonnen Gesamtgewicht. Bis zum Ende der Baureihe 1984 erscheinen weitere Modelle für 10 und 11 t zulässiges Gesamtgewicht.

Modellpflege 1977: Glättung des Fahrerhauses, Scheinwerfer jetzt in der Stoßstange integriert. Das kleinste Modell wurde auf 7 Tonnen Gesamtgewicht, die Motorleistung auf 90 PS angehoben. Dazu kamen nun auch Modelle mit 10 und 11 Tonnen Gesamtgewicht.

In die Tage gekommener Mercedes-Benz LP (nach Facelift) – Bild: Wikipedia

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • mercedes lp (62)
  • mercedes 608 (43)
  • mercedes lp 608 (40)
  • mercedes benz (22)

Mercedes LP-Baureihe „mittelschwer“ (65-75): Frontscheibe

Verfügbare Mercedes Baureihe LP-Frontscheiben

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Größte Auswahl: Für die Mercedes LKW-Baureihe LP „mittelschwer“ steht eine große Palette an Windschutzscheiben-Versionen als fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität zur Verfügung.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
MercedesLP-Baureihe "mittelschwer" (65-75)FrontscheibeKlar-5413ACL
MercedesLP-Baureihe "mittelschwer" (65-75)FrontscheibeGrün-5413AGN
MercedesLP-Baureihe "mittelschwer" (65-75)FrontscheibeGrünGrünkeil5413AGNGN

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über den ARGIC-Code (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Mercedes LP-Baureihe Typ 1313 mit Acekermann Möbelwagen-Aufbau – Bild: Wikipedia

Hintergrundwissen Mercedes LP-Baureihe

Die LP-Baureihe „mittelschwer“ umfasste Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 14 bis 22 t. Die mittelschweren Mercedes LP wurden von 1963 bis 1974 gebaut.

Kubische Kabine mittelschwer: Die Mercedes Lkw der mittleren Gewichtsklasse erhielten Fahrerhäuser im neuen Design. Im Gegensatz zu den leichten Fahrzeugen waren die Scheinwerfer im unteren Bereich des Kühlergrills angeordnet.

Typenbezeichnung: Mercedes-Benz typisch setzt sich die Modellbezeichnung aus zulässigen Gesamtgewicht (in gerundeten Tonnen) und PS-Leistung (gerundet und durch 10 geteilt) zusammen.

Mercedes LN2-/LK-Baureihe (84-98): Frontscheibe u.m.

Verfügbare Mercedes Baureihe LN-Frontscheiben

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Größte Auswahl: Für die Mercedes LKW-Baureihe LN / LK steht eine große Palette an Windschutzscheiben-Versionen als fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität zur Verfügung.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
TVRS Serie (88-94)FrontscheibeKlar-9255ACL
TVRS Serie (88-94)FrontscheibeKlarGrünkeil9255ACLGN
TVRS Serie (88-94)FrontscheibeGrün9255AGN
TVRS Serie (88-94)FrontscheibeGrünBlaukeil9255AGNBL
TVRS Serie (88-94)FrontscheibeGrünGrünkeil9255AGNGN
TVRS Serie (88-94)FrontscheibeGrünGraukeil9255AGNGY

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über den ARGIC-Code (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Mercedes-Benz LK-Baureihe (LN2) Typ 814 – Bild: Wikipedia

Hintergrundwissen Mercedes LN-/LK-Baureihe

Die Lkw-Modelle der Mercedes-Benz Baureihe LN von Daimler-Benz wurden von 1984 bis 1998 produziert. Es handelte sich um eine völlige Neuentwicklung, die den Mercedes-Benz LP ablöste. Mercedes-intern wurde die Baureihe als „LN 2“ geführt. Im Verlauf der Bauzeit wurde der Lkw auch neue „Leichte Klasse“ bzw. „LK“ genannt.

Neues Design: äußerlich prägnant war das neue Fahrerhaus, das nun auch in der kleinsten Lkw-Klasse kippbar ausgeführt war. Das relativ glattflächige Haus fiel unter anderem durch die schräg nach hinten ansteigenden Unterkanten der Seitenfenster in den Türen auf (bereits bekannt von der 1977 eingeführten Transporter-Baureihe T1), die später als Designmerkmal auch bei den schweren Typen eingeführt wurden.

Modellvarianten Mercedes LN-/LK-Baureihe

Mercedes-Benz typisch setzt sich die Modellbezeichnung aus zulässigen Gesamtgewicht (in gerundeten Tonnen) und PS-Leistung (gerundet und durch 10 geteilt) zusammen. Der Top-Seller war der Typ 814 mit 7,5-Tonnen Gesamtgewicht (gerundet = 8) und 136 PS (gerundet und durch 10 geteilt = 14).

  • 609: 90 PS 4-Zylinder (abgelastete Version, nur für Export)
  • 709: 6,5 t, 90 PS, 4-Zylinder
  • 809: 7,5-8,0 t, 90 PS, 4-Zylinder
  • 814: 7,5 t, 136 PS, 6-Zylinder
  • 817: 7,5 t, 170 PS, 6-Zylinder
  • 914: 9,2 t, 136 PS, 6-Zylinder
  • 1114: 11 t, 136 PS, 6-Zylinder
  • 1117: 11 t, 170 PS, 6-Zylinder
  • 1120: 11 t, 201 PS, 6-Zylinder

1985 wurde die Mercedes LK Baureihe um folgende Allrad-Versionen erweitert, wobei AK für Allrad-Kipper steht und AF für Allrad Feuerwehr:

  • 914 AK: 136 PS, 6-Zylinder
  • 1114 AK: 170 PS, 6-Zylinder
  • 1314 AK: 136 PS, 6-Zylinder
  • 1117 AK: 170 PS, 6-Zylinder
  • 917 AF: 170 PS, 6-Zylinder
  • 1120 AF: 211 PS, 6-Zylinder

Modellpflege 1988:Umbenennung der Baureihe in „LK“ für Leichte Klasse (parallel zur Überarbeitung der großen Fahrzeuge mit SK für Schwere Klasse bzw. MK für Mittelschwere Klasse). Seit diesem Jahr gab es die leichteren Modelle auch mit Allradantrieb, der erwartungsgemäß bei den Bau- sowie den Feuerwehrfahrzeugen seine überwiegende Verbreitung fand.

Modellpflege 1989: Einführung schwerere Version mit 15 Tonnen Gesamtgewicht und 170, 211 und 240 PS.

Mercedes LKW NG-Serie (73-88): Frontscheibe u.m.

Mercedes LKW NG-Serie

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Größte Auswahl: Für den Mercedes LKW der NG-Serie liefert Classic-Autoglas verschiedene fabrikneue Windschutzscheiben-Versionen in passgenauer Erstausrüsterqualität.

 

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
MercedesNG-Serie (73-88)Frontscheibe
(1.990 x 802 mm)
Klar-5416ACL
MercedesNG-Serie (73-88)Frontscheibe
(1.990 x 802 mm)
KlarBlaukeil5416ACLBL_N
MercedesNG-Serie (73-88)Frontscheibe
(1.990 x 802 mm)
KlarGrünkeil5416ACLGN
MercedesNG-Serie (73-88)Frontscheibe
(1.990 x 802 mm)
Grün-5416AGN
MercedesNG-Serie (73-88)Frontscheibe
(1.990 x 802 mm)
GrünBlaukeil5416AGNBL
MercedesNG-Serie (73-88)Frontscheibe
(1.990 x 802 mm)
GrünGrünkeil5416AGNGN
MercedesNG-Serie (73-88)Frontscheibe
(1.990 x 802 mm)
Bronze-5416ABZ
MercedesNG-Serie (73-88)Dichtung Frontscheibe,
o. Zierleistenaufnahme
5416ASRL
MercedesNG-/SK-Serie (89-96)Dichtung Frontscheibe,
o. Zierleistenaufnahme,
vorgeformte Ecken
5416ASRL1H

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Tabelle) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe dieses spezifischen Codes können Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit erhalten:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Mercedes-Benz NG 73 Typ 1632 Sattelschlepper mit M-Fahrerhaus – Bild: Wikipedia

Hintergrundwissen NG-Serie

Die Mercedes-Benz Lkw-Baureihe „NG-Serie“ (Neue Generation) wurde von 1973 bis 1988 gebaut. Durch die Neue Generation konnte Daimler-Benz seine Position bei mittleren und schweren Lkw ausbauen. Die Fahrzeuge verkauften sich ausgezeichnet und verbreiteten sich fast auf der ganzen Welt. Die NG-Serie wurde durch die SK-Reihe (Schwere Klasse) ersetzt.

Diverse Bezeichnungen: Die Baumuster der NG-Serie lauten 381 und 641. In Ländern wie Südafrika ist die NG-Serie unter dem Namen „Powerliner“ bekannt.

Filmstar: In der ARD Vorabend-Serie „Auf Achse“ mit dem von Manfred Krug gespielten LKW-Fahrer Franz Meersdonk ist der erste LKW des Hauptdarstellers ein Mercedes-Benz NG 1632 mit 320 PS.

Mercedes Benz NG 73 (1973-1980)

Bei der „Neuen Generation“, die ab 1973 eingeführt wurde, handelte es sich um eine Neukonstruktion mit einem völlig neuen Erscheinungsbild. Die Fahrerhäuser waren in verschiedenen Varianten erhältlich (die Frontscheibe ist immer die gleiche):

  • „S-Fahrerhaus“: kurze Kabine z.B. für Baustellenfahrzeuge
  • „M-Fahrerhaus“: mittellange Kabine mit schmalem hinteren Seitenfenster
  • „L-Fahrerhaus“ (ab 74): Fernverkehrskabine, um 60,0 cm verlängert, zwei Liegen.

Den Mercedes NG 73 gab es in seiner Bauzeit mit insgesamt 15 Motorisierungen.  In Kombination mit den zulässigen Gesamtgewichten von 10 bis 35 Tonnen ergeben sich die folgenden Typen:

  • NG 1013, NG 1213, NG 1413, NG 1613: 130 PS
  • NG 1017, NG 1217, NG 1417, NG 1617: 168 PS
  • NG 1019, NG 1219, NG 1419, NG 1619, NG 1719, NG 1919, NG 2219: 192 PS
  • NG 1420, NG 1620, NG 2220: 204 PS
  • NG 2222, NG 2422: 216 PS
  • NG 1424, NG 1624, NG 2224: 240 PS
  • NG 1425, NG 1625, NG 2225: 250 PS
  • NG 1926, NG 2026, NG 2226, NG 2626: 256 PS
  • NG 1428, NG 1628, NG 1928, NG 2228, NG 2428: 280 PS
  • NG 1632, NG 1932, NG 2032, NG 2232, NG 2632: 320 PS
  • NG 1633, NG 1933, NG 2233: 330 PS
  • NG 1635, NG 1935, NG 2035, NG 2235: 354 PS
  • NG 1636, NG 1936: 355 PS
  • NG 1638, NG 1938, NG 2238, NG 2438: 375 PS
  • NG 1644, NG 1944, NG 2244, NG 2444, NG 2644, NG 3544: 435 PS

Modellpflege 1977:  Die ehemals schmalen Kotflügel der Fahrerhäuser wurden ab 1977 breiter.

Modellpflege 1975: Die Fahrzeuge der mittleren Gewichtsklassen wurden in die NG-Serie aufgenommen und erhielten keine eigenen Fahrerhäuser mehr. Alle Fahrerhäuser waren nun kippbar.

Mercedes Benz NG 80 (1980-1985)

Modellpflege 1980: Neue Motoren von 130-375 PS. Windabweiser links und rechts vom Kühlergrill an den Ecken des Fahrerhauses, waagerechte Zierleiste auf dem Kühlergrill entfällt, Typenschriftzug und Spiegelgehäuse jetzt schwarz. Vierte Fahrerhausvariante:

  • „GR-Fahrerhaus“ (bereits ab 79): breiteres Großraumfahrerhaus (bündig zur Kabine abschließende Radläufe) für Fernverkehr, erhöhtes Dach, Kleidergarderobe, Kabinenrückseite ohne Fenster.

Mercedes Benz NG 85 (1985-1988)

Modellpflege 1985: Einführung elektropneumatische Schaltung (Electronic Power Shift, EPS), im Top-Modell 1644 serienmäßig. Neu überarbeitete Motorenpalette mit OM 442 LA als Top-Motorisierung (V8-Motor, 14,6l Hubraum, Turboaufladung, Ladeluftkühlung, 435 PS) sowie OM 442 A (ohne Ladeluftkühlung, 350 PS).

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • mercedes lkw alt (21)
  • mercedes lkw (17)

Mercedes T2 (alt) „DüDo“ L406/408/O309: Frontscheibe

Mercedes L 406/408 und O309 Frontscheiben

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Größte Auswahl: Für den Mercedes L 406D, seinen „Benzin-Bruder“ Mercedes L 408 sowie die Omnibusvariante Mercedes O 309 D liefert Classic-Autoglas verschiedene fabrikneue Windschutzscheiben-Versionen in passgenauer Erstausrüsterqualität:

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
MercedesL 406 / 408 hoch
(67-85)
Frontscheibe
(1.875 x 803 mm)
Klar-5406ACL
MercedesL 406 / 408 hoch
(67-85)
Frontscheibe
(1.875 x 803 mm)
KlarBlaukeil5406ACLBL
MercedesL 406 / 408 hoch
(67-85)
Frontscheibe
(1.875 x 803 mm)
KlarGrünkeil5406ACLGN
MercedesL 406 / 408 hoch
(67-85)
Frontscheibe
(1.875 x 803 mm)
Grün-5406AGN
MercedesL 406 / 408 hoch
(67-85)
Frontscheibe
(1.875 x 803 mm)
GrünBlaukeil5406AGNBL
MercedesL 406 / 408 hoch
(67-85)
Frontscheibe
(1.875 x 803 mm)
GrünGrünkeil5406AGNGN
MercedesL 406 / 408 hoch
(67-85)
Frontscheibe
(1.875 x 803 mm)
Bronze-5406ABZ
MercedesL 406 / 408 hoch
(67-85)
Dichtung Frontscheibe5406ASRV
MercedesL 406 / 408 niedrig
(67-86)
Frontscheibe
(1.878 x 685 mm)
Klar-5412ACL_N
MercedesL 406 / 408 niedrig
(67-86)
Frontscheibe
(1.878 x 685 mm)
KlarBlaukeil5412ACLBL
MercedesL 406 / 408 niedrig
(67-86)
Frontscheibe
(1.878 x 685 mm)
GrünBlaukeil5412AGNBL
MercedesL 406 / 408 niedrig
(67-86)
Frontscheibe
(1.878 x 685 mm)
GrünGrünkeil5412AGNGN
MercedesL 406 / 408 niedrig
(67-86)
Frontscheibe
(1.878 x 685 mm)
BronzeBronzekeil5412ABZBZ
MercedesL 406 / 408 niedrig
(67-86)
Dichtung Frontscheibe5412ASRV

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Tabelle) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe dieses spezifischen Codes können Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit erhalten:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Mercedes T 2 Kastenwagen L 406 von 1967 – Bild: Mercedes

Hintergrundwissen Mercedes L 406

Im Januar 1967 stellte Daimler-Benz die neuen, im Werk Düsseldorf gefertigten T 2-Transporter L 406 D (Diesel) und L 408 (Benziner) sowie den Kleinomnibus O 309 vor. Die Produktion endete in Deutschland nach etwa 540.000 Exemplaren im Jahr 1986. Der Nachfolger wurde ebenfalls  Transporter T2 genannt, war aber eine vollständige Neuentwicklung.

DüDo: Der Mercedes-Benz T 2 wird auch „Düsseldorfer Transporter“, oder kurz „DüDo“ genannt, da er im Werk Düsseldorf gebaut wurde.

Wohnmobil-Basis: Der Düsseldorfer Transporter eignet sich aufgrund seiner robusten, zuverlässigen Technik und der großzügingen Platzverhältnisse sehr gut als Basis für einen Wohnmobilausbau.

Frontscheibe: Der L 406/408 besaß für seine Zeit überragende Sichtverhältnisse. Ein schmaler Holm fungierte als Bindeglied zwischen der schräg gestellten, hohen Windschutzscheibe und dem seitlichen Dreieckfenster. Die Frontscheibe hat – je nach hoher oder niederiger T 2-Version – zweierlei Höhen (80,3 cm und 68,5 cm). Bitte vor Bestellung unbedingt messen!!

Karosserievarianten Mercedes T 2

Baukastensystem: der modulare Aufbau rmöglichte eine große Modellvielfalt. Grundsätzlich lieferte das Düsseldorfer Werk den Transporter zum Beispiel wahlweise in den drei Gewichtsklassen 3490, 4000 sowie 4600 Kilogramm. Für Sonderaufbauten und Spezialfahrzeuge waren je sechs Fahrgestelle mit oder ohne Kabine vorgesehen.

  • Omnibus (O 309): rundum verglast
  • Kastenwagen: mit kurzem oder langem Radstand, wahlweise Normaldach mit 160 cm Innenhöhe oder erhöhtes Dach mit 175 cm Innenhöhe im Laderaum (langer Radstand immer hohes Dach)
  • Pritschenwagen: Einzel- oder Doppelkabine
  • Fahrgestell: Basis für diverse Sonderaufbauten wie z.B. das bekannte Sparkassen-Mobil

Mercedes T2 Transporter als L 406D mit Pritsche und Doppelkabine – Bild: Mercedes-Benz

Motorisierungsvarianten Mercedes Transporter T 2

Je nach Motorisierung, Aufbau und zulässigem Gesamtgewicht erhielt der Transporter T 2 eine Reihe an Modellbezeichnungen:

  • L 406 D: 4-Zylinder Dieselmotor (OM 621), 1.988 cm³, 55 PS
  • L 406 D: 4-Zylinder Dieselmotor (OM 615), 2.200 cm³, 55 PS
  • L 407 D: 4-Zylinder Dieselmotor (OM 616), 2.400 cm³, 65-72 PS
  • L 408 D: 4-Zylinder Dieselmotor (OM 300), 3.800 cm³, 80 PS
  • L 409 D: 4-Zylinder Dieselmotor
  • L 508 D: 4-Zylinder Dieselmotor (OM 314), 3.780 cm³, Direkteinspritzer, 80 PS
  • L 608 D: 4-Zylinder Dieselmotor (OM 314), 3.780 cm³, Direkteinspritzer, 80 PS
  • L 613 D: 6-Zylinder Dieselmotor (OM352), 5.675 cm³, 130 PS
  • O 309 D Omnibus: 4-Zylinder Dieselmotor (OM 314), 3.785 cm³, Direkteinspritzer, 85 PS
  • L 408: 4-Zylinder Benziner, 1.988 cm³, 80 PS
  • L 409: 4-Zylinder Benziner, 1.988 cm³, 80 PS
  • L 410: 4-Zylinder Benziner, 1.988 cm³, 80 PS

Modellpflege 1977: überarbeitete Heckleuchten, gummibewehrte Stoßfänger, neue Armaturenanlage, Kurbel- statt Schiebefenster, Tür-Dreieckfenster jetzt als Ausstellfenster, neue Bedienhebel

Modellpflege 1981: Kunststoff-Kühlergitter, breiter Kunststoff-Stoßfänger, neue Innenverkleidung (Geräuschdämmung)

 

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • mercedes 406 (55)
  • mercedes T2 (28)
  • mercedes 408 (15)

Mercedes Unimog: Frontscheibe

Scheiben für den Mercedes Unimog

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Für den klassischen Unimog der Baureihe 406 stehen ebenso neue Frontscheiben zur Verfügung wie für die aktuelle Baureihe 405. Hier ist sogar eine beheizbare Frontscheibe lieferbar.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
MercedesUnimog 406
(63-78)
Frontscheibe
(1.612 x 563 MM)
Klar-5404ACL
MercedesUnimog 406
(63-78)
Frontscheibe
(1.612 x 563 MM)
Grün-5404AGN
MercedesUnimog 416, 442
(77-84)
Frontscheibe
(1.776 x 655 MM)
Klar-5411ACL
MercedesUnimog 416 (77-84),
425 (73-84)
Dichtung Frontscheibe5411ASRL
MercedesUnimog U300/U400/U500 (00-)Frontscheibe,
beheizbar,
Siebdruck-Rand
(1.775 x 665 x 5,96 MM)
Grün-5437AGSH
MercedesUnimog U300/U400/U500 (00-)Windschutzleiste5437ASML

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe des ARGIC-Codes (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Mercedes Unimog 406 – Bild: Wikipedia

Mercedes Unimog 406 (1963-1988)

Im Jahr 1963 wird die neue Baureihe 406 vorgestellt. Das erste Modell verfügte über einen 65 PS starken Sechszylinder-Dieselmotor. Im Bauzeitraum wurde die Motorleistung schrittweise auf bis zu 110 PS gesteigert. Der Radstand des U 406 betrug kurze 2.380 Millimeter. Für viele ist diese Baureihe der typische Unimog. Die Fertigung des auch mit kippbarem Fahrerhaus lieferbaren U 406 lief bis 1988.

Die 406-Reihe wird auch die „mittlere Baureihe“ genannt. Sie umfasst die Modelle U 65, U 80 und U 84 (die Zahl steht für die Motorleistung in PS).

Mercedes Unimog 416 (1963-1988)

Parallel zum 406 führte Daimler-Benz die Baureihe 416 mit 2.900 Millimeter Radstand ein. Die 416-Baureihe umfasst die Modelle U 80, U 90, U 100 und U 125.

Mercedes Unimog U300/U400/U500 (2000-)

Die Baureihe 405 umfasst die Modelle U 300, U 400 und U 500. Sie löste im Jahr 2000 die bisherigen mittelschweren und schweren Baureihen ab. Die neue 405-Unimog-Baureihe gibt es mit den folgenden Radständen:

  • U300: 3.080 mm
  • U400: 3.600 mm
  • U500: 3.350 mm, 3.900 mm

Mit diesem Modellwechsel erhielt der Unimog einen Technologieschub. Besonders augenfällig ist die Fahrerkabine aus Faserverbund-Werkstoffen. Die tief heruntergezogene Frontscheibe erlaubt einen sehr guten Blick auf die Frontanbaugeräte.

Die Haube fiel deshalb extrem kurz aus, weil der Motor ein Stück weit nach hinten zwischen die Achsen gerutscht ist. Damit nahm der Unimog wieder eine Idee seines Erfinders Albert Friedrich auf, der den Motor in einer ersten Zeichnung 1946 an ähnlicher Stelle vorgesehen hatte.

Außerdem lässt sich der Fahrerplatz mit Lenkrad, Instrumenten und Pedalen im neuen Unimog von der linken auf die rechte Seite und wieder zurück wechseln („VarioPilot“).

Mercedes Unimog U400 (Bundeswehr-Fahrzeug) – Bild: Wikipedia

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • unimog 406 (99)
  • unimog (78)
  • windschutzscheibe unimog 406 (31)
  • Unimog u400 (23)
  • unimog 406 frontscheibe (19)

Mercedes L 206-306 (70-77): Frontscheibe

Verfügbare Mercedes L 206/306 Frontscheiben

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Größte Auswahl: Für den Mercedes L 206 bzw. den Mercedes L 306 steht eine große Palette an Windschutzscheiben-Versionen als fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität zur Verfügung.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
MercedesL 206/306 (70-77)FrontscheibeKlar-5414ACL
MercedesL 206/306 (70-77)FrontscheibeKlarBlaukeil5414ACLBL
MercedesL 206/306 (70-77)FrontscheibeKlarGrünkeil5414ACLGN
MercedesL 206/306 (70-77)FrontscheibeGrün-5414AGN
MercedesL 206/306 (70-77)FrontscheibeGrünGrünkeil5414AGNGN
MercedesL 206/306 (70-77)FrontscheibeBronze-5414ABZ
MercedesL 206/306 (70-77)FrontscheibeBronzeBlaukeil5414ABZBL

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über den ARGIC-Code (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Mercedes Transporter L 206D von 1970 – Bild: Mercedes

Hintergrundwissen Mercedes L 206-306 Transporter

Harburger Transporter: 1949 brachte das Tempo-Werk in Hamburg-Harburg den Tempo-Matador auf den Markt. Der Liefgerwagen war der Vorgänger des späteren Hanomag Matador E, der ab 1965 produziert wurde.

HHF-Zusammenschluss: Nachdem die Rheinstahl-Hanomag AG das Tempo-Werk anno 1965 übernommen hatte, fasst sie 1969 ihre Fahrzeugaktivitäten in der Hanomag-Henschel-Fahrzeugwerke GmbH (HHF) zusammen. Die Fahrzeuge wurden fortan unter dem Namen „Hanomag-Henschel“ verkauft.

Mercedes-Übernahme: Daimler-Benz beteiligte sich 1970 in einem ersten Schritt mit 51% an HHF, um dann am 1. Januar 1971 HHF vollständig zu übernehmen. Nach der Übernahme durch Daimler-Benz wurden auch im Hanomag Henschel Motoren von Mercedes-Benz eingebaut.

Baugleichheit: Der vom Tempo Matador abstammende Hanomag-Henschel-Leichttransporter wurde unter der Bezeichnung L 206 D (2,4 sowie 2,7 Tonnen Gesamtgewicht) sowie L 307 D (3,0 und 3,3 Tonnen Gesamtgewicht) bereits ab 1970 im Mercedes-Benz Programm angeboten. Die Hanomag-Henschel- und Mercedes-Modelle wurden parallel produziert; sie waren bis auf die Hersteller-Logos, Schriftzüge und Typenbezeichnungen vollständig baugleich.

Motorisierungsvarianten und Modellhistorie Mercedes L 206-306

Im Mercedes-Benz Programm wurde der Harburger Transporter ab 1970 zunächst als L 206 D und als L 306 D aufgenommen. Beide Fahrzeuge hatten den Mercedes-Diesel unter der Haube:

  • Mercedes L 206 D (70-77): R4-Zylinder Mercedes-Motor (OM 615), Diesel, 1.988/2.180 cm³, 55/60 PS, 105 km/h, Nutzlast bis 1.000 kg
  • Mercedes L 306 D (70-78): Mercedes-Motor (OM 615), Diesel, 1.988 / 2.197 cm³, 55 / 60 PS, Nutzlast bis 2.000 kg
  • Mercedes L 207 (73-77): Austin-Motor (A70), Benziner, 1.798 cm³, 70 PS, Nutzlast bis 1.000 kg
  • Mercedes L 307 (73-78): Austin-Motor (A70), Benziner, 1.798 cm³, 70 PS, Nutzlast bis 2.000 kg
  • L 306

Die Frontscheiben sind über alle Motorisierungen (Diesel oder Benziner) und Aufbauten (Kastenwagen, Bus, Pritsche, Doppelkabine, lang/kurz etc.) hinweg gleich.

Modellpflege 1972: Verbesserter Sitz, hängende Pedale (vorher stehend), neue Außenspiegel.

Modellpflege 1973: Im Januar erhält der Transporter ein konstruktiv vereinfachtes Fahrgestell, Lenkung und Bremsen werden überarbeitet (Zweikreisbremssystem).

Mit der Produktionseinstellung im ehemaligen Tempo Werk im Februar 1975 endete auch der Markenname Hanomag. Ab diesem Zeitpunkt gab es den Leichttransporter nur noch unter dem Mercedes Stern. Unter dem Namen Mercedes-Benz lief die Fertigung noch bis 1977. Nachfolger war der neue Leichttransporter Mercedes T1.

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • henschel 206 d (18)

Mercedes Transporter T1 (207/307..): Frontscheibe u.m.

Verfügbare Mercedes T1 Frontscheiben

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Größte Auswahl: Für den Mercedes T1 z.B. den 207D, den 307D etc. steht eine große Palette an Windschutzscheiben-Versionen als fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität zur Verfügung.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
CA
MercedesT1 207/307 etc. (77-95)
(1.691 x 757 MM)
FrontscheibeKlar-5419ACL0
MercedesT1 207/307 etc. (77-95)
(1.691 x 757 MM)
FrontscheibeKlarBlaukeil5419ACLBL
MercedesT1 207/307 etc. (77-95)
(1.691 x 757 MM)
FrontscheibeKlarGrünkeil5419ACLGN
MercedesT1 207/307 etc. (77-95)
(1.691 x 757 MM)
FrontscheibeGrün-5419AGN
MercedesT1 207/307 etc. (77-95)
(1.691 x 757 MM)
FrontscheibeGrünBlaukeil5419AGNBL
MercedesT1 207/307 etc. (77-95)
(1.691 x 757 MM)
FrontscheibeGrünGrünkeil5419AGNGN
MercedesT1 207/307 etc. (77-95)
(1.691 x 757 MM)
FrontscheibeBronze-5419ABZ
MercedesT1 207/307 etc. (77-95)
(1.691 x 757 MM)
FrontscheibeBronzeBlaukeil5419ABZBL
MercedesT1 207/307 etc. (77-95)
(1.691 x 757 MM)
FrontscheibeBronzeBronzekeil5419ABZBZ
MercedesT1 207/307 etc. (77-95)Frontscheibe
Dichtung
5419ASRV5
MercedesT1 207/307 etc. (77-95)Seitenscheibe
links/rechts
5419FCLV2FD

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über den ARGIC-Code (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Mercedes-Benz T1 407D Kastenwagen mit zwillingsbereifter Hinterachse – Bild: Mercedes

Hintergrundwissen Mercedes 207 / 307

Der Kleintransporter Mercedes-Benz T1 wurde von 1977 bis 1995 gebaut. Der Mercedes T1 Kurzhauber war im Vergleich größer als der VW-Transporter, Konkurrenten waren der VW LT und der Ford Transit.

Viele Namen: Der T1 ist unter diversen Namen bekannt. Ein Grund für die verwirrende Vielfalt bei den Bezeichnungen waren auch die insgesamt 252 serienmäßig ab Werk lieferbaren Varianten:

  • Bremer Transporter: da das Fahrzeug bis 1984 im Werk Bremen gebaut wurde
  • Baureihe TN: steht für „Transporter neu“
  • W601, W602, W611: offizielle Bezeichnung des Baumusters
  • 207, 208, 209, 210 bzw. 307, 308, 309, 310 bzw. 407, 408, 409, 410: Typbezeichnung, die sich aus dem zulässigen Gesamtgewicht sowie der ungefähren Leistung ergibt (Beispiel: 409D, Dieselmotor, bis 4,6 t, 88 PS).

Karosserievarianten Mercedes Transporter T1

Der T 1 wurde in seiner 18 Jahre währenden Bauzeit in den verschiedensten Varianten und mit drei unterschiedlichen Radständen angeboten, u.a.:

  • Kastenwagen: ohne Fenster ab der B-Säule
  • Kleinbus
  • Pritschenwagen (auch als Doppelkabine)
  • Kipper
  • Wohnmobil „James Cook“: von Westfalia ausgebaut, im offiziellen Mercedes-Benz-Lieferprogramm

Mercedes-Benz T1 Wohnmobil „James Cook“ auf Basis 307D – Bild: Mercedes

Motorisierungsvarianten und Modellhistorie

Der Mercedes T1 wurde in drei unterschiedlichen Radständen produziert. Die zulässigen Gesamtgewichte reichten von 2,55 t bis 4,6 t. Der Antrieb erfolgte wahlweise durch Otto- oder Dieselmotoren.

  • 207 D / 307 D / 407 D (77-82): R4-Zylinder Diesel (OM 616), 2.404 cm³, 65 PS
  • 207 D / 307 D / 407 D (82-89): R4-Zylinder Diesel(OM 616), 2.399 cm³, 72 PS
  • 208 D / 308 D / 408 D (89-95): R4-Zylinder Diesel(OM 616), 2.299 cm³, 80 PS
  • 209 D / 309 D / 409 D (82-89): R5-Zylinder Diesel(OM 617), 2.998 cm³, 88 PS
  • 210 D / 310 D / 410 D (89-95): R5-Zylinder Diesel(OM 617), 2.874 cm³, 95 PS
  • 208 / 308 (77-82): R4-Zylinder Benziner (M 115), 2.307 cm³, 85 PS
  • 210 / 310 / 410 (82-89): R4-Zylinder Benziner (M 102), 2.298 cm³, 95 PS
  • 210 / 310 / 410 (89-95): R4-Zylinder Benziner (M 102), 2.276 cm³, 105 PS

Modellpflege 1989: vordere Fensterholme der Hochdachvarianten verkleidet, zusätzliche Verkleidung der Regenrinne, überarbeiteter Stoßfänger ohne Schlitze, verbesserte die Aerodynamik (je nach Aufbau bis zu 25%), sparsamere Motoren, gesenkte Drehzahlen.

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • Mercedes james cook (172)
  • mercedes t1 (84)
  • james cook mercedes (82)
  • mercedes transporter (78)
  • mercedes benz James Cook (62)
  • mercedes 207d (47)
  • mercedes 207 (43)
  • james cook wohnmobil (43)
  • mercedes 308 wohnmobil (30)
  • mercedes t1 wohnmobil (29)

Mercedes Transporter T2 (neu): Frontscheibe u.m.

Mercedes Transporter T2 (neu) Frontscheiben

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Größte Auswahl: Für den Mercedes Transporter T2 (neu) sowie die Omnibusvarianten liefert Classic-Autoglas verschiedene fabrikneue Windschutzscheiben-Versionen in passgenauer Erstausrüsterqualität.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
MercedesT2 (neu), W670 (86-96)Frontscheibe
(1.886 x 955 mm)
Klar-5424ACL
MercedesT2 (neu), W670 (86-96)Frontscheibe
(1.886 x 955 mm)
KlarBlaukeil5424ACLBL_N
MercedesT2 (neu), W670 (86-96)Frontscheibe
(1.886 x 955 mm)
KlarGrünkeil5424ACLGN
MercedesT2 (neu), W670 (86-96)Frontscheibe
(1.886 x 955 mm)
Grün-5424AGN
MercedesT2 (neu), W670 (86-96)Frontscheibe
(1.886 x 955 mm)
GrünGrünkeil5424AGNGN
MercedesT2 (neu), W670 (86-96)Frontscheibe
(1.886 x 955 mm)
GrünBlaukeil5424AGNBL
MercedesT2 (neu), W670 (86-96)Frontscheibe
(1.886 x 955 mm)
Bronze-5424ABZ
MercedesT2 (neu), W670 (86-96)Dichtung
Frontscheibe
5424ASRV

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Tabelle) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe dieses spezifischen Codes können Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit erhalten:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Mercedes-Benz T2 (neu) 609D Kipper – Bild: Mercedes

Hintergrundwissen Mercedes T2 (neu)

Die zweite Generation des Mercedes Transporter T2 wurde im März 1986 in Rom präsentiert und bis 1996 gebaut. Bei dem Großtransporter T2 (neu) handelte es sich um eine komplette Neuentwicklung; die Haube war ein Stück länger geworden, das Design insgesamt kantiger. Die neu entwickelte Baureihe T 2 umfasste zunächst die Modelle 507 D – 811 D mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,5 bis 7,5 t. An Nutzlasten konnten 2.505 bis 4.635 kg transportiert werden.

Adé Düdo: 1991/92 wurde die Fertigung des T2 aus Düsseldorf, das dem alten T2 den Spitznamen „DüDo“ einbrachte, in das Werk Ludwigsfelde verlagert, wo auch das Nachfolgemodell Vario seit 1996 vom Band läuft.

Baumuster: Der T2 wird auch unter dem Baumuster W670, W688 und W689 geführt.

Mercedes T2 (neu) Kastenwagen der Berliner Polizei „Berliner Wanne“ – Bild: Wikipedia

Karosserievarianten Mercedes T2 (neu)

Bereits bei den Serienmodellen des Großtransporters konnte der Kunde unter diversen Varianten wählen. Die Basis bildeten die Grundausführungen:

  • Pritschenwagen
  • Kastenwagen,
  • Kipper
  • Omnibus: voll verglast

Motorisierungsvarianten Mercedes T2 (neu)

Der Mercedes Transporter  T2 (neu) hatte zunächst fünf Motoren, ab Herbst 1987 sechs, mit Leistungen von 72 PS bis 136 PS im Angebot. Vorranging wurde der neue T2 mit Dieselmotoren ausgestattet:

  • 507 D: 72 PS
  • 508 D: 79 PS
  • 609 D, 709 D, 809 D: 86 PS
  • 510: 95 PS Ottomotor
  • 511 D, 611 D, 711 D, 811 D: 105 PS
  • 714 D, 814 D, 814 DA (A steht hier für Allrad): 136 PS

Das Modell Mercedes-Benz 510 war der einzige T 2 (neu), der mit dem M 102 über einen Ottomotor verfügte. In Zeiten sehr hoher Dieselpreise erfreute sich der 510 zunehmender Beliebtheit, da er für die Umrüstung auf LPG (Flüssiggas) geeignet war.

Mercedes T2 (neu) Kastenwagen – Bild: Mercedes

T2 Bus-Varianten

  • O 609 D: 86 PS
  • O 611 D: 105 PS
  • O 614 D: 136 PS

 

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • mercedes 609 kipper (15)

Mercedes Sprinter W901-905 (95-06): Frontscheibe u.m.

Verfügbare Mercedes Sprinter Frontscheiben

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Größte Auswahl: Für den Mercedes Sprinter der Baujahre 1995 bis 2006 steht eine große Palette an Windschutzscheiben-Versionen als fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität zur Verfügung. Darunter auch eine beheizbare Frontscheibe.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
MercedesSprinter groß
(95-06)
Frontscheibe,
Siebdruckrand
(1.670 x 920 MM)
Klar-5427ACL
MercedesSprinter groß
(95-06)
Frontscheibe,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand
(1.670 x 920 MM)
Klar-5427ACL1C
MercedesSprinter groß
(95-06)
Frontscheibe,
Siebdruckrand
(1.670 x 920 MM)
Grün-5427AGN
MercedesSprinter groß
(95-06)
Frontscheibe,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand
(1.670 x 920 MM)
Grün-5427AGN1C
MercedesSprinter groß
(95-06)
Frontscheibe,
Siebdruckrand
(1.670 x 920 MM)
GrünGrünkeil5427AGNGN
MercedesSprinter groß
(95-06)
Frontscheibe,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand
(1.670 x 920 MM)
GrünGrünkeil5427AGNGN1C
MercedesSprinter groß
(10/03-06)
Frontscheibe,
beheizbar,
Regensensor,
Siebdruckrand
(1.670 x 920 MM)
Grün-5427AGNHM2B
MercedesSprinter groß
(95-06)
Windschutzleiste
(ob+un+li+re)
5427ASMV
MercedesSprinter nieder
(95-06)
Frontscheibe,
Siebdruckrand
(1.670 x 890 MM)
Klar-5426ACL
MercedesSprinter nieder
(95-06)
Frontscheibe,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand
(1.670 x 890 MM)
Klar-5426ACL1C
MercedesSprinter nieder
(95-06)
Frontscheibe,
Siebdruckrand
(1.670 x 890 MM)
Grün-5426AGN
MercedesSprinter nieder
(95-06)
Frontscheibe,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand
(1.670 x 890 MM)
Grün-5426AGN1C
MercedesSprinter nieder
(95-06)
Frontscheibe,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand
(1.670 x 890 MM)
GrünGrünkeil5426AGNGN
MercedesSprinter nieder
(95-06)
Frontscheibe,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand
(1.670 x 890 MM)
GrünGrünkeil5426AGNGN1C
MercedesSprinter nieder
(95-06)
Frontscheibe,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand
(1.670 x 890 MM)
GrünBlaukeil5426AGNBL1C
MercedesSprinter nieder
(95-06)
Windschutzleiste
(ob+un+li+re)
5426ASMV
MercedesSprinter (95-06)Türscheibe vorne linksKlar5426LCLV2FD
MercedesSprinter (95-06)Türscheibe vorne linksGrün5426LGNV2FD
MercedesSprinter (95-06)Türscheibe vorne rechtsKlar5426RCLV2FD
MercedesSprinter (95-06)Türscheibe vorne rechtsGrün5426RGNV2FD
MercedesSprinter Transporter
(95-02)
Heckscheibe linke Tür, heizbar,
Siebdruckrand,
616 x 613 MM
Grün5427BGNVL
MercedesSprinter Transporter
(95-02)
Heckscheibe rechte Tür,
heizbar,
Siebdruckrand,
616 x 613 MM
Grün5427BGNVR
MercedesSprinter Transporter
(02-06)
Heckscheibe linke Tür,
heizbar,
Siebdruckrand,
630 x 635 MM
Klar5426BCLVL1C
MercedesSprinter Transporter
(02-06)
Heckscheibe linke Tür,
heizbar,
Siebdruckrand,
630 x 635 MM
Grün5426BGNVL1C
MercedesSprinter Transporter
(02-06)
Heckscheibe rechte Tür,
heizbar,
Siebdruckrand,
630 x 635 MM
Klar5426BCLVR1C
MercedesSprinter Transporter
(02-06)
Heckscheibe rechte Tür,
heizbar,
Siebdruckrand,
630 x 635 MM
Grün5426BGNVR1C
MercedesSprinter Transporter
(02-06)
Heckscheibe linke Tür,
Siebdruckrand,
630 x 635 MM
Klar5426BCLVLU1C
MercedesSprinter Transporter
(02-06)
Heckscheibe linke Tür,
Siebdruckrand,
630 x 635 MM
Grün5426BGNVLU1C
MercedesSprinter Transporter
(02-06)
Heckscheibe rechte Tür,
Siebdruckrand,
630 x 635 MM
Klar5426BCLVRU1C
MercedesSprinter Transporter
(02-06)
Heckscheibe rechte Tür,
Siebdruckrand,
630 x 635 MM
Grün5426BGNVRU1C

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über den ARGIC-Code (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Mercedes-Benz Sprinter 212 D als Kombi – Bild: Mercedes

Hintergrundwissen Mercedes Sprinter

Der Kleintransporter Mercedes-Benz Sprinter wurde 1995 als Nachfolger des Mercedes-Benz T 1 (Bremer Transporter) vorgestellt. Er wurde bis 2006, bis zum Erscheinen der zweiten Sprinter-Generation produziert.

Neuentwicklung: Der Sprinter wurde von grundauf neu entwickelt. Das auffälligste Unterscheidungsmerkmal ist die schräg verlaufende Motorhaube im Unterschied zur kantigen „Schnauze“ des T1.

Sicherheit: Der Sprinter verfügt über Scheibenbremsen an allen Rädern, Fahrer Airbag und in vielen Ländern serienmäßig über ABS sowie ein automatisches Bremsdifferenzial (ABD).

Allrad: Ab 1997 wird der Sprinter optional auch mit Allradantrieb angeboten. Diese Version besitzt einen elektropneumatisch zuschaltbaren Frontantrieb, wahlweise auch über eine zusätzliche Gelände-Übersetzung sowie ein Sperrdifferenzial und ist zugunsten der Bodenfreiheit deutlich höhergelegt. Ein permanenter Allradantrieb folgt später.

Karosserievarianten Sprinter

Wie sein Vorgänger ist der Sprinter 1995 mit insgesamt vier Gesamtgewichten von 2,59 bis 4,6 Tonnen, jeweils in drei Radständen, die geschlossenen Varianten in zwei Dachhöhen und die offenen Modelle alternativ mit Doppelkabine angeboten:

  • Kastenwagen: Transporter geschlossen ohne Seitenfenster ab der A-Säule, Türen der Rückwand mit Fenstern
  • Kombi: Transporter mit Fenstern
  • Fahrgestell: Für individuelle Aufbauten wie z.B. Reisemobile, Kühlwagen, Lieferdienst-Version
  • Wohnmobil „James Cook“:
  • Pritschenwagen: Pick Up, auch mit Doppelkabine

Modellhistorie und Motorisierungsvarianten Mercedes Sprinter

  • Sprinter 214 / 314 / 414 (95-06): R4-Zylinder Benziner (M 111), 4-Ventiler, 2.295 cm³, Einspritzer, 143 PS
  • Sprinter 208 D / 308 D / 408 D (95-00): R4-Zylinder Diesel (OM 601), 2.299 cm³, 79 PS
  • Sprinter 210 D / 310 D / 410 D (97-00): R5-Zylinder Diesel (OM 602), 2.874 cm³, Direkteinspritzung, Turbolader, 102 PS
  • Sprinter 212 D / 312 D / 412 D (95-00): R5-Zylinder (OM 602A), 2.874 cm³, Direkteinspritzung, Turbolader, Ladeluftkühler, 122 PS
  • Sprinter 208 CDI / 308 CDI / 408 CDI (00-06): R4-Zylinder Diesel (OM 611), 4-Ventiler, 2.148 cm³, Common-Rail, Turbolader, 82 PS
  • Sprinter 211 CDI / 311 CDI / 411 CDI (00-06): R4-Zylinder Diesel (OM 611), 4-Ventiler, 2.148 cm³, Common-Rail, Turbolader, Ladeluftkühler, 109 PS
  • Sprinter 213 CDI / 313 CDI / 413 CDI (00-06): R4-Zylinder Diesel (OM 611), 4-Ventiler, 2.148 cm³, Common-Rail, Turbolader, Ladeluftkühler, 129 PS
  • Sprinter 216 CDI / 316 CDI / 416 CDI  / 616 CDI (00-06): R5-Zylinder Diesel (OM 612), 4-Ventiler, 2.685 cm³, Common-Rail, Turbolader, Ladeluftkühler, 156 PS

Modellpflege 2000: tief heruntergezogene Motorhaube, verlängerter Vorbau, stromlinienförmig gestaltete Scheinwerfer, Bugschürze mit zwei integrierten Auftritten (bessere Erreichbarkeit der Frontscheibe), neu gestaltete Instrumententafel, Schalthebel in Form eines Joysticks, Fahrerairbag, optional Beifahrer-Airbag.

Modellpflege 2002: Klarglas-Scheinwerfer, zweifarbig in rot-weiß gehaltene Rückleuchten, modifizierter Kühlergrill, weiße Seitenblinker.

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • mercedes sprinter (38)
  • sprinter (27)
  • mercedes benz sprinter (17)
  • sprinter beheizbare frontscheibe (15)
  • mercedes sprinter transporter (10)

Mercedes Vito / V-Klasse W638 (96-03): Frontscheibe u.m.

Verfügbare Mercedes Vito-Frontscheiben

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Größte Auswahl: Für den Mercedes Vito der Baureihe W638 steht eine große Palette an Windschutzscheiben-Versionen als fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
MercedesVito W638 (96-03)FrontscheibeKlar-5428ACL
MercedesVito W638 (96-03)Frontscheibe,
Spiegelhalter
Klar-5428ACL1C
MercedesVito W638 (96-03)FrontscheibeGrün-5428AGN
MercedesVito W638 (96-03)Frontscheibe,
Spiegelhalter
Grün-5428AGN1C
MercedesVito W638 (96-03)FrontscheibeGrünGrünkeil5428AGNGN
MercedesVito W638 (96-03)Frontscheibe,
Spiegelhalter
GrünGrünkeil5428AGNGN1C
MercedesVito W638 (96-03)Frontscheibe, inkl.
Windschutzleiste oben
GrünBlaukeil5428AGNBLW
MercedesVito W638 (96-03)Frontscheibe, inkl.
Windschutzleiste oben,
Spiegelhalter
GrünBlaukeil5428AGNBLW1C
MercedesVito W638 (96-03)Windschutzleiste oben5428ASMVT
MercedesVito W638 (96-03)Türscheibe vorne links,
Halterung
Klar5428LCLV2FDW
MercedesVito W638 (96-03)Türscheibe vorne links,
Halterung
Grün5428LGNV2FDW
MercedesVito W638 (96-03)Türscheibe vorne rechts,
Halterung
Klar5428RCLV2FDW
MercedesVito W638 (96-03)Türscheibe vorne rechts,
Halterung
Grün5428RGNV2FDW
MercedesVito W638 (96-03)Heckscheibe heizbarKlar5428BCLV
MercedesVito W638 (96-03)Heckscheibe heizbarGrün5428BGNV
MercedesVito W638 (96-03)Heckscheibe heizbar,
Bremsleuchte
Grün5428BGNVB

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über den ARGIC-Code (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Mercedes-Benz Vito 112 CDI (W638) 96-03 – Bild: Mercedes

Hintergrundwissen Mercedes Vito

Der Mercedes-Benz der Baureihe W 638 ist der Nachfolger des MB 100 und wurde von 1996 bis 2003 gebaut. Als Nutzfahrzeug wurde der W638 unter dem Namen Vito und im Pkw-Segment als V-Klasse vertrieben. Technisch nahezu identisch ist die V-Klasse jedoch besser geräuschgedämmt und serienmäßig mit einer Luftfederung der Hinterachse ausgestattet (Vito nur optional).
Der Vito war erhältlich in den Ausführungen:

  • Vito Kastenwagen: 1 Sitzreihe, bis 3 Sitze, großer Laderaum
  • Vito Mixto: 2 Sitzreihen, bis 6 Sitze, kleinerer Laderaum
  • Vito Kleinbus „Transporter“: bis zu 9 Sitze

Zusätzlich wurden über Mercedes Benz Wohnmobile auf Vito-Basis vertrieben, die bei Westfalia gebaut wurden:

 

  • Vito F: umklappbare Rücksitzbank mit Bettfunktion als alltagstaugliches Freizeitmobil und optionalem Aufstelldach mit Dachbett
  • Vito Marco Polo: kompaktes Reisemobil mit Aufstelldach mit Dachbett, Küchenzeile mit Kühlbox und Gasherd, Rücksitz-/Liegekombination, Schränke etc.

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • vito 638 (25)
  • mercedes vito (13)
  • mercedes vito zierleiste frontscheibe w638 (10)