Classic-Autoglas.com

Wir haben die Scheibe.

VW Bus/Transporter T2 „Bulli“: Frontscheibe

Liste Frontscheiben für den VW T2 Bus/Transporter

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Für die den VW T2 stehen neun verschiedene Windschutzscheiben-Versionen als fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität zur Verfügung:

HerstellerAusführungBesonder-
heiten
Glasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
CAPreis
(inkl. USt)
VWTyp 2 (T2) Bus,
Transporter ('67-'80)
FrontscheibeKlar-8510ACL1229,50 €
(Lieferzeit 3 - 5 Tage)
VWTyp 2 (T2) Bus,
Transporter ('67-'80)
Frontscheibe
beheizbar
Klar-8510ACLH399,50 €
(8 Wo. Lieferzeit)
VWTyp 2 (T2) Bus,
Transporter ('67-'80)
FrontscheibeKlarBlaukeil8510ACLBL349,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)
VWTyp 2 (T2) Bus,
Transporter ('67-'80)
FrontscheibeKlarGrünkeil8510ACLGN349,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)
VWTyp 2 (T2) Bus,
Transporter ('67-'80)
FrontscheibeGrün-8510AGN289,50 €
(sofort lieferbar)
VWTyp 2 (T2) Bus,
Transporter ('67-'80)
FrontscheibeGrünBlaukeil8510AGNBL299,50 €
(sofort lieferbar)
VWTyp 2 (T2) Bus,
Transporter ('67-'80)
FrontscheibeGrünGrünkeil8510AGNGN349,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)
VWTyp 2 (T2) Bus,
Transporter ('67-'80)
FrontscheibeBronze-8510ABZ349,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)
VWTyp 2 (T2) Bus,
Transporter ('67-'80)
FrontscheibeBronzeBlaukeil8510ABZBL349,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)
VWTyp 2 (T2) Bus,
Transporter ('67-'80)
Dichtung
Frontscheibe
8510ASRV49,50 €

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe des ARGIC-Codes (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:

Bitte senden Sie mir unverbindlich ein Angebot über die folgende Frontscheibe:

ARGIC-Code (letzte Spalte Tabelle)
Firma (bei gewerbl. Anfragen)
Name
Ihre Email
Telefon (für Rückfragen)
Land (z.B. Deutschland, Österreich oder Schweiz)

Volkswagen T2 Bus – Bild: VW

Hintergrundwissen VW Bus/Transporter T2

Der T2, nicht zu verwechseln mit Typ 2, war die Weiterentwicklung des legänderen T1 mit geteilter Windschutzscheibe (1950–1967) und wurde ab 1967 im VW-Werk Hannover produziert. Von den ca. 2,5 Mio. in Deutschland produzierten T2 wurden über zwei Drittel exportiert.

Einteilige Windschutzscheibe: Der neue Transporter hatte neben einer komfortableren Fahrerkabine mit einer ungeteilten Frontscheibe ein anderes Lenkgetriebe, eine verbesserte Hinterachse und einen stärkeren Motor. Das Armaturenbrett mit Handschuhfach war größer und mit zusätzlichen Belüftungsdüsen ausgeführt. Die seitliche Schiebetür war serienmäßig.

T2a vs. T2b: Als T2a werden gemeinhin alle Busse der Modelljahre 1968 bis 1971 bezeichnet. Der T2b wurde von August 1972 bis Juli 1979 produziert. Im Gegensatz zu späteren Modellen verfügt der T2a über die alte Heckpartie (herausschraubbares Heckblech, kleine, ovale Rückleuchten), die alten, rundlicheren Stoßstangen, sowie die vorderen tiefliegenden Blinker.

Der T2b ist an den Kastenstoßstangen und den über den Scheinwerfern liegenden Blinkern zu erkennen. Beide Versionen nutzen jedoch die gleiche Frontscheibe.

Weltweite Produktion: Nach dem offiziellen Produktionsende in Deutschland wurden (und werden) diverse T2-Modelle im Ausland gefertigt:

  • Europa und USA: August 1967 -Juli 1979
  • Mexiko: 1968-1991
  • Brasilien: 1976-heute (!)
  • Argentinien: 1981-1986

Modellhistorie VW T2

  • Modelljahr 1968 (ab August 1967): Zweikreisbremsanlage
  • Modelljahr 1970: leicht verbreiterter Radstand vorn mit neuer Achse
  • Modelljahr 1971: Scheibenbremsen an der Vorderachse, Motorleistung nun 50 PS
  • Modelljahr 1972: optional stärkerer „Flachmotor“, 1,7 Litern Hubraum, 66 PS auch mit Dreigang-Automatik erhältlich
  • Modelljahr 1975: verstärktes Fahrwerk, 1,2 Tonnen Nutzlast
  • Modelljahr 1976: 1600er Basismotor, 50 PS sowie 2-Liter-Flachmotor, 70 PS.

Karosserievarianten

  • Kastenwagen: geschlossen, 5 m³ Laderaum, 4,1 m² Ladefläche
  • Hochraum-Kastenwagen: 6,2 m³ Laderaum, 4,1 m² Ladefläche, optional 1,57 m hohe Schiebetür (Standard: 1,225 m)
  • Kombi: zwei zusätzlichen Fenster pro Seite, mit oder ohne hintere Sitzeinrichtungen
  • Kleinbus („VW-Personen-Transporter“): mit bis zu neun Sitzplätzen einschließlich Fahrer
  • Pritschenwagen: einfache Kabine, 4,3 m² Ladefläche (2,7 x 1,57 m), darunter 0,7 m³ Laderaum (0,34 m hoch, 1,3 m breit, 1,6 m tief, „Tresorraum“)
  • Großraum-Holzpritsche: 5,2 m² Holz-Ladefläche von Westfalia (2,82 x 1,85 m), „Tresorraum“ (wie Pritschenwagen)
  • Sechssitziger Pritschenwagen: Doppelkabine, 2,9 m² Ladefläche (1,85 x 1,57 m), ohne „Tresorraum“, bei entfernter hinterer Sitzbank 1,8 m³ Laderaum und 1,4 m² Ladefläche
  • Sonder-/Einsatzfahrzeuge: z.B. Krankenwagen; diverse Sonderaufbautenvon Fremdherstellern (Kipper, Isotherm-Transporter, Tiefkühl-Transporter, mit Hebebühne etc.)
  • Hochraum-Verkaufswagen: aufstellbare große Seitenklappe statt Schiebetür
  • Campingbus: Campingausstattung, Aufstelldach, zwei zusätzliche Schlafplätze in der Dachebene

VW T2b als Krankenwagen – Bild: Wikipedia

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • Vw t2 frontscheibe (36)
  • frontscheibe t2 (34)
  • frontscheibe vw t2 (32)
  • vw bus t2 windschutzscheibe grünkeil (22)
  • vw bus t2 frontscheibe (22)
  • vw bus t2 (21)
  • vw t2 (20)
  • windschutzscheibe t2 (15)
  • vw bus ladefläche (13)
  • Vw bulli t2 (2)
Stichworte: ,

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?