Scania 4er Serie (95-04): Frontscheibe

Verfügbare Scania 4er Baureihe-Frontscheiben

Größte Auswahl: Für die Scania LKW der Serie 4 stehen verschiedene Windschutzscheiben-Versionen als fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität zur Verfügung.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Scania94 / 114 / 144 (96-04)Frontscheibe
(2.291 x 7,06 x 850 MM)
Grün-7506AGN
Scania94 / 114 / 144 (96-04)Frontscheibe
(2.291 x 7,06 x 850 MM)
GrünGrünkeil7506AGNGN
Scania94 / 114 / 144 (96-04)Dichtung Frontscheibe7506ASRL

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Tabelle) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über diesen spezifischen Code können Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit erhalten:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Scania R124L der Serie 4 mit 470 PS – Bild: Scania

Hintergrundwissen Scania Serie 4

4er Baureihe: 1995 präsentiert Scania die neue 4er Serie. Es werden neue Fahrzeuge für die Bereiche Fernverkehr, Verteilerverkehr und Baustellenverkehr vorgestellt.

Steile Frontscheibe: Insgesamt wurde das Kabinendesign rundlicher. Sowohl die Außenkanten des Fahrerhauses als auch die Stoßstangen wurden abgerundet und aerodynamischer gestylt, die Frontscheibe hingegen ragte jetzt wieder steil auf.

Kabinen: Es gab zwei Nahverkehrskabinen in flacher und mittelhoher Version, sowie drei Frontlenker-Fernverkehrskabinen in niedriger, mittlerer sowie einer Hochdachversion (Topline).

Modellpflege 1998: Neue Motoren, Kabine mit vergrößerten Stauräumen vergrößert, R- und P-Fahrerhäuser optional mit flachem Dach (z.B. für Autotransporter).

Scania 82 / 112 / 142, Scania 93 / 113 / 143 (82-95): Frontscheibe

Verfügbare Scania 93, 113, 143-Frontscheiben

Größte Auswahl: Für die Frontlenker-LKW-Baureihe Scania 82 / 112 / 142 und die Nachfolger  Scania 93 / 113 / 143 stehen verschiedene Windschutzscheiben-Versionen als fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität zur Verfügung.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
ScaniaFrontlenker Serie II / III (82-95)Frontscheibe
(2.122 x 5,96 x 792 MM)
Klar-7505ACL
ScaniaFrontlenker Serie II / III (82-95)Frontscheibe
(2.122 x 5,96 x 792 MM)
Grün-7505AGN
ScaniaFrontlenker Serie II / III (82-95)Frontscheibe
(2.122 x 5,96 x 792 MM)
GrünBlaukeil7505AGNBL
ScaniaFrontlenker Serie II / III (82-95)Frontscheibe
(2.122 x 5,96 x 792 MM)
GrünGrünkeil7505AGNGN
ScaniaFrontlenker Serie II / III (82-95)Frontscheibe
(2.122 x 5,96 x 792 MM)
Bronze-7505ABZ
ScaniaFrontlenker Serie II / III (82-95)Frontscheibe
(2.122 x 5,96 x 792 MM)
BronzeBlaukeil7505ABZBL
ScaniaFrontlenker Serie II / III (82-95)Frontscheibe
(2.122 x 5,96 x 792 MM)
BronzeBronzekeil7505ABZBZ
ScaniaFrontlenker Serie II / III (82-95)Dichtung Frontscheibe7505ASRL

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Tabelle) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über diesen spezifischen Code können Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit erhalten:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Scania Frontlenker 142H (Heavy Duty) – Bild: Scania

Hintergrundwissen Scania Serie 2 und Serie 3

2er Baureihe: Ende 1980 präsentiert Scania die neuen Frontlenker mit den Reihen 82, 112 und 142. Die alte Bezeichnung „LB“ entfällt. Dafür steht jetzt hinter der Reihen-Bezeichnung ein Buchstabbe für die Fahrgestell-Klasse:

  • M = Medium Duty – mittelschwer
  • H = Heavy Duty – schwer
  • E = Extra Heavy Duty – hoch belastbare Fahrgestelle meist für den Export

3er Baureihe: 1988 wird die überarbeitete 3er-Reihe vorgestellt, die nunmehr 93, 113 und 143 heißen. Äußerlich ändert sich nicht viel. Innen sind die Kabine allerdings gründlich renoviert worden mit einem neuen Armaturenbrett, das nicht mehr gerade ist sondern um den Fahrer herum geht. Es gibt zusätzlich eine neue Kabine namens „Topline“ mit um 22 cm erhöhtem Dach auf Basis des R-Fahrerhauses.

  • G= Verteilerfahrzeug, niedrig gesetztes Fahrerhaus
  • P = Nah- und Fernverkehr, etwas höherer Kabine
  • R = Fernverkehr
  • T = Topline“ mit um 22 cm erhöhtem Dach auf Basis des Fernverkehr-Fahrerhauses

Scania Frontlenker 143H 470 – Bild: Scania

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • scania (80)
  • scania 142 (59)
  • scania serie 3 (14)

Scania LB 110, LB 141 (68-81): Frontscheibe

Verfügbare Scania LB 110, LB 141-Frontscheiben

Größte Auswahl: Für die Schwer-LKW-Baureihe Scania LB 110 / 140 / 180 und Scania LB 111 / 141 stehen verschiedene Windschutzscheiben-Versionen als fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität zur Verfügung.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
ScaniaLB 110 / 141 (68-81)FrontscheibeKlar-7503ACL
ScaniaLB 110 / 141 (68-81)FrontscheibeKlarBlaukeil7503ACLBL
ScaniaLB 110 / 141 (68-81)FrontscheibeKlarGrünkeil7503ACLGN
ScaniaLB 110 / 141 (68-81)FrontscheibeGrün-7503AGN
ScaniaLB 110 / 141 (68-81)FrontscheibeGrünBlaukeil7503AGNBL
ScaniaLB 110 / 141 (68-81)FrontscheibeBlau-7503ABL
ScaniaLB 110 / 141 (68-81)FrontscheibeBronze-7503ABZ
ScaniaLB 110 / 141 (68-81)FrontscheibeBronzeBronzekeil7503ABZBZ

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Tabelle) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über diesen spezifischen Code können Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit erhalten:
[contact-form 4 „Express-Anfrage“]

Scania LBS 110 Super Autotransporter mit einer Lieferung neuer Saab 95 - Bild: Scania

Hintergrundwissen Scania LB Frontlenker

1968 erhielten die schweren Scania Frontlenker ein neues, kastenförmig gestyltes Fahrerhaus. Auffälligstes Erkennungsmerkmal der Scania-Frontlenker sind die breiten Querbalken auf der Fahrzeugfront. Das Kabinendesign war so fortschrittlich, dass es sich mit kleinen Retuschen auch während der gesamten Bauzeit des Nachfolgers, der Serie mit den Endziffern 1, bis 1980 hielt.

Baureihe 0 /Serie 0

Modellbezeichnung: bei zweistelligen Bezeichnungen gibt die erste Ziffer,  bei dreistelligen Bezeichnungen geben die ersten beiden Ziffern in etwa den Hubraum des Motors in Litern an. Ein Schwer-LKW „Scania LBS 110 Super 34“ wird insgesamt wie folgt aufgeschlüsselt:

  • L“ = Lastwagen
  • B“ = Frontlenker („Bulldog“)
  • S“ = liftbare Schleppachse mit 6×2-Achskonfiguration; Ein Dreiachser mit zwei angetriebenen Achsen (6×4) hatte ein „T“ („tandemdriven“)
  • 11 = „11-Liter-Motor
  • 0“ = Baureihe 0
  • Super“ = Turboaufladung
  • 34“ = Radstand

LB 140: 1969 erschien der äußerlich dem LB 110 baugleiche Typ LB 140 mit 350 PS, ein europäischer Spitzenwert (deutsche Großserienhersteller etwa verharrten bis weit in die 70er Jahre bei 320 PS Maximalleistung). Das Fahrzeug war zunächst nur als Frontlenker im Angebot.

Scania Baureihe 1 / Serie 1

1974 erfolgte bei den Frontlenkern der Wechsel zur Serie 1. Ursache für den Übergang zur Serie 1 war die Einführung einer neuen, wiederum leistungsgesteigerten Motorengeneration.

LB 111:  Aus dem LB 110 wurde der LB 111. Optisch tat sich nicht viel. Bei den Frontlenkern wurden die rechteckigen Scheinwerfer in der Stoßstange durch runde über der Stoßstange ersetzt.

Scania LB141 (72–81) - Bild: Scania

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • scania (46)