Classic-Autoglas.com

Wir haben die Scheibe.

Suzuki LJ 80 (79-82): Frontscheibe

Verfügbare Frontscheiben für den Suzuki LJ 80

Für das Urgestein, den Suzuki LJ 80 liefert Classic-Autoglas passgenaue Windschutzscheiben als fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Preis
(inkl. 19% USt)
SuzukiLJ 80 (79-82)FrontscheibeKlar-8003ACL269,50 €
(sofort verfügbar, LW)

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über den ARGIC-Code erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:

Bitte senden Sie mir unverbindlich ein Angebot über die folgende Frontscheibe:

ARGIC-Code (letzte Spalte Tabelle)
Firma (bei gewerbl. Anfragen)
Name
Ihre Email
Telefon (für Rückfragen)
Land (z.B. Deutschland, Österreich oder Schweiz)

Suzuki LJ 80 – Bild: Suzuki Deutschland

Hintergrundwissen Suzuki LJ 80

Der Geländewagen Suzuki LJ 80 wurde von 1968 bis 1982 gebaut. Er wurde ursprünglich für die australische Armee produziert. Das Fahrzeug wurde in Deutschland als überholte Version „LJ80 II“ das erste Mal auf der IAA 1979 präsentiert. Innerhalb von drei Jahren wurden in Deutschland 15.800 Suzuki LJ 80 verkauft.

Karosserievarianten: Es gab ihn mit geschlossenem Stahldach und als Cabrio.

Motorisierungsvarianten: Von den zwei verbauten Motoren, einen Dreizylinder mit 539 cm³ und 28 PS und einen Vierzylinder mit 797 cm³ und 39 PS wurde In Deutschland nur der größere Motor angeboten. Die Höchstgeschwindigkeit betrug 105 km/h.

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • suzuki lj 80 (37)
Stichworte: ,

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?