Classic-Autoglas.com

Wir haben die Scheibe.

Opel Kapitän, Admiral, Diplomat A: Frontscheibe

Opel Diplomat A – Bild: Opel


Hintergrundwissen Opel Kapitän/Admiral/Diplomat A (KAD A)

Opel KAD: Die erste Serie von Opels damaliger automobilen Oberklasse wird nach den Initialien der Modelle Kapitän, Admiral und Diplomat auch „Opel KAD“ bezeichnet. Der Opel Diplomat als Spitzenmodell befand sich technisch und preislich auf Augenhöhe mit der Mercedes-Benz S-Klasse. Zum amerikanischen Design gehörte auch die Fahrwerkskonstruktion mit Blattfedern hinten.


 

Liste Frontscheiben für Opel Kapitän, Admiral, Diplomat A

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Für den auf einer Karosserie aufsetzenden Opel Kapitän, Admiral, Diplomat A bietet Classic-Autoglas exklusiv in Deutschland fabrikneue Frontscheiben (keine alte Lagerware) in Erstausrüsterqualität an:

HerstellerCAFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Preis
(inkl. 19% USt)
Opel10Kapitän/Admiral/Diplomat A ('64-'68)FrontscheibeKlar-6214ACL359,50 €
(sofort lieferbar!)

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe des ARGIC-Codes (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:

Bitte senden Sie mir unverbindlich ein Angebot über die folgende Frontscheibe:

ARGIC-Code (letzte Spalte Tabelle)
Firma (bei gewerbl. Anfragen)
Name
Ihre Email
Telefon (für Rückfragen)
Land (z.B. Deutschland, Österreich oder Schweiz)

Modellpalette Opel KAD A

Kapitän A (2/64–9/68): Einstiegsmodell, weniger Chromzierrat, horizontal betonter Kühlergrill, 24.249 Fahrzeuge

Admiral A (4/64–9/68): Nachfolger des Kapitän „L“, bessere Ausstattung, gitterförmig betonter Kühlergrill, chromeingefasste Radausschnitte, verchromte Seitenschutzleiste, 31.318 Fahrzeuge

Diplomat A (6/64-9/68): Opel-Spitzenmodell, erstmals bei Opel V8-Motor, zwei Auspuffstränge, Servolenkung, el. Fensterheber vorne und hinten, Vinyldach, eleganteres Interieur mit Holzverzierung, 8.848 Fahrzeuge

Karosserievarianten

Die Standdardkarosserie der KAD-Baureihe ist die viertürige Limousine. Besonders gesucht ist das zweitürige Coupé. Aber auch ein Cabriolet wurde seinerzeit hergestellt:

  • KAD A Limousine (1964-1968): viertürige Limousine
  • Diplomat A Coupé (2/65-3/67): zweitüriges Coupé, entwickelt und gebaut bei Karmann in Osnabrück, serienmäßig 5,4 l V8-Motor, 347 Fahrzeuge
  • Diplomat A Cabrio: zweitüriges, bei Karmann und Fissore in Handarbeit gebautes Cabriolet

Motorisierungsvarianten

Die KAD-Baureihe wurden von Sechs- und Acht-Zylinder-Motoren nicht unter 100 PS angetrieben:

  • Kapitän/Admiral 2.6 (’64-9/65): R6-Motor, 2.605 cm³, 100 PS, 156–158 km/h
  • Kapitän/Admiral 2800 S/2.8 S (ab 9/65): R6-Motor, 2.784 cm³, 125 PS,166–170 km/h
  • Kapitän/Admiral 2800 HL (Hochleistung; ab ’67): R6-Motor, 2.784 cm³, 140 PS, 175–180 km/h
  • Kapitän/Admiral/Diplomat 4.6 (ab 3/65): V8-Motor, Chevrolet 283, Carter Vierfach-Fallstromvergaser, 4.638 cm³, 190 PS, 198 km/h, GM-Powerglide-Zweigangautomatik
  • Kapitän/Admiral/Diplomat 5.4 (ab 9/66): V8-Motor, Chevrolet 327, Carter Vierfach-Fallstromvergaser, 5.354 cm³, 230 PS, 200 km/h, GM-Powerglide-Zweigangautomatik

Opel Diplomat A Coupé mit V8-Motor – Bild: Wikipedia

Stichworte: , , , , ,

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?