Classic-Autoglas.com

Wir haben die Scheibe.

NSU Typ 110, NSU 1200: Frontscheibe

Frontscheibe NSU Typ 110

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Für den NSU Typ 110, der mit größerem Motor später auch unter dem Namen NSU 1200 verkauft wurde, liefert Classic-Autoglas eine breite Palette an fabrikneuen Verbundglas-Windschutzscheiben in Erstausrüsterqualität.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Preis
(inkl. 19% USt)
NSUTyp 110, 1200 (65-73)FrontscheibeKlar-9105ACL329,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)
NSUTyp 110, 1200 (65-73)FrontscheibeGrün-9105AGN339,50 €
(8 Wo. Lieferzeit)
NSUTyp 110, 1200 (65-73)FrontscheibeGrünGrünkeil9105AGNGN349,50 €
(8 Wo. Lieferzeit)

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe des ARGIC-Codes (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:

Bitte senden Sie mir unverbindlich ein Angebot über die folgende Frontscheibe:

ARGIC-Code (letzte Spalte Tabelle)
Firma (bei gewerbl. Anfragen)
Name
Ihre Email
Telefon (für Rückfragen)
Land (z.B. Deutschland, Österreich oder Schweiz)

NSU 1200 von 1971 – Bild: Wikipedia

Hintergrundwissen NSU Prinz

Der NSU Typ 110 wurde auf der IAA 1965 vorgestellt.  Der Typ 110 rundete das damalige NSU-Programm nach oben ab. Zwischen 1965 und 1967 wurden etwa 74 000 Exemplare des NSU Typ 110 und Typ 110 SC gebaut, zwischen 1967 und 1973 etwa 256 000 Exemplare des NSU 1200.

Erwachsener Prinz: Der Typ 110 basierte auf dem NSU Prinz 1000, hatte aber einen längeren Radstand und eine längere Karosseriefront, was den Innen- und Kofferraum deutlich vergrößerte. Mit 4 Metern Außenlänge war der Typ 110 nach damaligem Empfinden beinahe schon in die Mittelklasse vorgerückt, was für NSU auch Anlass war, den Namen Prinz aus der Modellbezeichnung wegzulassen, da dieser zu sehr an den Kleinwagen Prinz 4 erinnert hätte.

Erkennungsmerkmale: Der Typ 110 unterscheidet sich auf den ersten Blick vom kleineren Prinz 1000 anhand seiner Rechteckscheinwerfer, der großen Frontzierblende und der breiten Rückleuchten. Im Innenraum verfügt er über einen Bandtachometer, eine Leiste aus Holzfurnier und ein neues Heizungs-/Belüftungssystem.

Heckmotor, Heckantrieb: Der über die Hinterräder angetriebene Prinz war aufgrund seines Heckmotors ausgesprochen handlich und auch wintertauglich.

Motorisierungsvarianten:

  • Typ 110 (65-67): luftgekühlter R4-Zylinder, 1.085 cm³, 53 PS,
  • Typ 110 S/SC (66-67): luftgekühlter R4-Zylinder, 1.177 cm³, 60 PS
  • NSU 1200/1200C (67-73): luftgekühlter R4-Zylinder, 1.177 cm³, 55 PS

Auf Wunsch konnte der NSU 1200 auch mit dem dreistufigen Automatikgetriebe des NSU Ro 80 geliefert werden.

Stichworte: ,

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?