Classic-Autoglas.com

Wir haben die Scheibe.

Nissan Skyline R32, R33 (89-93): Frontscheibe

Scheiben für den Nissan Skyline R32, R33

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Auswahl: Für den Nissan Skyline R32 und seinen Nachfolger, den Skyline R33 sind verschiedene fabrikneue Windschutzscheiben verfügbar.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Preis
(inkl. 19% USt)
NissanSkyline R32 Cpé (89-93)FrontscheibeBronze-6025ABZ429,50 €
(8 Wo. Lieferzeit)
NissanSkyline R32 Cpé (89-93)FrontscheibeGrün-6025AGN289,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)
NissanSkyline R33 Cpé (93-98)FrontscheibeBronze-6004ABZ339,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)
NissanSkyline R33 Cpé (93-98)FrontscheibeGrün-6004AGN379,50 €
(8 Wo. Lieferzeit)
NissanSkyline R33 Cpé (93-98)FrontscheibeBlau-6004ABL489,50 €
(8 Wo. Lieferzeit)

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe des ARGIC-Codes (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:

Bitte senden Sie mir unverbindlich ein Angebot über die folgende Frontscheibe:

ARGIC-Code (letzte Spalte Tabelle)
Firma (bei gewerbl. Anfragen)
Name
Ihre Email
Telefon (für Rückfragen)
Land (z.B. Deutschland, Österreich oder Schweiz)

Nissan Skyline GT-R (BNR32) – Bild: Nissan

Nissan Skyline R32 (1989-1993)

Der Nissan Skyline R32 erschien im Herbst 1989. Ihn gab es erstmals seit 1973 auch wieder als GT-R. Vom Nissan Skyline R32 wurden insgesamt 296.087 Fahrzeuge gebaut, darunter 43.661 GT-R.

Karosserievarianten: der R32 war als viertürige Limousine und zweitüriges Coupé erhältlich; der Kombi wurde Anfang 1990 eingestellt.

Skyline GT-R R32: der 1989 vorgestellte allradgetriebene Skyline GT-R hatte einen 2,6-Liter-Biturbo-Sechszylinder mit offiziell 280 PS, die von Nissan selbst entwickelten „HICAS“-Allradlenkung und einer für damalige Verhältnisse luxuriösen Serienausstattung (el. Fensterheber, Soundanlage, etc.). Den GT-R gab es auch in werksgetunter Ausführung von Nismo und als V-Spec und V-Spec II. Für den 2,5-Liter-Motor gab es erstmals auch ein Fünfgang-Automatikgetriebe.

Nissan Skyline R33 (1993-1998)

1993 wurde der R32 vom R33 abgelöst. Vom Skyline R33 fertigte Nissan insgesamt 217.133 Fahrzeuge, darunter 16.435 GT-R.

Karosserievarianten: der R33 war wieder als viertürige Limousine und zweitüriges Coupé erhältlich.

Skyline GT-R R33: Der GT-R R33 besaß den bekannten Motor des R32 GT-R der nun zwar 220 kW leistete, aber aufgrund einer freiwilligen Selbstbeschränkung der japanischen Hersteller per Steuergerät auf 206 kW (280 PS) gedrosselt wurde. Die Allradlenkung „Super-HICAS“ funktionierte nun elektronisch.

Nissan Skyline GT-R (BCNR33) – Bild: Nissan

Stichworte:

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?