Classic-Autoglas.com

Wir haben die Scheibe.

Nissan Patrol (81-97): Frontscheibe u.m.

Frontscheibe Nissan Patrol

Größte Auswahl: Für den Nissan Patrol der Baureihe 160, 260 und Y60, die alle die gleiche Scheibe verwenden, liefert Classic-Autoglas eine breite Palette fabrikneuer Verbundglas-Windschutzscheiben in Erstausrüsterqualität.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Preis
(inkl. 19% USt)
NissanPatrol (81-97)FrontscheibeBlau-5957ABL139.50 €
NissanPatrol (81-97)FrontscheibeBlauBlaukeil5957ABLBL169,50 €
NissanPatrol (81-97)FrontscheibeKlar-5957ACL349,50 €
NissanPatrol (81-97)FrontscheibeKlarGrünkeil5957ACLGNauf Anfrage
NissanPatrol (81-97)FrontscheibeKlarBlaukeil5957ACLBL
NissanPatrol (81-97)FrontscheibeBronze-5957ABZauf Anfrage
NissanPatrol (81-97)FrontscheibeBronze-5957ABZBLauf Anfrage
NissanPatrol (81-97)FrontscheibeBronze-5957ABZBZauf Anfrage
NissanPatrol (81-97)FrontscheibeGrün-5957AGNauf Anfrage
NissanPatrol (81-97)FrontscheibeGrünBlaukeil5957AGNBL149,50 €
NissanPatrol (81-97)FrontscheibeGrünGrünkeil5957AGNGNauf Anfrage
NissanPatrol (81-97)Dichtung Frontscheibe5957ASRR59,50 €

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe des ARGIC-Codes (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:

Bitte senden Sie mir unverbindlich ein Angebot über die folgende Frontscheibe:

ARGIC-Code (letzte Spalte Tabelle)
Firma (bei gewerbl. Anfragen)
Name
Ihre Email
Telefon (für Rückfragen)
Land (z.B. Deutschland, Österreich oder Schweiz)

Nissan Patrol 160 (1980-1989) – Bild: Wikipedia

Hintergrundwissen Nissan Patrol

Der Nissan Patrol wird bereits seit 1951 vom japanischen Hersteller Nissan produziert. Die dritte Patrol-Generation fand schließlich den Weg nach Europa und auch Deutschland.

Nissan Patrol 160 (1980–1989)

Der Patrol 160 wurde ab 1980 in Japan produziert und von 1981 bis 1989 in Deutschland verkauft.

Karosserievarianten: Der Nissan Patrol 160 war mit kurzem und langem Radstand verfügbar.

Motorisierungsvarianten:

  • R6-Zylinder Benziner, 2.8 L, 121 PS
  • R6-Zylinder Diesel, 3.3 L, 95 PS
  • R6-Zylinder Diesel, 3.3 L, Turbolader, 110 PS

Modellpflege 1984: im Januar wurde ein erstes Facelift durchgeführt, bei dem unter anderem die vorher runden Scheinwerfer durch eckige ersetzt wurden und auch der Kühlergrill eine Veränderung erfuhr.

Nissan Patrol 260 (1989–1993) – Bild: Nissan

Nissan Patrol 260 (1989–1993)

Während der Patrol 160 aus japanischer Fertigung stammt, wurde der Patrol 260 in Spanien produziert. Der Patrol 260 wurde bis 1993 parallel zum Nachfolger, dem Patrol Y60 in Deutschland angeboten, bis er schließlich durch das modernere Modell verdrängt wurde.

Unterschiede zum 160: Das Chassis des Patroil 260 wurde gegenüber dem 160 überarbeitet, die Frontpartie besitzt einen anderen Kühlergrill und die Blinker befinden sich auf Höhe der Schweinwerfer. Die Motorisierung stammte aus der neueren Generation Y60.

Motorisierungsvarianten: Die Motorisierung wurde für den deutschen Markt auf nur ein Triebwerk reduziert

  • R6-Zylinder Diesel, 2,8 L, Turbolader, 115 PS (ursprünglich aus dem Nissan Laurel)

Nissan Patrol GR Y60 (1988–1998)

Mit der Einführung des Typs Y60, der Patrol GR (Grand Raid) genannt wurde, wurden erstmals in der Geschichte des Patrol Schraubenfedern statt Blattfedern verbaut.

Karosserievarianten: kurzer Radstand, 3-türig, sowie langer Radstand, 5-türig

Motorisierungsvarianten: Auch der Y60 war in Deutschland mit nur einer Motorisierung erhältlich

  • R6-Zylinder Diesel, 2,8 L, Turbolader, 130 PS

Nissan Patrol GR Y60 (1988-1998) – Bild: Nissan

Stichworte: ,

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?