Classic-Autoglas.com

Wir haben die Scheibe.

Mitsubishi Celeste Coupé: Frontscheibe

Mitsubishi Celeste Coupé

Große Auswahl: Für das Mitsubishi Celeste Coupé der Baujahre 1975 bis 1981 liefert Classic-Autoglas eine breite Palette an fabrikneuen Verbundglas-Windschutzscheiben in Erstausrüsterqualität.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
MitsubishiCeleste Coupé (75-81)FrontscheibeBlau-5607ABL
MitsubishiCeleste Coupé (75-81)FrontscheibeKlar-5607ACL
MitsubishiCeleste Coupé (75-81)FrontscheibeKlarGrünkeil5607ACLGN
MitsubishiCeleste Coupé (75-81)FrontscheibeGrün-5607AGN

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe des ARGIC-Codes (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:

Bitte senden Sie mir unverbindlich ein Angebot über die folgende Frontscheibe:

ARGIC-Code (letzte Spalte Tabelle)
Firma (bei gewerbl. Anfragen)
Name
Ihre Email
Telefon (für Rückfragen)
Land (z.B. Deutschland, Österreich oder Schweiz)

Die US-Version des Mitsubishi Celeste, der Plymoth Arrow - Bild: Mitsubishi

Hintergrundwissen Mitsubishi Celeste

Das Sportcoupé Mitsubishi Celeste wurde von 1975 bis 1981 produziert. Es basierte auf dem Mitsubishi Lancer der ersten Generation, besaß aber eine eigenständige Karosserie mit Schrägheck.

Ab 1977 wurde der Celeste auch in Deutschland angeboten. Er gehörte, gemeinsam mit dem Lancer und dem größeren Modell Galant, zum ersten Modellprogramm, mit dem Mitsubishi 1977 auf den deutschen Markt kam.

Modellvarianten Mitsubishi Celeste

In Deutschland wurde das Coupé in zwei Versionen angeboten:

  • Celeste 1600 ST: R4-Zylinder, 1.570 cm³, 73 PS, 160 km/h
  • Celeste 2000 GSR: R4-Zylinder, 1.981 cm³, 98 PS, 170 km/h

Modellpflege 1979: rechteckige Scheinwerfer (vorher Rundscheinwerfer), 2000 GSR jetzt mit 105 PS.

Viele Namen: Auf anderen Märkten hieß das Modell teilweise „Colt Celeste“ oder „Lancer Celeste“, in den USA und Kanada „Plymouth Arrow“ und „Dodge Arrow“ (mit wuchtigen US-Stoßstangen“.

Heckantrieb: der Celeste wird, wie auch die älteren Lancer-Modelle, über die Hinterräder angetrieben.

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • mitsubishi celeste (141)
Stichworte:

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?