Classic-Autoglas.com

Wir haben die Scheibe.

Mercedes Transporter T2 (neu): Frontscheibe u.m.

Mercedes Transporter T2 (neu) Frontscheiben

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Größte Auswahl: Für den Mercedes Transporter T2 (neu) sowie die Omnibusvarianten liefert Classic-Autoglas verschiedene fabrikneue Windschutzscheiben-Versionen in passgenauer Erstausrüsterqualität.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Preis
(inkl. 19% USt)
MercedesT2 (neu), W670 (86-96)Frontscheibe
(1.886 x 955 mm)
Klar-5424ACL189.50 €
MercedesT2 (neu), W670 (86-96)Frontscheibe
(1.886 x 955 mm)
KlarBlaukeil5424ACLBL_N199,50 €
MercedesT2 (neu), W670 (86-96)Frontscheibe
(1.886 x 955 mm)
KlarGrünkeil5424ACLGNauf Anfrage
MercedesT2 (neu), W670 (86-96)Frontscheibe
(1.886 x 955 mm)
Grün-5424AGNauf Anfrage
MercedesT2 (neu), W670 (86-96)Frontscheibe
(1.886 x 955 mm)
GrünGrünkeil5424AGNGN209.50 €
MercedesT2 (neu), W670 (86-96)Frontscheibe
(1.886 x 955 mm)
GrünBlaukeil5424AGNBL259,50 €
MercedesT2 (neu), W670 (86-96)Frontscheibe
(1.886 x 955 mm)
Bronze-5424ABZauf Anfrage
MercedesT2 (neu), W670 (86-96)Dichtung
Frontscheibe
5424ASRV49,50 €

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Tabelle) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe dieses spezifischen Codes können Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit erhalten:

Bitte senden Sie mir unverbindlich ein Angebot über die folgende Frontscheibe:

ARGIC-Code (letzte Spalte Tabelle)
Firma (bei gewerbl. Anfragen)
Name
Ihre Email
Telefon (für Rückfragen)
Land (z.B. Deutschland, Österreich oder Schweiz)

Mercedes-Benz T2 (neu) 609D Kipper – Bild: Mercedes

Hintergrundwissen Mercedes T2 (neu)

Die zweite Generation des Mercedes Transporter T2 wurde im März 1986 in Rom präsentiert und bis 1996 gebaut. Bei dem Großtransporter T2 (neu) handelte es sich um eine komplette Neuentwicklung; die Haube war ein Stück länger geworden, das Design insgesamt kantiger. Die neu entwickelte Baureihe T 2 umfasste zunächst die Modelle 507 D – 811 D mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,5 bis 7,5 t. An Nutzlasten konnten 2.505 bis 4.635 kg transportiert werden.

Adé Düdo: 1991/92 wurde die Fertigung des T2 aus Düsseldorf, das dem alten T2 den Spitznamen „DüDo“ einbrachte, in das Werk Ludwigsfelde verlagert, wo auch das Nachfolgemodell Vario seit 1996 vom Band läuft.

Baumuster: Der T2 wird auch unter dem Baumuster W670, W688 und W689 geführt.

Mercedes T2 (neu) Kastenwagen der Berliner Polizei „Berliner Wanne“ – Bild: Wikipedia

Karosserievarianten Mercedes T2 (neu)

Bereits bei den Serienmodellen des Großtransporters konnte der Kunde unter diversen Varianten wählen. Die Basis bildeten die Grundausführungen:

  • Pritschenwagen
  • Kastenwagen,
  • Kipper
  • Omnibus: voll verglast

Motorisierungsvarianten Mercedes T2 (neu)

Der Mercedes Transporter  T2 (neu) hatte zunächst fünf Motoren, ab Herbst 1987 sechs, mit Leistungen von 72 PS bis 136 PS im Angebot. Vorranging wurde der neue T2 mit Dieselmotoren ausgestattet:

  • 507 D: 72 PS
  • 508 D: 79 PS
  • 609 D, 709 D, 809 D: 86 PS
  • 510: 95 PS Ottomotor
  • 511 D, 611 D, 711 D, 811 D: 105 PS
  • 714 D, 814 D, 814 DA (A steht hier für Allrad): 136 PS

Das Modell Mercedes-Benz 510 war der einzige T 2 (neu), der mit dem M 102 über einen Ottomotor verfügte. In Zeiten sehr hoher Dieselpreise erfreute sich der 510 zunehmender Beliebtheit, da er für die Umrüstung auf LPG (Flüssiggas) geeignet war.

Mercedes T2 (neu) Kastenwagen – Bild: Mercedes

T2 Bus-Varianten

  • O 609 D: 86 PS
  • O 611 D: 105 PS
  • O 614 D: 136 PS

 

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • mercedes 609 kipper (15)
  • mercedes t2 kaufen (1)
  • v8 in mb t2 einbauen (1)
Stichworte: , ,

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?