Classic-Autoglas.com

Wir haben die Scheibe.

Mercedes LP-Baureihe „leicht“ (65-84): Frontscheibe u.m.

Verfügbare Mercedes Baureihe LP-Frontscheiben

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Größte Auswahl: Für die Mercedes LKW-Baureihe LP „leicht“ für Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 6 bis 11 t steht eine große Palette an Windschutzscheiben-Versionen als fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität zur Verfügung.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Preis
(inkl. 19% USt)
MercedesLP-Baureihe 608/808/
813/913 (64-84)
Frontscheibe
(1.936 x 747 mm)
Klar-5405ACL_N199,50 €
MercedesLP-Baureihe 608/808/
813/913 (64-84)
Frontscheibe
(1.936 x 747 mm)
KlarBlaukeil5405ACLBLauf Anfrage
MercedesLP-Baureihe 608/808/
813/913 (64-84)
Frontscheibe
(1.936 x 747 mm)
KlarGrünkeil5405ACLGNauf Anfrage
MercedesLP-Baureihe 608/808/
813/913 (64-84)
Frontscheibe
(1.936 x 747 mm)
Grün-5405AGNauf Anfrage
MercedesLP-Baureihe 608/808/
813/913 (64-84)
Frontscheibe
(1.936 x 747 mm)
GrünBlaukeil5405AGNBLauf Anfrage
MercedesLP-Baureihe 608/808/
813/913 (64-84)
Frontscheibe
(1.936 x 747 mm)
GrünGrünkeil5405AGNGN299,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)
MercedesLP-Baureihe 608/808/
813/913 (64-84)
Türscheibe
vorne links
Klar5405LCLV2FD_WIEinzelstücke!
bitte anfragen
MercedesLP-Baureihe 608/808/
813/913 (64-84)
Türscheibe
vorne rechts
Klar5405RCLV2FD_WIEinzelstücke!
bitte anfragen

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über den ARGIC-Code (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:

Bitte senden Sie mir unverbindlich ein Angebot über die folgende Frontscheibe:

ARGIC-Code (letzte Spalte Tabelle)
Firma (bei gewerbl. Anfragen)
Name
Ihre Email
Telefon (für Rückfragen)
Land (z.B. Deutschland, Österreich oder Schweiz)

Mercedes-Benz LP 608 (64-84) – Bild: Mercedes

Hintergrundwissen Mercedes LP-Baureihe

Der Mercedes-Benz LP 608 ist der erste komplette Lastwagen, der 1965 im neuen Mercedes-Werk Wörth am Rhein in der Südpfalz gebaut wird. Die leichte Baureihe, der „kleine“ LP,  besitzt eine unübersehbare Ähnlichkeit mit den „großen“ LP. Die Fertigung des LP endete erst 1984! Nachfolger ist die Mercedes-Benz Baureihe LN2 bzw. LK.

Kubische Kabine leicht: Die kleinen kubischen Frontlenker (in der Nutzfahrzeug-Szene gerne als „Wörther I“ bezeichnet)  gab es werkseitig nur mit einer kurzen Nahverkehrskabine. Die Fahrerkabine war allerdings im Gegensatz zu den leichten bis mittelschweren Modellen der Konkurrenz bis zum Ende der Fertigung 1984 nicht kippbar. Das „leicht“ ebzieht sich auf das zulässige Gesamtgewich von 6 bis 11 t.

Typenbezeichnung: Mercedes-Benz typisch setzt sich die Modellbezeichnung aus zulässigen Gesamtgewicht (in gerundeten Tonnen) und PS-Leistung (gerundet und durch 10 geteilt) zusammen.

Kleine Modellhistorie: Die Baureihe beginnt mit dem LP 608, der von dem neuen 80 PS starken OM 314 angetrieben wird. 1967 kommt der LP 808 hinzu, der nun für 7,5 t zugelassen ist. Bb 1969 wird die LP-Baureihe nach oben erweitert mit 110 und 130 PS und 9 Tonnen Gesamtgewicht. Bis zum Ende der Baureihe 1984 erscheinen weitere Modelle für 10 und 11 t zulässiges Gesamtgewicht.

Modellpflege 1977: Glättung des Fahrerhauses, Scheinwerfer jetzt in der Stoßstange integriert. Das kleinste Modell wurde auf 7 Tonnen Gesamtgewicht, die Motorleistung auf 90 PS angehoben. Dazu kamen nun auch Modelle mit 10 und 11 Tonnen Gesamtgewicht.

In die Tage gekommener Mercedes-Benz LP (nach Facelift) – Bild: Wikipedia

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • mercedes lp (61)
  • mercedes 608 (43)
  • mercedes lp 608 (40)
  • mercedes benz (22)
Stichworte: , ,

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?