Classic-Autoglas.com

Wir haben die Scheibe.

Mercedes LKW NG-Serie (73-88): Frontscheibe u.m.

Mercedes LKW NG-Serie

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Größte Auswahl: Für den Mercedes LKW der NG-Serie liefert Classic-Autoglas verschiedene fabrikneue Windschutzscheiben-Versionen in passgenauer Erstausrüsterqualität.

 

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Preis
(inkl. 19% USt)
MercedesNG-Serie (73-88)Frontscheibe
(1.990 x 802 mm)
Klar-5416ACL149.50 €
MercedesNG-Serie (73-88)Frontscheibe
(1.990 x 802 mm)
KlarBlaukeil5416ACLBL_N179,50 €
MercedesNG-Serie (73-88)Frontscheibe
(1.990 x 802 mm)
KlarGrünkeil5416ACLGNauf Anfrage
MercedesNG-Serie (73-88)Frontscheibe
(1.990 x 802 mm)
Grün-5416AGN199,50 €
MercedesNG-Serie (73-88)Frontscheibe
(1.990 x 802 mm)
GrünBlaukeil5416AGNBLauf Anfrage
MercedesNG-Serie (73-88)Frontscheibe
(1.990 x 802 mm)
GrünGrünkeil5416AGNGN179.50 €
MercedesNG-Serie (73-88)Frontscheibe
(1.990 x 802 mm)
Bronze-5416ABZauf Anfrage
MercedesNG-Serie (73-88)Dichtung Frontscheibe,
o. Zierleistenaufnahme
5416ASRL49,50 €
MercedesNG-/SK-Serie (89-96)Dichtung Frontscheibe,
o. Zierleistenaufnahme,
vorgeformte Ecken
5416ASRL1H54,90 €

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Tabelle) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe dieses spezifischen Codes können Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit erhalten:

Bitte senden Sie mir unverbindlich ein Angebot über die folgende Frontscheibe:

ARGIC-Code (letzte Spalte Tabelle)
Firma (bei gewerbl. Anfragen)
Name
Ihre Email
Telefon (für Rückfragen)
Land (z.B. Deutschland, Österreich oder Schweiz)

Mercedes-Benz NG 73 Typ 1632 Sattelschlepper mit M-Fahrerhaus – Bild: Wikipedia

Hintergrundwissen NG-Serie

Die Mercedes-Benz Lkw-Baureihe „NG-Serie“ (Neue Generation) wurde von 1973 bis 1988 gebaut. Durch die Neue Generation konnte Daimler-Benz seine Position bei mittleren und schweren Lkw ausbauen. Die Fahrzeuge verkauften sich ausgezeichnet und verbreiteten sich fast auf der ganzen Welt. Die NG-Serie wurde durch die SK-Reihe (Schwere Klasse) ersetzt.

Diverse Bezeichnungen: Die Baumuster der NG-Serie lauten 381 und 641. In Ländern wie Südafrika ist die NG-Serie unter dem Namen „Powerliner“ bekannt.

Filmstar: In der ARD Vorabend-Serie „Auf Achse“ mit dem von Manfred Krug gespielten LKW-Fahrer Franz Meersdonk ist der erste LKW des Hauptdarstellers ein Mercedes-Benz NG 1632 mit 320 PS.

Mercedes Benz NG 73 (1973-1980)

Bei der „Neuen Generation“, die ab 1973 eingeführt wurde, handelte es sich um eine Neukonstruktion mit einem völlig neuen Erscheinungsbild. Die Fahrerhäuser waren in verschiedenen Varianten erhältlich (die Frontscheibe ist immer die gleiche):

  • „S-Fahrerhaus“: kurze Kabine z.B. für Baustellenfahrzeuge
  • „M-Fahrerhaus“: mittellange Kabine mit schmalem hinteren Seitenfenster
  • „L-Fahrerhaus“ (ab 74): Fernverkehrskabine, um 60,0 cm verlängert, zwei Liegen.

Den Mercedes NG 73 gab es in seiner Bauzeit mit insgesamt 15 Motorisierungen.  In Kombination mit den zulässigen Gesamtgewichten von 10 bis 35 Tonnen ergeben sich die folgenden Typen:

  • NG 1013, NG 1213, NG 1413, NG 1613: 130 PS
  • NG 1017, NG 1217, NG 1417, NG 1617: 168 PS
  • NG 1019, NG 1219, NG 1419, NG 1619, NG 1719, NG 1919, NG 2219: 192 PS
  • NG 1420, NG 1620, NG 2220: 204 PS
  • NG 2222, NG 2422: 216 PS
  • NG 1424, NG 1624, NG 2224: 240 PS
  • NG 1425, NG 1625, NG 2225: 250 PS
  • NG 1926, NG 2026, NG 2226, NG 2626: 256 PS
  • NG 1428, NG 1628, NG 1928, NG 2228, NG 2428: 280 PS
  • NG 1632, NG 1932, NG 2032, NG 2232, NG 2632: 320 PS
  • NG 1633, NG 1933, NG 2233: 330 PS
  • NG 1635, NG 1935, NG 2035, NG 2235: 354 PS
  • NG 1636, NG 1936: 355 PS
  • NG 1638, NG 1938, NG 2238, NG 2438: 375 PS
  • NG 1644, NG 1944, NG 2244, NG 2444, NG 2644, NG 3544: 435 PS

Modellpflege 1977:  Die ehemals schmalen Kotflügel der Fahrerhäuser wurden ab 1977 breiter.

Modellpflege 1975: Die Fahrzeuge der mittleren Gewichtsklassen wurden in die NG-Serie aufgenommen und erhielten keine eigenen Fahrerhäuser mehr. Alle Fahrerhäuser waren nun kippbar.

Mercedes Benz NG 80 (1980-1985)

Modellpflege 1980: Neue Motoren von 130-375 PS. Windabweiser links und rechts vom Kühlergrill an den Ecken des Fahrerhauses, waagerechte Zierleiste auf dem Kühlergrill entfällt, Typenschriftzug und Spiegelgehäuse jetzt schwarz. Vierte Fahrerhausvariante:

  • „GR-Fahrerhaus“ (bereits ab 79): breiteres Großraumfahrerhaus (bündig zur Kabine abschließende Radläufe) für Fernverkehr, erhöhtes Dach, Kleidergarderobe, Kabinenrückseite ohne Fenster.

Mercedes Benz NG 85 (1985-1988)

Modellpflege 1985: Einführung elektropneumatische Schaltung (Electronic Power Shift, EPS), im Top-Modell 1644 serienmäßig. Neu überarbeitete Motorenpalette mit OM 442 LA als Top-Motorisierung (V8-Motor, 14,6l Hubraum, Turboaufladung, Ladeluftkühlung, 435 PS) sowie OM 442 A (ohne Ladeluftkühlung, 350 PS).

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • mercedes lkw alt (21)
  • mercedes lkw (15)
  • lkw mercedes benz (1)
  • Mercedes 1638 (1)
  • ng1919 Mercedes scheibe (1)
  • ng80 Mercedes frontscheibe (1)
Stichworte: , ,

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?