Classic-Autoglas.com

Wir haben die Scheibe.

Magirus-Deutz / Iveco MK-Reihe (75-92): Frontscheibe

Verfügbare Magirus-Deutz MK-Reihe Frontscheiben

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Für die MK-Baureihe von Magirus-Deutz und später, ab 1982 Iveco stehen fabrikneue Windschutzscheiben als fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität zur Verfügung.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Preis
(inkl. 19% USt)
IvecoEuroCargo (91-03)Frontscheibe
(1.985 x 822 MM)
Klar-3732ACL189.50 €
IvecoEuroCargo (91-03)Frontscheibe
(1.985 x 822 MM)
KlarBlaukeil3732ACLBL_N199,50 €
IvecoEuroCargo (91-03)Frontscheibe
(1.985 x 822 MM)
Grün-3732AGN249,50 €
IvecoEuroCargo (91-03)Frontscheibe
(1.985 x 822 MM)
GrünGrünkeil3732AGNGN219.50 €
IvecoEuroCargo (91-03)Dichtung Frontscheibe3732ASRL49,50 €
IvecoEuroCargo (03-08)Frontscheibe,
Siebdruckrand
(1.983 x 830 MM)
Klar-3744ACL189.50 €
IvecoEuroCargo (03-08)Frontscheibe,
beheizbar,
Siebdruckrand
(1.983 x 830 MM)
Klar-3744ACLH879,50 €
IvecoEuroCargo (03-08)Frontscheibe,
Siebdruckrand
(1.983 x 830 MM)
Grün-3744AGN199.50 €
IvecoEuroCargo (03-08)Frontscheibe,
beheizbar,
Siebdruckrand
(1.983 x 830 MM)
Grün-3744AGNH929,50 €
IvecoEuroCargo (03-08)Frontscheibe,
Siebdruckrand
(1.983 x 830 MM)
GrünGrünkeil3744AGNGN209.50 €
IvecoEuroCargo (03-08)Windschutzleiste
(oben)
3744ASMLT29,50 €

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über den ARGIC-Code (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:

Bitte senden Sie mir unverbindlich ein Angebot über die folgende Frontscheibe:

ARGIC-Code (letzte Spalte Tabelle)
Firma (bei gewerbl. Anfragen)
Name
Ihre Email
Telefon (für Rückfragen)
Land (z.B. Deutschland, Österreich oder Schweiz)

Iveco Magirus 90-16 Turbo des THW – Bild: Wikipedia

Hintergrundwissen Magirus-Deutz MK-Reihe

Die Magirus-Deutz MK-Reihe ist eine Familie von Nutzfahrzeugen, die 1975 im unteren bis mittleren Nutzlastbereich auf den Markt gebracht wurde. MK ist die Abkürzung für Mittelklasse. Die Fahrzeuge der MK-Baureihe werden von luftgekühlten Deutz-Motoren angetrieben. Die erhältlichen Motorleistungen lagen zwischen 87 und 169 PS, die Nutzlasten zwischen 3,21 und 9,07 Tonnen. Für THW- und Feuerwehrfahrzeuge wurde die MK-Baureihe in einer verlängerten Variante mit bis zu 10 Sitzplätzen auch noch über das Jahr 1992 hinaus angeboten.

Iveco: 1975 wurde Magirus-Deutz in den neu geschaffenen Iveco-Konzern eingegliedert, der die Marke Magirus-Deutz Anfang der 1980er-Jahre einstellte. Die MK-Modelle wurden nach der Eingliederung von Magirus-Deutz in den Iveco-Konzern und dem Ende der Marke Magirus-Deutz Anfang der 1980er-Jahre noch lange Zeit von Iveco weiter gebaut; Produktionsende bei Iveco war 1992. Der Markenname auf den Fahrzeugen wechselte von „Magirus-Deutz“ über „Magirus Iveco“ und „Iveco Magirus“ im Laufe der 1980er-Jahre schließlich zu „Iveco“.

Vierer-Club: Ab 1971 arbeitete Magirus-Deutz mit DAF, Saviem und Volvo im sogenannten Vierer-Club zusammen, um gemeinsam eine Neukonstruktion mit Frontlenker-Fahrerhaus zu entwickeln. Wichtige Bauteile waren herstellerübergreifend identisch, insbesondere die Fahrerkabine und somit auch die Frontscheibe.

Kippkabine: Die Vierer-Club-Fahrzeuge waren die ersten Lkw der leichten Gewichtsklasse in Deutschland mit Kippkabine. Die MK-LKW waren auch deswegen am Markt sehr beliebt und zogen Stammkunden anderer Marken zu Magirus-Deutz ab (insbesondere von Mercedes-Benz, wo es bis 1983 keine Kippkabine in der leichten Gewichtsklasse gab).

Modellpflege 1980: Kühlergrill mit feinerer Rippung.

Karosserievarianten MK-Reihe:

  • Fahrgestell
  • Kipper
  • Getränketransporter (mit Zentralrohrrahmen)
  • Sattelzugmaschine
  • Kommunalfahrzeug
  • Militärfahrzeug (rund 7000 Stück vom Typ 168M11 bzw. 110-17 ging als „Lkw 5t tmil“ ab 1980 an die Bundeswehr)

Modellhistorie Magirus-Deutz / Iveco MK-Reihe

  • Magirus-Deutz 90M6 (75-78): 87 PS, 6,6 t
  • Magirus-Deutz 90M7, Iveco 75-9 (75-83): 87 PS,  7,5 t
  • Magirus-Deutz 90M9, Iveco 90-9 (75-83): 87 PS, 9,4 t
  • Magirus-Deutz 130M8, Iveco 80-13 (75-83): 130 PS, 7,5 t
  • Magirus-Deutz 130M9, Iveco 90-13 (75-83): 130 PS, 9,4 t
  • Magirus-Deutz 130M11, Iveco 110-13 (75-83): 130 PS, 11,0 t
  • Magirus-Deutz 130M13, Iveco 130-13 (75-83): 130 PS, 13,0 t
  • Magirus-Deutz 160M11, Iveco 110-16 (Turbo) (75-91): 160–169 PS, 11,0 t
  • Magirus-Deutz 160M13, Iveco 130-16 (Turbo) (75-91): 160–169 PS, 13,0 t
  • Magirus-Deutz 90M8 (77-82): 87 PS, 7,5 t
  • Magirus-Deutz 130M7, Iveco 75-13 (79-92): 130 PS, 7,5 t

 

  • Magirus-Deutz 130M8 Turbo, Iveco 80-13 Turbo (80-92): 130 PS, 7,5 t
  • Magirus-Deutz 168M11, Iveco 110-17 (80-92): 168 PS, 11,0 t
  • Magirus-Deutz 160M8, Iveco 80-16 (Turbo) (81-92): 160–169 PS, 7,5 t
  • Iveco 90-13 Turbo (83-91): 130 PS, 9,4 t
  • Iveco 110-13 Turbo (83-91): 135 PS, 11,0 t
  • Iveco 130-13 Turbo (83-91): 130-135 PS, 13,0 t

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • iveco mk reihe demontage armaturenbrett (1)
Stichworte: ,

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?