Classic-Autoglas.com

Wir haben die Scheibe.

Lotus Esprit: Frontscheibe

Liste verfügbarer Lotus Esprit Frontscheiben

Für den Lotus Esprit kann Classic-Autoglas diverse fabrikneue Windschutzscheiben-Versionen in Erstausrüsterqualität liefern:

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Preis
(inkl. 19% USt)
LotusEsprit ('75-'78)FrontscheibeBronze-9177ABZauf Anfrage
LotusEsprit ('75-'78)FrontscheibeKlar-9177ACLauf Anfrage
LotusEsprit ('75-'78)FrontscheibeKlarBlaukeil9177ACLBLauf Anfrage
LotusEsprit ('75-'78)FrontscheibeKlarGrünkeil9177ACLGNauf Anfrage
LotusEsprit ('75-'78)FrontscheibeGrün-9177AGNauf Anfrage
LotusEsprit ('75-'78)FrontscheibeGrünBlaukeil9177AGNBLauf Anfrage
LotusEsprit ('75-'78)FrontscheibeGrünGrünkeil9177AGNGNauf Anfrage
LotusEsprit ('75-'78)Türscheibe linksGrün9177LFDGNauf Anfrage
LotusEsprit ('75-'78)Heckscheibe
beheizbar
Klar9177BCLHauf Anfrage
LotusEsprit ('88-'05)FrontscheibeKlarBlaukeil9244CLBLauf Anfrage
LotusEsprit ('88-'05)FrontscheibeGrün-9244AGNauf Anfrage
LotusEsprit ('88-'05)FrontscheibeGrünBlaukeil9244AGNBLauf Anfrage
LotusEsprit ('88-'05)FrontscheibeGrünGrünkeil9244AGNGNauf Anfrage

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Tabelle) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe dieses spezifischen Codes können Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit erhalten:

Bitte senden Sie mir unverbindlich ein Angebot über die folgende Frontscheibe:

ARGIC-Code (letzte Spalte Tabelle)
Firma (bei gewerbl. Anfragen)
Name
Ihre Email
Telefon (für Rückfragen)
Land (z.B. Deutschland, Österreich oder Schweiz)

Lotus Esprit S3 ('81-'87) - Bild: Wikipedia

Hintergrundwissen Lotus Esprit

Der Esprit wurd im Oktober 1975 auf der Paris Motorshow vorgestellt und ging im Juni 1976 erstmalig in Produktion.

Mittelmotor: Der Reihenvierzylinder (später auch V8) ist längs hinter den Passagieren eingebaut.

Flach: Der Lotus Esprit ist nichts für große und auch nichts für ungelenke Menschen. Mit nur etwa 1,12 m Höhe ist der Esprit einer der flachsten Sportwagen der Welt. Über 1,80 m Körpergröße wird es ungemütlich.

Leichtbau: nach alter Lotus-Tradition folgte auch der Esprit dem Leitsatz „performance through light weight“ und brachte auch dank seiner GFK-Karosserie weniger als 1.000 kg auf die Waage.

Bond-Auto: Bekannt wurde der Lotus Esprit durch seinen Auftritt als James-Bond-Auto in den Filmen „Der Spion, der mich liebte“ (1977), wo sich der Lotus nach einer langen Verfolgungsjagd in ein Submarine-Fahrzeug verwandelt, „In tödlicher Mission“ (1981) sowie als Richard Gere’s Fahrzeug in „Pretty Woman“ (1990).

Motorisierungsvarianten Lotus Esprit

  • Esprit S1 (’76–’77): R4-Zylinder (Lotus 907), 1.973 cm³, 160 PS, 221 km/h; Fiat X1/9-Rückleuchten, Wolfrace Leichtmetallfelgen, einteiliges Kombiinstrument
  • Esprit S2 (’78–’81): R4-Zylinder, 1.973 cm³, 160 PS, 200 km/h; Lufteinlass hinter dem hinteren Dreiecksfenster, Rover-SD1-Rückleuchten, integrierter Frontspoiler, Speedline Leichtmetallfelgen, einzelne Smiths-Anzeigen
  • Esprit S2.2 (’80–81): R4-Zylinder (Typ 912), 2.174 cm³, 160 PS, 200 km/h; verzinktes Chassis, 88 Fahrzeuge
  • Essex Turbo Esprit (’80): R4-Zylinder (Typ 910), Garrett AiResearch T3 Turbocharger, 2.174 cm³, 210 PS, 240 km/h; Aerodynamik-Paket von Giugiaro designed, 45 Fahrzeuge
  • Essex Lotus Esprit Turbo - Bild: LotusEspritWorld.com

  • Esprit S3 (’81–’87): R4-Zylinder, 2.174 cm³, 160 PS, 217 km/h, verbesserte Bremsanlage, verstärkte Karosserie, 15″-BBS-Felgen
  • Turbo Esprit (’81–’86): R4-Zylinder (Typ 912), Turbo, 2.174 cm³, 212 PS, 241 km/h, Body-Kit der Essex-Esprit, 15″-BBS-Felgen

Übernahme von Lotus Cars durch GM. Gründliche Überarbeitung insbesondere der Karosserie ab 1988. Ab diesem Zeitpunkt wurde eine andere Frontscheibe verwendet.

  • Esprit Turbo HC (’87): R4-Zylinder, Turbo, 2.174 cm³, 215 PS, 250 km/h, zwei Dellorto-Doppelvergaser, HC= High Compression
  • Esprit Turbo (’87–’90): R4-Zylinder, Turbo, 2.174 cm³, 215 PS, 250 km/h
  • Esprit (’87–’90): R4-Zylinder, 2.174 cm³, 171 PS, 222 km/h
  • Esprit SE (’89–’91): R4-Zylinder (Typ 910S), Turbo, 2.174 cm³, 268 PS, 256 km/h; SE= Special Equipment, Intercooler „Chargecooler“, neuer Heckflügel, 1.608 Fahrzeuge
  • Esprit S (’91): R4-Zylinder, Turbo, 2.174 cm³, 228 PS, 255 km/h
  • Esprit SE HW (’92–’93): R4-Zylinder, Turbo, 2.174 cm³, 264 PS, 265 km/h
  • Esprit Sport 300 (’93): R4-Zylinder, Turbo, 2.174 cm³, 306 PS, 261 km/h, 64 Fahrzeuge

Lotus Esprit Turbo von 1988 - Bild: Wikipedia

  • Esprit S4 (’93–’96): R4-Zylinder, Turbo, 2.174 cm³, 264 PS, 265 km/h; Servolenkung, kleinerer Heckspoiler, veränderte Stoßfänger, 5-Speichen-Felgen, 625 Fahrzeuge
  • Esprit S4S (’95–’96): R4-Zylinder, Turbo, 2.174 cm³, 300 PS, 270 km/h; S4 Sport, Heckflügel des Sport 300, 367 Fahrzeuge
  • Esprit GT3 (’96–’99): R4-Zylinder, Turbo, Ladeluftkühler, 1.973 cm³, 244 PS, 263 km/h, 196 Fahrzeuge 
  • Esprit V8 (’96–’98): 90°-V8 BiTurbo (Lotus-918-Motor), 4-Ventiler, 3.506 cm³, 354 PS, 274 km/h, 1.237 Fahrzeuge
  • Esprit V8 GT (’98–’01): V8 BiTurbo, 3.506 cm³, 354 PS, 274 km/h, Facelift des Armaturenbretts, 204 Fahrzeuge
  • Esprit V8 SE (’98–’01): V8 BiTurbo, 3.506 cm³, 354 PS, 282 km/h, Facelift des Armaturenbretts, Lederausstattung, Klimaanlage, Radio, Heckspoiler
  • Esprit Sport 350 (’99): V8, BiTurbo, 3.506 cm³, 354 PS, 282 km/h, fehlende Klimaanlage, abgestrippter Innenraum, Carbon-Instrumententafel, nur in silber erhältlich, 50 Fahrzeuge (Sondermodell)
  • Esprit (’02–’03): V8 BiTurbo, 3.506 cm³, 354 PS 400 Nm 282 km/h, runde Heckleuchten, Frontspoilerlippe

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • lotus esprit (150)
Stichworte: ,

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?