Classic-Autoglas.com

Wir haben die Scheibe.

Honda Z600 Coupé: Frontscheibe

Frontscheiben Honda Z600 Coupé

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Für das Honda Z600 Coupé liefert Classic-Autoglas problemlos neue, absolut fehlerfreie Verbundglas-Windschutzscheiben in Erstausrüsterqualität:

HerstellerFahrzeugtypGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Preis
(inkl. 19% USt)
HondaZ600 Coupé (70-74)Klar-3905ACL259,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)
HondaZ600 Coupé (70-74)Blau-3905ABL259,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)
HondaZ600 Coupé (70-74)Grün-3905AGN259,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe des ARGIC-Codes (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:

Bitte senden Sie mir unverbindlich ein Angebot über die folgende Frontscheibe:

ARGIC-Code (letzte Spalte Tabelle)
Firma (bei gewerbl. Anfragen)
Name
Ihre Email
Telefon (für Rückfragen)
Land (z.B. Deutschland, Österreich oder Schweiz)

Honda Z 600 – Bild: Honda

Hintergrundwissen Honda Z600

Honda Z wurde 1970 ein eigenwillig gestaltetes Coupé genannt, das bei Honda auf der Basis der N600-Limousine entstand. Der Honda Z ist ebenso klein wie selten. Das Z Coupe wurde für den Export mit dem 0,6 l Motor des N 600 versehen. Von 1970 bis 1974 bot Honda im Export den Z 600 auf der Plattform des N 600 an. Den sHonda Z600 gab es lediglich in den vier Farben Orange, Gelb, Oliv-Grün und Blau.

Im Z 600 Coupe wurde bis zum Ende der Produktion der luftgekühlte N 600-Motor in verschiedenen Leistungsstufen eingebaut:

  • Honda AZ 600 Coupé „USA-Version“: 2-Zylinder-Motor, 598 cm³, entschärfte Nockenwelle, 36 PS, Stoßstangenbügeln an der vorderen Stoßstange, große Seitenmarkierungs-Leuchten (Sitemarkerlites), synchronisiertes Getriebe.
  • Honda Z 600 Coupé „Europa-Version“: 2-Zylinder-Motor, 598 cm³, 38 PS

In Deutschland wurde das Z 600 Coupé nicht offiziell angeboten. Aber ein großer Teil der insgesamt 918 Fahrzeuge, die in Europa zugelassen wurden, gelangte über Frankreich oder die Schweiz nach Deutschland. Allerdings wurden sie häufig für Besitzer eines Führerscheins der alten Klasse IV (der vor dem 1. Dezember 1954 erworben worden war; ohne praktische Prüfung) umgebaut.

Stichworte: ,

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?