Classic-Autoglas.com

Wir haben die Scheibe.

Ford Transit (65-85): Frontscheibe

Frontscheibe Ford Transit (65-85)

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Größte Auswahl: Für den Ford Transit der Baujahre 1965 bis 1985 liefert Classic-Autoglas eine breite Palette an fabrikneuen Verbundglas-Windschutzscheiben in Erstausrüsterqualität.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Preis
(inkl. 19% Ust)
FordTransit (65-85)FrontscheibeKlar-3715ACL249,50 €
(sofort verfügbar)
FordTransit (65-85)FrontscheibeKlarGrünkeil3715ACLGN259,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)
FordTransit (65-85)FrontscheibeGrün-3715AGN259,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)
FordTransit (65-85)FrontscheibeGrünBlaukeil3715AGNBL269,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)
FordTransit (65-85)FrontscheibeGrünGrünkeil3715AGNGN269,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)
FordTransit (65-85)FrontscheibeBronze-3715ABZ259,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)
FordTransit (65-85)FrontscheibeBronzeBlaukeil3715ABZBL269,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)
FordTransit (65-85)FrontscheibeBronzeBronzekeil3715ABZBZ269,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe des ARGIC-Codes (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:

Bitte senden Sie mir unverbindlich ein Angebot über die folgende Frontscheibe:

ARGIC-Code (letzte Spalte Tabelle)
Firma (bei gewerbl. Anfragen)
Name
Ihre Email
Telefon (für Rückfragen)
Land (z.B. Deutschland, Österreich oder Schweiz)

Ford Transit Pritsche – Bild: Wikipedia

Hintergrundwissen Ford Transit

Der Ford Transit der 2. Generation (65-78) und der dritten Generation (78-85) verwendet grundsätzlich  die gleichen Scheiben.

Ford Transit 2. Generation (1965-1978)

Während die erste Generation des Ford Transit (FK 1000) in Köln entwickelt und gebaut wurde, stammt die Konstruktion der zweiten Transit-Generation von Ford England. Der Transit war in Europa gleich nach der Markteinführung sehr erfolgreich, da er u.a. recht breit war und ein amerikanisches Aussehen hatte.

Kurzhauber: Fahrer waren sehr angetan von dem neuen Transit, dessen Motor unter der kurzen Haube, vor der Fahrerkabine eingebaut war. Dadurch saßen sie nicht mehr direkt über dem Motor und waren entsprechend auch nicht mehr der Motorhitze ausgesetzt. Dank des vorne angeordneten Motors ergab sich auch eine große, ebene Ladefläche – ein großer Vorteil gegenüber dem damals erhältlichen VW-Bus mit Heckmotor und Stufe im Laderaum.

Transporter aus der Flugzeugfabrik: Ursprünglich wurde das Fahrzeug am Standort Langley (Berkshire, Vereinigtes Königreich) hergestellt, wo im 2.Weltkrieg das Jagdflugzeug Hawker Hurricane produziert wurde. Einige Jahre später wurde die Produktion aus Kapazitätsgründen nach Southampton verlagert. Gleichzeitig wurde der Transit auch in Genk (Belgien) und in der Türkei produziert.

Karosserievarianten: Das Angebot an Karosserie-Varianten (Pritschenwagen, Kastenwagen, Bus, etc.) war groß. Die verschiedenen Aufbauten wurden mit einem kurzen oder langen Radstand kombiniert, dadurch passte irgendein Ford Tansit immer auf die Ansprüche der Kunden.

Modellpflege 1971: erweitertes Motorenprogramm (größeren V4-Motor mit 2.000 cm³, Perkins-Dieselmotor), angepasster Kühlergrill und Motorhaube (Dieselmotor größer als die Benziner).

Ford Transit Minibus mit Fahrer-Schiebetür von 1984 – Bild: Wikipedia

Ford Transit 3. Generation (1978-1985)

Die 3. Generation des Ford Transit war weniger ein Generationenwechsel, als vielmehr ein Facelift. Insbesondere die Frontpartie (Kunstoffgrill, tiefer liegende Scheinwerfer, Blinker aussen neben den Scheinwerfern) und die Innenausstattung wurden überarbeitet sowie neue, bzw. leistungsstärkere Motorisierungen eingeführt.

Karosserievarianten: Das Angebot an Karosserie-Varianten war groß. Die verschiedenen Aufbauten wurden wieder mit einem kurzen oder langen Radstand kombiniert:

  • Van
  • Kombi
  • Chassis Cab
  • Paket-Bus
  • Bus
  • Crewbus

Modellpflege 1983: grauer Plastik-Frontgrill, der die Scheinwerfer umschließt, größer dimensionierte Stoßfänger, geänderte Heckleuchten.

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • ford transit (27)
  • frontscheibe ford transit (14)
  • ford transit mit schiebetür 1965 (2)
Stichworte: ,

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?