Classic-Autoglas.com

Wir haben die Scheibe.

Ford Taunus TC1, TC2 (71-79): Frontscheibe

Frontscheibe Ford Taunus TC1 und TC2

Größte Auswahl: Für den Ford Taunus der Baujahre 1971 bis 1979 liefert Classic-Autoglas fabrikneue Verbundglas-Windschutzscheiben in Erstausrüsterqualität.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Preis
(inkl. 19% Ust)
Alfa Romeo164 (87-98)FrontscheibeBronze-2027ACLauf Anfrage
Alfa Romeo164 (87-98)FrontscheibeKlar-2027AGN_N139,50 €
Alfa Romeo164 (87-98)Frontscheibe,
Siebdruckrand
GrünGrünkeil2027AGNGN139.50 €
Alfa Romeo164 (87-98)Frontscheibe,
beheizbar,
Sichtfenster,
Siebdruckrand
GrünGrünkeil2027AGNGNHV899,50 €
Alfa Romeo164 (87-98)FrontscheibeBlau-2027ABZauf Anfrage

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe des ARGIC-Codes (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:

Bitte senden Sie mir unverbindlich ein Angebot über die folgende Frontscheibe:

ARGIC-Code (letzte Spalte Tabelle)
Firma (bei gewerbl. Anfragen)
Name
Ihre Email
Telefon (für Rückfragen)
Land (z.B. Deutschland, Österreich oder Schweiz)

Hintergrundwissen Ford Taunus TC1/TC2

TC: Der Namenszusatz „TC“ steht für Taunus und Cortina.

Ford Taunus TC1 (1971-1976)

Der Ford Taunus TC der 1. Serie wurde im September 1970 vorgestellt (Modelljahr 1971). Der TC1 und der Ford Cortina Mk3 (70-76) sind technisch identisch. Allerdings ist die Karosserie leicht unterschiedlich. Während der Cortina das Coke-Bottle-Design mit einem Hüftschwung aufweist, hatte der Taunuse eine amerikanisch geprägte Front und größere Blinker.

Ford Cortina Mk3 – Bild: Ford

Ford Taunus GXL (TC1) – Bild: Ford

Karosserievarianten: Der Ford Taunus TC1 war als Limousine, Coupé und Kombi erhältlich:

  • Ford Taunus Limousine (71-79): 2-türig
  • Ford Taunus Limousine (72-79): 4-türig
  • Ford Taunus Coupé (71-79): 2-türig, nicht in Standardausführung
  • Ford Taunus Coupé (71-79): 5-türig, nicht in Standardausführung
  • Ford Taunus Turnier: Kombi, nur als Standard, L oder XL

Ausstattungsvarianten

  • Standard, L: runde Scheinwerfer, 1300-cm³-OHC-LC-Vierzylinder, 55 PS
  • XL: eckige Scheinwerfer, 1300-cm³-OHC-LC-Vierzylinder, 55 PS
  • GT: sportliches Fahrwerk, 1600-cm³-OHC-HC-Motor mit Fächerkrümmer Weber-Vergaser, 88 PS
  • GXL: Topmodell, sportliches Fahrwerk, 1600-cm³-OHC-HC-Motor mit Fächerkrümmer Weber-Vergaser, 88 PS

Auf Wunsch war für die Taunus GT und GXL auch ein Zweiliter-V6-Motor mit 90 PS lieferbar. Ab nde 1971 war ein 2,3-Liter-V6-Motor erhältlich, der mit 108 PS den Taunus auf 175 km/h beschleunigte.

Ford Taunus TC1 Coupé – Bild: Ford

Ford Taunus TC2 (1976-1979)

Modellpflege 1975: bei Standard und L waren die Zierleisten um die Fenster nun mattschwarz, die gekrönten Wappen mit der Hubraumangabe an den Vorderkotflügeln wichen Zahlen und das Ford-Wappen auf dem Kühlergrill und der Schriftzug auf der Motorhaube wurden jetzt bei allen Modellen durch einen simplen „Ford“-Schriftzug auf der Fahrerseite des Kühlergrills ersetzt. Der Ford-Schriftzug auf der Heckklappe, der bisher bei Standard und L die gesamte Breite einnahm und bei XL und GXL als breite Aluleiste ausgeführt war, wanderte in verkleinerter Form in die linke obere Ecke des Kofferraumdeckels, der Taunus-Schriftzug wurde, statt wie früher in geschwungener Schreibschrift, jetzt in einfachen Druckbuchstaben ausgeführt. Der Kombi, der nun statt Turnier „Freizeit-Taunus“ hieß, war auch mit GXL-Ausstattung zu haben.

Modellpflege 1976: Zum Jahreswechsel 1975/1976 wurde das neue Modell, der Taunus TC ’76 vorgestellt. Er war äußerlich geglättet, hatte aber technisch immer noch viel mit dem TC der ersten Serie gemeinsam – so auch die Frontscheibe. Im Innenraum kamen neue Lenkräder zum Armaturenbrett des Vorgängers. Weiterhin wurden die Ausstattungsbezeichnungen geändert: So gab es neben Basis und L nun anstatt dem XL den GL; aus dem GXL wurde der Ghia. Ferner konnten sportlich orientierte Käufer den Taunus S wählen. Nur diesen gab es mit dem 98 PS starken Vierzylinder (108 PS-V6 als Option).

Karosserievarianten: Das Coupé wurde vom Markt genommen, es blieben noch drei Varianten

  • Ford Taunus Limousine (76-79): 2-türig
  • Ford Taunus Limousine (76-79): 4-türig
  • Ford Taunus Turnier (76-79): Kombi, 5-türig (nicht als S oder Ghia)

Ford Taunus mit S-Paket (TC2) – Bild: Ford

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • ford taunus (1211)
  • ford taunus gxl (87)
  • ford taunus xl (25)
  • taunus gxl (17)
  • ford taunus tc1 1975 (11)
  • FODR-GXL (1)
Stichworte: ,

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?