Classic-Autoglas.com

Wir haben die Scheibe.

Fiat X 1/9, Bertone X 1/9: Frontscheibe

Frontscheiben für den Fiat X 1/9 bzw. Bertone X 1/9

Für den Fiat X 1/9 sind diverse Windschutzscheiben als fehlerfreie Verbundglas-Neuware in Erstausrüsterqualität lieferbar:

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Preis
(inkl. 19% USt)
FiatX 1/9 ('73-'89)FrontscheibeKlar-3329ACL249,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)
FiatX 1/9 ('73-'89)FrontscheibeKlarGrünkeil3329ACLGN259,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)
FiatX 1/9 ('73-'89)FrontscheibeGrün-3329AGN259,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)
FiatX 1/9 ('73-'89)FrontscheibeGrünBlaukeil3329AGNBL269,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)
FiatX 1/9 ('73-'89)FrontscheibeGrünGrünkeil3329AGNGN269,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe des ARGIC-Codes (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:

Bitte senden Sie mir unverbindlich ein Angebot über die folgende Frontscheibe:

ARGIC-Code (letzte Spalte Tabelle)
Firma (bei gewerbl. Anfragen)
Name
Ihre Email
Telefon (für Rückfragen)
Land (z.B. Deutschland, Österreich oder Schweiz)

Bertone X 1/9

Hintergrundwissen Fiat X1/9

Der Sortwagen Fiat X1/9 wurde bei der Carozzeria Bertone von 1972-1982 mit Fiat-Technik gebaut. Er war der Nachfolger des Fiat 850 Sportspiders, der ebenfalls bei Bertone gebaut wurde.

Mittelmotor: der vergleichsweise kleine Reihen-Vierzylinder war quer hinter den beiden Vordersitzen eingebaut.

Targa: als sogenanntes Sicherheitscabriolet „Targa“ besaß der Fiat X1/9 einen massiven Überrollbügel.

Motorisierungsvarianten Fiat X1/9

  • Fiat 1300 AS (10/72-6-78): R4-Zylinder, 1,3-Liter, 73/75, Viergang-Getriebe
  • Fiat 1500 AS X 1/9 „5-Speed“ (10/78-2/82): R4-Zylinder, 1,5-Liter, 86 PS (mit Kat 76 PS), Fünfgang-Getriebe

Etwa 75 % der gesamten X 1/9 Produktion gingen in die USA.

Bertone X 1/9

Mitte 1980 brach der Verkauf von Fiat-Modellen in den USA ein. Bei Fiat wurde der Entschluss gefasst, sich vom US-amerikanischen Markt zurück zu ziehen. Bertone, der das Auto entworfen und bis dato die Karosserie gebaut hatte, schlug vor, den Wagen unter der Markenbezeichnung „Bertone X1/9“ weiterhin anzubieten; zum Vertrieb wurde das ehemalige Fiat-Händlernetz genutzt. Fiat nahm dieses Angebot an und sagte zu, Bertone weiterhin mit den technischen Bauteilen zu beliefern.

Vom Frühjahr 1982 an wurde das fast baugleiche Auto nun unter dem Label „Bertone“ angeboten (zunächst mit einer heute begehrten Sonderserie „IN“ (10 Jahre X 1/9). Im Zuge der Katalysatoreneinführung lieferte Bertone, als einer der ersten Hersteller überhaupt, ab 04/1985 einen Wagen mit geregeltem Dreiwegekatalysator in Europa aus. Hierbei konnte er auf die schon 1980 in den USA eingeführte Version mit Einspritzmotor und geregelten Kat zurückgreifen.

Bertone stattete den Wagen im Laufe der nächsten Jahre immer besser aus (Lederausstattung, Klimaanlage, elektrische Fensterheber).

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • fiat x1/9 (57)
Stichworte: ,

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?