Classic-Autoglas.com

Wir haben die Scheibe.

Ferrari 365 GT4 2+2: Frontscheibe

Liste verfügbarer Ferrari 365 GT4 2+2 Frontscheiben

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Für den seltenen Ferrari 365 GT4 2+2 sind acht verschiedene Frontscheiben-Versionen lieferbar. Darunter auch so exotische Kombinationen wie blaue Scheibentönung mit Blaukeil:

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Preis
(inkl. 19% USt)
Ferrari365 GT4 2+2FrontscheibeKlar-3112ACL599,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)
Ferrari365 GT4 2+2FrontscheibeKlarBlaukeil3112ACLBL619,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)
Ferrari365 GT4 2+2FrontscheibeKlarGrünkeil3112ACLGN619,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)
Ferrari365 GT4 2+2FrontscheibeGrün3112AGN599,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)
Ferrari365 GT4 2+2FrontscheibeGrünBlaukeil3112AGNBL619,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)
Ferrari365 GT4 2+2FrontscheibeGrünGrünkeil3112AGNGN619,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)
Ferrari365 GT4 2+2FrontscheibeBlauBlaukeil3112ABLBL629,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)
Ferrari365 GT4 2+2FrontscheibeBronze-3112ABZ599,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe des ARGIC-Codes (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:

Bitte senden Sie mir unverbindlich ein Angebot über die folgende Frontscheibe:

ARGIC-Code (letzte Spalte Tabelle)
Firma (bei gewerbl. Anfragen)
Name
Ihre Email
Telefon (für Rückfragen)
Land (z.B. Deutschland, Österreich oder Schweiz)

Ferrari 365 GT4 2+2 von 1973 – Bild: ConceptCarz.com

Hintergrundwissen Ferrari 365 GT4 2+2

Auf dem Pariser Salon 1972 wurde der von Pininfarina gestylte Ferrari 365 GT4 2+2 vorgestellt. Er löste den Ferrari 365 GT 2+2 (bzw. GTC/4) ab.

Der Ferrari für den Geschäftsmann: Konzeptionell war das von Pininfarina sehr schlicht gestaltete Coupé an Geschäftsleute gerichtet, die zwar Ferrari fahren wollten, aber nicht den Blicke provozierenden Auftritt des Daytona oder dessen Nachfolgers, des 365 GT/4 BB beschwören wollten. Technisch entsprach der 365 GT4 2+2 den „Il Gobbone“, lediglich der Radstand wurde um 200 mm auf 2.700 mm verlängert.

Selten: In seiner vierjährigen Produktionszeit von 1972 bis 1976 wurden nur etwa 470 Wagen hergestellt (Fahrgest.-Nr.: zwischen 17083 und 18895). Der 365 GT4 2+2 wurde 1976 vom 400 Automatic abgelöst.

Ferrari 365 GT4 2+2 – Bild: swisscarsightings.com

Stichworte: , ,

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?