Classic-Autoglas.com

Wir haben die Scheibe.

Ferrari 348 GTB / 348 GTS: Frontscheibe

Verfügbare Frontscheiben für den Ferrari 348 GTB / 348 GTS

Für den Ferrari 348 GTB und die offene Variante, den Ferrari 348 GTS der Baujahre 1993 bis 1995 liefert Classic-Autoglas passgenaue Windschutzscheiben als fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Preis
(inkl. 19% USt)
Ferrari7348/355 GTB/GTS
(93-94)
Frontscheibe,
Antenne
KlarBlaukeil3120ACLBLA639,50 €
(4 - 8 Wo. Lieferzeit)

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über den ARGIC-Code erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:

Bitte senden Sie mir unverbindlich ein Angebot über die folgende Frontscheibe:

ARGIC-Code (letzte Spalte Tabelle)
Firma (bei gewerbl. Anfragen)
Name
Ihre Email
Telefon (für Rückfragen)
Land (z.B. Deutschland, Österreich oder Schweiz)

Ferrari 348 tb - Bild: Ferrari

Hintergrundwissen Ferrari 348

Der Ferrari 348 tb Berlinetta (geschlossene Version) und der Ferrari 348 ts (Targa-Version) wurden 1989 als Nachfolger des Ferrari 308 GTB/ Ferrari 328 GTB vorgestellt und bis 1994 produziert.

Pininfarina: Für das Design des Ferrari 348 zeichnet Pininfarina verantwortlich. Es orientierte sich stark am Ferrari Testarossa. Die Rückleuchten sind mit einer schwarzen Gitterabdeckung versehen und für die Belüftung des Mittelmotors sorgen große Lufteinlässe in den Türen.

Ferrari 348 tb / 348 ts (1989-1993)

Breiter: Die Karosserie des 348 hat einen um 4 cm breiteren Radstand als der 308 GTB, und ist durch ihre selbsttragende Bauart geräumiger und steifer als auch die des 328, der über einen Gitterrahmen verfügt.

Motorisierung: Der längs eingebaute V8, der zum ersten Mal 1973 im Dino 308 GT4 eingesetzt worden war, sowie das hinter dem Differential sitzende Getriebe, verbessern die Handhabung. Der 4-Ventiler schöpft aus 3.405 cm³ Hubraum 300 PS und bringt den 348 auf 275 km/h.

Ferrari 348 ts - Bild: Ferrari

Ferrari 348 Spider (1993-1995)

Die offene Variante, der Ferrari 348 Spider wurde 1993 vorgestellt.

Umfangreiche Veränderungen: gegenüber dem 348 tb/ts war der 348 GTS bis zur Fahrzeug-Unterkante in Wagenfarbe lackiert, der Frontgrill mit Cavallino Rampante wurde neu gerahmt, geänderte Kolben, Ventile, geänderter Ansaugtrakt, verändertes Steuergerät mit neuen Steuerzeiten und eine veränderte Auspuffanlage brachten über 20 Mehr-PS. Außerdem wurde das Fahrwerk erneut modifiziert. Hinzu kommen Änderungen im Innenraum u. a. veränderte Sitze.

Motorisierung: V8-Zylinder, 4-Ventiler, 3.405 cm³, 320 PS, 275 km/h.

Ferrari 348 GTB / 348 GTS (1993-1994)

Ein halbes Jahr später erhielten auch die beiden Basismodelle die Veränderungen des Ferrari 348 Spider und hießen von nun an Ferrari 348 GTB (tb) und Ferrari 348 GTS (ts).

Motorisierung: V8-Zylinder, 4-Ventiler, 3.405 cm³, 320 PS, 278 km/h.

Die Ferrari 348 Baureihe war in den 90er-Jahren das „Volumenmodell“ von Ferrari, mit einem geplanten Absatz von 2500 Exemplaren im Jahr. 1994 wurde der 348 durch den 355 ersetzt.

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • ferrari 348 ts (27)
Stichworte: ,

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?