Classic-Autoglas.com

Wir haben die Scheibe.

Ferrari 330 GT 2+2: Frontscheibe

Liste verfügbarer Ferrari 330 GT 2+2 Frontscheiben

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Für den Ferrari 330 GT 2+2 kann Classic-Autoglas aktuell drei verschiedene Windschutzscheiben-Versionen liefern:

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Preis
(inkl. 19% USt)
Ferrari330 GT 2+2 ('64-'69)FrontscheibeKlar-3106ACL_K799,50 €
(sofort lieferbar)
Ferrari330 GT 2+2 ('64-'69)FrontscheibeKlar-3106ACL599,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)
Ferrari330 GT 2+2 ('64-'69)FrontscheibeGrün-3106AGN599,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)
Ferrari330 GT 2+2 ('64-'69)FrontscheibeGrünBlaukeil3106AGNBL599,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Tabelle) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe dieses spezifischen Codes können Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit erhalten:

Bitte senden Sie mir unverbindlich ein Angebot über die folgende Frontscheibe:

ARGIC-Code (letzte Spalte Tabelle)
Firma (bei gewerbl. Anfragen)
Name
Ihre Email
Telefon (für Rückfragen)
Land (z.B. Deutschland, Österreich oder Schweiz)

Ferrari 330 GT 2+2 – Bild: Wikipedia

Hintergrundwissen Ferrari 330 GT 2+2 (1964-1967)

Der Ferrari 250 GT 2+2 wurde im Januar 1964 durch den Ferrari 330 GT 2+2 mit einer vergrößerten Karosserie ersetzt.
330 cm³/Zylinder: der V12-Motor des Ferrari 330 hatte einen Hubraum von 3.967 cm³, also umgerechnet rund 330 cm³ je Zylinder, daher der Name. Die Leistung lag bei 300 PS.

Modellhistorie Ferrari 330 GT 2+2

  • Serie I: um 50 mm gestreckte Radstand, längere Bug- und Heckpartie, Doppelscheinwerfer, breiterer Kühlergrill, KONI-Stoßdämpfer, Viergangeinheit mit Overdrive, 628 Fahrzeuge (inkl. Zwischenserie)
  • Zwischenserie: Doppelscheinwerfer der Serie I, Fünfganggetriebe und hängende Pedale der Serie II.
  • Serie II (1965): Fünfganggetriebe, Einfach-Scheinwerfer, Leichtmetallfelgen (Speichenfelgen optional), optional Klimaanlage und Servolenkung erhältlich, 460 Fahrzeuge

Der Ferrari 330 GT 2+2 war der erste Ferrari, von dem mehr als 1.000 Fahrzeuge produziert wurden.

Stichworte:

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?