Classic-Autoglas.com

Wir haben die Scheibe.

Dodge Viper, Chrysler Viper I (92-02): Frontscheibe

Verfügbare Dodge Viper-Frontscheiben

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Für die Dodge Viper die auch als Chrysler Viper verkauft wurde, liefert Classic-Autoglas Verbundglas-Windschutzscheiben als passgenaue, fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Preis
(inkl. 19% USt)
Dodge / ChryslerViper (92-02)FrontscheibeGrün-URO3095AGN349,50 €
(2 Wochen Lieferzeit)

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Tabelle) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über diesen spezifischen Code können Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit erhalten:

Bitte senden Sie mir unverbindlich ein Angebot über die folgende Frontscheibe:

ARGIC-Code (letzte Spalte Tabelle)
Firma (bei gewerbl. Anfragen)
Name
Ihre Email
Telefon (für Rückfragen)
Land (z.B. Deutschland, Österreich oder Schweiz)

Dodge Viper GTS – Bild: Wikipedia

Dodge Viper 1. Generation (1992–2002)

Die Dodge Viper RT/10 kam 1992 zunächst als offener Roadster auf den Markt. 1993 folgte das geschlossene Coupé, die Viper GTS als Concept Car. Die Karosserie wurde hauptsächlich aus GFK-Teilen und Aluminium gefertigt. Typisch für US-amerikanische Sportwagen ist die Bauweise der Viper: Motor vorne, Antrieb hinten.

Rennfahrzeug: Die Fahrleistungen machten das Auto interessant für Amateure und Profi-Rennfahrer. In den USA werden Viper gerne für Drag Races und Drift-Wettbewerbe verwendet. Die „Double Bubble“-Dachkontur mit zwei Auswölbungen erleichterte das Fahren mit Helm.

Puristisch: Dodge verzichtete bewusst auf elektronische Fahrassistenzsysteme wie ABS, ESP und Traktionskontrolle. Diese waren auch nicht gegen Aufpreis lieferbar. Lediglich ABS wurde ab 2001 serienmäßig angeboten.

FTS/R: 1995 erschien die Rennversion Viper GTS-R, die sich in den folgenden Jahren zu einem der erfolgreichsten Rennwagen aller Zeiten entwickelte.

Europäische Viper-Modelle

Die Dodge Viper wurde in Europa als Chrysler Viper vermarktet. Von der ersten Generation der Viper waren drei Modelle erhältlich:

  • Chrysler Viper RT/10: V10-Motor, 7.990 cm³, 394 PS
  • Chrysler Viper GTS: V10-Motor, 7.990 cm³, 384 PS
  • Chrysler Viper GTS: V10-Motor, 7.990 cm³, 456 PS
Stichworte: ,

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?