Classic-Autoglas.com

Wir haben die Scheibe.

Citroën CX: Frontscheibe

Frontscheiben für den Citroën CX

Für den Citroën CX sind acht verschiedene Windschutzscheiben (alle Scheiben passen auf alle Baujahre und Karosserievarianten) als fehlerfreie Verbundglas-Neuware in Erstausrüsterqualität lieferbar:

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Preis
(inkl. 19% USt)
CitroënCX Berline/Break ('74-'91)FrontscheibeKlar-2711ACL269,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)
CitroënCX Berline/Break ('74-'91)FrontscheibeKlarBlaukeil2711ACLBL279,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)
CitroënCX Berline/Break ('74-'91)FrontscheibeKlarGrünkeil2711ACLGN279,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)
CitroënCX Berline/Break ('74-'91)FrontscheibeGrün-2711AGN279,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)
CitroënCX Berline/Break ('74-'91)FrontscheibeGrünBlaukeil2711AGNBL279,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)
CitroënCX Berline/Break ('74-'91)FrontscheibeGrünGrünkeil2711AGNGN369,50 €
(sofort lieferbar)
CitroënCX Berline/Break ('74-'91)FrontscheibeBronze-2711ABZ279,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)
CitroënCX Berline/Break ('74-'91)FrontscheibeBronzeBlaukeil2711ABZBL289,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)
CitroënCX Berline ('74-'91)HeckscheibeGrün2711BGN_UKbitte anfragen

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe des ARGIC-Codes (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:

Bitte senden Sie mir unverbindlich ein Angebot über die folgende Frontscheibe:

ARGIC-Code (letzte Spalte Tabelle)
Firma (bei gewerbl. Anfragen)
Name
Ihre Email
Telefon (für Rückfragen)
Land (z.B. Deutschland, Österreich oder Schweiz)

Citroën CX 2400 GTI von 1978 - Bild: Wikipedia

Hintergrundwissen Citroën CX

Der Citroën CX ist das Nachfolgemodell der Citroën DS-Modellreihe. Der erste Citroën CX verlässt am 27. März 1974 das neu errichtete Werk Aulnay-sous-Bois nördlich von Paris. Seinerzeit war dies das modernste Automobilwerk Europas.

Präsentation in Lappland: Am 28. August 1974 wurde der CX Als CX 2000 mit 1.985 cm³-Motor und 102 PS in Lappland das erste Mal Journalisten vorgestellt.  Diese hatten anschließend die Möglichkeit, die Autos von Lappland nach Paris zurück zu fahren. Erst danach erfolgt die offizielle Vorstellung des CX 2000 und CX 2200 auf dem Autosalon Paris.

Namensgebung: Der Name „C X“ geht auf den französischen Begriff für den cw-Wert bzw. Luftwiderstandsbeiwert zurück. Der cw-Wert des CX lag bei 0,39 und somit auf einem vergleichsweise gutem Niveau. Im Vergleich zum Vorgängermodell lag die gemessene Verbrauchsreduzierung zwischen 2 und 3 Liter.

Hydropneumatik: Das Prinzip der Hydropneumatik wurde aus dem DS und GS übernommen. Eine Hochdruckpumpe versorgt das Fahrwerk, die Bremse und bei Modellen mit DIRAVI auch die Lenkung mit Druck. Jedes Rad stützt sich auf je einen Hydraulikzylinder und verfügt über eine mit Stickstoff gefüllte Kugel. Bei jedem Fahrbahnstoß federt nicht nur die das jeweilige Federelement, sondern alle über das Hydrauliksystem verbundenen Federelemente (Kugeln) mit. Zudem wird der CX auf die von den Höhenkorrektoren geregelte Höhe geregelt.

Karosserievarianten Citroën CX

  • Berline (’74-’89): Limousine mit regulärem Radstand, 883.995 Fahrzeuge
  • Break/Familiale (’76-’91): Kombi, langer Radstand, 2,1 m Ladefläche, 700 kg Zuladung, 116.737 Fahrzeuge
  • Prestige/Limousine (’76-’89): langer Radstand, 29.380 Fahrzeuge
  • Ambulance (’76-’91): Werksaufbau auf Basis Break mit Hochdach, 11.448 Fahrzeuge
  • Entreprise/Service (’84-’91): 2-sitzig, 900 Fahrzeuge

Zusätzlich zu den hier genannten Karosserievarianten waren diverse Umbauten (z.B. Dreiachser, Tieflader) verfügbar.

Citroën CX Serie I (1974–1985)

Citroën CX der Serie I (Herbst 1974 – Sommer 1985) sind leicht an den Edelstahlstoßstangen und dem Lupen-Tacho zu erkennen. Keine Regel ohne Ausnahme: der erste Turbobenziner von 1984 hatte bereits Rundinstrumente und lackierte Stoßstangen.

Citroën CX Serie II (1985–1991)

Im Juli 1985 kam der CX der zweiten Serie auf den Markt. Inspesondere die Optik wurde mit neuen, breiten Kunststoff-Stoßfängern sowie breiten, seitlichen Rammschutzleisten, aerodymanisch geformten und in Wagenfarbe lackierten Aussenspiegeln und einem Heckspoiler stark überarbeitet. Im Innenraum ersetzten Rundinstrumente die bisherigen Walzentachos.

Citroën CX 25 GTI Turbo von 1984 - Bild: Citroën

Modellhistorie Citroën CX Serie I (1974–1985)

Wichtige Modelle des Citroën CX:

  • CX 2000 (8/74): 1.985 cm³, 102 PS
  • CX 2200 (1/75-1977) : 2.175 cm³, 112 PS
  • CX Pallas (9/75): Spitzenausstattung,
  • CX 2200 D (12/75): Diesel, 2.175 cm³, 66 PS, 146 km/h
  • CX 2500 D: 75 PS, 156 km/h, „schnellster Diesel der Welt“
  • CX Break (ab 1/76): Kombi, 25 cm längerer Radstand, > 700 kg Zuladung,
  • CX 2400 Prestige (2/76): Luxusversion, 170 mm verlängerte Fondtüren, Vinyldach, hydraulisch unterstützte Servolenkung „DIRAVI“, el. Fensterheber, Klimaanlage, 2-Schicht Metallic-Lackierung, 2.350 cm³, 115 PS, 181 km/h, ab ’77 elek. Einspritzung, 128 PS, 190 km/h
  • CX Break Familiale (10/76): Kombi, 8-Sitzer mit 2 vollwertigen hinteren Sitzreihen
  • CX GTI 2400 (5/77): 2.347 cm³, elektr. Einspritzung, 128 PS
  • CX 25 GTI Turbo (1984): 2.5 l, Turbolader,  168 PS, 220 km/h, großer
  • CX TRD Turbo 2 (3/86) : Diesel, Turbolader, Ladeluftkühler,

Anläßlich der Serie II wurden neue Modellbezeichnungen eingeführt:

  • CX 20 RE,
  • 22 TRS,
  • 25 RI,
  • 25 TRI,
  • 25 GTi Turbo 2,
  • 25 Prestige,
  • 25 Prestige Turbo,
  • 25 RD,
  • 25 RD Turbo,
  • 25 TRD und
  • 25 TRD Turbo

Am 30. Oktober 1987 verließ der 1.000.000ste CX die Produktionshallen in Aulnay. In der 16- Jährigen Bauzeit wurden insgesamt 1.170.645 Fahrzeuge hergestellt.

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • citroen cx (101)
  • frontscheibe citroen cx (1)
Stichworte: ,

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?