Classic-Autoglas.com

Wir haben die Scheibe.

Chevrolet Corvette C1 (53-62): Frontscheibe

Verfügbare Chevrolet Corvette C1-Frontscheiben

Für die Chevrolet Corvette C1 liefert Classic-Autoglas Windschutzscheiben als passgenaue, fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Preis
(inkl. 19% USt)
ChevroletCorvette C1 Convertible (56-62)FrontscheibeGrünBlaukeilCA0450AGNBL559,50 €

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Tabelle) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über diesen spezifischen Code können Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit erhalten:

Bitte senden Sie mir unverbindlich ein Angebot über die folgende Frontscheibe:

ARGIC-Code (letzte Spalte Tabelle)
Firma (bei gewerbl. Anfragen)
Name
Ihre Email
Telefon (für Rückfragen)
Land (z.B. Deutschland, Österreich oder Schweiz)

Hintergrundwissen Corvette C1

Die 1. Corvette Generation, die Chevrolet Corvette C1 wurde 1953 auf der „Motorama“ im Waldorf-Astoria-Hotel in New York erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. In der Zeit von Juni 1953 bis August 1962 wurden insgesamt 69.015 Corvettes produziert.Als erstes Serienauto überhaupt hatte die Corvette C1 eine Karosserie aus Fiberglas.

Karosserievarianten: die Corvette C1 gab es ausschließlich als zweitüriges, zweisitziges Cabriolet.

Modellhistorie Corvette C1

1953: 300 Fahrzeuge; Produktionsstart am 30. Juni in Flint/Michigan, Polo Weiß mit rotem Leder und schwarzem Dach als einzig erhältliche Farbkombination.

1954: 3.640 Fahrzeuge; Verlegung der Produktion nach St. Louis, Blau, Rot und Schwarz jetzt ebenfalls verfügbar, verlängerte Auspuffrohre

1955: 700 Fahrzeuge;  Einführung 3-Gang Handschaltung

1956: 3.467 Fahrzeuge; neue Karosserie mit kurbelbaren Fenstern, 3-Gang Handschaltung wird Standard, Powerglide wird zur Option

1957: 6.339 Fahrzeuge; Einführung 283 in³ (4.6 L) V8, 4-Gang Handschaltung und Kraftstoff-Einspritzanlage als Optionen

Corvette C1 Modelljahr 1956/57 – Bild: Chevrolet

1958: 9.168 Fahrzeuge: Vierfach-Frontscheinwerfer, neue Inneneinrichtung, „Fake“-Kühlrippen auf der Motorhaube,  CHromstreifen auf demKofferraum, Anzahl der Rippen im Kühlergrill von 13 auf 9 reduziert.

Corvette C1 Modelljahr 1958 – Bild: Chevrolet

1959: 9.670 Fahrzeuge; Einführung schwarze Inneneinrichtung, einziges Modelljahr mit einem türkisen Dach, Kühlrippen and Chrome-Leisten vom ’58-Modell entfallen.

1960: 10.261 Fahrzeuge; geringfügige Änderungen an der Inneneinrichtung, senkrechte Nähte auf den Sitzen

1961: 10.939 Fahrzeuge, neues Heckdesign, runde Rückleuchten, neuer feinmaschiger Kühlergrill.

Corvette C1 Modelljahr 1961 – Bild: Chevrolet

1962: 14.531  Fahrzeuge; Einführung 327 in³ (5.4 L) V8 Motor, letztes Modelljahr mit einem Kofferraum (bis 1998), neuer schwarzer Grill mit Chromeinfassung.

Stichworte: ,

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?