Classic-Autoglas.com

Wir haben die Scheibe.

Chevrolet C-/K-Serie, GMC C-/K-Serie (60-91): Frontscheibe

Verfügbare Chevrolet C-/K-Serie-Frontscheiben

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Für die Chevrolet C-/K-Serie die auch als GMC C-Serie verkauft wurde, liefert Classic-Autoglas Verbundglas-Windschutzscheiben als passgenaue, fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Preis
(inkl. 19% USt)
1. Generation (1960-1966)
Chevrolet/
GMC
C-/K-Serie (60-63)FrontscheibeGrünBlaukeilCA0587AGNBL599,50 €
Chevrolet/
GMC
C-/K-Serie (60-63)Dichtung
Frontscheibe
CA0587AWBL79,50 €
Chevrolet/
GMC
C-/K-Serie (64-66)FrontscheibeGrünBlaukeilCA0653AGNBL349,50 €
Chevrolet/
GMC
C-/K-Serie (64-66)Dichtung
Frontscheibe
CA0653AWBL79,50 €
2. Generation (1967-1972)
Chevrolet/
GMC
C-/K-Serie (67-72)FrontscheibeGrün-CA0685AGN299,50 €
Chevrolet/
GMC
C-/K-Serie (67-72)FrontscheibeGrünBlaukeilCA0685AGNBL319,50 €
Chevrolet/
GMC
C-/K-Serie (73-74)FrontscheibeGrünBlaukeilCA0813AGNBL3269,50 €
Chevrolet/
GMC
C-/K-Serie (73-74)Dichtung
Frontscheibe
mit Zierleisten-
aufnahme
GrünBlaukeilCA0813AWCR79,50 €
Chevrolet/
GMC
C-/K-Serie (75-86)FrontscheibeGrünBlaukeilCA0847AGNBL249,50 €
Chevrolet/
GMC
R-/V-Serie (87-91)FrontscheibeGrünBlaukeilCA0847AGNBL249,50 €

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Tabelle) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über diesen spezifischen Code können Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit erhalten:

Bitte senden Sie mir unverbindlich ein Angebot über die folgende Frontscheibe:

ARGIC-Code (letzte Spalte Tabelle)
Firma (bei gewerbl. Anfragen)
Name
Ihre Email
Telefon (für Rückfragen)
Land (z.B. Deutschland, Österreich oder Schweiz)

Hintergrundwissen Chevrolet C-/K-Serie, GMC C-Serie

Die Chevrolet C-Serie, bzw. die baugleiche GMC C-Serie wurde 1960 eingeführt und bei Chevrolet in vier Generationen bis 1999 gebaut, während bei GMC die C-/K-Serie nur bis zur dritten Generation, bis 1988 vertrieben wurde.

  • C-Serie: Hinterradantrieb („Conventional“)
  • K-Serie: Allradantrieb

Chevrolet C-/K-Serie – 1. Generation (1960-1966)

Chevrolet C10 Halbtonner, noch mit Panorama-Scheibe – Bild: Chevrolet

  • Chevrolet C10/K10: Halbtonner, kurzes Fahrgestell
  • Chevrolet C15/K15: Halbtonner, langes Fahrgestell
  • Chevrolet C20/K20: Dreivierteltonner
  • Chevrolet C30: Eintonner

Analog lauteten die GMC-Bezeichnungen:

  • GMC 1500: Halbtonner
  • GMC 2500: Dreivierteltonner
  • GMC 3500:Eintonner

Chevrolet C10 Panel Van – Bild: Chevrolet

Modelljahr 1962: Torsionsstab an der Vorderachse, gezogene Längslenker an der Hinterachse. Es gab eine Standardausstattung und eine gehobene Custom-Ausstattung.

Modelljahr 1963: Vorderachsen jetzt Schraubenfeder

Modelljahr 1964: Führerhaus überarbeitet, Wegfall Panorama-Windschutzscheibe, neuer Kühlergrill, diverse Änderungen im Innenraum.

Modelljahr 1965: Klimaanlage

Chevrolet C-/K-Serie – 2. Generation (1967-1972)

Modelljahr 1967: moderneres Aussehen, Schraubenfedern und gezogene Längsschwingen an der Hinterachse, Blattfedern optional bei Pickups.

Chevrolet C10 Fleetside Modelljahr 1967 – Bild: Chevrolet

Modelljahr 1968: neue Seitenreflektoren an den vorderen und hinteren Kotflügeln, Wegfall Pickup mit verlängertem Führerhaus, GMC-Fahrzeuge mit neuem Kühlergrill (Buchstaben „GMC“ nicht mehr auf dem Querstab hervorgehoben), Einführung Custom Comfort and Convenience-Innenraumpaket.

Modelljahr 1969: neuer Kühlergrill für den Chevrolet, weniger geneigte Frontpartie für Chevrolet- und GMC-Modelle, neue Lieferwagenvariante „Chevrolet K5 Blazer“ mit kürzerem Radstand, Schwestermodell „GMC Jimmy“, Übergang vom Handbremshebel zu Pedal-Feststellbremse, Zweispeichenlenkrad mit Kunststoffhupknopf (vorher Dreispeichenlenkrad mit verchromtem Hupknopf).

Modelljahr 1970: überarbeiteter Chevrolet-Kühlergrill (Kunststoffeinsätze mit farblichen Absetzungen, die den Grill in sechs einzelne Sektionen unterteilen.

Modelljahr 1971: neuer Chevrolet Kühlergrill im „Eierkartonmuster“, GMC-Grill teilweise schwarz lackiert, Einführung Ausstattungspaket „Cheyenne“ bzw. bei GMC- „Sierra“ (elegantere Innenausstattung, dickere Polsterung, bessere Isolierung, Teppiche, Chromausstattung, Verzierungen an Seitenblechen und Heckklappe), Pickups mitScheibenbremsen anstatt Trommelbremsen.

Modelljahr 1972: verklebter Innenspiegel an der Windschutzscheibe (vorher am Dachhimmel verschraubt).

GMC Sierra Custom Camper Modelljahr 1972 – Bild: Wikipedia

Chevrolet C-/K-Serie – 3. Generation (1973-1991)

Modelljahr 1973: Kraftstofftanks nicht mehr im Führerhaus, sondern unter dem Boden des Führerhauses untergebracht (Sidesaddle), längere Radstände, neue Fahrzeuge mit Doppelkabine und noch längerem Radstand (4.178 mm) als „Bonus Cab“ (keine Rücksitze, zusätzlich verschließbarer Stauraum), „Doppelkabine 3+3“ (sechs Sitzplätze in zwei Reihen).

Modelljahr 1975:neue Austattungslinien „Silverado“ und „Custom Deluxe“.

Chevrolet C10 Cheyenne Stepside Modelljahr 1977 – Bild: Chevrolet

Modelljahr 1977: Einführung Eintonner mit Allradantrieb Chevrolet K30 bzw. GMC K3500.

Chevrolet С20 Silverado Fleetside Modelljahr 1979 – Bild: Chevrolet

Modelljahr 1981: aerodynamisches Facelift, flacherer Kühlergrill, kürzere Motorhaube, reduziertes Gewicht und mechanische Überarbeitung, um den Kraftstoffverbrauch der C-/K-Serie einzudämmen, geänderte Instrumentenaufnahme, Halogenscheinwerfer serienmäßig.

Modelljahr 1982: neues 4-Gang-Turbo Hydra-Matic-Getriebe mit Overdrive, Wegfall Cheyenne-Paket, Chrom-Stoßstangen jetzt Standard bei Basis-Modellen

Modelljahr 1987: General Motors wechselt die Bezeichnung (erkennbar an der 5. Stelle der Fahrgestellnummer):

  • aus C-Serie wird R-Serie
  • aus K-Serie wird V-Serie

R/V ist eine Übergangsbezeichnung, die für die restliche Produktionszeit der dritten Generation bis 1991 in Gebrauch bleibt.

Modelljahr 1988: die Bezeichnungen C-Serie und K-Serie werden für die vierte Generation im „GMT400“-Design genutzt.

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • 1979 stepside chevy (20)
  • fiat 124 (10)
Stichworte: , , , ,

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?