Classic-Autoglas.com

Wir haben die Scheibe.

BMW Z3 Roadster (E36/7), Z3 Coupé (E36/8): Frontscheibe

Verfügbare BMW Z3 Frontscheiben

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Auswahl: Für den BMW Z3 Roadster und das BMW Z3 Coupé stehen verschiedene Windschutzscheiben-Versionen als fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität zur Verfügung.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Preis
(inkl. 19% USt)
BMWZ3 Cab/Cpé (96-03)Frontscheibe,
Siebdruckrand
Grün-2435AGNV159.50 €
BMWZ3 Cab/Cpé (96-03)Frontscheibe,
Siebdruckrand,
beheizbar
(Rennsport)
Grün2435AGNVH599,50 €
BMWZ3 Cab/Cpé (96-03)Frontscheibe,

Siebdruckrand
GrünGrünkeil2435AGNGNV179.50 €
BMWZ3 Cab/Cpé (96-03)Frontscheibe,
Sichtfenster,
Spiegelhalter,
Siebdruckrand
GrünBlaukeil2435AGNBLV229,50 €
BMWZ3 Coupé (97-03)Windschutzleiste
(ob+li+re)
2435ASMC69,50 €
BMWZ3 Cab/Cpé (96-03)Windschutzleiste (ob)2435ASMT49,50 €

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über den ARGIC-Code (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:

Bitte senden Sie mir unverbindlich ein Angebot über die folgende Frontscheibe:

ARGIC-Code (letzte Spalte Tabelle)
Firma (bei gewerbl. Anfragen)
Name
Ihre Email
Telefon (für Rückfragen)
Land (z.B. Deutschland, Österreich oder Schweiz)

BMW Z3 2.0 Roadster E36/7 – Bild: BMW

Hintergrundwissen BMW Z3

Der zweisitzige Roadster BMW Z3 wurde 1995 vorgestellt und 1998 durch die Coupé-Variante ergänzt. Bis zum 5. Juli 2002 liefen bei der BMW US Manufacturing Company, LLC in Greer, South Carolina (USA) 279.273 Roadster und 17.815 Coupés vom Band.

Interner Code: Der Z3 trägt die interne Bezeichnung E36/7 für den Roadster und E36/8 für das Coupé (E36/7S bzw. E36/8S für die Motorsport-Modelle). Er basiert auf der Plattform des E36 Compact und teilt sich mit ihm auch diverse Teile des Cockpits.

Bond-Auto: Der BMW Z3 Roadster war eines der Bond-Fahrzeuge in dem James-Bond-Film „GoldenEye“ mit Pierce Brosnan.

BMW Z3 M Roadster: 1997 später startete der Z3 M Roadster mit dem aus dem M3 der E36-Baureihe bekannten 3,2-Liter-Sechszylinder-Motor und 321 PS. Neben einigen technischen Änderungen an Motor, Fahrwerk, Auspuffanlage, Elektrik und Karosserie brachte der M Roadster auch einige neue optische Details. Die Spiegel, die Heckklappe und der Frontspoiler wurden verändert. Das Design der Mittelkonsole wurde überarbeitet und es wurden zusätzliche Instrumente integriert.

BMW Z3 Coupé: Die Z3-Modellreihe wurde im August 1998 um ein „Shooting-Brake“-Modell erweitert. Diese geschlossenen Fahrzeuge waren mit den bekannten Sechszylinder-Motoren ausgestattet. Sie wurden unter der Bezeichnung Z3 Coupé 2.8 (später Z3 Coupé 3.0) und M Coupé angeboten. Das resultierende Design des Coupés war sehr umstritten und wurde landläufig als „Turnschuh“ bezeichnet.

Modellpflege 1999: Im April 1999 überarbeitete BMW den Z3. Das Heck erhielt hochgezogene Kotflügel, L-förmige Rückleuchten und eine geschwungenen Heckklappe. Die verglasten Rundscheinwerfer der Front wurden mit Chromringen eingefasst. Im Innenraum wurden die Instrumente der Mittelkonsole verändert und das Verdeck erhielt ein zusätzliches Innenverdeck.

BMW Z3 Coupé E36/8 – Bild: BMW

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • bmw z3 coupe (178)
  • bmw z3 (137)
  • z3 coupe (71)
Stichworte: ,

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?