Classic-Autoglas.com

Wir haben die Scheibe.

Austin Princess / Princess II (75-81): Frontscheibe

Liste verfügbarer Austin Princess / Princess II-Frontscheiben

Auswahl: Für die Austin Princess liefert Classic-Autoglas verschiedene fabrikneue Windschutzscheiben-Versionen in passgenauer Erstausrüsterqualität.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-CodePreis
(inkl. 19% USt)
AustinPrincess (75-81)FrontscheibeKlar-2236ACLauf Anfrage
AustinPrincess (75-81)FrontscheibeKlarGrünkeil2236ACLGNauf Anfrage
AustinPrincess (75-81)FrontscheibeKlarBlaukeil2236ACLBLauf Anfrage
AustinPrincess (75-81)FrontscheibeGrün-2236AGNauf Anfrage
AustinPrincess (75-81)FrontscheibeGrünGrünkeil2236AGNGNBauf Anfrage
AustinPrincess (75-81)FrontscheibeGrünBlaukeil2236AGNBLauf Anfrage
AustinPrincess (75-81)FrontscheibeBronze-2236ABZauf Anfrage
AustinPrincess (75-81)FrontscheibeBronzeBronzekeil2236ABZBZauf Anfrage

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Tabelle) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe dieses spezifischen Codes können Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit erhalten:

Bitte senden Sie mir unverbindlich ein Angebot über die folgende Frontscheibe:

ARGIC-Code (letzte Spalte Tabelle)
Firma (bei gewerbl. Anfragen)
Name
Ihre Email
Telefon (für Rückfragen)
Land (z.B. Deutschland, Österreich oder Schweiz)

Princess 2200 HLS '1975–78 - Bild: Austin

Princess 2200 HLS ‚1975–78 – Bild: Austin

Modellhistorie Austin Princess

Die Princess (BMC ADO71) war das Spitzenmodell des Unternehmenszusammenschlusses British Leyland, der zu jener Zeit Staatseigentum war. Das beste Verkaufsjahr für die Princess war 1977 mit weltweit knapp 48.000 verkauften Exemplaren. Die Princess gab es in vier Varianten:

  • Princess 1800: 1.798 cm³, Doppelscheinwerfer
  • Princess 1800 HL: „High Line“ mit besserer Ausstattung
  • Princess 2200 HL: 2.227 cm³, trapezförmige Frontleuchten
  • Princess 2200 HLS: exklusive Ausstattung, mit z. B. holzverkleidetem Armaturenbrett

Die nur im ersten Produktionsjahr lieferbare Wolseley-Variante hieß Wolseley 2200.

Princess-Schriftzug auf der C-Säule (in der HL- und HLS-Version) in schwarzem Vinyl

Princess 2

Modellpflege 1978: Im Juli wurde der 1800er Motor durch den 1700er und den 2000er Vierzylinder der O-Serie ersetzt, um den Abgasbestimmungen in den USA zu entsprechen. Das Typenschild wurde durch einen Schriftzug in die Zierleisten integriert.

Modellpflege 1980: Im November erfolgte noch einmal eine Überarbeitung der Serie. Die Princess erhielt neue Außenspiegel, Stoßstangen, Felgen und das neue Austin-Logo.

Zum Jahresende 1981 wurde die Produktion der Princess eingestellt.

Stichworte: ,

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?