Classic-Autoglas.com

Wir haben die Scheibe.

Austin Healey 100 Six (BN4+BN6): Frontscheibe

Liste verfügbarer Frontscheiben für den Austin Healey 100 Six

Für den Austin Healey 100 Six (nicht zu verwechseln mit dem Austin Healey 100!) sind acht verschiedene Windschutzscheiben-Versionen als fehlerfreier Neuware in Erstausrüsterqualität lieferbar. Darunter auch eine beheizbare Frontscheibe (besonders beliebt im Renneinsatz):

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Preis
(inkl. 19% USt)
Austin Healey100 Six (BN4+BN6)FrontscheibeKlar-2215ACL249,50 €
Austin Healey100 Six (BN4+BN6)Frontscheibe,
beheizbar
Grün-2215ACLH299,50 €
Austin Healey100 Six (BN4+BN6)FrontscheibeKlarBlaukeil2215ACLBLAuf Anfrage
Austin Healey100 Six (BN4+BN6)FrontscheibeKlarGrünkeil2215ACLGNAuf Anfrage
Austin Healey100 Six (BN4+BN6)FrontscheibeGrün-2215AGNAuf Anfrage
Austin Healey100 Six (BN4+BN6)FrontscheibeGrünBlaukeil2215AGNBLAuf Anfrage
Austin Healey100 Six (BN4+BN6)FrontscheibeGrünGrünkeil2215AGNGNAuf Anfrage
Austin Healey100 Six (BN4+BN6)FrontscheibeBronze-2215ABZAuf Anfrage

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Über den ARGIC-Code erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:

Bitte senden Sie mir unverbindlich ein Angebot über die folgende Frontscheibe:

ARGIC-Code (letzte Spalte Tabelle)
Firma (bei gewerbl. Anfragen)
Name
Ihre Email
Telefon (für Rückfragen)
Land (z.B. Deutschland, Österreich oder Schweiz)

Austin Healey 100/6

Hintergrundwissen Austin Healey 100 Six

Der Austin Healey 100 Six mit 6-Zylindermotor wurde in der Zeit von 1956 bis 1959 gebaut und ist der Nachfolger des Austin Healey 100, der von 1953 bis 1956 produziert wurde.
Für die London Motor Show 1952 baute Donald Healey einen einzelnen Healey 100. Vom Design des zweisitzigen Roadsters war die British Motor Corporation (BMC), der Eigentümer der Austin Motor Company so begeistert, dass man beschloss den Austin-Healey 100 zu produzieren.

  • 100 BN1 (Mai 1953-Mitte 1955): 3-Gang-Getriebe mit Overdrive im 2. und 3. Gang, 4-Zylinder, 2.660 cm³, 90 PS, 171 km/h
  • 100 BN2 (Mitte 1955-Juli 1956): 4-Gang-Getriebe mit Overdrive im 3. und 4. Gang, optionale Zweifarb-Lackierung
  • 100M BN2 (für Le Mans): 1956, größere Vergaser, geänderte Kolben, 110 PS, 640 Fahrzeuge
  • 100S (für Sebring): Aluminium-Karosserie ohne Stoßstangen, Kunststoff-Windschutzscheibe, erstes Serienfahrzeug mit rundum Scheibenbremsen, 132 PS, 50 Fahrzeuge + 5 Testfahrzeuge

Karosserievarianten Austin Healey Six

Gegenüber dem Vorgängermodell ist der Austin Healey Six an der Lufthutze auf der Motorhaube zu erkennen. Zudem ist die Windschutzscheibe nicht mehr herunter klappbar. Er wurde erstmals auch in einer Variante als 2+2-Sitzer (BN4) angeboten:

  • 100-Six BN4 (1956-1959): 2+2-Sitzer, 6-Zylinder, 2.639 cm³, 102 PS
  • 100-Six BN6 (1958-1959): 2-Sitzer, 6-Zylinder, 2.639 cm³, 102 PS, ab 1957 auf 117 PS gesteigert, 167 km/h

Vom Austin Healey Six wurden in der Zeit von 1956 bis 1959 insgesamt 14.436 Fahrzeuge produziert.

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • austin healey (32)
Stichworte: , , ,

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?