Classic-Autoglas.com

Wir haben die Scheibe.

Aston Martin DB4 und DB5: Frontscheibe

Liste Frontscheiben für den Aston Martin DB4 und DB5

Der Aston Martin DB4 und der Aston Martin DB5 verwendet die gleiche Windschutzscheibe. Für das Coupé (Saloon) und das Cabriolet (Drophead Coupé) sind verschiedene Windschutzscheiben-Versionen als fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität lieferbar.

Rundumverglasung: Nur Classic-Autoglas ist in der Lage für den Aston Martin DB4 eine fabrikneue Rundum-Verglasung bestehend aus sechs Einzel-Scheiben anzubieten.

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Preis
(inkl. 19% USt)
Aston MartinDB4/DB5 Coupé/Saloon ('58-'65)FrontscheibeKlar-2103ACL499,50 €
(8 Wo. Lieferzeit)
Aston MartinDB4/DB5 Coupé/Saloon ('58-'65)FrontscheibeGrün-2103AGN519,50 €
(8 Wo. Lieferzeit)
Aston MartinDB4/DB5 Coupé/Saloon ('58-'65)FrontscheibeGrünBlaukeil2103AGNBL429,50 €
(8 Wo. Lieferzeit)
Aston MartinDB4/DB5 Coupé/Saloon ('58-'65)FrontscheibeGrünGrünkeil2103AGNGN539,50 €
(8 Wo. Lieferzeit)
Aston MartinDB4/DB5 Coupé/Saloon ('58-'65)Frontscheibe
beheizbar
Grün-2103AGNH_UK899,00 €
(8 Wo. Lieferzeit)
Aston MartinDB4/DB5 Coupé/Saloon ('58-'65)Türscheibe
vorne links
Grün-2103LGNC2FD_UKbitte anfragen
Aston MartinDB4/DB5 Coupé/Saloon ('58-'65)Türscheibe
vorne rechts
Grün-2103RGNC2FD_UKbitte anfragen
Aston MartinDB4 Coupé/Saloon ('58-'63)Seitenscheibe
hinten links
Grün2103LGNC2RQ_UKbitte anfragen
Aston MartinDB4 Coupé/Saloon ('58-'63)Seitenscheibe
hinten rechts
Grün2103RGNC2RQ_UKbitte anfragen
Aston MartinDB4/DB5 Coupé/Saloon ('58-'65)Heckscheibe
beheizbar
Grün-2103BGNH_UKbitte anfragen
Aston MartinDB4/DB5 Cpé/Cabr ('59-'66)FrontscheibeKlar-2104ACL629,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)
Aston MartinDB4/DB5 Cpé/Cabr ('59-'66)FrontscheibeKlarGrünkeil2104ACLGN659,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)
Aston MartinDB4/DB5 Cpé/Cabr ('59-'66)FrontscheibeGrün-2104AGN629,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)
Aston MartinDB4/DB5 Cpé/Cabr ('59-'66)FrontscheibeGrünBlaukeil2104AGNBL659,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)
Aston MartinDB4/DB5 Cpé/Cabr ('59-'66)Frontscheibe
beheizbar
Grün-2104AGNH899,00 €
(8 Wo. Lieferzeit)

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe des ARGIC-Codes (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:

Bitte senden Sie mir unverbindlich ein Angebot über die folgende Frontscheibe:

ARGIC-Code (letzte Spalte Tabelle)
Firma (bei gewerbl. Anfragen)
Name
Ihre Email
Telefon (für Rückfragen)
Land (z.B. Deutschland, Österreich oder Schweiz)

Aston Martin DB4 - Bild: ConceptCarz.com

Hintergrundwissen Aston Martin DB4 und DB5

Aston Martin stellte den DB4 erstmalig im Jahre 1958 auf der London Motor Show vor.

Der Hauptunterschied zwischen dem DB4 und dem DB5 ist der Motor, dessen Hubraum auf 4 Liter (3995 cm³) vergrößert wurde. Eine weitere Neuerung stellte das 5-Gang-Getriebe dar. Der Standardmotor leistete im DB5 mit drei SU-Vergasern (SU: Skinner Union) 210 kW (286 PS) und beschleunigte den Wagen auf 238 km/h.

Aston Martin DB4 (1958-1963)

Der DB4 (Das Kürzel DB steht für David Brown, den langjährigen Eigner von Aston Martin.) war der erste Aston Martin, der vollständig in der ehemaligen „Salmons (and Tickfords) Coachbuilding Works“ hergestellt wurde. Es handelte sich um eine vollständige Neukonstruktion. Der Aston Martin DB4 wird von einem Aluminium-Reihen-6-Zylinder mit 3.670 cm³ angetrieben.

Karosserievarianten Aston Martin DB4

Der Aston Martin DB4 wurde in drei Karosserievarianten gebaut. Ab September 1962 (Serie V, s.u.) wurde die Karosserie-Plattform etwas verlängert und auch in der Höhe angepasst.

  • Coupé/Saloon: 2-sitzig
  • Coupé/Saloon: 2+2-sitzig
  • Cabriolet (1962-1963): 2-sitzig, 70 Fahrzeuge (alle Serie V)

Modellhistorie Aston Martin DB4

Die Aston Martin Fachpublikationen unterscheiden fünf verschiedene Serien:

  • Serie I (10/58-1/60): einfache Stoßstangen, Motorhaube hinten angeschlagen, rahmenlose Seitenfenster im Coupé-Style; ca. 50 Fahrzeuge
  • Serie II (1/60-3/61): Motorhaube jetzt vorne angeschlagen, Einführung von Fensterrahmen, vergrößerte Ölkühlung/-menge, optional zusätzlicher Ölkühler
  • Serie III (4/61-8/61): geänderte Rückleuchten mit chromeingefassten, separaten Leuchten für Blinker, Licht und Bremslicht.
  • Serie IV (9/61-8/62): Ölkühler jetzt Serie, Kühlergrill mit Querstäben (vorher Waben), Einführung des High Performance DB4 Vantage
  • Serie V (ab 9/62-1963):  höhere und 9cm längere Karosserie (von 448 auf 457 cm), Räder mit geringerem Durchmesser (15 anstatt 16 Inches), Front mit aerodynamischerem Aussehen, größere Blinker vorne; nahezu alle Serie-5-DB4 wurden gemäß Vantage-Spezifikationen hergestellt.

In der Bauzeit von 1958–1963 wurden insgesamt 1.185 DB4 hergestellt.

Aston Martin DB5 (1963-1965)

Der 1963 vorgestellte Aston Martin DB5 war eine überarbeitete Version des Vorgängermodells DB4 Vantage. Der Hauptunterschied zwischen dem DB4 und dem DB5 ist der Motor, dessen Hubraum auf 4 Liter (3995 cm³) vergrößert wurde. Eine weitere Neuerung stellte das 5-Gang-Getriebe dar. Die sonstigen Änderungen lagen eher im Detail. So hatte der Aston Martin DB5 z.B. getöntes Glas und elektrische Fensterheber

Jamens Bond-Auto: Von allen Aston Martins dürfte der Aston Martin DB5 das wohl bekannteste Fahrzeug sein. Der Grund: James Bond fuhr in „Goldfinger“ (1964) den neuesten verfügbaren Wagen von Aston Martin (in Ian Flemings Buchvorlage fuhr James Bond noch einen DB3). Der im Film verwendete DB5 war sogar der Prototyp, ein weiterer Wagen der ersten Serie wurde für Stunt-Aufnahmen verwendet. Danach wurde der DB5 noch in Thunderball (Feuerball), Golden Eye, Der Morgen stirbt nie und Casino Royale verwendet. Aston Martin hatte keine Chance, die durch die Bond-Filme entfachte Nachfrage zu befriedigen. Noch heute ist der Aston Martin DB5 untrennbar mit dem James Bond-Nimbus verbunden. Die Nachfrage nach silbernen DB5 mit schwarzem Interieur übersteigt bei weitem das Angebot.

Aston Martin DB5 Saloon/Coupé - Bild: Wikipedia

Karosserie-/Motorisierungsvarianten DB5

  • DB5 Saloon/Coupé: R6-Zylinder, 3 SU-Vergaser, 3.995 cm³, 286 PS, 232 km/h
  • DB5 Convertible/Drophead Coupé (1963-1965): In der zweijährigen Bauzeit wurden nur 123 Convertibles (Cabriolets) produziert.
  • DB5 Vantage: R6-Zylinder, 3 Webervergaser, 318 PS, 65 Fahrzeuge
  • DB5 Shooting Brake: Kombi-Version, 15 Fahrzeuge

Aston Martin DB5 Convertible - Bild: Wikipedia

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • Aston Martin DB5 (97)
Stichworte: , , , ,

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?