Classic-Autoglas.com

Wir haben die Scheibe.

Alvis TD21, TE21 und TF21: Frontscheibe

Frontscheiben für den Alvis TD21/TE21/TF21

Für den Alvis TD21/TE21/TF21 in der Karosserievariante Saloon und Drophead Coupé/Convertible sind fehlerfreie Verbundglas-Windschutzscheiben in Erstausrüsterqualität lieferbar:

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Preis
(inkl. 19% USt)
AlvisTD21/TE21/TF21 Saloon + Cabrio (58-67)FrontscheibeKlar-9062ACL339,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)
AlvisTD21/TE21/TF21 Saloon + Cabrio (58-67)FrontscheibeGrün-9062AGN349,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)
AlvisTD21/TE21/TF21 Saloon + Cabrio (58-67)FrontscheibeGrünBlaukeil9062AGNBL359,50 €
(10 Wo. Lieferzeit)

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe des ARGIC-Codes (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:

Bitte senden Sie mir unverbindlich ein Angebot über die folgende Frontscheibe:

ARGIC-Code (letzte Spalte Tabelle)
Firma (bei gewerbl. Anfragen)
Name
Ihre Email
Telefon (für Rückfragen)
Land (z.B. Deutschland, Österreich oder Schweiz)

Alvis TD21 Mk2 Drophead Coupé - Bild: Wikipedia

Hintergrundwissen Alvis TD21/TE21/TF 21

Zwei Karosserievarianten: der Alvis TD21, TE21 und TF 21 wurde ab Werk in der Karosserievariante „Saloon“ (zweitürig, konventionelle C-Säule ohne die Panorama-Heckscheibe der Vorgänger) und „Drophead Coupé“ (zweitüriges Cabriolet) angeboten.

Alvis TD 21 (1958-1962)

Der Alvis TD 21 wurde im Oktober 1958 vorgestellt. Seine Karosserie war ein Entwurf von Hermann Graber und wurde von Park Ward (gehörte seit 1939 zu Rolls Royce) in der Nähe von London in Lizenz hergestellt.

  • Alvis TD 21 Mk1 (58-62): Sechszylinder-Motor, 2.993 cm³, ab 3/59 stärkerer Motor (modifizierte Zylinderköpfe, neue Kolben, geänderter Vergaser) und Scheibenbremsen vorne, 115 PS, 169 km/h.
  • Alvis TD 21 Mk2 (52-64): zwei Zusatzscheinwerfer im Frontblech integriert, neue Rahmenstruktur, neues manuelles ZF-Fünfganggetriebe, rundum Scheibenbremsen

Zwischen 1958 und 1964 wurden insgesamt 1.073 Exemplare des Alvis TD 21 hergestellt.

Alvis TE21 Saloon - Bild: Wikipedia

Alvis TE 21 (1963-1966)

  • Alvis TE 21 (64-66): „Alvis Three Litre Series III“, 6-Zylinder, 2.993 cm³, 130 PS, 172 km/h, übereinander angeordnete Doppelscheinwerfer, Stahlscheibenräder mit Radkappen (vorher Speichenräder), 352 Fahrzeuge.

Alvis TF 21 Drophead Coupé - Bild: Wikipedia

Alvis TF 21 (1966-1967)

Der Alvis TF 21 war das letzte von Alvis produzierte Modell. Äüßerlich ist der Alvis TF 21 identisch mit seinem Vorgänger, dem TE 21.

  • Alvis TF 21 (66-67): „Alvis Series IV“, 6-Zylinder, 2.993 cm³, 3 SU-Vergaser, 150 PS, 193 km/h, wieder Speichenräder, 106 Fahrzeuge

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • alvis (29)
Stichworte: , , ,

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?