Classic-Autoglas.com

Wir haben die Scheibe.

Alfa Romeo Giulietta Sprint/Spider/Berlina: Frontscheibe

Liste Frontscheiben für Alfa Romeo Giulietta

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier aufgeführten Preisen immer um die für Sie preisgünstigste Variante handelt, welche im Einzelfall unter Umständen nicht immer vom Hersteller verfügbar ist, daher können Verfügbarkeit und Preis variieren.

Für die Alfa Romeo Giulietta in der Ausführung Sprint (Coupé), Berlina (Limousine) und Spider (Cabriolet) stehen diverse verschiedene Windschutzscheiben-Versionen als fehlerfreie Neuware in Erstausrüsterqualität zur Verfügung:

HerstellerFahrzeugtypArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Preis
(inkl. 19% USt)
Alfa Romeo Giulietta Sprint Coupé ('54-'63)FrontscheibeKlar-2002ACL299,50 €
Alfa Romeo Giulietta Sprint Coupé ('54-'63)FrontscheibeKlarGrünkeil2002ACLGNauf Anfrage
Alfa Romeo Giulietta Sprint Coupé ('54-'63)FrontscheibeGrün-2002AGNauf Anfrage
Alfa Romeo Giulietta Sprint Coupé ('54-'63)FrontscheibeGrünBlaukeil2002AGNBLauf Anfrage
Alfa Romeo Giulietta Sprint ZagatoFrontscheibeKlar-2009ACL319,50 €
Alfa Romeo Giulietta Sprint ZagatoFrontscheibeKlarGrünkeil2009ACLGNauf Anfrage
Alfa Romeo Giulietta Sprint ZagatoFrontscheibeGrün-2009AGN329,50 €
Alfa RomeoGiulietta Berlina/Limousine ('55-'64)FrontscheibeKlar-2003ACL359,50 €
Alfa RomeoGiulietta Berlina/Limousine ('55-'64)FrontscheibeGrün-2003AGNauf Anfrage
Alfa RomeoGiulietta Spider/Cabriolet ('55-'63)FrontscheibeKlar-2004ACL349,50 €
Alfa RomeoGiulietta Spider/Cabriolet ('55-'63)FrontscheibeKlarGrünkeil2004ACLGNauf Anfrage
Alfa RomeoGiulietta Spider/Cabriolet ('55-'63)FrontscheibeGrün-2004AGNauf Anfrage
Alfa RomeoGiulietta Spider/Cabriolet ('55-'63)FrontscheibeGrünGrünkeil2004AGNGNauf Anfrage
Alfa RomeoGiulietta Spider/Cabriolet ('55-'63)Dreiecksfenster
vorne links/rechts
(plane Scheibe)
Klar-2004FFVCL_UKauf Anfrage

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Liste) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe des ARGIC-Codes (auch Euro-Code genannt) erhalten Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig und unverbindlich ein Angebot inkl. Preis und Lieferzeit:

Bitte senden Sie mir unverbindlich ein Angebot über die folgende Frontscheibe:

ARGIC-Code (letzte Spalte Tabelle)
Firma (bei gewerbl. Anfragen)
Name
Ihre Email
Telefon (für Rückfragen)
Land (z.B. Deutschland, Österreich oder Schweiz)

Alfa Romeo Giulietta Sprint Coupé von 1955 (1. Serie) – Bild: Wikipedia

Hintergrundwissen Alfa Romeo Giulietta

Die Giulietta (Typ 750) war die erste auf Großserie ausgelegte Modellreihe von Alfa Romeo und wirtschaftlich gesehen ein voller Erfolg. Noch nie zuvor gab es ein so kraftvolles Fahrzeug, das trotzdem sparsam war, über außergewöhnlich gute Bremsen und einen großen Gepäckraum verfügte. Die gut motorisierten Giuliettas zählten damals zu den sportlichen Fahrzeugen im Straßenverkehr. Das ganze zu einem erschwinglichen Preis.

Der Name „Giulietta“ lehnte sich an Shakespeare’s Romeo und Julia an.

Das Coupé: Giulietta Sprint

Als erstes Giulietta-Modell wird im Jahr 1954 das Giulietta Sprint Coupé auf den Markt gebracht.  Das Coupé wurde von Felice Boano entworfen. Gebaut wurde der schicke Zweisitzer bei Bertone.

  • Giulietta Sprint (1954): Reihenvierzylinder, 1.290 cm³, 65 PS/70 PS/80 PS, 165 km/h
  • Giulietta Sprint veloce (ab 1956): Reihenvierzylinder, zwei Doppelvergaser, 90 PS, 183 km/h, Sprint + Sprint Veloce 27.142 Fahrzeuge
  • Giulietta SZ Sprint Zagato: Aluminium-Karosserie, Leistungsgewicht nur 8,5 kg/PS, 100 PS, 1.366 Fahrzeuge
  • Giulietta Sprint Speciale: 100 PS, 200 Fahrzeuge

Alfa Romeo Giulietta SZ (Sprint-Zagato) – Bild: Wikipedia

Das Cabriolet: Giulietta Spider

1955 folgte das Cabrio „Giulietta Spider“, das von Pininfarina gebaut wurde.

Alfa Romeo Giulietta Spider – Bild: Wikipedia

  • Giulietta Spider: Reihenvierzylinder, 1.290 cm³, 65 PS, 160 km/h, später 80 PS, Schalthebel am Lenkrad, 14.300 Fahrzeuge
  • Giulietta Spider Veloce: Schalthebel am Boden, 90 PS, 2.796 Fahrzeuge

1955: Die erste Serie der Giulietta Spider kann man an den horizontal verlaufenden Fenstern, dem Drei-Speichen-Lenkrad und der Instrumentierung mit drei Rundinstrumenten erkennen.

1956: Die zweite Serie ist erkennbar am Zwei-Speichen-Lenkrad.

September 1958: Modellpflege des Typ 750. Giulietta Sprint und Giulietta Spider erhielten einen feinmaschigeres Kühlergitter, mehr Chrom, größere Rückleuchten. Zugleich wurde die Typnummer von 750 in 101 geändert

1959: Die Plattform wurde um 50 mm verlängert, runde Reflektoren unter den Heckleuchten, es gab verstellbare Sitze, Steigerung der Motorleistung von 65 PS auf 80 PS.

1961: Die vierte Baureihe hatte größere Rückleuchten, ein gepolstertes Armaturenbrett, Aschenbecher und Zigarettenanzünder.

Die Limousine: Giulietta Berlina

Ein Jahr nach dem Coupé wurde auf der Turin Motor Show 1955 die Limousine präsentiert, im Italienischen traditionell „Berlina“ genannt. Die Limousinenversion der Giulietta bot Alfa Romeo bis 1964 an.

Alfa Romeo Giulietta Berlina – Bild: Wikipedia

Anläßllich der IAA in Frankfurt erhielt die Berlina-Version 1959 eine umfassende Modellpflege. Die hinteren Kotflügel erhielten angedeutete Flossen. Die Scheinwerfer waren jetzt mit kantigeren Chromringen verziert. Der Tank wanderte in den rechten hinteren Kotflügel.

  • Giulietta Berlina: 50 PS, 136 km/h, 39.057 Fahrzeuge
  • Giulietta Berlina ti „Turismo Internazionale“ (1961-1964): 74 PS, 160 km/h, 92.718 Fahrzeuge

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • alfa romeo giulietta (45)
  • alfa romeo giulietta cabrio (31)
  • alfa romeo giulietta spider oldtimer originalteil (1)
Stichworte: , , ,

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?