Classic-Autoglas.com

Wir haben die Scheibe.

AC 428 Fastback und Convertible: Frontscheibe

Liste verfügbarer AC 428 Frontscheiben

Für den AC 428, auch bekannt als AC Frua in den Karosserievarianten Coupé/Fastback und Cabriolet/Convertible kann Classic-Autoglas diverse fabrikneue Windschutzscheiben-Versionen in Erstausrüsterqualität liefern:

FahrzeugtypAusführungArtikelGlasfarbe/
Tönung
Scheiben-
keil
ARGIC-
Code
Preis
(inkl. 19% USt)
ACAC 428 Fastback/
Convertible ('67-'73)
FrontscheibeKlar-9119ACLauf Anfrage
ACAC 428 Fastback/
Convertible ('67-'73)
FrontscheibeKlarBlaukeil9119ACLBLauf Anfrage
ACAC 428 Fastback/
Convertible ('67-'73)
FrontscheibeGrün-9119AGNauf Anfrage
ACAC 428 Fastback/
Convertible ('67-'73)
FrontscheibeBlau-9119ABLauf Anfrage
ACAC 428 Fastback/
Convertible ('67-'73)
FrontscheibeBronze-9119ABZauf Anfrage
ACAC 428 Fastback ('67-'73)HeckscheibeGrün9119BGNHEinzelstücke!
bitte anfragen

Express-Anfrage-Formular

Wenn Sie in der Liste Ihre Wunsch-Windschutzscheibe gefunden haben, ist sie über den ARGIC-Code (letzte Spalte der Tabelle) für Classic-Autoglas eindeutig definiert. Mit Hilfe dieses spezifischen Codes können Sie über das nachfolgende Express-Anfrage-Formular kurzfristig eine Angebot inkl. Preis und Lieferzeit erhalten:

Bitte senden Sie mir unverbindlich ein Angebot über die folgende Frontscheibe:

ARGIC-Code (letzte Spalte Tabelle)
Firma (bei gewerbl. Anfragen)
Name
Ihre Email
Telefon (für Rückfragen)
Land (z.B. Deutschland, Österreich oder Schweiz)

AC 428 Frua Fastback Coupé - Bild: Wikipedia

Hintergrundwissen AC 428

GT-Nachfolger der Cobra: Der AC 428 bzw. AC Frua wurde in der Zeit von 1967 bis 1973 von AC Cars hergestellt. Mit dem AC 428 wollte AC Cars an den Erfolg der AC Cobra anknüpfen. Dazu bediente man sich des Fahrwerks sowie des Motors der AC Cobra Mark III und „verheiratete“ diese erprobten Komponenten mit einer eleganten GT-Karosserie. Als Wettbewerber hatte man die Cabriolets und Coupés von Aston Martin oder Jenson im Blick.

Design von Frua: Im Oktober 1965 wurde der erste von Pietro Frua designte Cabriolet-Prototyp auf der International Motor Exhibition in London gezeigt, im März 1967 folgte in Genf die Präsentation des 428 Coupé mit Fließheck-Karosserie, dem sog. „Fastback“. Die Serienproduktion des AC 428 Convertible begann Ende 1966, ein halbes Jahr später wurde die Herstellung des Coupés aufgenommen. Die Produktion des AC 428 endete im Sommer 1973.

  • AC 428 „AC Frua“ (’66-’68): V8-Motor „Ford 427“, 6.965 cm³, 385 PS
  • AC 428 „AC Frua“ (3/68-’73): V8-Motor „Ford FE 428“, 7.014 cm³, 345 PS, 4-Gang Ford-Toploader Getriebe oder 3-Stufen-Automatik Ford C6, Scheibenbremsen rundum, Schalter 245 km/h, Automatik 220 km/h

Insgesamt wurden 49 Coupés (Fastback), 29 Cabriolets (Concertibles) und 3 Sondermodelle hergestellt.

AC 428 Convertible - Bild: Wikipedia

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • ac 428 (18)
Stichworte: ,

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?